Hohenfels

Hohenfels
Quelle: Stephan Freißmann
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Was läuft in Stockach und den Gemeinden Bodman-Ludwigshafen, Hohenfels, Mühlingen, Eigeltingen und Orsingen-Nenzingen? Unser Stadt-Ticker verrät es.
Stockach Stadt-Ticker für Stockach und Umgebung: Die Nachrichten des Tages und der Woche
Stets aktuell informiert über die Geschehnisse in Stadt und Land: Hier finden Sie die neuesten Meldungen aus Stockach, Bodman-Ludwigshafen, Hohenfels, Mühlingen, Eigeltingen und Orsingen-Nenzingen.
Hohenfels In Hohenfels wird neuer Wohnraum anvisiert
Die Gemeinde benötigt dringend zusätzliche Wohngebiete. Im Gemeinderat entspann sich eine Diskussion über die verschiedenen Bebauungspläne,
Hohenfels Grünschnitt kann künftig in Stockach entsorgt werden
Die Gemeinde Hohenfels stellt ihre Grünschnittabfuhr ein. Stattdessen können die Bürger ihren Grün-Abfall bei Container Marquardt in Stockach anliefern.
Bürger können bald Grünschnitt bei Container-Marquardt anliefern. Bild: Löffler
Hohenfels Planung für Spielplatz in Kalkofen kommt im Rat gut an
Die vorgelegten Entwürfe zur Neugestaltung, des Spielplatzes Kartellen im Hohenfelser Ortsteil Kalkofen stießen beim Rat in der jüngsten Sitzung auf Wohlwollen.
SÜDKURIER Online
Hohenfels Gemeinderat stimmt zu: zwei Straßen sollen in der Gemeinde Hohenfels saniert werden
Obwohl beide Straßen bereits in nicht allzu ferner Vergangenheit saniert wurden, stimmte der Gemeinderat einer erneuten Sanierung zu. Beide Maßnahmen zusammen kosten rund 60.000 Euro. Aufgewendet werden kann Geld, das nicht für die Unterbringung von Geflüchteten genutzt werden musste.
Ein Teil des Riedwegs in Deutwang soll einen neuen Spritzbelag erhalten, weil es bisweilen auf der Strecke sehr staubig werden kann.
Hohenfels/Stockach Vollsperrung der L194 bei Kalkofen dauert mindestens bis Ende September
Momentan ist noch nicht klar, wann die Sicherung des rutschenden Hanges an der Landesstraße 194 zwischen Kalkofen und Mahlspüren im Tal beginnt.
Der Hang zwischen Kalkofen und Neumühle bei Mahlspüren im Tal an der L194 droht abzurutschen beziehungsweise ist schon teilweise grutscht.
Stockach Vier Impfstoffe verfügbar: Am 26. Juli gibt es einen Impftag in der Jahnhalle
Bei einem Impftag der Stadt Stockach und des Kreisimpfzentrums am 26. Juli in der Jahnhalle stehen Biontech, Moderna, Johnson & Johnson oder Astrazeneca zur Verfügung. Je nach Impfstoff braucht es eine Anmeldung oder geht ohne.
So sah es beim Gemeindeimpftag Ende April in der Jahnhalle aus. Am 26. Juli findet ein weiterer Impftag für Erstimpfungen statt.
Raum Stockach Überall Feuerwehr-Einsätze: Die Unwetter-Schäden im Raum Stockach am Donnerstagabend und wie es heute aussieht
Neben Mühlingen und Stockacher Ortsteilen gab es auch Hochwasser in Nenzingen. Außerdem legte ein Stromausfall diverse Orte lahm. Die Feuerwehr Bodman-Ludwigshafen musste den Keller der Kläranlage auspumpen, da die Technik bedroht war. In Stockach waren Straßen und der Aach-Center-Parkplatz überflutet.
Ein überschwemmter Aach-Center-Parkplatz mit angrenzenden vollgelaufenen Keller.
Hohenfels Auto kommt bei Hochwasser von Straße ab: Fahrer befreit sich über Beifahrertür, als Wasser rein läuft
Auf der Kreisstraße 6175 in Richtung Sentenhart ist am Donnerstagabend ein Unfall auf der überfluteten Fahrbahn geschehen.
SÜDKURIER Online
Hohenfels-Liggersdorf Hohenfelshalle ist wegen Wasserschaden gesperrt
Da Wasser durch die Decke eingedrungen ist, ist die Hohenfelshalle in Liggersdorf vorübergehend gesperrt. Laut Bürgermeister Florian Zindeler werde nach der Ursache gesucht.
SÜDKURIER Online
Raum Stockach Unwetter macht Straßen zu Sturzbächen: Feuerwehren im ganzen Raum Stockach am Donnerstagabend im Einsatz
Beim Gewitter im Raum Stockach kam wieder viel Regen herunter. Wassermassen flossen über die Straßen und die Straße von Mühlingen nach Hecheln ist unterspült. Auch Hoppetenzell und Zizenhausen wurden stark getroffen.
Eine Straße im Steinbühl in Mühlingen ist zum Sturzbach geworden.
Hohenfels Jetzt gilt in den Ortsdurchfahrten von Liggersdorf und Mindersdorf Tempo 30 wegen der L194-Umleitung
Bürgermeister Florian Zindeler erklärt, warum das Tempo in zwei Hohenfelser Ortsteilen reduziert ist und wie der Stand beim rutschenden Hang ist.
Ein Teil von Liggersdorf aus Hohenfels360Grad. Bild: Achim Mende
Hohenfels/Stockach L194 zwischen Mahlspüren im Tal und Kalkofen bleibt wohl länger gesperrt: Rutschender Hang muss untersucht und gesichert werden
Der Zeitrahmen ist noch nicht klar, aber der Hohenfelser Bauhofleiter geht davon aus, dass die Öffnung der L194 bei Kalkofen noch nicht so schnell kommt. Der Hang ist über das Wochenende sogar noch weiter gerutscht.
Der Hang zwischen Kalkofen und Neumühle bei Mahlspüren im Tal an der L194 droht abzurutschen beziehungsweise ist vergangene schon 70 Zentimeter gerutscht und über das Wochenende nochmal 30 Zentimeter. Dieses Bild ist vom Freitag.
Hohenfels Planer kommen voran: Wie es beim Hohenfelser Wir-Projekt für Wohnformen im Alter weitergeht
Die Ideen aus einer Bürgerwerkstatt nehmen Gestalt an: Für ein Quartier mit Wohnformen für Senioren im Liggersdorfer gibt es erste Planentwürfe, und der Gemeinderat gibt eine Machbarkeitsstudie in Auftrag.
Um dieses Gebäude, die alte Grundschule, rankt sich die Vision: Architekt Manfred Löffler (l.) und Peter Beck sehen darin Möglichkeiten, Wohnformen für Senioren umzusetzen. Ideen dafür kommen aus einem Bürgerbeteiligungsprojekt.
Bilder-Story Bilder von überfluteten Straßen, Wiesen und Feldern bei Mühlingen und Hohenfels
Die Regenmassen haben ihre Spuren im Raum Stockach hinterlassen. Der Bauhof beseitigte mit Traktoren und Kehrmaschine angespülten Kies. Hier gibt es einige Bilder aus Mühlingen und Hohenfels.
Bilder-Story Bilder vom Hangrutsch, der die L194 zwischen Kalkofen und Mahlspüren im Tal bedroht
Die L194 nicht nach dem starken Regen nicht nur beim Stockacher Freibad, sondern auch bei Kalkofen gesperrt. Dort ist bereits ein Stück vom Hang 70 Zentimeter abgesackt.
Der Hang zwischen Kalkofen und Neumühle bei Mahlspüren im Tal an der L194 droht abzurutschen beziehungsweise ist schon 70 Zentimeter gerutscht. Daher hat das Regierungspräsidium den Abschnitt gesperrt.
Visual Story Hochwasser und Hangrutsch-Gefahr: L 194 ist an zwei Stellen zwischen Stockach und Kalkofen voll gesperrt
Die wichtige Verkehrsader L194 ist momentan nicht nutzbar. Die Brücken-Baustelle beim Stockacher Freibad ist überflutet und die Ersatzfahrbahn unterspült. Außerdem ist ein Abschnitt zwischen Kalkofen und Mahlspüren im Tal wegen Hangrutsch-Gefahr gesperrt. Mit vielen Fotos und Videos.
Hohenfels Hohenfelser Jugendfeuerwehr erhält neue Schutzkleidung
Keinerlei Diskussion und eine einstimmige Entscheidung gab es zur Beschaffung von Ausrüstungsgegenständen für die Jugendfeuerwehr von Hohenfels in der jüngsten Gemeinderatssitzung.
SÜDKURIER Online
Hohenfels Mann fährt gegen Postfahrzeug und verursacht 8000 Euro Schaden
Ein 59-Jähriger wollte in einem Hof mit seinem Auto wenden und übersah beim Rückwärtsfahren das Fahrzeug einer Zustellerin.
Das Blaulicht an einem Polizeiauto am 11.09.2014 in Frankfurt (Oder) (Brandenburg). (Archivbild)
Überlingen Strategische Suche nach Standorten für den Mobilfunk: Funklöcher schließen, aber wie und wo?
Keiner will sie, fast alle nutzen sie: Für ein funktionierendes Mobilfunknetz sind unzählige Sendemasten nötig. Wo belasten sie mit ihrer Strahlung am wenigsten, und wo sind sie nötig? Um sich dieser Frage nicht bei jedem Antrag eines Mobilfunkbetreibers neu stellen zu müssen, erstellt die Stadt Überlingen nun auf Antrag zweier Ratsfraktionen einen Bedarfsplan.
Es gibt ungeeignetere Standorte für Mobilfunkanlagen. Wenn er wie hier im Überlinger Gewerbegebiet steht, erreicht er viele Nutzer, stört aber vergleichsweise wenige Anwohner.
Strafverhandlung Tötungsdelikt Hohenfels-Liggersdorf: Termin für den Mordprozess vor dem Landgericht Konstanz steht
Im Fall Hohenfels-Liggersdorf, bei dem ein 46-jähriger Mann getötet und seine beiden Kinder schwer verletzt wurden, steht der Termin für die Verhandlung vor dem Landgericht Konstanz fest. Der Strafprozess soll im Herbst beginnen und einige Zeit dauern.
Landkreis & Umgebung
Stockach Rundgang der anderen Art: Schüler entwickeln eine digitale Stadtführung für Stockach
In einer Geschichts-AG haben Schüler des Nellenburg-Gymnasiums im vergangenen Schuljahr eine digitale Stadtführung entwickelt. Per Smartphone kann dabei das historische Stockach erkundet werden.
Johannes Waldschütz vom Stadtmuseum und Geschichtslehrer Michael Moser (hinten) mit den Schülern der AG: Panusan Chivakurunathan, Lasse Kölling, Philipp Memmler, Annika Hunger, Sabrina Michelmann, Ann- Kathrin Krämer, Caroline Maurer, Vanessa Trautmann, Caroline Sinner (von links). Es fehlt Maximilian Hahn.
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Kreis Konstanz Inzidenz im Landkreis Konstanz ist gestiegen: Seit Sonntag gilt wieder Inzidenz-Stufe 2
Seit Sonntag gelten im Landkreis Konstanz wieder schärfere Corona-Regeln. Der Grund: Fünf Tage in Folge lag der Kreis über dem Inzidenzwert von 10. Welche Einschränkungen jetzt gelten
Mit Maske: Die „Imperia“ von Peter Lenk im Hafen von Konstanz.
Wald Werner und Evi Müller aus Wald starten private Hilfsaktion für Flutopfer
Spenden gehen an die Betroffenen der Flutkatastrophe im Kreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. Gespendet wurden Schaufeln, Besen, Eimer, Gummistiefel und vieles mehr. Eines Spedition in Haigerloch transportiert die Sachen in das betroffene Gebiet.
Florian Glückler aus Pfullendorf sammelte eigenhändig die Spenden aus der Region ein und transportierte sie weiter nach Haigerloch zu einem Sammelpunkt.
Konstanz Ein Stich, dann fließt das Blut: Warum Blutspenden so wichtig ist
Blutspenden kann Leben retten. Aber in Corona-Zeiten ist der Aderlass etwas anders organisiert. Die Spende funktioniert nur über Termine – das empfinden viele Spender als Vorteil. Aber es gibt noch weitere Vorteile, die erst durch die Pandemie entstanden sind
Ein Einstich und dann kann das Blut fließen. Die 20-jährige Studentin Marie Nagel ist ganz entspannt bei der Blutspende. Sie spendet öfter ihr Blut.