Allensbach

Ufer mit Steg Allensbach
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Symbolbild
Friedrichshafen/Allensbach/Hagnau Stürmisches Wetter sorgt für weitere Einsätze auf dem Bodensee
Ein Surfer und zwei Kanuten sind am frühen Mittwochabend vor Friedrichshafen in Schwierigkeiten geraten. Auch vor Allensbach und Hagnau war die Wasserschutzpolizei im Einsatz.
Reichenau/Konstanz 24 Stunden auf den Beinen: Hunderte Sportler haben sich bereits für den Ultra-Lauf auf der Reichenau angemeldet – darunter auch Carlo von Diecken. Was treibt den Konstanzer an?
Im Juni wollen sich bei einem 24-Stunden-Extremlauf auf der Insel Reichenau Hobby-Sportler und ambitionierte Athleten messen. Einer von ihnen ist Sportstudent Carlo von Diecken aus Konstanz. Doch dem Event droht die Absage. Warum die Corona-Pandemie den Extremläufern einen Strich durch die Rechnung machen könnte und warum die Veranstalter trotzdem nicht aufgeben wollen.
Konstanz Auf dem Fahrrad, im Auto oder zu Fuß – auf dem Parkplatz des SÜDKURIER Medienhauses gibt es jetzt den schnellen Corona-Test für alle
Den Konstanzern werden an immer mehr Orten Corona-Testmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Ein weiterer Beitrag für den Gesundheitsschutz ist der Drive- und Walk-In-Testbereich auch auf dem Parkplatz des SÜDKURIER Medienhauses. Wo wird sonst noch im Konstanzer Stadtgebiet getestet? Eine Übersicht finden Sie am Ende dieses Artikels.
Allensbach//Reichenau Dorffeste stehen erneut auf der Kippe – Kappelenplatzfest ist bereits abgesagt
Manche Vereine warten Entwicklung noch ab, so auch die Organisatoren des Wein- und Fischerfests auf der Reichenau. So hoffen sie auf mehr Tempo beim Impfen.
Gibt‘s das Seetorfescht in Allensbach in diesem Jahr wieder? Wenn, dann wohl sicher nicht mit so dicht an dicht sitzenden Festgästen wie auf diesem Bild aus dem Jahr 2018 zu sehen ist.
Konstanz/Reichenau/Allensbach B33-Ausbau: Das passiert zwischen Allensbach und Reichenau-Waldsiedlung in den nächsten Monaten. Hier sehen Sie die wichtigsten Baustellen entlang der Verkehrsader aus der Luft
Seit Jahresbeginn nehmen die Arbeiten an der neuen B33 Schwung auf. Unser Drohnenpilot liefert Bilder, die einen Überblick über den Baufortschritt entlang der Trasse geben und zeigt den aktuellen Stand der Arbeiten beim Tunnel Waldsiedlung, beim Bauabschnitt Hegne sowie beim Röhrenbergtunnel in Allensbach. Außerdem den Ausbau der Anschlussstelle „Allensbach Ost“ und den Brückenausbau am Anschluss „Allensbach Mitte“.
Der B33-Ausbau aus der Luft. Die Bauarbeiten zwischen Allensbach und Reichenau Waldsiedlung nehmen Fahrt auf.
Konstanz Achtung, Abzocke! Mann geht Betrügern auf den Leim und überweist 3000 Euro für eine Wohnung, die es gar nicht gibt
Die Polizei Konstanz warnt vor dieser Betrugsmasche: Vergangene Woche hat ein Mann auf ein falsches Wohnungsangebot reagiert und ist kurz darauf Betrügern im Internet in die Falle gegangen. Der finanzielle Schaden beläuft sich auf mehr als 3000 Euro, schreibt die Konstanzer Polizei in einer Pressemitteilung.
Symbolbild
Handball SV Allensbach startet ins Abenteuer Aufstiegsrunde
Die Handballerinnen vom Bodensee kämpfen in der Relegation um die Rückkehr in die 2. Bundesliga. Auftakt ist am Samstag beim 1000 Kilometer entfernten MTV Heide an der Nordsee.
Mit Spaß in die Relegation: die Handballerinnen des SV Allensbach.
Video Wie geht es voran beim Ausbau der B33? Diese Luftaufnahmen zeigen den Stand auf der rund elf Kilometer langen Trasse entlang des Untersees
Seit Jahresbeginn nehmen die Arbeiten an der neuen B33 Schwung auf. Drohnenpilot Lukas Ondreka liefert Bilder aus der Luft, die einen Überblick über den Baufortschritt zwischen Reichenau-Waldsiedlung und Allensbach geben. Das Erklärvideo bietet weitere nützliche Informationen zu den Projekten.
Auch bei Hegne wird die B33 vierspurig ausgebaut, hier entsteht ein 700 Meter langer Tunnel. Der Bau des Hegne-Tunnels wird bereits vorbereitet.
Kreis Konstanz Ab Freitag wieder alle zuhause: Schulen und Kitas müssen erneut schließen
Zweimal in Folge lag die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis um 190. Am dritten Tag meldet das RKI eine Inzidenz von 170,1, also höher als 165: Kindertagesstätten und Schulen müssen deshalb ab Freitag geschlossen bleiben.

Testen für Präsenzunterricht: vorerst kein Thema mehr, wenn die Schulen schließen müssen.
Konstanz/Allensbach/Reichenau Die Konstanzer Polizei warnt die Menschen in der Region: Erneut versuchen Betrüger, am Telefon Geld zu ergaunern
In Konstanz haben am Freitag Telefonbetrüger mehrfach versucht, Senioren mit Schockanrufen um ihr Geld zu bringen. Über 20 sogenannter Schockanrufe wurden daraufhin bei der Polizei gemeldet. Die Beamten raten: "Auflegen, nicht zurückrufen, und sich bei der nächsten Polizeidienststelle melden."
Über Konstanz schwappte am Freitag eine Welle von Betrugsanrufen.
Allensbach Großkontrolle von Polizei und Zoll auf B33 – 50 Beanstandungen festgestellt
Bei einer siebenstündigen Grenzkontrolle auf der B33 bei Allensbach wurden die Beamten von Polizei und Zoll fündig. Zahlreiche Verstöße wurden festgestellt, darunter einer gegen das Waffengesetz.
Polizei und Zoll kontrollierten auf der B33 bei Allensbach 150 Fahrzeuge und 310 Personen.
Konstanz Die Insel Mainau darf wieder für Besucher öffnen: Der Zutritt ist mit negativem Corona-Test und gebuchtem Zeitfenster erlaubt
"Machen wir auf?", war gestern die am häufigsten gestellte Frage. "Ja", lautete schließlich am Nachmittag die frohe Botschaft. Ab Samstag, 24. April, ist die beliebte Insel wieder für die Besucher zugänglich. Aber vorerst wird es nur einen sogenannten Probebetrieb geben, wie Pressesprecherin Andrea von Maur mitteilte.
Die italienische Blumen-Wassertreppe ist hergerichtet.
Allensbach Im Herbst geht es endlich los: Allensbach saniert das Bahnhofgebäude
Die Gemeinde lässt zunächst im Inneren des historischen Gebäudes renovieren, das Äußere will sie 2022 aufmöbeln. Das Projekt kostet 374.000 Euro, die Hälfte davon zahlt das Land.
Der Bahnhof in Allensbach. Die Gemeinde will mit der Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes im Herbst beginnen.
Allensbach Im Allensbacher Testzentrum wird an drei Tagen der Woche im Akkord getestet – und am kreisweiten Testwochenende, an dem auch zusätzliche Stationen eingerichtet werden
Durch die Corona-Pandemie ist die Gemeinde Allensbach bislang vergleichsweise gut gekommen. „Wir haben es im Griff“, meinte Bürgermeister Stefan Friedrich im Gemeinderat in seinem Bericht zur aktuellen Corona-Lage. Es habe zwar keinen Monat ohne neue Infektionen gegeben, aber auch keine Hotspots. Bei den Infektionszahlen liege Allensbach in der Regel etwas unter dem Durchschnitt im Landkreis.
Das Corona-Testzentrum in der Allensbacher Torkel wird weiterhin von vielen Bürgern rege genutzt.
Handball Der SV Allensbach ist gerüstet für eine spannende Aufstiegsrunde
Ab Anfang Mai kämpfen die Handballerinnen vom Bodensee um das Ticket für die 2. Bundesliga. Auftakt ist auswärts gegen Heide.
Das Allensbacher Trainerteam Oliver Lebherz und Sandra Reichmann ist voller Vorfreude auf die Aufstiegsspiele.
Allensbach Restarbeiten an den Bahnübergängen erfordern in den kommenden Tagen weitere Sperrungen
Wie die Deutsche Bahn in einer Pressemitteilung bekannt gibt, werden bis zum Morgen des 24. Aprils noch Arbeiten den Bahnübergängen durchgeführt. Hierfür werden zeitweise beidseitige Straßensperrungen sowie Totalsperrungen nötig sein.
Nach der Sanierung von fünf störanfälligen Bahnübergängen zwischen Markelfingen und Allensbach – hier der in der Unterhausgasse – muss die Bahn noch Restarbeiten durchführen.
Konstanz Zwei Brüder – eine Vision: Mitten im Lockdown haben diese Konstanzer ein Geschäft mit nachhaltiger Mode eröffnet
Die gebürtigen Konstanzer Josia (28) und Jonathan (33) Zuber setzen mit ihrem Geschäft Elossa am Augustinerplatz 11 alles daran, Nachhaltigkeit mit Leben zu füllen – aus Überzeugung. Und zwar mit lässiger Mode aus PET-Flaschen, die aus dem Ozean gefischt wurden, oder Schuhen aus Mangoschalenresten sowie kompostierbaren Versandtaschen für Online-Shopper.
Jonathan (links) und Josia Zuber haben mit Elossa ein durchdachtes Konzept umgesetzt, um Nachhaltigkeit nicht nur in Sachen Lifestyle-Mode salonfähig zu machen.
Meinung Impfkampagne treibt seltsame Blüten: Wenn hinter einem angekündigten Hausbesuch des Arztes ein Betrugsversuch vermutet wird
Plötzlich ziemlich viele ziemlich beste Freunde und die Angst vor einem möglichen Betrüger, der sich ins Haus des betagten Vaters schleichen müsste: Ein Konstanzer Hausarzt impft derzeit wie so viele Kollegen auch in der Mittagspause und nach Feierabend. Dabei erlebt er skurrile Dinge.
Allensbach/Kaltbrunn Nahwärmenetz für Kaltbrunn rückt tatsächlich näher
Die Gemeinde Allensbach will jetzt für Kaltbrunn eine Machbarkeitsstudie in Auftrag geben. Das geplante Neubaugebiet soll dabei einbezogen werden.
Dank der recht kompakten Bebauung könnte sich die Nahwärmeversorgung in Kaltbrunn lohnen.
Konstanz Konstanzer Testzentren in Zeiten der Digitalisierung: Klemmbrett, Zettel und Stift oder QR-Code auf dem Smartphone?
Hochmodernes Corona-Testzelt beim Bodenseeforum versus digitale Steinzeit bei Schnelltests am Klinikum? Testzentren sind in Sachen Digitalisierung teils Lichtjahre voneinander entfernt. Doch das soll sich in Konstanz bald ändern. Auch am Klinikum wird demnächst das digitale Zeitalter Einzug halten. Außerdem soll das Schnelltest-Angebot in Konstanz erweitert werden.
Während im Corona-Testzentrum am Konstanzer Klinikum derzeit noch ein Anmeldeformular per Hand ausgefüllt werden muss, reicht im Testzelt beim Bodenseeforum der Griff zum Handy. Die Anmeldung vor Ort erfolgt per QR-Code, der nach der Online-Anmeldung verschickt wird.
Allensbach-Hegne Auf den Spuren von Ulrika: Der 123 Kilometer lange Pilgerweg von Unterstadion nach Hegne soll Anfang Mai eröffnet werden
Der Weg soll bei der Suche nach einem Mehr an Leben, Identität und Spiritualität helfen und ist auch touristisch reizvoll. Die offizielle Einweihung und Feier wurde wegen der Corona-Pandemie auf 2022 verschoben.
Die Sandstein-Stele zeigt an, dass Pilger hier im Kloster Hegne das Ziel des neuen, 123 Kilometer langen Ulrikawegs erreicht haben. Über das neue Angebot freuen sich unter anderem (von links) Provinzoberin Maria Paola Zinniel, Schwester Bendicta-Maria Kramer und Marcus Cordemann von der Theodosius-Akademie.
Allensbach Ausbau der B33: Wegen der Bauarbeiten kommt es bis Ende August zu Sperrungen und Verkehrsbeschränkungen
Die Bauarbeiten auf der B33 nehmen nach dem Winter wieder an Fahrt auf. Wie das Regierungspräsidium Freiburg (RP) mitteilt, kommt es wegen der anstehenden Bauarbeiten, die am Montag beginnen, in den kommenden Wochen jedoch zu Einschränkungen des Verkehrs.
Konstanz Lange Arbeitstage, Hausbesuche in der Mittagspause und Vorbereitungen im Urlaub: So läuft der Impfstart in den Konstanzer Hausarztpraxen
Cornelius Neidhart hat für diese Woche von seinem Apotheker 42 statt der versprochenen 18 Dosen erhalten. "Darüber bin ich sehr glücklich – und auch die Patienten", sagt er. Sein Team ruft seit Dienstag die Menschen, die sich gegen Corona impfen lassen können, nach einer Prioritätenliste an. Impfpatienten werden gebeten nicht selbst anzurufen.
Irmgard Sutter erhält von Cornelius Neidhart ihre Biontech-Impfung im heimischen Wohnzimmer. Der Arzt verbringt derzeit seine Freizeit mit Hausbesuchen und Impfungen in seiner Praxis.
Landkreis & Umgebung
Baden-Württemberg/ Schweiz Manne Lucha kündigt erste Corona-Lockerungen an – in der Schweiz gibt es längst einen beschlossenen Öffnungsplan
Der baden-württembergische Sozialminister stellt Händlern, Gastronomen und Hoteliers erste Lockerungen der Corona-Maßnahmen vor Pfingsten in Aussicht. Beschlossen sind die Vorschläge nicht. In der Schweiz ist man einen Schritt weiter: Der Öffnungsplan im Nachbarland regelt bereits ein Leben im Normalbetrieb ab August.
Essen und Trinken in den Außenbereichen von Restaurants: In der Schweiz (hier am Limmatquai in Zürich) seit 19. April schon wieder möglich, zu Pfingsten auch in Baden-Württemberg?
Konstanz Wie lebt es sich in Konstanz? Auf Tour durch das „Berchen-Rechteck“, einem Quartier voller Geschichte und Geschichten
In Fürstenberg reiht sich Häuschen sich an Häuschen. Mal eines in Gelb, dann ein beiges Haus, gefolgt von lindgrün oder pastellblau. Jedes hat seine Geschichte – aus den mehr als 100 Jahren, die sie bestehen – und ein Haus beherbergt sogar einen Hauch von Asien. Wer hätte gedacht, dass so viel Geschichte in diesem Konstanzer Stadtteil zu finden ist. Wie entstand er und woher stammt der Name Fürstenberg? Und wie lebt es sich dort im „Berchen-Rechteck“?
Die Steinhartstraße hinunter bis zur St. Gallus-Kirche, an die Häuser direkt angeschlossene Schuppen (gelbes Haus).
Meinung Gemeinderäte einfach abschaffen? Christoph Nix über den Mangel an demokratischer Kultur in unseren Rathäusern
Ausgerechnet dort, wo Politik uns am nächsten kommt, läuft die Sache schief: Der Konstanzer Jurist und Theatermann erklärt die Gründe.
Beim Gang ins Rathaus (hier in Lauchringen) gewinnt der Bürger einen ersten sinnlichen Eindruck von politischem Leben.
Radolfzell Der Radolfzeller Gemeinderat steht weiterhin zum Bebauungsplan Freiwiesle
Trotz des Vorstoßes der Grünen-Landtagsabgeordneten Nese Erikli und Jürgen Rösler stehen die Radolfzeller Stadträte weiterhin zu ihrem Bebauungsplan für das Freiwiesle in Stahringen. Selbst die Freie Grüne Liste ist weiterhin für die Bebauung des Areals, schließlich habe man lange um einen Kompromiss gerungen.
Um das Freiwiesle hat sich in den vergangenen Jahre niemand gekümmert, deswegen sind einige Bäume umgestürzt und Äste abgebrochen. Doch auch Totholz stellt für bestimmte Tiere einen Lebensraum dar, betont der BUND.
Landkreis Konstanz Das Landgericht hat viel zu tun: Vor allem zivilrechtliche Verfahren und der VW-Dieselskandal beschäftigen die Richter
Die Fälle, die das Landgericht Konstanz bearbeiten muss, nehmen zu. Das zeigt die Bilanz für das Jahr 2020. Hinzu kommen erschwerte Arbeitsbedingungen aufgrund der Corona-Pandemie. Wegen der Krise rechnet das Landgericht für 2021 mit gehäuften Inzolvenzverfahren.
Das Landgericht Konstanz. Die Richter hatten im vergangenen Jahr wegen Corona etliche Einschränkungen in ihrer täglichen Arbeit.