Thema & Hintergründe

Gesundheitscampus

Gesundheitscampus

Aktuelle News und Hintergründe zum Gesundheitscampus.

In Bad Säckingen entsteht ein neuer Gesundheitscampus.

Auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses soll ein Ärztezentrum, eine Reha-Einrichtung und ein Altenpflegeheim realisiert werden.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Hochrhein A 98, Mieten und Gesundheit: Darüber stritten sich die Bundestagskandidaten in der SÜDKURIER-Wahlarena
Fünf Kandidaten lieferten sich in der SÜDKURIER-Wahlarena in Bad Säckingen einen Schlagabtausch. In fünf Duellen zu drängenden Themen in der Region offenbarten sich Differenzen zwischen Felix Schreiner (CDU), Rita-Schwarzelühr-Sutter (SPD), Jan-Lukas Schmitt (Grüne), Jareem Khawaja (FDP) und Robert Kuhlmann (Linke).
Sie lieferten sich in der SÜDKURIER-Wahlarena einen Schlagabtausch (von links): Felix Schreiner (CDu), die Moderatoren Andreas Gerber und Kai Oldenburg, Jareem Khawaja (FDP), Robert Kuhlmann (Linke), Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD) und Jan-Lukas Schmitt (Grüne).
Hochrhein/Südschwarzwald Ausgefallene Züge, ein spektakulärer 300-Tonnen-Schwertransport und Spielotheken, die schließen müssen: So war die Woche am Hochrhein
Was ist in den vergangenen sieben Tagen zwischen Basel und Schaffhausen passiert? Eine ganze Menge! Wir bündeln hier für Sie die wichtigsten Ereignisse der Woche. Und wir wagen einen Blick nach vorne auf Atommüll, Autobahn und die Grenze zur Schweiz.
Die Woche am Hochrhein in Bildern.
Hochrhein Bundesgesundheitsminister Jens Spahn kommt nach Albbruck
Am kommenden Freitag, 20. August, findet um 17.45 Uhr eine öffentliche Veranstaltung mit dem Gesundheitsminister in Albbruck statt.
Im März 2019 war Gesundheitsminister Jens Spahn (links) in Höchenschwand zu Gast, am 20. August 2021 kommt er nach Albbruck. Links Felix Schreiner.
Hochrhein/Südschwarzwald Ein Hofbrand, ein weiterer Meilenstein beim Zentralkrankenhaus Lörrach und wachsende Unsicherheiten bei Kunden aus der Schweiz: So war die Woche am Hochrhein
Was ist in den vergangenen sieben Tagen zwischen Basel und Schaffhausen passiert? Eine ganze Menge! Wir bündeln hier für Sie die wichtigsten Ereignisse der Woche. Und wir wagen einen Blick nach vorne auf die richtigen Corona-Tests für Reisende und die aktuellen Regelungen an der Grenze.
Die Woche am Hochrhein in Bildern.
Bad Säckingen „Mister Campus“ übergibt an den Nachfolger: Überraschender Wechsel im großen Bad Säckinger Gesundheitsprojekt
Peter Mast gibt aus gesundheitlichen Gründen zwei von drei Geschäftsführerposten ab. Er hat für den Gesundheitscampus und das Medizinische Versorgungszentrum die Pionierarbeit geleistet und die Grundlagen für die weitere Entwicklung der Projekte gelegt. Sein Nachfolger kann darauf aufbauen und das Gesundheitszentrum mit Ärztehaus und Seniorenheim realisieren.
Der entstehende Gesundheitscampus im ehemaligen Spital hat jetzt einen neuen Herren: Jörg Blattmann ist Geschäftsführer des Campus und des MVZ. Im Hintergrund rechts ist die Rehaklinik Bad Säckingen zu sehen. Diese leitet weiterhin Peter Mast.
Bad Säckingen Überraschung im Gesundheitscampus: Peter Mast gibt Geschäftsführung ab
Mast treibt seit Jahren sowohl die Entwicklung des Campus als auch der Rehaklinik voran. Jetzt will er aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten.
Im ehemaligen Spital entsteht der neue Gesundheitscampus. Die Ausschreibungen stehen jetzt an, anschließend soll ausgebaut werden. Dann allerdings unter neuer Leitung.
Bad Säckingen Planung mit vielen Optionen: Das hat die Stadt Bad Säckingen im Kurgebiet vor
Nach dem städtebaulichen Wettbewerb ist vor dem Masterplan: Wie es in Zukunft im Kurgebiet weitergehen könnte, darüber machen sich aktuell Fachleute intensiv Gedanken. Spezielles Augenmerk legten die Stadtplaner vom Büro K9 zunächst auf den östlichen Bereich des Kurgebiets. Drei Gebäude, ein Parkplatz und die Grünzone, die das Kurgebiet durchzieht, wurden bei dem nun vorgestellten Masterplan einbezogen. Jetzt wurden erste Ergebnisse vorgestellt.
So sieht die Masterplanung für den östlichen Bereich des Kurgebiets aus.
Bad Säckingen CDU-Bundestagsabgeordneter Felix Schreiber besucht die Stadtwerke und den neuen Kindergarten
  • Felix Schreiner holt Informationen aus erster Hand
  • Blick auf Breitbandausbau und erneuerbare Energien
  • Rundgang durch St. Christophorus beeindruckt
Bundestagsabgeordneter Felix Schreiner (CDU) (Zweiter von links) führte am Mittwochnachmittag ein Gespräch mit dem neuen Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Säckingen, Udo Engel, sowie Uwe Planko und Rüdiger Leykum vom CDU-Stadtverband Bad Säckingen in den Räumen der Stadtwerke Bad Säckingen (von links).
Bad Säckingen Halbzeit auf der Kestenholz-Baustelle: Der Rohbau steht, der Zeitplan bleibt ambitioniert
Ambitioniert war der Zeitplan, den die Kestenholz-Gruppe für den millionenschweren Neubau ihrer Niederlassung in Bad Säckingen vorgegeben hat, von Anfang an. Gut 14 Monate Bauzeit lautete die Vorgabe, die Kestenholz-Geschäftsführer Thomas Kestenholz beim Spatenstich im Oktober vorgab. Schon Ende dieses Jahres soll das Gebäude bezugsfertig sein. Kein Pappenstiel, gerade in Corona-Zeiten – aber durchaus realistisch, wie sich zur Halbzeit der Bauphase zeigt.
Der Rohbau des neuen Firmensitzes von Mercedes Kestenholz ist weitgehend fertig. In Kürze startet der Innenausbau. Bild: Verena Wehrle
Bad Säckingen Finanzierung ist gesichert: Millionen-Kredit der Volksbank bringt den Gesundheitscampus entscheidend voran
Lange war um die Finanzierung des Gesundheitscampus gerungen worden. Nun ist laut Campus-Manager Peter Mast alles in trockenen Tüchern: Mit 27,6 Millionen Euro übernimmt die Volksbank Rhein-Wehra die Finanzierung des Projekts. Derweil sind bereits sämtliche Räumlichkeiten des Ärztezentrums offiziell mit Brief und Siegel vermietet. Erfreulich entwickelt sich auch das kommunale Medizinische Versorgungszentrum.
Bad Säckingen Während die Eltern arbeiten, werden die Kinder gut betreut: Das soll mit der neuen Kita am Gesundheitscampus gewährleistet sein
Die Kita am Gesundheitscampus Bad Säckingen wurde nun nach einer Bauzeit von gut 14 Monaten eingeweiht. Die Einrichtung wird am 3. Mai in Betrieb gehen. Der Bau bietet Platz für in vier Gruppen.
War es ein technischer Übertragungsfehler? Statt einer Schlüsselübergabe zwischen dem Architekten Franz Michler und der Leiterin der Kindertagesstätte „St. Christophorus“, Susanne Deleu-Schulke, fand eine Schüsselübergabe statt.
Bad Säckingen Campus-Kita vor der Einweihung: Arbeiten stehen kurz vor Abschluss
Neue Betreuungseinrichung wird kommende Woche feierlich gesegnet. Inbetriebnahme soll im Mai erfolgen
Das Gebäude ist soweit fertig, das Außengelände ist auf dem Weg. Nächste Woche wird die Campus-Kita eingeweiht. Bild: Markus Baier
Bad Säckingen Abschied nimmt die Bad Säckinger Kindergartenleiterin Ute Wycisk nach 29 Jahren im Dienst
Kindergartenleiterin Ute Wycisk geht in den Ruhestand, der St. Vincentiusverein stellt drei Nachfolgerinnen vor.
Nach 29 Jahren wurde Ute Wycisk als Leiterin der beiden Kindertagesstätten St. Gallus und St. Vincentius von Dekan Peter Berg, kommissarischer Geschäftsführer des Trägers St. Vincentiusverein, in den Ruhestand verabschiedet.
Bad Säckingen Der St. Vincentiusverein in Bad Säckingen zieht eine positive Bilanz über die vergangenen Jahre
Der St. Vincentiusverein in Bad Säckingen informiert über die Arbeit des Pflegeheims Marienhaus und die beiden Kindergärten sowie die Entwicklungen in der Corona-Pandemie.
Dekan Peter Berg (links) und Bürgermeister Alexander Guhl haben über die Mitgliederversammlung des St. Vincentiusvereins berichtet, die in diesem Jahr aufgrund von Corona durch eine schriftliche Information ersetzt worden ist.
Bad Säckingen Zusätzliche Maßnahmen notwendig: Weitere 70.000 Euro für Campus-Kita
Beim Bau der Campus-Kita muss die Stadt für 70.000 Euro nachbessern. Hierbei geht es um Nachforderungen, die zur Betriebsgenehmigung erfüllt werden müssen. Das Projekt wird trotzdem insgesamt billiger als geplant
Fast fertig: Die Campus-Kita soll im Mai eröffnet werden. Zuvor muss noch nachgebessert werden.
Bad Säckingen So können Sie sich ab sofort auf Corona testen lassen – ab nach Bad Säckingen
Testzentrum im Kursaal der Trompeterstadt bietet diesen kostenlosen Service. Er gilt nicht nur für Bürger der Stadt, sondern auch für alle Besucher. Ab sofort werden Covid-Schnelltests auch an Samstagen vorgenommen. Der Handel hofft dadurch auch auf mehr Frequenz beim „Termin-Shopping“.
Wolfgang Döbele aus Bad Säckingen wird im Testzentrum im Kultursaal von Samira Borchers vom DRK Wehr mit einem Antigen-Schnelltest getestet.
Bad Säckingen Entwicklung in schwerer Zeit: Rehaklinik Bad Säckingen baut geriatrisches Angebot auf
Um Schwierigkeiten infolge der Corona-Krise zu kompensieren, entwickelt das Rehaklinikum sein Angebotsspektrum immer weiter. Nach dem erfolgreichen Start der Reha für pflegende Angehörige und den Bereich Prävention bei Rückenproblemen geht die Stoßrichtung als nächstes in Richtung geriatrische Reha, also Angebote für Senioren. Die Bemühungen sind laut Mast bereits weit gediehen. Noch dieses Jahr soll das Angebot an den Start gehen
Voraussichtlich in diesem Bereich soll der geplante Anbau der Rehaklinik entstehen. Das Ganze wird in Modulbauweise realisiert. Bild: Markus Baier
Bad Säckingen Die Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller sieht die Hochrheinregion in der medizinischen Versorgung gut aufgestellt
Die Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller war zum Fachgespräch am internationalen Weltfrauentag im Gesundheitscampus Bad Säckingen zu Besuch und machte sich vor Ort ein Bild von den neuesten Entwicklungen.
Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller zu Besuch im Gesundheitscampus (von rechts): Geschäftsführer Gesundheitscampus Peter Mast, Uwe Planko, Simon Kühn (beide CDU Ortsverband Bad Säckingen).
Bad Säckingen Medizinisches Versorgungszentrum wechselt Geschäftsführer: „Mister Campus“ Peter Mast führt wieder das MVZ
Nach einem guten halben Jahr ist der alte Geschäftsführer wieder der neue.
Das MVZ-Provisorium befindet sich derzeit noch in Containern beim ehemaligen Spital Bad Säckingen. Wenn die Sanierungs- und Umbauarbeiten dort abgeschlossen sind, zieht das MVZ ins ehemalige Spitalgebäude.
Bad Säckingen/Berlin Gesundheitsminister Jens Spahn: „Gesundheitscampus Bad Säckingen finde ich gut und wichtig“
Gesundheitsminister Jens Spahn hat in Online-Wahlkampfveranstaltung der CDU-Landtagsabgeordneten Sabine Hartmann-Müller eindeutig Stellung für eine zukunftsorientierte medizinische Versorgung des ländlichen Raums bezogen. Projekte wie der Bad Säckinger Gesundheitscampus nannte er dabei als wichtige Eckpfeiler. Aber auch in Sachen Pflege sieht er Handlungsbedarf.
Gut gelaunte Runde: Sabine Hartmann Müller und Felix Schreiner unterhielten sich am Freitag mit Gesundheitsminister Jens Spahn – auch über den Gesundheitscampus Bad Säckingen.
Bad Säckingen Bad Säckinger Kindergartenplanung ist auf Kante genäht
Auch mit dem neuen Campus-Kindergarten wird voraussichtlich nicht jedes Kind einen Platz kriegen. Steht schon der nächste Kindergartenbau an? Immerhin weist die Stadt ein neues Baugebiet im Leimet aus, das wiederum Einwohner anlocken dürfte.
Der neue Kindergarten beim Bad Säckinger Gesundheitscampus liegt in direkter Nachbarschaft zum ehemaligen Krankenhaus. Die Betreuungseinrichtung soll im Mai des kommenden Jahres in Betrieb gehen und für etwas Luft sorgen.
Bad Säckingen Es wird konkret: Diese Ärzte gehen auf den Bad Säckinger Gesundheitscampus
Eine ganze Reihe von Namen stehen nun fest: Ein zusätzlicher Allgemeinarzt und ein Rheumatologe kommen, wahrscheinlich auch Gynäkologen. Auch Hautärzte im Gespräch.
Füllt sich mit Leben nach der Sanierung: Das ehemalige Bad Säckinger Spital wird derzeit saniert. Namen von Ärzten und medizinischen Einrichtungen, die dort einziehen, stehen aber bereits fest.
Bad Säckingen Stadt bürgt mit vier Millionen, um Kredite für Gesundheitscampus abzusichern
Ursprünglich sollte die Realisierung des Großvorhabens Gesundheitscampus bewältigt werden, ohne dass die Stadt Bad Säckingen finanzielle Risiken eingeht. Nun kommt es doch anders: In nicht-öffentlicher Sitzung hat der Gemeinde die Übernahme einer Bürgschaft in Höhe von vier Millionen Euro beschlossen. Damit soll die Finanzierung des Projekts gesichert werden. Davon sind nicht alle Ratsmitglieder begeistert.
Ohne Kredite, kein Campus: Damit die Banken dem Projekt Gesundheitscampus die nötigen Mittel bewilligen, bürgt die Stadt Bad Säckingen jetzt mit vier Millionen Euro. Bild: Markus Baier
Bad Säckingen Kaum wiederzuerkennen: So sieht es jetzt im Erdgeschoss des früheren Bad Säckinger Krankenhauses aus
Wo früher Behandlungsräume und Büros waren, ist jetzt eine durchgehende, weitläufige Halle: Die Entkernung des Erdgeschosses des ehemaligen Krankenhauses Bad Säckingen in Vorbereitung der Errichtung des Ärztezentrums sind bereits weit fortgeschritten.
Mehr an eine Fabrikhalle als an ein ehemaliges Krankenhaus erinnert der momentane Zustand des Erdgeschosses im Gesundheitscampus. Die Entkernung ist weitgehend abgeschlossen. Bilder: Markus Baier
1 2 3 4 5 6 weiter