Hohenfels

Hohenfels
Quelle: Stephan Freißmann
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
An der Straße Röschberg in Liggersdorf stehen rechts viele neue Häuser. Links soll in zwei Bauabschnitten auf insgesamt 6,3 Hektar Bauland entwickelt werden.
Hohenfels-Liggersdorf Nächster Schritt auf dem Weg zum Baugebiet – doch schnell geht das nicht
Der ursprüngliche Geltungsbereich von Röschberg Süd in Liggersdorf mit einer Größe von 6,3 Hektar soll in zwei Bereiche unterteilt werden. Der erste Bauabschnitt soll in fünf bis zehn Jahren komplett bebaut sein.
Hohenfels Waldkindergarten nimmt Gestalt an: Gemeinderat von Hohenfels vergibt Arbeiten für Schutzhütte im Kalkofer Wald
Die erste Kindergarten-Gruppe soll im Frühjahr in das neue Blockhaus im Nordosten vom Röschberg in Liggersdorf einziehen.
Hohenfels-Kalkofen Die Emotionen um den Josenberg kochen hoch: Bürgerinitiative, Räte und Bürgermeister diskutieren im Gemeinderat über die mögliche Bebauung
Die Bürgerinitiative „Rettet den Josenberg“ fühlt sich überrumpelt. Bürgermeister Florian Zindeler erklärte jetzt im Gemeinderat das weitere Vorgehen zum Bebauungsplan: Eine frühzeitige Offenlage des städtebaulichen Entwurfs sei ein zusätzliches Angebot. Es werde auf jeden Fall noch eine Ortsteilversammlung gehen.
Hohenfels Gemeinde Hohenfels fördert Führerschein eines Feuerwehrkameraden
Ein Mitglied der Feuerwehr von Hohenfels erhält Unterstützung beim Führerschein Klasse C, mit dem er dann große Feuerwehr-Fahrzeuge fahren darf.
SÜDKURIER Online
Hohenfels Satzungsänderung bei Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkünften: Hohenfelser Rat stimmt für Kosten von 281 Euro pro Wohnplatz und Kalendermonat
Der Gemeinderat von Hohenfels hat die Satzung über die Benutzung von Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkünften angepasst. Der Grund: Die Gemeinde hat die Möglichkeit, ein weiteres Haus anzumieten.
SÜDKURIER Online
Hohenfels-Kalkofen Neue Aufregung um den Josenberg: Bürgermeister reagiert auf Kritik der Bürgerinitiative
Bürgerinitiative befürchtet, dass keine Ortsteilversammlung stattfindet. Doch Bürgermeister Florian Zindeler versichert, dass es jetzt nur ein weiteres Angebot zur Bürgerbeteiligung im Verfahren gibt.
Der Blick vom Josenberg, der im unteren Bereich bebaut werden soll, auf Kalkofen. Bodenwellen weisen laut den Anwohnern darauf hin, dass der Hang rutscht.
Hohenfels Nach Polizeimitteilung: Veranstalter widerspricht dem Vorwurf, in Hohenfels habe eine „unerlaubte Tanzveranstaltung“ stattgefunden
In einer Pressemitteilung der Polizei war in der vergangenen Woche von einem Corona-Verstoß auf dem Schloss Hohenfels die Rede. Der Veranstalter sowie der Vermieter widersprechen der Darstellung nun aber energisch.
Der Schlosshof von Schloss Hohenfels. Er erlaubt den Zugang zu verschiedenen Gebäuden – auch dem, in dem die von Veranstalter Bernhard Lux geschilderte Weiterbildung stattgefunden haben soll.
Raum Stockach Fasnacht unter Pandemie-Bedingungen: Narren sollen kleiner, feiner und im Freien feiern
Die nächste Fasnacht wird anders als alles Gewohnte – denn auch für die Narren steht der Schutz vor der Corona-Pandemie im Vordergrund. NVHB-Präsident Rainer Hespeler sieht allerdings keinen Anlass für Trauer. Man werde die vielleicht kreativste Fasnacht seit Jahren erleben, so seine Einschätzung. Wie sich die Narren im Raum Stockach vorbereiten, was sie planen – und was sie abgesagt haben.
Fasnacht wird im nächsten Jahr im Zeichen des Mund-Nasen-Schutzes stattfinden: Szenen wie diese von den Narrentagen 2020 in Eigeltingen wird es jedenfalls nicht geben dürfen. Stattdessen sollen viele kleine Veranstaltungen stattfinden.
Hohenfels Fragezeichen um den Bären in Liggersdorf: Bürgermeister sucht Wirt, aber vielleicht ist die Nachfolgersuche ganz schnell nicht mehr nötig
Der Mietvertrag für das Ristorante Pizzeria Bären da Gigi läuft am 31. Dezember aus. Das schien bisher das Ende zu sein und Bürgermeister Florian Zindeler setzte sich selbst mit für die Nachfolgersuche ein, um die Gastronomie zu erhalten. Doch die Pächter wollen jetzt eigentlich doch bleiben.
Wie geht es mit dem Bären weiter? Bürgermeister Florian Zindeler hilft den Eigentümern bei der Nachfolgersuche für die Gaststätte, aber jetzt steht doch wieder im Raum, dass die bisherigen Pächter weitermachen.
Hohenfels Bebauungsplan für das Gebiet „Hungerberg Gesamt“ in Liggersdorf kommt voran
Der überarbeitete Entwurf ermöglicht eine flexiblere Gestaltung der Baugrenzen und laut Bürgermeister Florian Zindeler ein „Maximum an Gestaltungsfreiheit“.
Eine Ansicht des Gebiets, das der Bebauungsplan „Hungerberg Gesamt“ in Hohenfels-Liggersdorf umfasst, aus Hohenfels360Grad.
Hohenfels-Kalkofen Kalkofens Wasserkanäle sind marode – die Gemeinde muss etwas tun
Die Leitungen benötigen eine rasche Erneuerung. Denn es geht auch zu viel Wasser verloren. Nun soll geprüft werden, ob die Arbeiten mit dem Ausbau des Glasfaser- und Erdgasnetzes stattfinden können. Günstig wird das aber nicht.
Die Wasserleitungen in Josenberg-Kratellen sind bis zu 50 Jahre alt. Das Bild entstand Anfang September bei Reparaturarbeiten nach einem Wasserrohrbruch. Bild: Gemeinde
Hohenfels Der Rosenwiesenbach kann auch Hochwasser: Experten sehen Gefahren für Liggersdorf und Mindersdorf
Am Rosenwiesenbach drohen bei Hochwasser Überflutungen in Siedlungsgebieten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Expertenstudie über den Einzugsbereich der Stockacher Aach. Der Gemeinderat denkt nun über Schutzmaßnahmen nach.
Der Rosenwiesenbach (links im Bild) sieht harmlos aus – bei starkem Hochwasser könnte er aber im Bereich der Bebauung in Mindersdorf zu Überschwemmungen führen. Der Gemeinderat informierte sich über Möglichkeiten, Vorsorge zu treffen. Wasserbau-Experten gehen von einem Investitionsbedarf in Höhe von 950.000 Euro aus. Bild: Claudia Ladwig
Hohenfels Medien-Experte Christian Rebholz erklärt Gewerbeverein-Mitgliedern, wie Internetwerbung im 21. Jahrhundert funktioniert
Auf der Hauptversammlung des Gewerbevereins Hohenfels referierte Christian Rebholz über Digitalisierung, Internet und Werbung. Bei der Veranstaltung wurde auch der gesamte Vorstand wiedergewählt.
Auf der Hauptversammlung des Gewerbevereins Hohenfels referierte Christian Rehbolz (links). Rechts auf dem Bild Bürgermeister Florian Zindeler.
Hohenfels-Mindersdorf Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Mindersdorf wegen Asphaltarbeiten
Wegen einer Erneuerung der Fahrbahn muss am 28. und 29. Oktober die Ortsdurchfahrt von Mindersdorf gesperrt werden.
SÜDKURIER Online
Owingen/Hohenfels/Herdwangen Netzwerkgespräch „Dreierlei“ wird coronabedingt auf 2021 verschoben
Coronabedingt fällt das für dieses Jahr geplante Netzwerkgespräch „Dreierlei“ aus.
SÜDKURIER Online
Hohenfels Hohenfels wird „herzsicher“
Der erste von der Björn-Steiger-Stiftung im Landkreis Konstanz zur Verfügung gestellte Defibrillator wird zentral am Gemeindezentrum angebracht.
Bei der Übergabe des Defibrillators (von links): Landrat Zeno Danner, Johanna Ziegler (Björn Steiger Stiftung) und der Hohenfelser Bürgermeister Florian Zindeler.
Kalkofen/Mahlspüren im Tal Ausweichmanöver endet an Baum und Unfallverursacher fährt einfach weiter
Ein 16-jähriger Motorradfahrer ist am Freitagmorgen gegen 6.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 194 schwer verletzt worden.
SÜDKURIER Online
Hohenfels-Liggersdorf Tests zeigen zwei weitere Corona-Fälle im Kindergarten Liggersdorf auf
Zwei komplette Gruppen, eine Krippen- und eine Kindergartengruppe müssen geschlossen bleiben. Die betroffenen Kinder und das Personal müssen in häusliche Quarantäne.
Der Kindergarten in Liggersdorf. Bild: Gemeinde
Hohenfels Bürgerverein Hohenfels muss einen Nachfolger für den Kulturvorsitzenden Jochen Goldt suchen
Der Bürgerverein lobt die Arbeit des Kulturvorsitzenden, der auch Gründungsmitglied ist. Goldt kandidierte nicht erneut für das Amt, die Nachfolgersuche dauert an.
Jochen Goldt bekam bei der Versammlung ein Weinpräsent, seine Frau Sylvia einen Blumenkorb.
Hohenfels-Liggersdorf Liggersdorfer Kindergarten bleibt vorübergehend wegen Corona-Fall zu
Ein Mitglied des Personals der Kinderbetreuungseinrichtung in Liggersdorf wurde positiv auf das Virus getestet. Jetzt laufen weitere Tests und der Kindergarten ist vorübergehend geschlossen.
Der Kindergarten in Liggersdorf. Bild: Gemeinde
Hohenfels-Deutwang Herbstmarkt in Deutwang wird zum Geheimtipp – und zu einem Lichtblick für krisengebeutelte Kunsthandwerker
Der Herbstmarkt hat wetterbedingt wenig Besucher – aber die sind des Lobes voll.
Harald Bäumle (l.) und seine Töchter Sophia und Julia aus Espasingen schauen sich den Seifenmanufaktur-Stand von Markus Bertsch an.
Landkreis & Umgebung
Winterwandern Die schönsten Schneeschuh- und Winterwanderungen in der Region und Umgebung
Wer Natur, Bewegung und trotzdem Abstand sucht, für den ist Winterwandern genau das Richtige. Wir haben sechs Touren in der Region für Sie zusammengestellt. Bestellen sich sich die Winterwander-Karten nach Hause
Winterwandern ist gesund, macht Spaß – und ist auch in Corona-Zeiten möglich.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Ein Blick auf Konstanz aus der Luft.
Stockach Ein Junge und seine Gitarre: Der 16-jährige Mathis Schuller gewinnt den Bundeswettbewerb der Berliner Festspiele in der Sparte Musik
Der Stock­acher Schüler konnte die Jury mit seinem selbst komponierten, getexteten, arrangierten und aufgenommenen Song „The First Time“ überzeugen. Er schreibt bereits seit fünf Jahren eigene Lieder.
Mathis Schuller kann beim Musizieren die Welt um sich herum vergessen. Jetzt hat er einen Wettbewerb der Berliner Festspiele in der Sparte Musik gewonnen.
Kreis Konstanz Vorsicht, wenn das Telefon klingelt: Die Polizei warnt vor Betrügern
In den vergangenen Tagen hat es eine Vielzahl an betrügerischen Anrufen gegeben. Zumeist haben sich die Betrüger als „falsche Kommissare“ ausgegeben. Die Polizei rät: Auflegen.
Wer von einem Unbekannten angerufen wird, sollte misstrauisch bleiben.
Kreis Konstanz Eine Odyssee zum Corona-Test: Manchmal ist es nicht ganz einfach, sich testen zu lassen
Die Allensbacherin Gabriele Jauernig kommt aus einem Risikogebiet zurück und will sich im Landkreis Konstanz auf Corona testen lassen. Aber weil sie keine deutsche Handynummer hat, kann man ihr das Ergebnis nicht übermitteln. Welche Hürden sie sonst noch überwinden musste