Tuttlingen

Schwarzwald
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Tabea Booz macht deutschsprachigen Soul-Pop.
Musik Mit einer Geige fing es an – so wurde Tabea Booz Musikerin
Soul-Pop-Sängerin und Gesangslehrerin – das ist Tabea Booz aus Wurmlingen im Landkreis Tuttlingen. Im Interview erzählt die 31-Jährige, die inzwischen in Stuttgart lebt, wie sie zur Musik gekommen ist, wie sie durch die Corona-Pandemie kommt und warum es ihr so wichtig ist, dass wir alle viel öfter den Mund aufmachen.
Tuttlingen CDU-Bundestagskandidat steht fest: Maria-Lena Weiss gewinnt gegen Birgit Hakenjos-Boyd
Mit welchem Kanzlerkandidaten die CDU bei der Bundestagswahl antreten möchte, steht noch nicht fest. Aber für den Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen ist die Kandidatin jetzt klar.
Geisingen In Geisingen brennt in der Nacht auf Freitag eine Schreinerei ab: Rund eine Million Euro Schaden
Der Feuerwehr-Großeinsatz in der Donaustraße band rund 170 Feuerwehrleute und 17 Fahrzeuge ein. Verletzt wurde niemand.
Tuttlingen Weniger Corona-Patienten im Kreisklinikum
Leicht rückläufig ist die Zahl von Corona-Patienten, die im Krankenhaus behandelt werden. Zu beklagen sind drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus.
SÜDKURIER Online
Blumberg Corona: Ärzte aus dem Schwarzwald fordern Land auf, neue Modellregionen wie Tübingen sofort zu genehmigen und nicht weiter abzuwarten
Im Kampf gegen Corona erhält die Modellregion Tübingen mit dem Konzept "Öffnen mit Sicherheit" immer größere Bedeutung. Ärzte aus dem Schwarzwald fordern Sozialminister Manne Lucha auf, weitere Modelle gleich zu genehmigen und nicht erst zu warten, bis die Tübinger Ergebnisse ausgewertet seien.
Steven Reinert (links) und Petra Wölfle vom DRK Blumberg nahmen beim Start des kommunalen Testzentrums in Blumberg am 19. März in Vollschutzkleidung die Testabstriche der Blumberger. Archivbild: Roland Sigwart
Immendingen 34 neue Corona-Fälle: Kreis-Inzidenzwert wieder über 100
Unter den neuen Fällen befinden sich vier aus Immendingen und einer aus Geisingen. 13 von 35 Kreisgemeinden sind betroffen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 102.
SÜDKURIER Online
Blumberg Corona: Ob die Südbaar Modellregion wird, entscheidet sich erst nach Ostern
Tübingen weckt als Modellregion "Öffnen mit Sicherheit" bundesweit Interesse zum nachahmen. In Baden-Württemberg wurden deshalb schon mehr als 100 Städte und Landkreise beim Städte- und Gemeindetag vorstellig. Die Südbaar mit Donaueschingen, Blumberg, Hüfingen und Bräunlingen will als erste ländliche Region Modellregion werden. Der Antrag liegt beim Sozialministerium. Am Donnerstag entschied das Sozialministerium, dass sie erst die Erkenntnisse aus dem Modell Tübingen auswerten wollen. Davon betroffen sind auch die Stadt Singen und der Landkreis Tuttlingen.

SÜDKURIER Online
Kreis Tuttlingen Tödlicher Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr: Zwischen Neuhausen ob Eck und Fridingen kommt ein 33-Jähriger ums Leben, zwei Frauen und drei Kleinkinder werden teils schwer verletzt
Auf der Landesstraße 440 kam es am Dienstag um 21.05 zu einem Totalzusammenstoß zwischen zwei Autos.
SÜDKURIER Online
Geisingen Ein weiterer Corona-Fall in Geisingen
Der Landkreis Tuttlingen hatte am Dienstag sechs neue Corona-Fälle zu verzeichnen. Der Inzidenzwert liegt bei 111.
SÜDKURIER Online
Baar Für jeden etwas Besonderes: Diese Menschen erinnern sich an ihr erstes Auto. Und verraten lustige Anekdoten dazu
In diesem Artikel bündelt die Redaktion Donaueschingen alle Folgen der SÜDKURIER-Serie zum ersten Auto.
Tuttlingen Immer mehr jüngere Menschen erkranken im Landkreis an Corona
Landrat Stefan Bär plädiert dafür die Corona-Regeln landesweit und nicht kreisbezogen zu regeln. Derweil muss im Kreis Tuttlingen erneut der Einzelhandel schließen.
SÜDKURIER Online
Tuttlingen Kreis Tuttlingen verschärft die Corona-Regeln erneut und nimmt Lockerungen zurück
Nachdem die 7-Tage-Inzidenz drei Tage in Folge überschritten wurde, erlässt der Landkreis eine neue Allgemeinverfügung. Sie gilt ab Samstag.
SÜDKURIER Online
Tuttlingen Leck in der Gasleitung: Feuerwehr evakuiert zwei Gebäude in der Tuttlinger Innenstadt
Gasgeruch in einem Gebäude in der Bahnhofstraße hat am Mittwochnachmittag zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungskräften geführt.
SÜDKURIER Online
Tuttlingen Ein Feuerlöscher als Trophäe: Jugendliche randalieren im Zug zwischen Engen und Tuttlingen und werden noch am Bahnhof festgenommen
Von drei amtsbekannten 17-Jährigen spricht die Polizei in einer Mitteilung. Sie hätten am Dienstagabend gegen 21 Uhr auf der Fahrt von Engen nach Tuttlingen im Zug randaliert.
SÜDKURIER Online
Geisingen/Immendingen Von ernüchtert bis himmelhoch jauchzend: Parteigrößen aus der Region ziehen eine Bilanz der Landtagswahl
2016 waren es noch vier Kommunen: Damals wählten Donaueschingen, Tuttlingen, Fridingen an der Donau und Hausen ob Verena mehrheitlich grün. Das Bild hat sich gewandelt.
Zur Landtagswahl sind in Geisingen erstmals zwei Briefwahl-Zählgruppen eingerichtet. Sie arbeiten räumlich getrennt in der Stadthalle.
Tuttlingen „Ein herber Rückschlag“: AstraZeneca-Impftermine ab sofort für unbestimmte Zeit ausgesetzt
Alle Impftermine des Kommunalen Impfzentrums in Tuttlingen für Unter-80-Jährige mit dem Impfstoff AstraZeneca im Zeitraum vom 16. bis 22. März müssen abgesagt werden.
Die AstraZeneca-Impftermine sind auf unbestimmte Zeit ausgesetzt.Erster Landesbeamter Stefan Helbig (links) und Landrat Stefan Bär sind frustiert.
Newsticker Newsticker zur Landtagswahl 2021 in der Region Schwarzwald-Baar – Alle Ergebnisse, Analysen, Bilder und Videos
Baden-Württemberg hat am Sonntag einen neuen Landtag gewählt. Hier können Sie alle Ereignisse, Ergebnisse, Reaktionen und Analysen für die Wahlkreise Villingen-Schwenningen (54) und Donaueschingen-Tuttlingen (55) noch einmal in unserem Wahl-Ticker nachlesen.
Da kann man ruhig mal anstoßen: Roman Braun beglückwünscht seine Frau Martina zu ihrem Wahlergebnis.
Baar Nach der Wahl in Tuttlingen/Donaueschingen: Was Grüne und Union aus der Region zum Wahlergebnis sagen
Ein herber Schlag für die CDU auf der Baar. Obwohl Kandidat Guido Wolf das Direktmandat geholt hat, musste die Union doch ordentlich Stimmen einbüßen. Aber was sind die Gründe?
Eva Birkholz leert Briefwahlstimmen in der Donaueschinger Realschule.
Landkreis & Umgebung
Immendingen Gemeinderat ärgert sich erneut über mangelnde Barrierefreiheit am Bahnhof – nun soll ein Förderprogramm helfen
Der Ärger über mangelnde Barrierefreiheit an den Immendinger Bahnsteigen bekommt neue Nahrung. Im Gemeinderat gab es nun Kritik an schwer zu nutzenden Fahrradschienen an Treppen. Vielleicht gibt es ein Licht am Ende des Tunnels: Immendingen scheint gute Chancen zu haben, bei einem Förderprogramm von Land und Bahn zum Zug zu kommen.
Am Bahnhof Immendingen gibt es eine Unterführung mit insgesamt drei Treppen, die zu den fünf Bahnsteigen führen. Sie sind nicht barrierefrei und verfügen nur über eine schwierig zu nutzende Fahrradschiene. Ein Förderprogramm könnte Abhilfe schaffen.
Immendingen Auffahrunfall auf der Schwarzwaldstraße löst Kettenreaktion aus: Fünf Autos beschädigt
Schaden in Höhe von 15.000 Euro entstand laut Mitteilung der Polizei bei einem Unfall am Sonntag gegen 18 Uhr in der Schwarzwaldstraße.
Geisingen Je zwei neue Corona-Fälle in Geisingen und Immendingen
Der Kreis Tuttlingen hat am Donnerstag 67 positive Fälle gemeldet. Sie verteilen sich auf 19 der 35 Kreiskommunen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 119.
Immendingen Als viele Menschen vor Hunger und Not aus der Region in die Ferne flüchteten
Eine beachtlicher Teil der Bevölkerung, auch aus dem Raum Immendingen, verließ im 18. und 19. Jahrhundert ihre Heimat, in der Regel für immer. Insbesondere Hungersnöte trieben die Menschen nach Osteuropa und Nordamerika – in eine ungewisse Zukunft.
Mit Inseraten wie in der Ausgabe vom 13.Oktober 1853 im Hegauer Erzähler, dem Verkündigungsblatt des damaligen Bezirksamtes Engen, boten Agenturen den Auswanderern ihre Dienste an.
Immendingen Gemeinderat von Immendingen gibt grünes Licht für Großprojekt: Im Baugebiet Hinterwieden II entstehen 121 Wohnungen
In der Tiefgarage unter der Wohnanlage sind Stellplätze für 191 Autos und 223 Fahrräder vorgesehen. Mit dem ersten Bauabschnitt soll zeitnah begonnen werden.
Zehn Mehrfamilienhäuser mit drei Voll- und je einem Staffelgeschoss sollen im Baugebiet „Hinterwieden II“ in Immendingen entstehen.