Mühlhausen-Ehingen

Mühlhausen-Ehingen
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Totalausfall in Mühlhausen-Ehingen: Ein Kabelschaden hat dafür gesorgt, dass 60 Minuten kein Strom zur Verfügung stand.
Mühlhausen-Ehingen Und plötzlich war der Saft weg: Stromausfall legt Mühlhausen-Ehingen lahm
Rund 60 Minuten waren am Freitag einige Haushalte und Betriebe ohne Strom. Die Versorgung ist aber wieder hergestellt
Mühlhausen-Ehingen Die Amtskette passt wie angegossen: Patrick Stärk ist nun offiziell Bürgermeister von Mühlhausen-Ehingen
Einen großen Anlauf benötigt der 50-Jährige nicht: Der neue Rathauschef der Hegauer-Doppelgemeinde will gleich mit Vollgas loslegen. An seinen Vorgänger Hans-Peter Lehmann richtete er lobende Worte. Dieser sicherte seinem Nachfolger Unterstützung zu – auch in Sachen Bieranstich beim Ehinger Herbstfest
Singen/Hegau Literatur kennt keine Grenzen: Wie die Erzählzeit trotz Pandemie stattfinden soll
34 Autoren lesen vom 2. bis 11. Juli bei 62 Veranstaltungen in 40 Städten und Gemeinden. So ist zumindest der Plan. Wer dort lesen wird und wie die Veranstalter mit der Corona-Pandemie planen.
Mühlhausen-Ehingen Hilfe aus der Luft: Rettungshubschrauber landet auf dem Festzeltplatz in Mühlhausen-Ehingen
Auch die Feuerwehr Mühlhausen-Ehingen war im Einsatz, um die Landefläche auf dem Festzeltplatz in Ehingen auszuleuchten
Fertig zum Abflug: Eine verletzte Person musste am Sonntagabend mit dem Rettungshubschrauber aus Mühlhausen-Ehingen ausgeflogen werden. Bild: Matthias Güntert
Mühlhausen-Ehingen Aus Kandidat wird der neue Bürgermeister: Patrick Stärk tritt sein Amt in Mühlhausen-Ehingen am 1. Juni an
Warum der 50-Jährige schon jetzt quasi ein Dauergast im Rathaus ist und welche Projekte er bereits auf der Agenda hat, verrät nur wenige Tage vor seinem Jobwechsel im Gespräch mit dem SÜDKURIER. So viel sei verraten: Die Homepage sollen entstaubt werden und Änderungen auf den Friedhöfen stehen an
Mit Herzblut und Demut ins neue Amt: Am 1. Juni beginnt die Amtszeit von Patrick Stärk als neuer Bürgermeister von Mühlhausen-Ehingen. Zu seinen ersten Aufgaben wird auch die Vergabe der Bauplätze im Gebiet Spitzäcker gehören.
Mühlhausen-Ehingen Nach 31 Jahren ist Schluss: Hans-Peter Lehmann verlässt das Rathaus in Mühlhausen-Ehingen
Mit dem 62-Jährigen geht ein waschechtes Politikurgestein am 31. Mai in den Ruhestand. Lehmann ist im gesamten Landkreis der Bürgermeister mit der zweitlängsten Dienstzeit. Der SÜDKURIER war bei einem seiner letzten Arbeitstage dabei – und dabei wird deutlich: Eine große Portion Wehmut schwingt nach einem halben Leben im Dienste der Hegauer Doppelgemeinde natürlich mit
Schwelgen in Erinnerungen: Für Hans-Peter beginnt am 1. Juni ein neuer Lebensabschnitt. Dann wechselt der Bürgermeister von Mühlhausen-Ehingen nach 31 Jahren im Rathaus in den Ruhestand.
Mühlhausen-Ehingen 31 Jahre, einen Monat und 22 Tage: Bürgermeister Hans-Peter Lehmann steht kurz vor seinem Ruhestand. Ein bewegender Abschied im Gemeinderat
Der Bürgermeister von Mühlhausen-Ehingen zieht sich aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig zurück. Seine letzte Gemeinderatssitzung war ein Abend des Dankes und Abschieds.
Nach mehr als 31 Jahren war es die letzte Gemeinderatssitzung für Hans-Peter Lehmann. Von links mit seiner Ehefrau Sabine und Bürgermeister-Stellvertreterin Brigitte Ammelounx, die Geschenke überreichte.
Engen Patrick Stärk schließt das Buch Engen – Bürgermeister und Gemeinderat würdigen seine Leistungen
Nach 19 Jahren im Amt wurde Hauptamtsleiter Patrick Stärk im Gemeinderat offiziell verabschiedet. Am 2. Juni wird er als neuer Bürgermeister von Mühhausen-Ehingen vereidigt.
Zur Verabschiedung reichte Bürgermeister Johannes Moser seinem scheidenden Hauptamtsleiter Patrick Stärk ein kleines Präsent im Namen der Verwaltung.
Mühlhausen-Ehingen Bildstock aus dem Wasserburgertal taucht bei der Schenkenbergkapelle wieder auf
Das vor zwei Jahren verschwunden geglaubte Kleindenkmal ist inzwischen von einem Fachmann aufwendig restauriert worden
Helmut Fluck (links) und Klaus Mangold neben dem frisch restaurierten Bildstock vor der Schenkenbergkapelle bei Emmingen.
Mühlhausen-Ehingen Raum für Familien: Die ersten vier Plätze im Spitzäcker können bebaut werden
Vier Interessenten erhalten den Zuschlag für einen der begehrten Plätze im Baugebiet Spitzäcker in Mühlhausen-Ehingen. Der Zeitpunkt von weiteren 28 Vergaben richtet sich auch nach der Infrastruktur der Gemeinde.
SÜDKURIER Online
Mühlhausen-Ehingen Impftag der Gemeinde erleichert den Menschen den Weg zum Schutz vor Corona
Der Gemeinde Mühlhausen-Ehingen standen für einen Impftag 210 Dosen zur Verfügung. Das große Interesse an dem unkomplizierten Angebot und glückliche Nutzer zeigen, wie sehr diese den Schutz vor dem Coronavirus herbeisehnen.
Die erste Covid-19-Impfung ist im Pass schon eingetragen: Manfred Leipold ist froh, dass er sich bei der Impfaktion der Gemeinde Mühlhausen-Ehingen in der Eugen-Schädler-Halle impfen lassen konnte.
Mühlhausen-Ehingen Mühlhausen-Ehingen bekommt Anfang August wieder eine Tagespflege
Wegen der Corona-Pandemie hat das Ehepaar Krüger ihre Tagespflege in Mühlhausen-Ehingen schließen müssen. Nun gibt es einen Grund zur Freude für alle Beteiligten: Die Engener Sozialstation St. Wolfgang übernimmt die Einrichtung unter dem Namen Tagespflege Hohenkrähen.
Der Geschäftsführer der Engener Caritas-Sozialstation St. Wolfgang, Stefan Gebauer (Mitte) mit Mühlhausen-Ehingens Bürgermeister Hans-Peter Lehmann (links) sowie Carmen und Ralf Krüger im Garten der Tagespflege Hohenkrähen, die Anfang August eröffnet werden soll.
Mühlhausen-Ehingen Mai-Aktion in Mühlhausen-Ehingen: Lehmann muss als Pappkamerad Abschied nehmen
Mit einer nächtlichen Aktion zum 1. Mai haben die im Ort bestens bekannten „Unbekannten“ einmal mehr zugeschlagen.
Der Machtwechsel im Ort ist Thema der Mai-Aktion. Bild: Christel Rossner
Singen Hohe Corona-Zahlen schrecken auf: Warum der Vergleich zwischen Singen und Konstanz so krass ausfällt
Aktuelle Zahlen sind in der Hohentwielstadt weit höher als im fast doppelt soviele Einwohner zählenden Konstanz. Singens Bürgermeisterin Seifried nennt völlig unterschiedliche soziale und gewerbliche Strukturen als Gründe. Auch sei bisher in Singen weit mehr getestet worden.
Auch ein Testbus war in Singen unterwegs. Das Bild zeigt Laura Müller und Erich Scheu von den Johannitern bei der Übergabe eines Teststäbchens zur weiteren Bearbeitung.
Corona Biontech statt Astrazeneca: Warum ab kommender Woche vorerst nur noch ein Impfstoff beim Hausarzt verimpft wird
In den Arztpraxen im Südwesten soll kommende Woche nur noch Biontech verteilt werden. Gleichzeitig beklagen einzelne Hausärzte Lieferprobleme. Dabei ist schon die Planung der Impftermine für die Praxen extrem aufwendig. Was dahinter steckt und wie es jetzt mit Biontech und Astrazeneca in den Praxen weitergeht.
In einer Hausarztpraxis wird eine Spritze mit dem Biontech-Impfstoff Comirnaty gegen das Coronavirus aufgezogen.
Mühlhausen-Ehingen Schnelltestzentrum an Drogeriemarkt nimmt die Arbeit auf
In Mühlhausen-Ehingen können sich Interessierte nun bei einem Geschäft testen lassen. Die Drogeriekette hat die Initiative gemeinsam mit der Landesregierung gestartet.
In dem Zelt vor der Filiale begrüßt Drogeriemarkt-Filialleiterin Ipek Sönmez die erste Interessentin.
Mühlhausen-Ehingen Neue Löschfahrzeuge für die Wehr in Mühlhausen-Ehingen
Es geht voran mit der Umsetzung des Feuerwehrbedarfsplans. Ein Fahrzeug vom Typ HLF 10 ist für die Mühlhauser-Ehinger Wehr beantragt, eines vom Typ LF8 kommt im Mai.
Die Feuerwehr Mühlhausen-Ehingen wird ein neues Löschfahrzeug mit der Bezeichnung HLF 10 erhalten, wie es seit kurzem auch die Feuerwehr Orsingen-Nenzingen für ihre Einsätze nutzen kann.
Mühlhausen-Ehingen Mühlhausen-Ehingen erlässt Elternbeiträge für die Kita-Betreuung
Für die Zeit, in der wegen des Lockdwons keine Kinderbetreuung möglich war, erlässt die Gemeinde betoffenen Eltern die Gebühren. Das hat nun der Gemeinderat beschlossen.
Eine der Kinderbetreuungsstätten in der Gemeinde: der Kindergartens St. Martin.
Aach 13 Kilometer Kabel werden verlegt: Aach soll noch dieses Jahr an die Datenautobahn kommen
Der Glasfaser-Ausbau in der Hegauer Stadt hat begonnen. Bei einem Baustellenbesuch machen Bürgermeister Manfred Ossola und Hauptamtsleiter Florian Rapp deutlich: Bis Jahresende soll das schnelle Internet laufen.
Startschuss für den Glasfaser-Ausbau in Aach: Bürgermeister Manfred Ossola (links) und der Aacher Hauptamtsleiter Florian Rapp geben bei einem Baustellenbesuch einen Einblick in die Bauarbeiten.
Singen/Hegau Sportler unter Druck: Wie sich Vereine in Singen und dem Hegau durch die Corona-Krise durchboxen
Die Ängste vor Austritten von Mitgliedern wächst durch den Lockdown an. Vor allem im Jugendbereich sorgen sich die Verantwortlichen vor einer "sportlichen Entwöhnung" durch den Lockdown. Ab 22. März könnte es zurück in die Hallen gehen – wenn die kreisweite Inzidenz stimmt
Fliegende Fäuste und Tritte beim Taebo-Training beim Stadtturnverein Singen vor Corona: Bis wieder uneingeschränkt trainiert werden kann, müssen sich die Sportler in Singen und dem Hegau noch eine Weile gedulden. Bis dahin heißt es für viele Vereine: Weiter durchboxen durch die Pandemie. (Archivbild)
Newsticker Landtagswahl 2021: Alle Ergebnisse und Reaktionen aus den Wahlkreisen Konstanz und Singen
Baden-Württemberg hat einen neuen Landtag gewählt. Welche Kandidaten aus Ihrem Wahlkreis Konstanz-Radolfzell (WK 56) oder Wahlkreis Singen-Stockach (WK 57) haben den Sprung nach Stuttgart geschafft? Alle Ergebnisse, Reaktionen und Analysen im Newsticker.
Im Stockacher Rathaus: Johannes Waldschütz leert die Wahlurne aus.
Engen Ein schwarzes Nest wird grün und doch gewinnt die CDU noch in Hegau-Orten, aber nur in kleinen

Die Wahl-Analyse bringt ein munteres, wechselndes Farbenspiel an den Tag: In Engen, Hilzingen und Tengen schlägt das Ergebnis in den Dörfern mit teils stark unterschiedlichen Ergebnissen Kapriolen. Dabei spielen auch die FDP und die AfD tragende Rollen.
In Mühlhausen-Ehingen waren die Wahlhelfer bei der Bürgermeisterwahl und Landtagswahl doppelt gefordert. Das Bild zeigt (von rechts) Elvira Parlak, Karin Linkert und Birgit Dennert im Wahllokal 01 in Mühlhausen.
Singen/Stockach Drei Abgeordnete aus dem Hegau gehen nach Stuttgart – Reaktionen am Tag danach
Neben Dorothea Wehinger (Grüne) kommen auch Hans-Peter Storz (SPD) und Bernhard Eisenhut (AfD) in den Landtag. Wie es den erfolgreichen Bewerbern am Tag nach der Wahl geht – und wie die FDP damit umgeht, dass ihr Bewerber knapp nicht in den Landtag kam.
Diese drei Landtagsabgeordneten gehen aus dem Wahlkreis Singen/Stockach in den Stuttgarter Landtag (v.l.): Dorothea Wehinger (Grüne), Hans-Peter Storz (SPD), Bernhard Eisenhut (AfD).
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Konstanz Besonnener Auftakt in die Partysaison am Konstanzer Seerhein: Eine Nacht am Ballermann vom Bodensee
Ruhiges erstes Sommerwochenende am Seerhein und im Herosé-Park. Die zumeist jungen Menschen feiern angemessen und friedlich, auch die Polizei zieht ein positives Fazit. Gewisse Regeln werden jedoch eher vernachlässigt.
So soll es sein: Junge Menschen sitzen am Seerhein und genießen einen lauen Sommerabend mit Gesprächen und ein paar Getränken. Das Wochenende verlief in einem angenehmen Rahmen.
Engen Jugendräte danken ehemaligem Hauptamtsleiter Patrick Stärk
Engens Jugendgemeinderat verabschiedete Stärk. Er hatte als Hauptamtsleiter die Gründung des jungen Gremiums begleitet.
Mit einer Bildercollage aus 16 Jahren Jugendgemeinderat und einem Geschenkkorb dankten Elias Hogg (links) und Matteo Utzler (rechts) dem ehemaligen Hauptamtsleiter Patrick Stärk für die Begleitung und Betreuung des Jugendgemeinderats.
Kreis Konstanz Ärzte und Kreisimpfzentrum sammeln für Entwicklungsländer: Wie Impflinge bei der globalen Corona-Bekämpfung helfen können
Die Corona-Impfstoffe sollten gerecht in der ganzen Welt verteilt werden. Doch viele Entwicklungsländer warten noch darauf. In Arztpraxen im Kreis Konstanz und im Kreisimpfzentrum Singen stehen nun Spendendosen zugunsten einer Aktion von Unicef und Covax.
Ärztin Petra Zantl spendet 5 Euro für die Unicef-Aktion „Eine für mich, eine für dich“. Mit dieser Impfaktion von Unicef und Covax können Impfungen in Entwicklungsländern finanziert werden.
singen Erster Abend des Verbots von Tuning-Treffen in Singen: Am Freitag bleibt es ruhig
Die Stadt Singen hat per Allgemeinverfügung Treffen der Tuner-Szene im Stadtgebiet ab Freitag jedes Wochenende bis Ende Oktober untersagt. Und wirkte das Verbot? Es blieb zumindest am Freitagabend ruhig. Doch Beobachter der Szene sagen, dass die Tuner und Poser an einem anderen Abend wiederkommen.
Die Polizei kontrolliert am Freitagabend ein Auto auf dem Obi-Parkplatz in Singen. Sie war am ersten Abend des Verbots von Tuner-Treffen mit starker Präsenz vor Ort.