Bräunlingen

Bräunlingen
Quelle: Rolf Wetzel
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Bilder-Story Zeit für ein richtige heißes Bregring Rodeo
Die Macher des MSC Bräunlignen trauten sich was, und stellten eines der ersten Motocross Rennen im Pandemie-Jahr auf die Beine. Lob gab es von allen und selbst eine Polizeikontrolle hatte keine Beanstandungen.
Motocross ist eine Motorrad Sportart. Gefahren wird wie in Bräunlingen auf eigens modellierten Strecken auf geländetauglichen Motorrädern mit langen Federwegen und grobstolligen Reifen. Da die Wettkämpfe auf abgesperrtem, nichtöffentlichen Gelände stattfinden, müssen die Fahrzeuge nicht den Vorschriften der StVZO entsprechen und verfügen somit nicht über Beleuchtung, Blinker, Hupe, Ständer und Kennzeichenhalter. Die Fahrer sind mit einer umfangreichen Schutzausrüstung ausgestattet, neben Helmen und Stiefeln, tragen sie Handschuhe, Knie-, Nacken-, Rücken- und Brustprotektoren. Seit 2005 gibt es auch eine Motocross-Weltmeisterschaft für Frauen.
Bräunlingen Fahrräder für Afrika
Die Anlaufstelle der Initiative um Ewald Baumann ist seit August in Bräunlingen. Die Annahme der Räder ist immer Samstagnachmittags.
Der Initiator Ewald Baumann (rechts) und seine Unterstützer (von links) Sarah Schmid, Bürgermeister Micha Bächle und Thomas Ackermann.
Landkreis & Umgebung