Gailingen

(117927545)
Quelle: pixs:sell/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Thomas Fischer ist Sprecher der Geschäftsführung des Elektrizätswerk Kanton Schaffhausen (EKS). Der 52-Jährige kommt aus dem bayerischen Bamberg und lebt seit 2005 in der Schweiz.
Gailingen Eine Ära Endet: Über 100 Jahre nach dem Anschluss ans Schweizer Stromnetz wird Gailingen jetzt nach Deutschland geholt
Sagen Sie mal, Herr Fischer, was bedeutet der Stromanschluss Gailingens für die Schweizer Energieversorger? Der EKS-Chef zum Scheitern des Treuhandmodells
Gottmadingen Wieder Zugausfälle in Gottmadingen: Michael Klinger schreibt neue Brandbriefe an Bahn und Verkehrsministerium
Auch im November gab es Chaostage am Gottmadinger Bahnsteig. Entgegen allen Beteuerungen fuhr die Bahn mangelnder Platzkapazität von Schaffhausen nach Singen. Schüler blieben stehen.

Konstanz/Allensbach/Radolfzell Ein Streit auf der Führungsebene der Schmieder-Kliniken beschäftigt das Arbeitsgericht. Der Grund für den Gerichtsfall: Die Chemie stimmt nicht
Innerhalb der Führungsriege der Schmieder-Kliniken kracht es. So sehr, dass sich nun das Arbeitsgericht in Radolfzell damit beschäftigt. Während der Verhandlung ist von "Zermürbungstaktik" und "kalt stellen" die Rede. Ist das Arbeitsverhältnis noch zu retten? Daran zweifelt am Ende nicht nur der Richter – sondern auch die Klägerin.
Büsingen Die Tage im Büsinger Ausflugslokal Waldheim sind gezählt
Pächterin Marion Krause schließt das Wirtshaus am 20. Dezember. Am Tag zuvor können alle Freunde und Gäste des Restaurants nochmal zur Uustrinkete kommen. Die Gemeinde sucht bereits einen neuen Pächter.
Die Gemeinde Büsingen sucht für das Gasthaus Waldheim einen neuen Pächter. Das Verfahren ist noch im Gange, wie aus dem Rathaus zu erfahren ist.
Gailingen Zwei junge Winzer übernehmen die Gailinger Schlossreben
Lorenz Keller hat die Einzellage Schloss Rheinburg gepachtet, Julian Moser wird den Weinbaubetrieb leiten. Die Schloss Rheinburg Weine solle aus dem Dornröschenschlaf geweckt werden.
Auf der Reblage Schloss Rheinburg wachsen nicht nur gute Weine, sie bietet auch eine herrliche Aussicht auf das ehemalige Dominikanerinnenkloster St. Katharinental.
Gailingen Gedenken an die Nazi-Opfer des Jahres 1940
Vor 80 Jahren wurden die Gailinger Juden ins französische Lager Gurs verschleppt. Die Deportierten starben später im Vernichtungslager.
Lehrerin Marie Alf mit Schülern der Internatsschule Friedrichsheim, Bürgermeister Thomas Auer und dem Vorsitzenden des Vereins für jüdische Geschichte und Ex-Bürgermeister Heinz Brennenstuhl (von links) vor dem Gedenkstein an der ehemaligen Synagoge.
Gottmadingen Ungefragte Post von Corona-Kritikern: Was es mit Flugblättern im Hegau auf sich hat
Querdenker verteilen offenbar Flugblätter im Hegau und legen nahe, dass es sich beim Coronavirus um eine Fake-Pandemie handeln könnte. Weitere Flyer warnen vor einer Impfflicht oder Schäden eines Mund-Nasen-Schutzes – auch wenn Experten solche Aussagen immer wieder widerlegen. Verboten ist eine solche Flugblatt-Aktion nicht, aber auch nicht überall gerne gesehen.
Flugblätter wie diese wurden in Gottmadingen und Gailingen verteilt. Sie kritisieren die Maßnahmen der Corona-Pandemie, warnen vor einer vermeintlichen Impfflicht und vermeintlichen Schäden eines Mund-Nasen-Schutzes.
Singen - Hegau Corona zeigt fatale Wirkung: Erste Hegauer Reisebüros müssen schließen
Massive Reisebeschränkungen sorgen für drastische Umsatzeinbrüche. Reisebüros in Singen, Engen und Gailingen stellen Geschäfte ein. Andere Unternehmen wollen mit neuen Konzepten Existenz retten.
Alexandra und Alexander Growe versuchen, trotz großer Krise in der Branche ihr Gottmadinger Reisebüro mit Optimismus weiterzuführen. Es feiert 2021 das 50-jährige Bestehen.
Gailingen Staatssekretärin besucht das Jüdische Museum und sagt weitere Unterstützung zu
Petra Olschowski ist davon angetan, wie Gailingen an das einstige jüdische Leben in der Gemeinde erinnert. Das Museum will sich gerne erweitern.
Vor dem Museum (von links): Vereinsvorsitzender Heinz Brennenstuhl, Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger, ihre Mitarbeiterin Regina Henke, Museumsleiter Joachim Klose, Staatssekretärin Petra Olschowski, ihre Mitarbeiterin Sarah Schwab und Bürgermeister Thomas Auer.
Gailingen Die Corona-Fälle mehren sich: In Gailingen gibt es den ersten bestätigten Verdacht
Und auch in der Singener Beethoven-Schule ist eine Schülerin an Covid-19 erkrankt
Die neuen Covid-Testzentren können innerhalb von 24 Stunden Ergebnisse vorlegen.
Gailingen 674 Bäume wurden aufgeforstet: Baumpaten besuchen ihre Bäumchen
Bürgermeister Thomas Auer begrüßt einige der Paten auf dem Waldparkplatz Rauhenberg. Der Corona-Ausbruch verhinderte eine gemeinsame Pflanzaktion im Frühjahr, jetzt dürfen sich die Spender selbst ein Bild machen.
Bürgermeister Thomas Auer (links) sowie die Waldpaten verfolgen mit Interesse die Erklärungen von Förster Peter Baumann.
Rielasingen-Worblingen Jugendmusikschule westlicher Hegau: Abschied von einem Superhelden
Kapitel der Jugendmusikschule geht zu Ende Hermann Gruber in den Ruhestand verabschiedet Lobende Worte von vielen Weggefährten
Hermann, Elke und Sohn Marius Gruber (vorne von rechts) im Kreise der Musikschulkollegen (v.l.) Werner und Reinhilde Klinghoff, Bora Korkmaz, Maria Passini, Arpad Fodor, Franz Moser und Claudia Speichinger.Sandra Bossenmaier
Gailingen Anschluss ans deutsche Netz: Wird der Strom in Gailingen bald teurer?
Zum Jahreswechsel soll die Gemeinde Gailingen am Hochrhein Strom aus Deutschland bekommen. Das Unternehmen Thüga Energienetze geht nicht von nennenswerten Veränderungen für die Verbraucher aus, ein SÜDKURIER-Leser sieht das anders.
Statt aus der Schweiz, soll der Strom für die Bewohner der Gemeinde Gailingen bald aus Deutschland kommen. Auf dem Bild ist ein Hochspannungsmast zu sehen.
Gailingen Kammermusik in der Mehrzweckhalle: Igor Malinovsky und Robert Umansky spielen Werke von Beethoven und Carl Maria von Weber
Beethoven-Jahr 2020 der Kammermusik am Hochrhein beginnt mit einer halbjährigen Verspätung
SÜDKURIER Online
Büsingen Eine Neuangekommene und ein Alteingesessener erzählen: Das wünschen wir uns in Zukunft für Büsingen
Am Sonntag entscheidet die 1500-Einwohner-Gemeinde über den nächsten Bürgermeister. Aber was wünschen sich die Büsinger überhaupt für die nächsten acht Jahre? Wir fragen eine Frau, die gerade erst angekommen ist, und einen Mann, der bereits am Ort aufgewachsen ist.
Gottmadingen Endlich: Die Bahn befördert Gottmadinger Schüler jetzt mit dem Bus direkt zu den Singener Schulen
Das große Chaos am Gottmadinger Bahnhof soll durch einen zusätzlichen Bus ab sofort entschärft werden.
Ist dieser überfüllte Bahnsteig bald ein Bild der Vergangenheit? Die Deutsche Bahn kündigt an, zusätzliche Busse für Pendler und Schüler einzusetzen.
Gottmadingen/Gailingen Chaos am Bahnsteig in Gottmadingen: Schüler und Pendler werden stehen gelassen. Jetzt macht die Politik Druck auf die Bahn
Überfüllte Regionalzüge lassen Schüler und Pendler stehen. Die Gemeinden Gottmadingen und Gailingen richten einen Notruf an die Deutsche Bahn und die Politik. Die Bundespolizei sieht im Massenandrang für zwei Schülerzüge sogar Verstöße gegen die Corona-Verordnung des Landes und ein echtes Gefahrenpotenzial.
Morgens um 7.20 Uhr gibt es am Gottmadinger Bahnhof regelmäßig ein starkes Gedränge, weil die DB in ihren Zügen nicht genügend Kapazität für die vielen Schüler und Pendler anbietet. Die Bundespolizei spricht von einem Massenproblem und angesichts der Corona-Pandemie von einem Gefahrenpotenzial.
Büsingen Dreikampf geht in die entscheidende Runde: Die Büsinger Bürgermeister-Kandidaten stellen sich den Fragen der Bürger
Bevor einer von ihnen am Sonntag zum Bürgermeister gewählt wird, haben sich die drei Kandidaten den Fragen und zum Teil sogar der Kritik der Büsinger gestellt. Der SÜDKURIER war dabei.
Ein bisschen erinnert die Kulisse in der Exklavenhalle an einen Gerichtssaal. Zehn Minuten Zeit haben die Kandidaten für ihre Plädoyers. Dann stellen die Zuschauer ihre Fragen.
Gailingen Nach dem Töpfermarkt in Gailingen zieht der Veranstalter ein positives Fazit
Der Gailinger Töpfermarkt muss ein Hygiene-Konzept erfüllen. Das klappt letztlich ziemlich gut. Viele Kunsthändler dürften aufatmen.
Ein Würzburger Keramikstand beim Gailinger Töprfermarkt.
Büsingen 900.000 Franken teuer und mit einem Wellendach ausgestattet: Neue Büsinger Badi wird im Gemeinderat präsentiert
Ein Grobentwurf des neuen Schwimmbads wurde im Gemeinderat vorgestellt. Das neue Dach soll an die Wellen des Rheins erinnern. Zudem ging es in der Sitzung um einen möglichen neuen Waldkindergarten und das Problemthema Verkehr.
Bis zur Badesaison 2022 soll die Badeanstalt fertig sein. Bild: Oechsli & Partner Architekten
Schaffhausen Unter neuer Leitung auf gutem Kurs: Schweizer Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh) hält ihre Generalversammlung ab
Sönke Bandixen ist Nachfolger von URh-Verwaltungsratspräsident Roger Storer, Ueli Oswald ist neuer Vizepräsident.
URh-Verwaltungsratspräsident Roger Storer (Mitte) übergibt die Führung an seinen Nachfolger Sönke Bandixen (links) und den Vizepräsidenten Ueli Oswald.
Büsingen Die drei Kandidaten stehen fest – und sollen per Brief gewählt werden
Die Corona-Pandemie macht‘s nötig: Der Wahlausschuss hat für die Bürgermeisterwahl in Büsingen am Sonntag, 27. September, besondere Vorkehrungen getroffen. Außerdem steht die Zahl und Reihenfolge der Kandidatin und Kandidaten auf dem Wahlzettel fest.
Amtsinhaber Markus Möll ist zweiter auf dem Wahlzettel zur Bürgermeisterwahl in Büsingen.
Gailingen Häuser zeugen von großer jüdischer Geschichte in Gailingen
Viele Juden retteten sich vor den Nationalsozialisten durch die Flucht in die benachbarte Schweiz. Bevölkerungsanteil war einst zeitweise um die 60 Prozent. Lehrreicher Spaziergang in Corona-Zeiten.
Eine Gruppe von 25 Besuchern begibt sich mit Joachim Klose (2. von rechts) auf Spurensuche im jüdischen Gailingen. Ausgangspunkt ist das alte Schulhaus, in dem sich heute das jüdische Museum befindet.
Landkreis & Umgebung
Winterwandern Die schönsten Schneeschuh- und Winterwanderungen in der Region und Umgebung
Wer Natur, Bewegung und trotzdem Abstand sucht, für den ist Winterwandern genau das Richtige. Wir haben sechs Touren in der Region für Sie zusammengestellt. Bestellen sich sich die Winterwander-Karten nach Hause
Winterwandern ist gesund, macht Spaß – und ist auch in Corona-Zeiten möglich.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Ein Blick auf Konstanz aus der Luft.
Kreis Konstanz Vorsicht, wenn das Telefon klingelt: Die Polizei warnt vor Betrügern
In den vergangenen Tagen hat es eine Vielzahl an betrügerischen Anrufen gegeben. Zumeist haben sich die Betrüger als „falsche Kommissare“ ausgegeben. Die Polizei rät: Auflegen.
Wer von einem Unbekannten angerufen wird, sollte misstrauisch bleiben.
Kreis Konstanz Eine Odyssee zum Corona-Test: Manchmal ist es nicht ganz einfach, sich testen zu lassen
Die Allensbacherin Gabriele Jauernig kommt aus einem Risikogebiet zurück und will sich im Landkreis Konstanz auf Corona testen lassen. Aber weil sie keine deutsche Handynummer hat, kann man ihr das Ergebnis nicht übermitteln. Welche Hürden sie sonst noch überwinden musste
Konstanz Volkshochschule braucht einen Rettungsschirm
Corona reißt in die Kasse der Volkshochschule Kreis Konstanz ein Loch von 500.000 Euro. Der Landkreis und die Kreisstädte sollen aushelfen. Und die VHS-Verantwortlichen wollen durch neue Strukturen Geld sparen.
2020 ist ein schlechtes Jahr für die Volkshochschule im Landkreis (hier die Hauptstelle in Konstanz). Archivbild: Oliver Hanser