Engen

Aach

(207396760)
Quelle: Animaflora PicsStock/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Bildungsforscher Matthias Grünke vermittelte beim Elternforum, dass die Werkzeuge für eine gezielte Förderung bei Lernlücken durch Corona vorhanden sind.
Engen Bildungsforscher erklärt, wie Kinder die Pandemie-Rückstände aufholen können
Das Engener Elternforum widmet sich den Lernlücken bei Schülern durch die Pandemie. Bildungsforscher Matthias Grünke meint, das Rüstzeug für die optimale Förderung sei da. Es käme aber nur schwer an den Schulen an.
Singen Wer läuft montags eigentlich mit? Viele machen sich einfach nur Sorgen, doch auch Rechtspopulisten wollen den Protest für sich nutzen
Der Corona-Protest bei den sogenannten Montagsspaziergängen wird zum Politikum. Ein AfD-Landtagsabgeordneter verteilte zuletzt Aufkleber, die zu einer impffeindlichen Kampagne gehören. Eine Mahnwache soll nun ein Zeichen dagegen setzen, dass rechte Kräfte sich an den Protest dranhängen.
Singen/Hegau Es war ein ereignisreiches Jahr im Hegau: Auflösung des Jahresrückblickrätsels
Einige haben ihn schon nach dem dritten Teil erahnt, nun stehen der Lösungssatz fest: Zusammen durch die Krise. Wir verraten auch die richtigen Antworten zu den Fragen, in denen es um Geschehnisse des vergangenen Jahres in Singen und im Hegau ging. Außerdem stehen acht Gewinner fest.
Singen Menschen mit einer psychischen Erkrankung könnten in Singen ihre Wohnungen verlieren – ein Bericht vom Wohnungsmarkt
Der Hilfsverein für seelische Gesundheit hat in einem Singener Gebäude mehrere Wohnungen für Menschen mit einer psychischen Erkrankung angemietet. Nach dem Verkauf wollte der Eigentümer mehr Geld, der Verein sagt, das könne er nicht bezahlen. Kurz vor Weihnachten bekam der Verein die Kündigung der Wohnungen. Fünf Menschen mit Hilfsbedarf könnten nun zu Ende März ihre Wohnungen verlieren.
Kurz vor Weihnachten flatterte beim Hilfsverein für seelische Gesundheit die Kündigung für zwei Wohnungen in der Singener Hauptstraße in den Briefkasten. Im Hintergrund steht das liebe Geld: Der Verein und sein neuer Vermieter konnten sich über die Höhe der Miete nicht einigen – denn die Bewohner beziehen Sozialhilfe, und die ist an Höchstsätze gebunden. Unser Foto zeigt ein Symbolbild.
Engen Unbekannter Mann überfällt Tankstelle an A81 Rastanlage Hegau-Ost
Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Dienstag gegen 1.40 Uhr einen Tankstellenmitarbeiter an der Rastanlage Hegau-Ost bedrohte und mit Bargeld flüchtete. Eine erste Fahndung war erfolglos.
Die Tankstelle der Autobahn-Raststätte Hegau-Ost wurde bereits 2016 überfallen (Archivbild), damals von zwei bewaffneten Männern. Nun zwang ein Mann einen Tankstellenmitarbeiter, Geld herauszugeben.
Engen Start am 10. April: Engener Oldtimer-Verein freut sich auf Rallye „Hegau Historic“
Das Oldtimer- und Fahrzeug-Museum Engen ist zuversichtlich, dass die Oldtimer-Rallye dieses Jahr trotz Corona wieder stattfinden kann.
Vor dem Oldtimer- und Fahrzeug-Museum in Engen: Hier sollen die Teilnehmer der Rallye „Hegau Historic“ am 10. April an den Start gehen.
Schweiz Grenzpendler aufgepasst! Spätestens am 1. Februar müssen Sie die neue Vignette angebracht haben, sonst droht ein Bußgeld
Nur noch bis zum 31. Januar darf die Schweizer Autobahn mit der Vignette von 2021 befahren werden. Danach gilt für alle Pendler aus der Grenzregion, Urlauber und Skifahrer nur noch der neue Aufkleber für 2022. Die wichtigen Fragen und Antworten zur neuen Schweizer Vignette lesen Sie hier.
Die Schweizer Vignette für das Jahr 2022. Die Übergangsfrist mit dem alten, grünen Aufkleber gilt nur noch bis zum 31. Januar.
Singen/Hegau Protest gegen Corona-Maßnahmen mit Trillerpfeifen und Megafon
Wieder gab es sogenannte Spaziergänge gegen die Maßnahmen zum Schutz vor der Corona-Pandemie. Veranstaltungen gab es in Singen und dem Hegau. Für Singen geht die Polizei von etwa 1100 Teilnehmern aus.
Auch am Busbahnhof kam der sogenannte Spaziergang der Corona-Maßnahmen-Gegner in Singen vorbei – minutenlang ging dort nichts mehr. Abstand und Maskenpflicht haben die weitaus meisten Teilnehmer nicht interessiert.
Kreis Konstanz Inzidenz von 500 an zwei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten. Was bedeutet das für die Regeln im Kreis Konstanz?
Die Sieben-Tages-Inzidenz von 500 ist an zwei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten worden. Damit gilt ab sofort für Nicht-Geimpfte nachts eine Art Ausgangssperre. Das gibt das Landratsamt bekannt.
Symbolbild: Der fast volle Mond über dem Konstanzer Trichter.
Hegau/Schweiz Ende der Tiefbohrung in Rheinau: Ein grenznahes Endlager in der Schweiz ist nicht vom Tisch
Die schweizerische Nagra hat ihre Tiefbohrung in Rheinau abgeschlossen und zieht ein positives Fazit. Die Ergebnisse zeigen laut der Nagra, dass das Gestein für ein Atomendlager geeignet ist.
In Rheinau in der Schweiz, knapp südlich von Schaffhausen gelegen, wird der Bohrplatz der Nagra zurückgebaut und die Landwirtschaftsfläche wieder kultiviert.
Gottmadingen Turbulente Zeiten für die Bosnienhilfe Gottmadingen: Die Lage im Land wird unruhiger
Die Hegauer Organisation unterstützt weiter Hilfsprojekte in Bosnien-Herzegowina. Helfer berichten von ihren Erfahrungen bei der Arbeit.
So sieht eines der betreuten Kinder die Arbeit der Aktion „Älterer Bruder, ältere Schwester“: Kinderbild zum Thema Mentoring.
Singen/Hegau Endspurt im Jahresrückblickrätsel: Superwahljahr, Corona-Pandemie und Blaulichteinsätze beschäftigten den Hegau
Jahresrückblickrätsel (3): Der Lösungssatz wird immer klarer, in der vorletzten Rätselfolge gibt es weitere Hinweise. Sieben Preise gibt es zu gewinnen.
Der Gailinger Rheinuferpark im Sommer 2021: Baden war für viele Wochen nicht möglich, doch welcher Erreger war dafür verantwortlich?
Frei Verfügbar Top informiert bleiben zu allen wichtigen Themen aus dem Kreis Konstanz– mit den kostenlosen Morgen-Mails unserer Redaktionen
Unverbindlich, kostenlos und auch ohne Abo verfügbar: Sie möchten über die wichtigsten Themen im Kreis Konstanz informiert werden? Dann sollten Sie die Morgen-Mail der Redaktion unserer Kreisstadt oder der Lokalredaktion Singen/Hegau testen.
Konstanz / Reichenau Nach Tötung von Ex-Freundin auf der Reichenau: Angeklagter gewährt bei Prozessauftakt Einblicke in die Vorgeschichte der Tat
Am ersten Verhandlungstag im Reichenauer Tötungsprozess sprach der Tatverdächtige Adrian P. über sein bisheriges Leben und wie es dazu kam, dass er schon einmal wegen eines Totschlags ins Gefängnis kam. Außerdem gab es aufgrund zahlreicher Zeugenaussagen von Polizisten und dem Notarzt Einblicke zum Tatgeschehen und der im Internet gestreamten Flucht nach der Tat.
In Fußfesseln wird der Angeklagte Adrian P. in den Schwurgerichtsaal des Landgerichts Konstanz geführt.
Tengen Mit schnellem Internet ins neue Jahr: Firma Stihl hat seit Dezember den ersten Glasfaseranschluss in Wiechs
Alle anderen in dem Tengener Ortsteil müssen noch warten – zunächst sollen die Orte mit dem bisher schlechtesten Internet-Zugang an das schnelle Netz angeschlossen werden.
Freuen sich über schnelles Internet (v.l.): Ortsvorsteherin Gabi Leichenauer, Niki Gehlen (Firma Stiegeler), Holger Vollmer (Firma Stihl), Petra Fritsch (Stadt Tengen), Bürgermeister Marian Schreier.
Singen/Engen Ohne Test müssen Kinder wieder heim: Wie die neue Testpflicht in Kitas angenommen wird
Verantwortliche aus Singen und Engen schildern erste Erfahrungen mit der seit Montag geltenden Testpflicht in Kitas. Vor den Weihnachtsferien war Testen noch ein freiwilliges Angebot, das in Singen teils nur sehr wenige Eltern annahmen.
Kita-Kinder müssen seit Montag getestet sein. Unser Symbolbild zeigt Tests vor dem Familienzentrum Im Iben in Singen.
Singen Der Protest gegen die Corona-Regeln hält an: Wieder gehen rund 600 Menschen in Singen auf die Straße
Die abendliche Veranstaltung blieb laut Polizei friedlich, Transparente oder Parolen gab es nicht – auch Übergriffe gab es keine. Die Teilnehmer machten allerdings nicht nur mit Trillerpfeifen auf sich aufmerksam, sie pfiffen auch auf Abstand und Masken. So lief der Corona-Protestzug in Singen ab
Auch am vergangenen Montag gingen wieder zwischen 500 und 600 Menschen auf die Straße, um bei den sogenannten „Montagsspaziergängen“ gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren.
Aach Die Narren hätten dann angerichtet: Engen geht mit Hoffnung in die Fasnacht
Die Narrenzunft Engen eröffnet die Fasnacht, diesmal als Open-air-Veranstaltung. Präsident Sigmar Hägele ruft dazu auf, die Hoffnung auf närrische Tage nicht aufzugeben.
„Es wäre angerichtet“, verkündet Jörg Scharmentke (Zeremonienmeister) bei der Fasnachtseröffnung. Darauf, dass es möglich sein wird, die närrischen Tage angemessen zu begehen, hoffen mit ihm (von links): Christian Herbst (Hanselevater), Sigmar Hägele (Präsident), Dominique Grömminger (Säckelmeister) sowie Hans-Peter Rothacher und Frank Rosenfeld (Narreneltern).
Konstanz/Reichenau Prozessbeginn um Tötung auf der Reichenau: Welche Strafe dem Angeklagten Adrian P. nun für seine mutmaßliche Tat droht – und was sein Verteidiger sagt
Am Mittwoch startet der Reichenauer Tötungsprozess: Der 46-jährige Erntehelfer Adrian P. soll im Juli seine Ex-Freundin Geta E. (49) erstochen und mit ihrem Leichnam 40 Kilometer bis nach Engen gefahren sein, wo er seinem Leben ein Ende zu setzen wollte. Warum sein Verteidiger – trotz einer früheren Verurteilung P.s wegen Totschlags – die von der Staatanwaltschaft beantragte Sicherheitsverwahrung als nicht nötig erachtet und was Bekannte des Ex-Paares zum Fall sagen.
Der Tatort auf der Reichenau kurz nach der Tötung.
Engen Auf dem Weg zur Klimaneutralität
2035 möchte Engens Verwaltung klimaneutral sein. Energiebericht zeigt Schwachstellen und Potentiale
Sie sind wunderschön und einzigartig, die historischen Verwaltungsgebäude der Stadt Engen. Energetisch sind sie aber wenig effizient und aufgrund ihres Schutzstatus schwer zu sanieren.
Visual Story Ein Bernhardiner, das Hochwasser und die Scheffelhalle: Zehn der meistgelesenen Geschichten aus dem Jahr 2021
Viele Polizeieinsätze, zwei Urteile und ein DSDS-Star, der auf ganzer Linie enttäuschte, sorgten 2021 für Aufsehen in Singen und dem Hegau. Die Pandemie hatte alles fest im Griff. Welche Themen am meisten interessiert haben, lesen Sie hier.
Singen Hegauer Narrenzünfte: Fasnacht im Sommer? Das geht gar nicht
Vereine wollen Lörracher Narrengilde nicht nacheifern. Eine Verschiebung lasse sich nicht mit dem Brauchtum vereinbaren. Zünfte streben machbare und erlaubte Fasnacht an. Sie warten noch auf klare Vorgaben und Empfehlungen der Verbände.

Bei der Hauptversammlung der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte im Herbst 2021 in der Engener Stadthalle stimmten die Mitglieder mittels grüner Karte dafür, die Fasnacht im Rahmen der gültigen Verordnungen auszuführen.
Engen Was tun bei Lernrückständen? Pädagogik-Experte Matthias Grünke hält Online-Vortrag über „Schule und Schulerfolg trotz Corona“
Der Vortrag am 20. Januar 2022 wird von Stadtbibliothek und der Grundschule Engen im Rahmen des Elternforums organisiert.
Pädagogik-Professor Dr. Matthias Grünke von der Universität Köln
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Corona Täglich rufen hunderte Menschen beim Gesundheitsamt Konstanz an: Das sind ihre zehn häufigsten Fragen – und die Antworten darauf
Das Gesundheitsamt Konstanz hat während der Pandemie eine Hotline eingerichtet, an die sich Bürger mit Fragen wenden können. Pro Tag gehen etwa 300 Anrufe ein – was die Menschen am häufigsten Fragen und wie die Antworten dazu lauten, lesen Sie hier.
Die amtliche Benachrichtung zur Absonderung für coronainfizierte Bürger kommt inzwischen automatisiert per Post.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Kreis Konstanz Viele Infizierte, aber wenige Patienten: Trotz hoher Infektionszahlen kommen nur wenige in die Krankenhäuser im Kreis Konstanz
Die Infiziertenzahlen im Landkreis Konstanz steigen im Moment extrem schnell an. Allerdings ist es in den Krankenhäusern sehr ruhig. Die ärztlichen Direktoren erwarten eine rasche Zunahme an Patienten in den kommenden Wochen.
Die Lage in den Kliniken ist noch entspannt. Im Krankenhaus in Radolfzell liegen momentan 13 Corona-Patienten.
Bilder-Story Weitere (Drohnen-)Bilder vom Gefahrgut-Unfall in Zizenhausen
Die Feuerwehr hat unter anderem mit einer Drohne Bilder vom Unfallort in Zizenhausen gemacht, wo der Anhänger eines Lastwagens umgekippt ist.
Bild: Drohneneinheit Landkreis Konstanz
Visual Story Fünf Videos vom Einsatz der Feuerwehr beim Gefahrgut-Unfall und dem Tag danach in Zizenhausen
Mehr als 100 Einsatzkräfte von Feuerwehren aus dem Landkreis Konstanz waren zwischen Montag um 19.15 Uhr und Dienstag um 11 Uhr in Zizenhausen im Einsatz. Hier gibt es ein paar Video-Eindrücke der Unfallstelle und wie es am Dienstag bei Tageslicht aussah.