Singen

Singen
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Susanne Breyer und Lothar Reckziegel lieben das Naturbad Aachtal in Worblingen und wollen es mit ihrem jungen Förderverein unterstützen.
Rielasingen-Worblingen Neuer Förderverein setzt sich für das Naturbad Aachtal in Worblingen ein und sucht dafür weitere Mitglieder
Der Verein möchte das idyllisch gelegene Worblinger Schwimmbad bekannter machen und künftig auch für Kunst- und Kulturveranstaltungen, Feste und musikalische Frühschoppen nutzen.
Engen Der Jugendgemeinderat von Engen startet mit einem Team aus bereits bekannten und neuen Vertretern ins Jahr 2021
Bürgermeister Johannes Moser lobt den Einsatz der jungen Menschen und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit. 22 Jugendliche stellten sich in Engen zur Wahl.
Singen Inder protestieren in Singen gegen drei neue Agrargesetze ihres Heimatlandes
Demonstranten informieren in der Singener Fußgängerzone über die Agrarpolitik der indischen Regierung und solidarisieren sich mit den Bauern in ihrer Heimat. Sie hoffen auf Hilfe durch die deutsche Politik.
Top-Themen
Gottmadingen Der Blick in die Todesanzeigen verrät: Es gibt Corona-Scham – ein Denkanstoß zum Wochenbeginn
SÜDKURIER-Kolumnistin Ulrike Blatter kennt mehrere Fälle, in denen Menschen an oder mit dem Coronavirus gestorben sind. Ein öffentlicher Hinweis auf eine Infektion findet sich in Todesanzeigen nicht. Dabei sollte man die soziale Ausgrenzung sich nicht noch weiter ausbreiten lassen, findet sie.
In Todesanzeigen gibt es praktisch nie einen Hinweis darauf, wenn ein Mensch an oder mit Corona gestorben ist, lautet eine Beobachtung von SÜDKURIER-Kolumnistin Ulrike Blatter.
Hegau Corona und kein Ende: So beschreiben Heimleiter die angespannte Lage in den Pflegeheimen
Die Pflegeheime im Hegau sind seit bald einem Jahr mit Corona beschäftigt. Infektionen von Bewohnern und Mitarbeitern beschäftigen die Führungskräfte rund um die Uhr. In manchen Einrichtungen gab es sogar Tote. Die Verantwortlichen hoffen nun auf einen baldigen Impftermin und versuchen trotz allem, Besuche zu ermöglichen.
Inna Sterk, stellvertretende Heimleiterin und Leiterin des Bereichs Pflege sowie Urs Bruhn, Leiter im Haus am Hohentwiel (von links), ermöglichen Angehörigen unter Auflagen und nach Schnelltest Besuche. Bild: Susanne Gehrmann-Röhm
Daten-Story So hoch waren die Schneeberge seit Jahren nicht mehr
„Früher gab es noch richtige Winter“ oder „so viel Schnee gab es noch nie“? Wir haben in den Aufzeichnungen des Deutschen Wetterdiensts geschaut, wie viel Schnee in den letzten Jahren wirklich lag – und fragen einen Experten, wie das mit dem Klimawandel zusammenhängt.
Der Hohentwiel sieht selten so viel Schnee. Bild: Susanne Gehrmann-Röhm
Erneuerbare Energien Solar- und Windkraft in Baden-Württemberg – Öko-Pionier Bene Müller ist sich sicher: "Wir werden mehr Windräder sehen"
Bene Müller, Chef des Projekt-Planers Solarcomplex, über einen neuen Solar-Boom auf Äckern, die Kosten der Energiewende und Hoffnung für frustrierte Windkraft-Planer im tiefen Süden Baden-Württembergs.
Bene Müller, Chef des Singener Projekt-Planers Solarcomplex, sitzt auf einem Dach mit Solarmodulen.
Gottmadingen 11 Narren, 11 Fragen – John Weber glaubt nicht, dass die Fasnacht im Internet gut funktioniert: "Die Fasnet passiert auf der Straße"
Fast alle offiziellen Veranstaltungen der Fasnacht fallen in diesem Jahr Corona-bedingt aus – die Fasnacht gibt es aber trotzdem. Elf Narren der Region erzählen in der Serie, wie sie Fasnet feiern – heute John Weber von der Gottmadinger Gerstensack-Zunft.
John Weber, Zunftmeister der Gottmadinger Gerstensackzunft, im heimischen Wintergarten. Dieser ist schon närrisch geschmückt. Weber will im Rahmen der geltenden Hygienevorschriften fasnachtliche Freude verbreiten.
Soziale Medien Eine Singener Altenpflegerin setzt sich im Netz gegen Hasskommentare und Fake News ein – und wird dafür beleidigt. Was treibt sie an?
Angela Beck ist Altenpflegerin. Schon im echten Leben hilft sie anderen Menschen. Im Privatleben setzt sich die 44-Jährige gegen Hasskommentare und Fake News ein. Dabei wird sie selbst zur Zielscheibe von Nutzern, die ihren Frust im Netz ablassen und sie beleidigen oder ihr gar eine Vergewaltigung wünschen. Porträt einer Frau, die zu mehr gesellschaftlicher Verantwortung des Einzelnen aufruft.
Angela Beck ist Altenpflegerin, privat setzt sie sich im Internet gegen Hasskommentare und Fakenews ein.
Singen/Stockach Schleppender Impfbeginn, sperrige Terminvergabe – Sozialminister Manfred Lucha gerät bei Video-Wahlkampf unter Rechtfertigungsdruck
Bei einem Termin von Dorothea Wehinger (Grüne) mit dem Landesminister gab es viel Kritik am Start der Corona-Impfungen. Lucha benannte die Impfstoffknappheit als zentrales Problem.
Wahlkampf in Corona-Zeiten: Die Grünen-Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger (oben links) lädt zur Videokonferenz. Kürzlich mit dabei: Landessozialminister Manfred „Manne“ Lucha (linke Spalte, mittleres Bild).
Meinung "Ich bin überzeugt, wir haben eine wunderbare, junge Generation": SÜDKURIER-Leser Wolfgang Betz dankt der Polizei und hilfsbereiten, jungen Menschen
Mit dem Rollator durch den Schnee und mit den Öffentlichen nach Singen – das ist mit 81 Jahren und einer Seh- sowie Gehbehinderung eine echte Herausforderung. Auf dem Weg sah sich Wolfgang Betz mit zahlreichen Schwierigkeiten konfrontiert, die er durch die spontane Hilfe seiner Mitmenschen meistern konnte.
Geteilte Freude ist doppelte Freude: Wolfgang Betz teilt seine positiven Erlebnisse der jüngeren Vergangenheit gern mit allen SÜDKURIER-Lesern.
Engen Nach dem Schneeunglück in Welschingen: Der Circus Renz hat ein neues Zelt – zumindest auf Zeit
Eine Welschinger Firma für archäologische Ausgrabungen erfuhr aus dem SÜDKURIER vom Zelteinsturz und hilft mit eine Unterkunft aus. Geschäftsführer Armin Höfler sagt: "Im Hegau halten wir zusammen." Auch ein Spendenkonto wurde in der Zwischenzeit eingerichtet.
Die Lamas und Ziegen vom Circus Renz sind froh, wieder ein Dach über dem Kopf zu haben. Darüber freuen sich (von links): Johann und Dustin Renz sowie Georg Häußler und Armin Höfler, die beiden Geschäftsführer der Firma Archaeo Task GmbH. Bilder: Matthias Güntert
Singen/Stockach „Der Begriff Trittbrettfahrer ist völlig abwegig“: Die Partei der Freien Wähler weist die Vorwürfe von Artur Ostermaier zurück
Der Bezirksvorsitzende Kurt Wallschläger und Parteisprecher Bernd Barutta kritisieren Aussagen des Vorsitzendes des Kreisverbandes Konstanz scharf
Am Sonntag, 14. März, steht die Landtagswahl auch im Walhkreis Singen/Stockach an.
Rielasingen-Worblingen 11 Narren, 11 Fragen – Für Dagi Wenzler-Beger steht eines fest: „Fasnet lebt von echten Menschen“
Fast alle offiziellen Veranstaltungen der Fasnacht fallen in diesem Jahr Corona-bedingt aus – die Fasnacht gibt es aber trotzdem. Elf Narren der Region geben Auskunft, wie sie Fasnet feiern – heute mit Dagi Wenzler-Beger vom Narrenverein Burg Rosenegg
Über jeden Anlass, das Häs herauszuputzen, freut sich Dagi Wenzler-Beger. Im geliebten Hansele-Köstüm hat sie sich fein gemacht von den Hansele-Ohrringen, über die Retsche bis zum Mini-Narrenbaum. Bild: Sabine Tesche
Singen Anklicken und Abholen hilft dem lokalen Handel
In der Singener Innenstadt gehen wieder mehr Lichter an. Im zweiten Lockdown reagiert der Einzelhandel mit kreativen Angeboten. Kunden können bestellte Waren an der Ladentür abholen.
Karl-Heinz Nonnenmacher (rechts) holt bestellte Waren im Sporthaus Schweizer ab. Inhaber Otto Schweizer kann seinen Stammkunden nur im Eingang hinter der Barriere aus aufgestellten Bierbänken empfangen.
Singen Nach Messerattacke auf Kleinbus spricht ein Opfer: „Der Angreifer wollte meine Männlichkeit rauben“
Mezar Al Barjas erlitt bei einer Messerattacke als Insasse eines Kleinbusses am Friedrich-Ebert-Platz am 14. Dezember lebensgefährliche Verletzungen. Im SÜDKURIER-Interview lassen wir das Opfer zu Wort kommen
Mezar Al Barjas wurde zum Opfer einer Messerattacke bei einem heimtückischen Überfall am Friedrich-Ebert-Platz in Singen. Bilder: Matthias Biehler (1), Mezar al Barjas (2)
Gottmadingen Schweizer machen sich vor Hegauer Einkaufsmärkten rar – es gibt auch wüste Beschimpfungen

Die Corona-Verordnung zeigt Wirkung: Nur noch wenige Autos mit Schweizer Kennzeichen auf den Parkplätzen, wie in Gottmadingen, Rielasingen-Worblingen und Gailingen, zu sehen. Dort werden aber auch Autohalter verbal angegangen, obwohl sie zum Einkauf berechtigt sind, wie etwa Deutsche mit Schweizer Firmenwagen. Die Polizei kontrolliert sporadisch. Ordnungsämter der Gemeinden verzichten darauf.
Nur vereinzelt sind Autos mit Schweizer Kennzeichen auf den Parkplätzen vor Einkaufsmärkten im deutschen Grenzgebiet auszumachen, wie auf dem Bild in Gottmadingen. Die Corona-Verordnung zeigt Wirkung.
Fasnacht virtuell Virtuelle Fasnacht 2021: Wir suchen Ihre Veranstaltungen!
Die Narren in der Region zwischen Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein lassen die fünfte Jahreszeit trotz Corona-Pandemie nicht ganz ausfallen. Wir bündeln hier die Termine von digitalen Veranstaltungen – die Auflistung ergänzen wir kontinuierlich. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Sie planen mit Ihrer Zunft eine Video-Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns!
Einige Fasnachtsveranstaltungen finden trotzt Corona-Pandemie auch in diesem Jahr statt, wenn auch nur digital. So zum Beispiel die Konstanzer Fernsehfasnacht oder eine Fasnets-Show in Villingen-Schwenningen.
Stockach Zeugen gesucht: Diebe bedienen sich an einem abgestellten Lastwagen auf dem Autobahnparkplatz Nellenburg
Unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf dem Parkplatz Nellenburg an der Autobahn 98 hochwertige Schwerlastrollen aus einem Lastwagen gestohlen.
Die Polizei ermittelt wegen eines Tötungsdeliktes in Wellendingen, hier ist eine 32-jährige Frau nach einem Streit mit ihrem Ehemann ihren schweren Verletzungen erlegen.
Singen Sorgen wegen Corona-bedingter Schließungen, Hoffnung auf staatliche Hilfe: Der Singener Handel hat den Corona-Blues
Einzelhändler berichten von Umsatzeinbrüchen in Millionenhöhe, es gibt Sorge, dass die Hilfsprogramme nicht ausreichen: Die Ungewissheit im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie nagt am Singener Einzelhandel.
Wegen Corona-Auflagen müssen viele Geschäfte derzeit geschlossen bleiben – auch in der Singener Innenstadt. Die Sorgen im Handel mehren sich, doch es gibt auch Zeichen aus der Politik, dass Hilfen effektiver gestaltet werden sollen.
Anzeige Der neue ZOB in Singen: Das neue Bus-Terminal bewährt sich in der Praxis
Am 9 Dezember 2020 ging der Neue Zentrale Omnibusbahnhof nach zweijähriger Bauzeit in Betrieb. Durch den Neubau ist ein moderner überdachter Busbahnhof mit elf barrierefreien Bussteigen auf einer Länge von rund 163 Metern entstanden.
Das digitale Informations-System macht es möglich: Die Fahrgäste finden ganz einfach ihre Buslinie.
Landkreis & Umgebung
Schweiz/ Baden-Württemberg Die Chefs der sechs größten Schweizer Parteien fordern bei der Einreise eine Test-Pflicht für Grenzgänger
Der parteiübergreifende Vorstoß sieht außerdem eine Quarantäne für Touristen vor. Kritik kommt deshalb aus der Übernachtungs-Branche, die auf die wirtschaftlichen Folgen eines solchen Schritts hinweisen. Vertreter der grenznahen Kantone wiederum fürchten Chaos und Staus an der Grenze, wenn sich Berufspendler testen lassen müssen. Welche Folgen hätten die neuen Vorschläge für Grenzgänger aus Deutschland?
Müssen sich Grenzgänger aus Deutschland in der Schweiz wegen der Corona-Pandemie regelmäßig testen lassen? Das fordern die Präsidenten der sechs größten Schweizer Parteien vor der Änderung der Corona-Verordnung in ihrem Land.
Radolfzell Ungeduld der Bürger nimmt zu: Polizei verzeichnet immer mehr Corona-Verstöße
Ein beträchtlicher Teil der Polizeiarbeit besteht derzeit in der Kontrolle der Einhaltung von Corona-Regeln in der Öffentlichkeit. Laut Revierleiter Willi Streit steigt die Zahl der Verstöße. Derweil versuche die Stadt die über 80-Jährigen, Bedürftigen und Familien in Zeiten der Pandemie zu unterstützen, versichert Bürgermeisterin Monika Laule.
Bürgermeisterin Monika Laule und der Leiter des Radolfzeller Polizeireviers, Willi Streit, machen es vor, wie es richtig ist. In Zeiten der Corona-Pandemie gilt es ausreichend Abstand zu halten und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Während in der Innenstadt bisher keine Maskenpflicht gilt, muss auf dem Wochenmarkt ab sofort eine FFP2-Maske getragen werden.
Südbaden Regierungspräsidentin Schäfer verteidigt Grenzschließungen, wenn sie wegen steigender Coronazahlen geboten erscheinen
Südbadens Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer berichtet von einem bewegten Jahr für ihre Behörde. Zwar plädiert sie für möglichst durchlässige Grenzen, befürwortet jedoch eine einseitige Grenzschließung, wenn die Sieben-Tages-Inzidenz in einem Nachbarland bedenklich steige.
Szenen wie diese waren typisch für das Frühjahr 2020, als die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz geschlossen wurde. Die Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer verteidigt diesen Schritt, wenn er der Corona-Bekämpfung dient.
Rielasingen-Worblingen Wie Musikunterricht im Internet geht: ein Besuch bei der Jugendmusikschule Westlicher Hegau zeigt es
Die Schüler sollen weiter Spaß an ihren Instrumenten haben. Dafür hat die Schule sich einiges einfallen lassen, um trotz Corona-bedingter Schließung weiter arbeiten zu können. 1000 der etwa 1200 Schüler bekommen nun Fernunterricht.
Musiklehrer Stephan Mankiewicz und die Technik um ihn herum sind bereit für den Musikunterricht via Internet.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.