Raumplanung ist abgeschlossen

"Vier Wochen schneller als geplant haben wir die Planung für die Praxen abgeschlossen", sagte der zuständige Planer Gustav Rennartz.

Konkret werden im Erdgeschoss elf Praxen eingerichtet, drei davon werden so genannte Mietpraxen mit wechselnder Belegung, wo sich beispielsweise Ärzte mit Überkapazitäten einmieten können.

Ebenfalls im Erdgeschoss vorgesehen ist eine Apotheke, ein Sanitätshaus und eine Therapiepraxis. Das Ganze verteilt sich auf eine Fläche von 4800 Quadratmetern.

Bild: Kanele, Susanne

Verhandlungen mit künftigen Mietern

"Jetzt beginnen die Verhandlungen mit den Interessenten", sagt Campus-Manager Peter Mast. Erst wenn alles in trockenen Tüchern ist, werde die Gesundheitscampus GmbH die Namen der Mieter publik machen.

Es habe aber bereits Treffen mit allen Interessenten gegeben, bestätigt auch Raumplaner Rennartz: "Jetzt beginnt die spannende Phase der Vernetzung und Ideenentwicklung."

Deutlich feststellbar sei eine große Offenheit für neue Kooperationen, gerade bei jungen Ärzten. "Wir werden hier viele Neuerungen haben, die es in dieser Form in Deutschland bisher nocht gar nicht gibt", ist sich Rennartz sicher.

Bild: Kanele, Susanne

Stadt plant kommunales MVZ

Die Stadt möchte eine Gesellschaft einrichten, die es Ärzten ermöglicht, als Angestellte zu praktizieren, also keine eigene Praxis betreiben zu müssen. Noch seien gewisse Aspekte zu klären, so Bürgermeister Alexander Guhl.

Dazu gehört die Höhe der Bürgschaft, die die Stadt leisten müsste. Auch muss der Gemeinderat dem Ganzen noch grünes Licht erteilen. Die Vorteile seien aber eindeutig: "Es bietet sich für Ärzte die Möglichkeit, auch in Teilzeit zu praktizieren", so Peter Mast. Dadurch lassen sich auch ganz neue Zielgruppen ansprechen, etwa Ärztinnen mit Kindern.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Zeitplan bleibt ambitioniert

Das Ärztezentrum im Erdgeschoss des ehemaligen Krankenhauses soll Ende 2020 an den Start gehen. Die Arbeiten sind in vollem Gange. Unter anderem sollen noch drei Atria eingebaut werden, die für mehr Tageslicht sorgen sollen. Die Raumplanung ist abgeschlossen.

Die künftigen Mieter erhalten bezugsfertige Räumlichkeiten, die sie nach ihren Erfordernissen einrichten können.

Der Neubau des Altenpflegeheims mit geriatrischer Reha soll Ende 2021 abgeschlossen sein. Hier bestehe ein erheblicher Zeitdruck durch die neue Heimbauverordnung, so Mast. Daher werde dieses Vorhaben in Angriff genommen, sobald der noch laufende Architekturwettbewerb zur Gestaltung des Geländes abgeschlossen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Anschluss daran folgen die Erneuerung der Haustechnik und die Einrichtung der Rehaklinik mit 140 Einzelzimmern. Bekanntlich wird dazu das bestehende Spitalgebäude um ein Stockwerk aufgestockt.

Der Zeitdruck für einen Umzug auf den Campus sei bei der Reha zwar nicht so groß wie bei der Altenpflege, dennoch müsse auch hier in absehbarer Zeit etwas voran gehen, damit die Einrichtung für Patienten attraktiv bleibe, so Mast.

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.