Schwarzwald

Neueste Artikel
Schwarzwald-Baar Im Supermarkt, im Rathaus oder in der Bank: Jeder hat dort schon mal einen Defibrillator gesehen – aber wer weiß, wie man das Gerät im Notfall richtig einsetzt?
Erleidet jemand einen Herz-Kreislauf-Stillstand, zählt wortwörtlich jede Minute. An vielen Orten im Kreis hängen mittlerweile sogenannte automatisierte externe Defibrillatoren. Sie sollen die Erste Hilfe erleichtern. Und werden doch immer noch viel zu wenig eingesetzt, sagt Jens Schwarzwälder vom DRK. Eine Schritt-für-Schritt-Videoanleitung.
Jens Schwarzwälder ist Ausbildungsleiter beim DRK. Er und seine Schüler erleben nicht selten, dass bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand niemand Erste Hilfe leistet. Dabei hängen inzwischen an vielen Orten auch sogenannte AED-Defibrillatoren. Deren Einsatz ist leichter, als man als Laie vielleicht annimmt.
Villingen-Schwenningen Getestete müssen draußen bleiben? Das sagen Gastronomen zum neuen 2G-Optionsmodell
Für Menschen, die sie nicht gegen Corona impfen lassen wollen, könnte die Teilnahme am öffentlichen Leben bedeutend schwieriger werden. Das sagen Wirte aus Villingen, Donaueschingen und St. Georgen.
„Zutritt im Restaurant nur für Geimpfte oder genesene ! (2 G Regel)“ steht auf dem Schild Gaststätte in Thüringen. Derartige Schilder werden demnächst wohl auch im Schwarzwald-Baar-Kreis häufiger zu sehen sein. Ab dem 15. Oktober können Gastwirte, Händler und andere Betriebe entscheiden, ob sie im 2G- oder 3G-Reglement arbeiten.
Villingen-Schwenningen Jetzt wird geschweißt: Kampf dem City-Müll mit Do-it-Yourself à la VS
Unfassbar aber wahr: Auf die Wegwerf-Gesellschaft reagiert das Oberzentrum jetzt mit dem heißen Feuerstrahl – so soll alles besser werden.
VS kämpft gegen den Müll: Jetzt kommt eine neue Methode ins Spiel.
Niedereschach Matthias Ratz aus Niedereschach "tankt" meist nur noch Sonne – Das ist seine Bilanz
Klimaschutz ja. Aber wie? Den Überblick über alle Technologien und Möglichkeiten zu behalten, fällt nicht immer leicht. Wir stellen Menschen und Möglichkeiten vor, wie Klimaschutz im Alltag funktionieren kann, was es am Ende bringt und nicht zuletzt, was es kostet. Heute im Fokus: Matthias Ratz aus Niedereschach.
Über Handy-Apps hat Matthias Ratz aus Niedereschach die Stromproduktion seiner Photovoltaikanlage, den Eigenverbrauch sowie den Füllstand seines Elektroautos stets im Blick.
Wurmlingen Schwerstverletzter Bewohner und 200.000 Euro Schaden bei Gebäudebrand in Wurmlingen
Ein 26-jähriger Mann hat bei einem Wohnhausbrand am Mittwochabend, 13. Oktober, schwere Verletzungen erlitten. Das berichtet die Polizei.
VS-Umland Rübengeister chancenlos: Warum in diesem Jahr fast ausschließlich Halloween-Fratzen leuchten werden
Einen alten Brauch pflegen zu wollen, ist das eine. Diesen Vorsatz schlussendlich umzusetzen, das andere. Wie eine SÜDKURIER-Umfrage ergab, wird vielen Kindern im Schwarzwald-Baar-Kreis in diesem Jahr gar nichts anderes übrig bleiben, als Halloween-Kürbisse auszuhöhlen. Denn: Die Rübengeister sind vom Aussterben bedroht.
Der Kürbisgeist auf unserem Archivbild hat gut lachen. In diesem Jahr wird es wohl kaum Konkurrenz seitens der Rübengeister geben.
Buchheim Anja Launinger-Röhrich ist die neue Schulleiterin an der Grundschule Buchheim
Die 47-Jährige leitet seit dem neuen Schuljahr die kleine Grundschule. Im Gespräch mit dem SÜDKURIER verrät sie ihre Pläne und erzählt von ihrem herzlichen Empfang in der Gemeinde.
Anja Lauinger-Röhrich ist die neue Schulleiterin der Grundschule Buchheim. Ihr schweben einige Verbesserungen vor, die sie im Einklang mit ihren Kolleginnen umsetzen will.
Vllingen-Schwenningen Mehr Schutz für die trauernden Hinterbliebenen der Sternenkinder auf dem Villinger Friedhof
Jährlich werden zwischen zwischen 80 und 130 Sternenkinder beigesetzt. Nun soll die Grabstätte umgebaut werden. Die Finanzierung ist über Spendengelder offenbar gesichert.
Stefanie Tröndle führt in Villingen-Schwenningen den Sternenkinderverein als Vorsitzende.
Villingen-Schwenningen Bahn verspricht: Sanierung der Schwarzwaldbahn läuft planmäßig
Pendler, die sonst mit der Schwarzwald-Bahn zwischen Hausach und St. Georgen unterwegs sind, müssen sich entweder auf lange Busfahrten einstellen oder gleich das Auto benutzen. Wann hat das ein Ende und wann fährt die Schwarzwaldbahn wieder regulär?
Für die Sanierung der Schwarzwaldbahn zwischen Hornberg und St. Georgen werden große Mengen Material benötigt. Hier wird am Villinger Bahnhof ein Arbeitszug mit Sand beladen.
Links
Rechts
Top Themen