Tengen

(237691172)
Quelle: Yü Lan/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Marian Schreier scheiterte nur knapp am Sieg bei der OB-Wahl in Stuttgart.
Stuttgart Nach OB Wahl: Marian Schreier über seinen Erfolg und die Zukunft
Mit 36,9 Prozent der Stimmen ist Marian Schreier nur knapp an seinem Ziel, der nächste Stuttgarter Oberbürgermeister zu werden, vorbeigeschrammt. Im SÜDKURIER-Interview erzählt der 30-Jährige, wie es nun für ihn weiter geht, was er als Bürgermeister in Tengen noch vor hat und warum er nichts bereut.
Tengen SÜDKURIER-Adventskalender (1): Was hatte Jesus mit den Piraten zu tun?
Kinder der Tengener Kita St. Vinzenz freuen sich auf die Weihnachtszeit. Über die Weihnachtsgeschichte, das Christkind und den Weihnachtsmann wissen sie viel zu erzählen – auch wenn es dabei zu Verwechslungen kommt.
Tengen Er ist der letzte Tengener Milchbauer: Simon Herzog hat den Biohof seiner Eltern übernommen
Der gelernte Zimmermann hat dafür zum Landwirt umgeschult und mag seinen Beruf. Er bedauert, dass Bauern häufig als Tierquäler und Umweltverschmutzer dargestellt werden.
Stuttgart Nach der knappen Niederlage bei der OB-Wahl in Stuttgart: So geht es für Marian Schreier nun weiter
Nach der Stuttgarter Entscheidung für Frank Nopper als neuen Oberbürgermeister wird der unterlegene Marian Schreier im Lauf der Woche nach Tengen zurückkehren – und freut sich auf seine dortigen Amtsgeschäfte.
Marian Schreier scheiterte nur knapp am Sieg bei der OB-Wahl in Stuttgart.
Meinung Frank Nopper gewinnt knapp vor Marian Schreier: Stuttgart entscheidet sich für Erfahrung statt Experiment
Vom neuen Stuttgarter OB Frank Nopper sind wohl die wenigsten Überraschungen zu erwarten. Doch auch das Ergebnis des knapp geschlagenen Marian Schreier kann sich sehen lassen. Ob er noch lange Bürgermeister in Tengen bleiben wird?
SÜDKURIER Online
Stuttgart Marian Schreier gratuliert seinem Konkurrenten: CDU-Kandidat Nopper gewinnt OB-Wahl in Stuttgart
Auch in unserer Region wurde das Rennen um den Chefsessel im Stuttgarter Rathaus mit Spannung verfolgt, war doch der Tengener Bürgermeister Marian Schreier ein aussichtsreicher OB-Kandidat. Doch nun hat er knapp verloren.
Marian Schreier (SPD), Kandidat zur Wahl des Oberbürgermeisters in Stuttgart.
Blumberg Der Blumberger Gemeinderat soll die Kirchturmpolitik endlich beenden
Kirchturmspolitik bedeutet in Blumberg, dass die Stadt sich bei Investitionen oft beteiligt, weil noch alte Verträge bestehen. Kämmerer Jürgen Fischer wünscht eine Grundsatzdiskussion, Bürgermeister Markus Keller hätte danach gerne einen Schlusspunkt.
Für die Sanierung des Kirchturms der katholischen Kirche St. Cyriak in Kommingen übernimmt die Stadt Blumberg 75 Prozent der Kosten, das sind bisher 58.5000 Euro. Bild: Bernhard Lutz
Singen Stadtradeln verbindet Klimaschutz mit Gesundheit und Spaß

Die Aktion Stadtradeln brachte in vielen Hegaugemeinden Freizeit- und Hobbyfahrer auf die Räder. Gruppen, Vereine, Firmen und Einzelfahrer ließen sich zum fit bleiben anspornen und leisteten einen Beitrag zum Klimaschutz.
Jürgen Schilling (50) aus Engen-Bargen belegte bei der Aktion Stadtradeln mit 1403 Kilometern im Kreis Konstanz den fünften Platz. In seinem Team (Landratsamt Konstanz) wurde er Zweiter.
Tengen Der Wald wird immer kleinteiliger: Warum ein Erbmodell dem Borkenkäfer hilft
Die Förstern im Hegau macht die Ausbreitung des Borkenkäfer zu schaffen. Der Tengener Revierförster Tobias Müller erklärt, warum die Realteilung die Bekämpfung schwieriger macht.
Kahle Fichten zwischen Laubbäumen: dieses Bild zeigt sich in vielen Wäldern im Hegau. Hier hat der Borkenkäfer zugeschlagen. Archivbild: Ingeborg Meier
Tengen Unbekannte Täter beschädigen Grillhütte mit 40 Schüssen aus einer Luftdruckwaffe
Bislang unbekannte Täter haben die Grillhütte Brodlosen auf der Gemarkung der Gemeinde Tengen mit Schüssen aus einer Luftdruckwaffe beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.
SÜDKURIER Online
Stuttgart Marian Schreier ist die "große Wundertüte" im Stuttgarter OB-Wahlkampf: Wie jetzt seine Chance stehen
Weil das Mitte-Links-Lager in Stuttgart sich nicht auf einen gemeinsamen OB-Kandidaten verständigen kann, steigen die Chancen für den Tengener Bürgermeister Marian Schreier auf den Chefposten im Stuttgarter Rathaus.
Die Grünen-Kandidatin Veronika Kienzle ist aus dem Stuttgarter OB-Wahlkampf ausgestiegen – Marian Schreier hat jetzt gute Chancen.
Tengen Bushaltestelle in Tengen-Watterdingen bereitet Eltern Sorgen: Bisher gibt es dort weder genug Platz noch ein Wartehäuschen
Die Haltestelle „Im Glöckler“ in Watterdingen soll barrierefrei umgebaut werden und einen separaten Wartebereich bekommen. Für ein Wartehäuschen ist jedoch bisher kein Geld da.
Hier geht es eng zu: An dieser Bushaltstelle in Tengen-Watterdingen, kurz hinter dem Ortsschild, donnern Lastwagen vorbei und Autos fahren zu schnell. Wenn es morgens dunkel ist oder Schnee liegt, ist die Situation für Kinder und Eltern besonders beängstigend.
Nordhalden Die Randenwölfe Nordhalden-Neuhaus sind startklar für die Fastnachtseröffnung
Die Randenwölfe Nordhalden-Neuhaus starten am Freitag in die Fastnachtseröffnung. Vor der Online-Sitzung intonieren die Narren von den Balkonen und Höfen aus den Narrenmarsch.
Stuttgart Marian Schreier macht weiter: Uneinigkeit und Schuldzuweisungen im Stuttgarter OB-Wahlkampf
Nopper, Rockenbauch, Schreier: Diese drei Namen werden Ende November als aussichtsreichste Kandidaten in die Entscheidungswahl um das Oberbürgermeister-Amt gehen. Der Tengener Bürgermeister hat nun doch die Stuttgarter SPD hinter sich – ein Mitbewerber macht ihm aber Vorwürfe.
Marian Schreier holte im ersten Wahlgang in Stuttgart 15 Prozent der Stimmen.
Meinung Marian Schreier hilft in Stuttgart der CDU – unfreiwillig
Marian Schreier will weiterhin Oberbürgermeister in Stuttgart werden. Eine Einigung auf einen gemeinsamen links-grünen Kandidaten ist gescheitert. Die CDU in der Landeshauptstadt darf sich freuen.
SÜDKURIER Online
Tengen Revierförster Tobias Müller erklärt, warum beim Kampf gegen den Borkenkäfer im Tengener Stadtwald jeder Tag zählt
Die Käfer vermehren sich rasend schnell – und sobald sie einen Baum befallen haben, ist dessen Holz nicht mehr für den Bau verwendbar.
Revierförster Tobias Müller im neuen Forstbüro im Evangelischen Gemeindehaus Tengen.
Tengen Marian Schreier mit Achtungserfolg bei Stuttgarter OB-Wahl: Wie würde er als Rückkehrer in Tengen aufgenommen werden?
Marian Schreier (SPD) wird nicht ewig Tengens Bürgermeister bleiben, so viel scheint klar. Doch seine Rückkehr nach Tengen ist nach dem Ausgang des ersten Wahlgangs der Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart trotz seines guten Abschneidens wahrscheinlich. Wie SPD-Politiker vor Ort die Situation einschätzen – und Vertreter anderer Parteien eine mögliche Rückkehr sehen.
Der 30-jährige Kandidat Marian Schreier sitzt in einem Club in Stuttgart und stellt sein Wahlprogramm für die Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart vor. Ob er nach dem ersten Wahlgang, in dem er den dritten Rang belegte, seine Kandidatur aufrechterhält, ist noch offen.
Stuttgart / Tengen Zweiter Wahlgang bei OB-Wahl in Stuttgart nötig – Tengener Bürgermeister Marian Schreier auf Platz drei
Stuttgart hat gewählt. Aber entschieden ist dennoch nichts. Zwar setzt sich CDU-Kandidat Frank Nopper deutlicher ab als erwartet. Doch kommt es in drei Wochen zu einer neuen Wahl. Der Tengener Bürgermeister Marian Schreier kommt im ersten Wahlgang auf Platz drei – und zeigt sich stolz.
Wahlplakate für die Stuttgarter Oberbürgermeisterwahl in der Innenstadt. Bei der Stuttgarter Oberbürgermeisterwahl wird ein zweiter Wahlgang nötig.
Blumberg Wofür Naturschützer aus der Baar und dem Hegau sich einsetzen
Naturschützer aus der Baar und dem Hegau haben sich in einer Regionalgruppe des bundesweit agierenden Umweltverbands Naturschutzinitiative formiert und setzen sich für den Arten- und den Landschaftsschutz ein. Sprecher ist Klaus Meilhammer aus Riedöschingen.
Die Hegaulandschaft, links Engen, zieht durch ihre unberührte Natur viele Menschen aus nah und fern in ihren Bann. Die Landschaft will die Regionalgruppe der Naturschutzinitiative erhalten.
Tengen Tengener Socken verzücken auch die Höri: Zum Strickwaren-Stand der Frauengemeinschaft kommen Kunden sogar aus Moos
Die Katholische Frauengemeinschaft bietet beim Schätzele-Markt stets Selbstgestricktes an und bedenkt mit dem Erlös soziale Einrichtungen. Corona-bedingt fiel der Schätzele-Markt dieses Jahr aus – aber die Frauen fanden einen anderen Weg: Sie durften ihren Stand vor dem Edeka-Markt aufstellen. Und verzeichnen großen Erfolg.
Theresia Zendler, Genoveva Gräber und Hannelore Maus (v.l.) bieten vor dem Eingangsbereich des Tengener Münchow-Lädeles am Stand der katholischen Frauengemeinschaft Selbstgestricktes an.
Tengen Senior kommt mit dem Schrecken davon: Verpuffung an Holzheizung
Als ein Mann zum ersten Mal seit dem Frühjahr seine Holzheizung anheizen wollte, kam es zu einer Verpuffung mit starker Rauchentwicklung. Der Senior blieb unverletzt.
SÜDKURIER Online
Landkreis & Umgebung
Blumberg Blumberg gibt beim Glasfaserausbau Gas
Für die Breitbandversorgung hat Blumberg einen Eigenbetrieb geplant, das macht sich bezahlt. Im Jahr 2021 ist der Anschluss Fützens geplant.
Ein weiterer Meilenstein beim Breitbandausbau in Blumberg war der Anschluss Achdorfs mit seinen Ortsteilen. Der Abschluss wurde am 23. September gefeiert. Achdorf war das erste Bundesprojekt, das abgeschlossen wurde. Unser Bild zeigt von links Marina Stiegeler, den Bundestagsabgeordneten Thorsten Frey, Geschäftsführer Jochen Cabanis vom Zweckverband, die Landtagsabgeordnete Martina Braun, den Bundestagsabgeordneten Marcel Klinge, Landrat Sven Hinterseh, Bürgermeister Markus Keller, Fördermittelberaterin Laura Kirchner von der Agentur Atene Kom und Achdorfs Ortsvorsteher Hans-Peter Mess. Bild: Reiner Baltzer
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Ein Blick auf Konstanz aus der Luft.
Friedrichshafen "Der Quagga-Muschel ist alles egal" – wie eine kleine Muschel im Bodensee zur Plage wird
Die Invasion der Quagga-Muschel, ursprünglich im Aralsee und im Schwarzmeerraum beheimatet, bereitet zunehmend Probleme. Sie macht nicht nur den Wasserversorgern das Leben schwer, sie bedroht auch das Ökosystem des Bodensees. Wir zeigen Ihnen beeindruckende Bilder, die der Tauch-Sport-Club Friedrichshafen von den Eindringlingen gemacht hat.
Quagga-Muscheln siedeln seit ein paar Jahren überall im Bodensee. Es gibt dunkle und helle Exemplare. Die Dreikantmuscheln haben sie bereits weitestgehend verdrängt.
Bodensee Die Falsche-Polizisten-Masche und was dahinter steckt
Am Telefon geben sich Betrüger als Polizisten aus und verdienen damit Millionen. Anfang des Jahres sind sie bei vier Rentnern in der Region erfolgreich. Jetzt gibt ein Prozess seltene Einblicke in das Geschäft der Kriminellen – eine Geschichte von "Keilern", "Logistikern" und "Abholern".
Giovanni P. hält sich einen Umschlag vor sein Gesicht. Daneben sein Rechtsanwalt Hubert Mangold.
Kreis Konstanz/Singen Die Singener Stadthalle wird zum Corona-Impfzentrum für den Landkreis Konstanz
Das Sozialministerium Baden-Württemberg hat in einer Pressemitteilung verkündet, dass die Singener Stadthalle zum Corona-Impfzentrum für den Landkreis wird. Bereits am 15. Januar soll es eröffnet werden
Ab Januar wird es im Landkreis Konstanz ein Impfzentrum geben. Es wird in der Stadthalle Singen einrichtet.