Gaienhofen

Ortsmitte Gaienhofen
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die meisten Aktionen des Programms finden im Freien statt. Beteiligt sind: Jeannine Steppacher, Ibrahim Güler, Stella Schulte (alle Kinderkulturzentrum Lollipop), Jugendreferentin Eva-Maria Beller, Noah Binsl (Lollipop) und Bürgermeisterin Monika Laule.
Radolfzell Buntes Programm im Lollipop: 47 Angebote für Kinder in den Sommerferien
Für Kinder bis 13 Jahre sieht es im Kinderkulturzentrum Lollipop gut aus: Viele Veranstaltungen können stattfinden, das meiste ist im Freien geplant. Die Veranstaltungen für Jugendliche sind noch in Planung – möglicherweise werden Ausflüge doch noch möglich
Radolfzell Gute Chancen für Auszubildende: Die Corona-Pandemie macht Handwerksberufe attraktiver
Während viele Arbeitnehmer der Region mit Kurzarbeit und den finanziellen Folgen zu kämpfen haben, können Auszubildende in Handwerksberufen trotz Corona-Pandemie kaum klagen. Der Ausbildungsstart in den Handwerksberufen im September des vergangenen Jahres war ein Erfolg: Fast fünf Prozent mehr neue Lehrverträge als noch vor einem Jahr konnte die Handwerkskammer Konstanz bis Ende April eintragen.
Radolfzell/Höri Wie sich die Corona-Krise auf die Unfallzahlen in Radolfzell und auf der Höri auswirkt
Die Unfallzahlen in Radolfzell sanken im vergangenen Jahr. Weniger erfreulich ist dagegen die Entwicklung auf der Höri: Dort zeigt sich ein gegenteiliger Trend.
Konstanz Jetzt ist Geduld gefragt: Keine Termine mehr für Erstimpfungen im KIZ im Juni
Vorerst wird es am Kreisimpfzentrum keine Erstimpfungen geben. Der gesamte Impfstoff, der dem KIZ zur Verfügung steht, wird für Zweitimpfungen gebraucht. In Flüchtlingsheimen des Landkreises finden hingegen erste Impfungen statt.

Warten, dass es weitergeht: Für Richard Seidl nur Minuten vor der Impfung, für viele zermürbend lang. Derzeit gibt es keine Erstimpftermine im KIZ. Bild: Kerstin Steinert
Öhningen Frau stirbt bei Badeunfall im Strandbad Wangen
Eine 55-jährige Frau ist im Strandbad von Öhningen-Wangen bei einem Badeunfall am Sonntagabend ums Leben gekommen. Die Rettungskräfte konnten trotz eines Großaufgebotes der Frau nicht mehr helfen.
Die Besatzung dieses Rettungshubschraubers fand im Strandbad Wangen den Körper einer vermissten Frau und markierte den Fundort, indem sie ihn umkreiste. Taucher bargen die 55-Jährige aus zwei Meter Tiefe. Jede Hilfe kam zu spät.
Konstanz/Horn Schluss mit Nasebohren: Wegen der niedrigen Inzidenzen werden im Kreis einige Teststationen schließen
Immer weniger Menschen lassen sich auf Corona testen. Ein Grund ist, dass man für die Außengastronomie keinen Schnelltest mehr braucht. Die privaten Betreiber der Teststationen seien darüber eigentlich ganz froh – denn wegen des Geldes habe keiner sein Kerngeschäft auf Eis gelegt, weder Nachtclub noch Schifffahrtsbetrieb.
Urlauber Daniel Winkler testet sich selbst auf der MS Seestern. Conny Probst passt auf, dass das Teststäbchen weit genug in die Nase eingeführt wird. Normalerweise serviert sie auf dem Schiff Getränke.
Kreis Konstanz Ärzte und Kreisimpfzentrum sammeln für Entwicklungsländer: Wie Impflinge bei der globalen Corona-Bekämpfung helfen können
Die Corona-Impfstoffe sollten gerecht in der ganzen Welt verteilt werden. Doch viele Entwicklungsländer warten noch darauf. In Arztpraxen im Kreis Konstanz und im Kreisimpfzentrum Singen stehen nun Spendendosen zugunsten einer Aktion von Unicef und Covax.
Ärztin Petra Zantl spendet 5 Euro für die Unicef-Aktion „Eine für mich, eine für dich“. Mit dieser Impfaktion von Unicef und Covax können Impfungen in Entwicklungsländern finanziert werden.
Gaienhofen Jochen Cornelius-Bundschuh, Landesbischof der Evangelischen Landeskirche, macht sich ein Bild vom Schloss Gaienhofen
Die Corona-Pandemie hat das Schulleben nachdrücklich verändert. Blockunterricht und digitale Endgeräte, um den Unterricht zeitgemäß zu gestalten, standen verstärkt auf der Tagesordnung.
Friederike Heidland, Vorsitzende der Schulstiftung der Evangelischen Landeskirche, Jochen Cornelius-Bundschuh, Landesbischof der Evangelischen Landeskirche und Wolfgang Schmidt, Bildungsreferent der Evangelischen Landeskirche (von links).
Gaienhofen-Gundholzen - Moos-Iznang Rehkitz durch Hundebiss schwer verletzt
Ein freilaufender und unbeaufsichtigter Hund hat am Mittwochvormittag an der Landstraße 192 im Bereich des zwischen Gundholzen und Iznang gelegenen Gewanns Mettental ein Rehkitz in das rechte, hintere Bein gebissen und dabei schwer verletzt.
Da es immer wieder zu Zwischenfällen mit freilaufenden Hunden und Wildtieren, aber auch zwischen nicht angeleinten Hunden und Radfahrern beziehungsweise Fußgängern kommt, weisen die Polizei und auch die zuständigen Jagdausübungsberechtigten darauf hin, Hunde beim Spaziergang an der Leine zu führen.
Gaienhofen Auf den Spuren von Fotografin Lotte Eckener: Hesse Museum Gaienhofen lädt zum Vortrag und zur Kuratorenführung ein
Am Sonntag, 13. Juni, spricht Dorothea Cremer-Schacht über das Leben und Werk der Fotografin und Verlegerin, die sich unter anderem mit der Landschaft am Bodensee, Sakralkunst und Luftschifffahrt beschäftigt hatte.
Lotte Eckener in der Konstanzer Seniorenresidenz Rosenau, wo sie bis zu ihrem Tod im Jahr 1995 lebte.
Öhningen Spritztour mit hochmotorisiertem Wagen: 20-Jähriger fährt mit einem Mercedes AMG gegen einen Baum
Der junge Autofahrer scheint die Strecke vom Schiener Berg in Richtung Schienen sowie das sehr leistungsstarke Auto etwas unterschätzt zu haben. Verletzt wurde aber niemand.
SÜDKURIER Online
Radolfzell Mehr häusliche Gewalt, mehr sexuelle Übergriffe, dafür weniger Einbrüche: So hat sich die Pandemie auf die Kriminalstatistik 2020 ausgewirkt
Grundsätzlich sind die Straftaten in Radolfzell und der Höri zurückgegangen, aber nicht in jedem Bereich. Der Leiter des Polizeireviers Radolfzell, Willi Streit, hat die Zahlen der Kriminalstatistik 2020 bekannt gegeben, die durchaus erfreulich sind. Doch die Pandemie hat vieles ins Private gerückt, wie zum Beispiel häusliche Gewalt und sexuelle Übergriffe.
Polizeibeamte bei einer Demonstration der Freiheitsfahrer in Radolfzell. Corona und damit verbundene Einsätze beschäftigten die Beamten im Jahr 2020 sehr.
Radolfzell OB-Wahl in Radolfzell: Gemeinderatsfraktionen wollen Gegenkandidaten vorstellen
Es gibt Konkurrenz für Amtsinhaber Martin Staab. FGL, CDU und SPD haben sich auf einen Gegenkandidaten zur OB-Wahl geeinigt. Noch ist die Personalie geheim, soll aber am 17. Juni vorgestellt werden.
Kommt jemand Neues oder bleibt Amtsinhaber Martin Staab im Rathaus? Die Gemeinderatsfrakionen der FGL, CDU und SPD haben auf jeden Fall einen Gegenkandidaten.
Gaienhofen Kochen mit Erika: Die Grillsaison lockt mit Gastlichkeit unter freiem Himmel
Gemeinsam am offenem Feuer Speisen zuzubereiten fördert die Geselligkeit – erfordert aber Vorbereitungen
SÜDKURIER Online
Radolfzell Bald kann man wieder baden gehen: Die Strandbadsaison in Radolfzell und auf der Höri nimmt Fahrt auf
Die Strandbäder in Radolfzell und auf der Höri sind für Besucher unter Einhaltung der geltenden Corona-Verordnung wieder zugänglich.
Das Strandbad in Moos ist für Besucher wieder zugänglich. Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie gelten aber immer noch.
Moos Gemeinde Moos sagt das Büllefest 2021 ab
Zu lange Vorbereitungszeit, ein zu großes Risiko für die Landwirte und schwierige Organisation: Die Gemeinde Moos muss das Büllefest 2021 absagen. Der Iznanger Töpfermarkt hingegen soll stattfinden.
Das Büllefest wird dieses Jahr wegen Corona und der unsicheren Lage nicht stattfinden.
Kreis Konstanz Spannende Funde erzählen von ersten Siedlern, grausamen Schicksalen und dem möglicherweise ältesten Bier Mitteleuropas
In der Region gibt es etwa 2000 archäologische Fundstellen. Sie zeugen von einer dicht besiedelten Kulturlandschaft, deren Spuren bis zu 140.000 Jahre zurückreichen. Ein Überblick über die aktuellsten Funde.
Ein Wasserarchäologe untersucht einen Einbaum im Seerhein bei Konstanz – das bislang älteste Wasserfahrzeug, das im Bodensee gefunden wurde.
Gaienhofen Neustart nach dem Lockdown: Gastro-Szene atmet auf
Cafés, Restaurants, Hotels dürfen wieder loslegen Auch Gäste zeigen sich immens erleichtert Wie vier Höri-Gastronomen den Neustart erleben
Sebastian Amann vom Hirschen in Horn ist wieder in seinem Element als Gastwirt und Hotelier und freut sich über die Gäste.
Gailingen Schifffahrtszeichen Wiffen: Oft unterschätzte Gefahr auf dem schnell fließenden Hochrhein
Grün-weiße Verkehrszeichen auf Pfählen im Wasser – das sind Wiffen. Sie sollen für Sicherheit im Schiffsverkehr auf dem Hochrhein sorgen. Doch leichtsinnigen Hobbykapitänen werden sie immer wieder zum Verhängnis. Die Behörden warnen mit einer provokanten Kampagne vor Übermut. Zugleich werden neuartige Bojen als Ersatz für die Wiffen getestet.
Eine herkömmliche Wiffe besteht aus einem in den Boden gerammten Eichenpfahl und einem Schifffahrtszeichen, das den Schiffen den Weg weist.
Gaienhofen Schnell Testen geht jetzt auf der Höri auch in Horn
  • Testzentrum hat an sieben Tagen geöffnet
  • Eine Voranmeldung ist nicht notwendig
  • Franziska Ehret und Sophia Thormählen machen es möglich
Hier kommt die Testbescheinigung: Mitarbeiterin Tanja Pugliese (links) überreicht Franziska Ehret das Ergebnis des Schnelltests durch ein Seitenfenster.
Gaienhofen Gemeinderat Gaienhofen kann digital tagen: Eine Schalte ins Aquarium
Gaienhofen ermöglicht Videokonferenzen für seinen Gemeinderat und dessen Ausschüsse
Wie können virtuelle Gemeinderatssitzungen aussehen? Bürgermeister Uwe Eisch erklärt die Voraussetzungen.
Radolfzell Schreckliches Szenario: Betrüger wollen Pensionärin mit schwerer Leidensgeschichte Geld abnehmen

Die eigene Tochter ist in einen schweren Unfall verwickelt, bei dem eine Frau zu Tode gekommen ist, sitzt bei der Polizei fest und ist psychisch am Ende. Genau mit einer solchen, zum Glück erfundenen Geschichte, versuchten Kriminelle an das Geld der Radolfzeller Pensionärin Friederike Kowalski zu kommen – doch sie ließ sich trotz eines gehörigen Schrecks nicht auf den Betrugsversuch ein und möchte nun andere davor warnen.

Friederike Kowalski wurde von angeblichen Polizeibeamten angerufen, ließ sich jedoch nicht auf deren Forderungen ein. Nun möchte sie andere Personen warnen.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März 2020 wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Deutsche Polizisten kontrollieren Einreisende am Grenzübergang in Kreuzlingen.
Konstanz Aufatmen im Unterricht: Schüler und Lehrer begrüßen ein Ende der Maskenpflicht
Lehrer und Schüler betonen dennoch, Vorsicht walten lassen zu wollen. Die meisten Schüler sind erleichtert, keine Maske mehr tragen zu müssen. Langfristig setzen die meisten jedoch auf eine Impfung.
Schüler und Lehrer sind einer Meinung (v.l.): Claudia Gimbel, Martin Pohlmann-Strakhoff und Emre Er sind erleichtert, dass die Maskenplicht an Schulen aufgehoben wurde.
Hochsicherheitsprozess Prozessauftakt nach lebensgefährlicher Messerattacke in Singen: Generalstaatsanwaltschaft ermittelt wegen IS-Hintergrund
Mizr Albarjas (42) überlebte eine Messerattacke in Singen nur knapp. Ab Mitte September müssen sich dafür acht Mitglieder einer syrischen Großfamilie vor Gericht verantworten. Aus Sicherheitsgründen findet der Prozess in Stuttgart statt. Denn zwei der mutmaßlichen Angreifer sollen Verbindungen zum Islamischen Staat (IS) haben.
Im Justiz- und Strafvollzugskomplex Stuttgart-Stammheim (Luftbild) will das Landgericht Konstanz den Prozess zur Singener Messerattacke aus Platz- und Sicherheitsgründen verhandeln.
Schweiz Die Schweiz eröffnet das Nachtleben wieder: Was ab Ende Juni wieder möglich ist
Der Bundesrat hat über weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen entschieden. Sie kommen einer Rückkehr zum normalen Leben gleich. Sogar die Clubs machen wieder auf. Was ab Ende Juni wieder möglich ist in der Schweiz.
Die Schweiz auf dem Weg zur Freiheit: Die meisten Beschränkungen fallen schon am 26. Juni.
SÜDKURIER-Projekt Klasse! Wie erkenne ich Fake News? Was tun bei Hasskommentaren im Netz? Tipps für Schüler, Lehrer und Eltern
Der SÜDKURIER geht mit seinem Medienprojekt "Klasse!" online und informiert in einem Live-Stream über 450 Schüler und Lehrer zum Thema "#ichvertraueFakten – und Du? Informationskompetenz im digitalen Zeitalter an Schulen". Wer den Vortrag verpasst hat, kann ihn auf SK On Air nachschauen.
Chefredakteur Stefan Lutz begrüßt die Schüler und Lehrer per Zoom aus dem SÜDKURIER Medienhaus.