Tuttlingen

Schwarzwald
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Polizisten beobachten einen sogenannten Corona-Spaziergang in Villingen. Auch in Tuttlingen ist dieses Protestphänomen anzutreffen. Von Vertretern des Gemeinderats, der Vereine und der Glaubensgemeinschaften wird es als demokratie-feindlich angesehen.
Tuttlingen „Es ist ihr Ziel, den Staat bloßzustellen“: Der Tuttlinger Appell rechnet mit den sogenannten Spaziergängen ab
Vertreter aus Gemeinderat, Kirchen und Vereinen fordern die Bürger auf, sich auf ihre Vernunft zu besinnen und Flagge zu zeigen. Was der offene Brief den Organisatoren der illegalen Demonstrationen vorwirft.
Tuttlingen Biber im Kreis Tuttlingen mit illegaler Schlingfalle verletzt: Tierschützer sprechen von „gezieltem Angriff“
Tierschützer haben in den vergangenen Tagen einen Biber an einem Donauzufluss nördlich von Tuttlingen aus einer Falle befreien können. Der aktuelle Fall ist nicht der erste Versuch, den Bibern an dem Gewässer Schaden zuzufügen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.
Tuttlingen Mann in Tuttlingen klettert mit 4,3 Promille an der Hausfassade hoch – Das will er auf dem Balkon im ersten Stock
Die Polizei Tuttlingen hat am Montagabend einen Mann in Gewahrsam genommen, der zuvor auf einen fremden Balkon geklettert war. Wie sich herausstellte, hatte der 30-Jährige reichlich Alkohol im Blut.
Tuttlingen Omikron breitet sich im Landkreis Tuttlingen weiter aus: Ab Dienstag gelten Ausgangsbeschränkungen für Ungeimpfte
Die Omikron-Variante des Coronavirus sorgt für eine steigende 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Tuttlingen. Das Landratsamt hat daher zusätzliche lokale Beschränkungen erlassen, die ab Dienstag für nicht vollständig Geimpfte gelten.
Die Infektionszahlen sind in den vergangenen Tagen rasant gestiegen. Auf dem Bild zu sehen: Das Kreisklinikum Tuttlingen.
Donaueschingen Steuerfreier Corona-Bonus: So viel zahlen die Betriebe auf der Baar an ihre Mitarbeiter aus
Bis zu 1500 Euro extra können Unternehmen ihren Beschäftigten noch bis zum 31. März extra zukommen lassen. Aber wer im Städtedreieck kann sich über eine Prämie freuen? Der SÜDKURIER hat bei einigen Betrieben nachgefragt.
Blick in das IMS Gear-Technikzentrum in Donaueschingen. Die 1700 Mitarbeiter des Unternehmens haben 2021 einen Bonus erhalten.
Kreis Tuttlingen Kreisklinik Tuttlingen stellt sich auf mehr Omikron-Patienten in den kommenden Tagen ein
Stefan Bär, Landrat des Landkreises Tuttlingen, erwartet, dass sich in den kommenden Tagen deutlich mehr Menschen im Landkreis mit der Omikron-Variante infizieren werden. Er geht aber nicht davon aus, dass Infizierte die Intensivstation des Kreisklinikums überlasten werden. Welche Corona-Maßnahmen für die Fasnacht erlassen werden, ist bislang aber noch unklar.
Das Kreisklinikum Tuttlingen ist das größte Krankenhaus in der Umgebung. Der Träger ist der Landkreis Tuttlingen.
Schwarzwald-Baar Neuer Geflügelpestbefund bei Wildvogel nahe Donaueschingen – Verlängerung der Stallpflicht in der Region
Die Gefahr der Einschleppung der Geflügelpest besteht weiter, nachdem in der vergangenen Woche eine Bürgerin bei Donaueschingen einen kranken Mäusebussard mit neurologischen Störungen entdeckt hatte. Nun haben die Landratsämter Schwarzwald-Baar-Kreis und Tuttlingen die Stallpflicht für Geflügel auf der Baar, in Villingen-Schwenningen und Tuttlingen verlängert.
Unser Symbolbild zeigt einen Mäusebussard, der auf einem Holzpfosten sitzt. In Donaueschingen wurde vergangene Woche ein solcher mit der Geflügelpest infizierter Vogel entdeckt. Das Tier musste eingeschläfert werden.
Tuttlingen Die Omikron-Variante nimmt auch im Landkreis Tuttlingen Fahrt auf
Der Kreis Tuttlingen meldete am Mittwoch 142 Covid-19-Neuinfektionen. Das sind 36 mehr als in der Vorwoche. Bestätigt wurden 18 neue Omikron-Fälle.
Die Infektionszahlen sind in den vergangenen Tagen rasant gestiegen. Auf dem Bild zu sehen: Das Kreisklinikum Tuttlingen.
Tuttlingen Lia ist da! Klinikum Tuttlingen meldet das erste Baby des Jahres
Die kleine Lia ist am 2. Januar auf die Welt gekommen. Dass die Kleine kein „echtes“ Neujahrsbaby ist, dürfte ihren Eltern aus Meßkirch völlig egal sein.
Die kleine Lia im Klinikum Landkreis Tuttlingen. Mit dabei sind ihre Eltern Sabrina und Alexander Restle, Hebamme Lea Horn, Kinderkrankenschwester Christiane Bienert und Oberarzt Alexis Rodriguez Mogena.
Tuttlingen Wegen der Corona-Lage: Stadt Tuttlingen erlässt Allgemeinverfügung für die Silvesternacht – was das bedeutet
Mit dem Erlass einer Allgemeinverfügung reagiert die Stadt Tuttlingen jetzt auch an Silvester auf die nach wie vor schwierige Lage. Für bestimmte Orte gelten dann Einschränkungen.
SÜDKURIER Online
Tuttlingen Am Weihnachtswochenende in Tuttlingen: Betrunkene will Taxi nicht zahlen, greift Polizisten an und randaliert im Krankenhaus
Samstagnacht hat eine 38-jährige Frau gleich mehrfach die Polizei beschäftigt. Über die Hintergründe informiert die Behörde in einer Mitteilung.
SÜDKURIER Online
Tuttlingen Ordnungsdienst und Polizei auf Kontrolle in Tuttlingen: In drei Gaststätten werden Corona-Verstöße festgestellt
Bei einer gemeinsamen Corona-Kontrolle von Polizei und Kommunalem Ordnungsdienst in Tuttlinger Gaststätten sind mehrere Verstöße gegen die Corona-Verordnung aufgefallen. Sowohl Gäste als auch Wirte müssen nun mit Bußgeldern rechnen. Indes treten Lockerungen in Kraft, weil die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Tuttlingen an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 500 liegt. Lesen Sie hier die wichtigsten Infos.
Bei einer Corona-Kontrolle in Gaststätten in Tuttlingen gab es eine Überprüfung der Impfzertifikate der Gäste.
Meinung Die Tuttlinger Klinik hat mit ihrem Schreiben manche vor den Kopf gestoßen – in der Sache aber hat sie Recht
Das Schreiben von Klinik und Landkreis Tuttlingen hat es in sich – und kann als Aufruf zur Triage in Pflegeheimen missverstanden werden. Gemeint war jedoch, mit den Bewohnern möglichst früh zu besprechen, wie sie im Fall einer schweren Erkrankung mit Covid-19 behandelt werden wollen. Weshalb der Aufruf trotz allem seine Berechtigung hat.
Eine Pflegerin versorgt einen Corona-Patienten in einem Isolierzimmer der Klinik Tuttlingen. Die Intensivstation ist ausgelastet. Deshalb rief die Klinik dazu auf, in Pflegeheimen die Bewohner darum zu bitten, ihren Behandlungswunsch schriftlich festzulegen. Damit hat sie für Aufruhr gesorgt.
Kreis Tuttlingen Wenigstens etwas Entspannung: Corona-Fallzahlen im Kreis Tuttlingen haben sich innerhalb einer Woche halbiert
Lange war der Landkreis Tuttlingen Spitzenreiter in Baden-Württemberg. Nun hofft Landrat Stefan Bär auf ein Abflauen der vierten Welle. Die Lage im Kreisklinikum bleibt trotz leichter Erleichterung weiter angespannt. Kritische Bereiche sollen vor Omikron abgesichert werden.
Die Schleuse zur Intensivstation im Klinikum Tuttlingen. Hier werden auch Covid-Patienten behandelt. Trotz einer leichten Verbesserung der Situation ist die Lage im Kreisklinikum weiter angespannt.
Tuttlingen Zwei Männer werden in Tuttlingen körperlich angegangen – Polizei sucht Zeugen
Zeugen sucht die Polizei wegen einer körperlichen Auseinandersetzung, zu der es am Sonntag, 19. Dezember, gegen 3.15 Uhr in der Straße Hinterm Bild gekommen ist.
SÜDKURIER Online
Corona Weihnachten bei den Pflegern auf der Tuttlinger Intensivstation: Feiern wird hier niemand
Die Intensivbettenbelegung ist hoch. Auch in Tuttlingen macht sich das bemerkbar. Teile der Klinik sind heruntergefahren, um die Covid-Patienten auf der Isolier- und Intensivstation noch versorgen zu können. Festtagsstimmung kommt da kaum auf.
Eine Pflegerin versorgt einen Corona-Patienten in einem Isolierzimmer der Klinik Tuttlingen. Die Intensivstation ist ausgelastet. Deshalb rief die Klinik dazu auf, in Pflegeheimen die Bewohner darum zu bitten, ihren Behandlungswunsch schriftlich festzulegen. Damit hat sie für Aufruhr gesorgt.
Schwarzwald-Baar-Heuberg Günstiger und einfacher mit Bus und Bahn unterwegs: So soll der Nahverkehr schmackhaft gemacht werden

In einem Jahr wollen die drei Landkreise Tuttlingen, Rottweil und Schwarzwald-Baar ein praktischeres Tarifsystem auf die Beine stellen. So wird es statt 27 dann nur noch acht Tarifzonen geben. Das hört sich erst einmal gut an. Doch einige Fragen sind noch offen.
Schon jetzt fährt der Ringzug durch drei Landkreise. Die schließen sich nun zusammen und bieten einen Tarifverbund an.
Tuttlingen Tür aufgebrochen, Kamera gestohlen: Stationärer Blitzer in Tuttlingen wird von Unbekanntem außer Gefecht gesetzt
Für einige Zeit defekt ist die stationäre Geschwindigkeitsmessanlage an der Theodor-Heuss-Allee in Tuttlingen. Ein Unbekannter hat in den vergangenen Tagen eine Tür der Anlage aufgebrochen und die Kamera mitgenommen. Einen Freifahrtschein gibt es jetzt aber nicht, berichtet die Polizei.
SÜDKURIER Online
Tuttlingen Corona-Lage ist kritisch: Tuttlinger Klinikum geht in den Notfallbetrieb und sagt geplante Operationen ab
Wegen Annäherung an Kapazitätsgrenzen werden freie Ressourcen für den Aufbau weiterer Intensivbetten genutzt. Ein mit der Omikron-Variante des Corona-Virus infizierter Kreisbewohner steht in München unter Quarantäne.
Die Infektionszahlen sind in den vergangenen Tagen rasant gestiegen. Auf dem Bild zu sehen: Das Kreisklinikum Tuttlingen.
Kreis Tuttlingen Corona-Verordnung: Polizei unterstützt Kommunen im Landkreis Tuttlingen ab sofort bei Kontrollen – was das bedeutet
Die hohen Inzidenzzahlen im Kreis Tuttlingen und die seit einiger Zeit regelmäßig festgestellten Verstöße gegen Hygienevorschriften machen strikte Kontrollen notwendig, heißt es in einer Mitteilung. Kontrolliert wird demnach nicht nur in Tuttlingen, Trossingen und Spaichingen, sondern auch im Umland sowie an den Bahnhöfen und Haltestellen des ÖPNV.
Ein Polizist hält bei einer Kontrolle der Ausgangssperre für nicht geimpfte Personen in Mannheim eine Kelle mit der Aufschrift “Halt Polizei„ in der Hand.
Singen Der Bunte Kreis hilft in Ausnahmesituationen: "Wir wollen den Eltern Mut machen"
Sagen Sie mal, Carmen Zimmermann, wie kann der Verein "Der Bunte Kreis – Leben geben" Familien in schweren Situationen helfen? Der Verein ist dann gefragt, wenn durch eine Diagnose das Leben auf den Kopf gestellt wird.
Carmen Zimmermann fährt oft weite Wege, um betroffene Familien zu unterstützen.
Tuttlingen Corona grassiert Im Landkreis Tuttlingen besonders bei den Jüngeren – Die Klinik stößt an ihre Grenzen
Die Altersgruppen unter 34 Jahren erreichen im Landkreis Tuttlingen besonders hohe Sieben-Tage-Inzidenzen von über 1200.
Die Infektionszahlen sind in den vergangenen Tagen rasant gestiegen. Auf dem Bild zu sehen: Das Kreisklinikum Tuttlingen.
Friedrichshafen Warum drei Frauen aus Villingen-Schwenningen, Tuttlingen und Lindau weit entfernt ihre Babys in Friedrichshafen zur Welt brachten
Im Klinikum Friedrichshafen wurden binnen weniger Tage drei Babys geboren, die ganz woanders auf die Welt kommen sollten. Der Grund ist wie so häufig derzeit die Corona-Pandemie.
Auf der Geburtsstation im Klinikum Friedrichshafen konnten dieser Tage auch drei Frauen versorgt werden, die wegen Corona in anderen Krankenhäusern abgewiesen werden mussten.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Villingen-Schwenningen Die Nachsorgeklinik Tannheim braucht ein neues Kinderhaus – SÜDKURIER-Leser machen das jetzt möglich
Das Spendenergebnis unserer Weihnachtsaktion liegt jetzt vor. Angesichts der beeindruckenden Summe steht fest: Das Großprojekt des Therapiehauses im Schwarzwald kann tatsächlich starten.
Spendenübergabe in der Tannheimer Nachsorgeklinik: Andreas Ambrosius von der Chefredaktion (hinten von links) übergibt symbolisch den Spendenbetrag an die Klinik-Geschäftsführer Roland Wehrle und Thomas Müller. Mit dabei für den SÜDKURIER ist Cornelia Putschbach. Die Reporterin verfasste die Berichte zur Aktion. Die Übergabe fand in Tannheim unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen statt: Maske, Tests und nur eine kurze Zeit der direkten Begegnung schränkten den Jubel über 613.548 Euro aber nicht ein.
Tuttlingen Im Landkreis Tuttlingen steigt die Zahl der Neuinfektionen – eine Effekt auf die Kreisklinik bleibt aber vorerst aus
Der Landkreis Tuttlingen hat in der vergangenen Woche eine rasant steigende Zahl an Neuinfektionen verzeichnet. Auf der Normalstation des Kreisklikums befindet sich aber nur ein Patient. Landrat Bär plant derweil mehr Angebote für PCR-Tests.
Im Landkreis Tuttlingen ist die Zahl der Neuinfektionen in der vergangenen Woche rasant gestiegen.
Landkreis Tuttlingen Omikron breitet sich im Landkreis Tuttlingen aus: Ausgangsbeschränkung gilt ab Mitternacht für Ungeimpfte
Die Inzidenz im Kreis Tuttlingen liegt seit zwei aufeinanderfolgenden Tagen über 500. Deshalb gilt ab Dienstag, 18. Januar, eine Ausgangsbeschränkung für Personen, die nicht genesen oder nicht geimpft sind.
Im Landkreis Tuttlingen ist die Zahl der Neuinfektionen in der vergangenen Woche rasant gestiegen.
Immendingen-Zimmern „Sie sind regelrecht zur Plage geworden“: Dutzende Tauben werden in Immendingen zunehmend zum Problem für Bürger und für die Ortschaft Zimmern
Über hundert Zuchtvögel flattern seit einiger Zeit durch Zimmern. Laut Zimmerns Ortsvorsteher Günter Heizmann hätten die Tiere „einfach überhandgenommen“. Das Veterinäramt Tuttlingen ist bereits eingeschaltet und sucht nach Lösungen. Doch das Problem lässt sich nicht von heute auf morgen lösen.
Rund 120 Zuchttauben flattern seit einiger Zeit durch Zimmern. Der Gemeinderat ist über die Problematik nicht erfreut und sucht nach Lösungen (Symbolfoto/SK-Archiv).
Landkreis Tuttlingen Fallzahlen steigen wieder: Landkreis Tuttlingen bereitet sich auf Omikron-Welle vor
Die Omikron-Variante des Coronavirus ist auch in der Region auf dem Vormarsch. Landrat Bär rechnet mit steigenden Fallzahlen und einer vierstelligen Inzidenz in wenigen Wochen.
Die Fallzahlen im Kreis Tuttlingen folgen dem Bundestrend: Es werden wieder mehr Neuinfektionen mit Corona gemeldet.