Brigachtal

Brigachtal
Quelle: Hans-Jürgen Götz
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Brigachtal Eine neue Chefin hat jetzt das Sagen im Brigachtaler Storchennest
Katharina Göller leitet die kleinste Kindertagesstätte in Brigachtal. Das Thema Kinderbetreuung stellt die Gemeinde vor einige Herausforderungen.
Anzeige Held Haus : Mit viel Esprit und Können
Mit Esprit und Leistungsbereitschaft erfüllt das renommierte Löffinger Unternehmen HeldHaus seit vielen Jahren Kundenwünsche in punkto Hausbau. Nun öffnet HeldHaus von Sonntag, 2 Mai, bis Freitag, 7 Mai, seine Türen für Bauinteressierte in Brigachtal: Sie können das ökologische Holzhaus nach vorheriger Terminvereinbarung besichtigen.Ökologisch, mit stets hohem Qualitätsstandart, ganzheitlich sowie bewusst nachhaltig und ressourcenschonend, das zeichnet die Firma HeldHaus in besonderem Maße aus.
Brigachtal Wegen Corona: Brigachtaler Dorffest findet auch in diesem Jahr nicht statt
Der erhoffte Start in ein normales Vereinsleben muss noch einmal verschoben werden. Die Organisatoren hoffen nun auf 2022.
SÜDKURIER Online
Brigachtal Darum werden die Kitaplätze in Brigachtal schon wieder knapp – und was die Gemeinde dagegen tun will
393 Kinder bis sieben Jahre leben aktuell in der Gemeinde, alle 15 Kita-Gruppen sind bald voll belegt – deshalb nehmen Verwaltung und Gemeinderat jetzt das Heft des Handelns wieder in die Hand.
Unser Archivbild zeigt die Kita Froschberg bei ihrer Eröffnung im Dezember 2016. Die Erzieherinnen und die Kinder legen vor Publikum ein Tänzchen aufs Parkett. Archivbild: Klaus Dorer
Brigachtal Im Dorf entsteht ein neues Herzstück für 4,1 Millionen Euro
  • Ein Besuch auf der Dorfhaus-Baustelle in Überauchen
  • Zeitplan nicht ganz haltbar, Kostenplan dafür umso mehr
  • Die Nutzungsentgelte für Vereine werden steigen
Die Brücke, auf der Ortsbaumeister Patrick Lutz (links) und Bürgermeister Michael Schmitt im Dorfhaus stehen, dient als Verbindungsstück zum Aufzug. Ein Aufzug war nötig, sagt Bürgermeister Schmitt, damit die Vereine auch den Speicher als Lagerraum nutzen können.
Brigachtal „Richtig fette Jahre“ für Brigachtal
Bürgermeister Schmitt zieht Bilanz der letzten zehn Jahre. Brigachtal punktet mit vielen Einrichtungen
In einer öffentlichen Präsentation zum Motto „Brigachtal von 2010 bis 2020“ blickt Bürgermeister Michael Schmitt auf eine sehr erfolgreiche Dekade für die 5200 Einwohner zählende Gemeinde zurück.
Brigachtal Auf die Plätze, fertig, Bauplatz! Für die acht Grundstücke im neuen Brigachtaler Gebiet „Grüble“ gibt es schon 60 Bewerber
Mit einem offiziellen ersten Spatenstich wurde nun das lange geplante Neubaugebiet „Im Grüble“ freigegeben. Das ist auch dringend notwendig, denn die Nachfrage nach Bauplätzen ist nach wie vor riesig – auch in Brigachtal.
Auf der linken Seite ist schon der Verlauf des Abwasserkanals entlang der Siedlerstraße zu erkennen. Die Kunststoffrohre liegen bereits parat und werden in der kommenden Woche verlegt.
Brigachtal „Enttäuscht und frustriert“: Was es in der Praxis bedeutet, wenn die Hausärzte nun weniger Impfstoff bekommen
In der Gemeinschaftspraxis von Andrea Ulrich und Ralf Bennetz in Klengen könnten sie pro Woche 100 Dosen verimpfen. Für die kommende Woche bekommen sie gerade einmal 36. Was das für die Ärzte und die Patienten bedeutet. Ein Ortsbesuch.
Hausärztin Andrea Ulrich kann kommende Woche in ihrer Praxis in Klengen nur noch knapp die Hälfte der Patienten impfen, wie ursprünglich vorgesehen.
Brigachtal Das neue Dorfhaus ist fast fertig – Es gibt aber kein Holz für die Fassade
Ortsbaumeister Patrick Lutz erläutert Bundestagsabgeordneten Thorsten Frei bei einem Besuch in Brigachtal den Baufortschritt.
Dorfhaus Überauchen: Noch in diesem Jahr soll es eingeweiht werden. Derzeit sind die Arbeiten an der Außenfassade aber ins Stocken geraten. Das dafür benötigte Holz konnte bisher noch nicht geliefert werden. Die Längsseite des Dorfhauses (unser Foto) ist derzeit mit einer provisorischen Abdeckung verhüllt.
Schwarzwald-Baar "Es ist noch längst nicht entschieden, ob wir den Standortübungsplatz so realisieren, wie er auf dem Papier skizziert ist.“ Generalinspekteur besucht den geplanten Standortübungsplatz
Besichtigung des geplanten Standortübungsplatz Ranghöchster Soldat hört auch den Kritikern zu Klinikgeschäftsführer haben nun wieder Hoffnung
Der Bundeswehr-Generalinspekteur Eberhard Zorn besichtigt das Gelände, auf dem für das Jägerbataillon 292 ein Standortübungsplatz entstehen soll. Noch sei keine Entscheidung gefallen und die Belange der Nachsorgeklinik Tannheim und der Brigachtaler würden berücksichtigt.
Brigachtal Jetzt ist er wieder genesen: Max Hirt feiert 85. Geburtstag
Dem Brigachtaler Ehrenbürger geht es nach überstandener Corona-Infektion wieder gut. Feier im ganz kleinen Familienkreis.
Max Hirt an seinem 85. Geburtstag: Der Ehrenbürger ist froh und dankbar, dass er die Corona-Infektion gut überstanden hat.
Brigachtal Akkordeonverein versüßt das Osterwochenende: Über 100 selbstgebackene Kuchen ausgeliefert
  • Insgesamt 107 selbstgebackene Kuchen verteilt
  • Aktion „Kuchentaxi“ findet vielleicht wieder statt
Uta Borho (links), Dirigentin des Brigachtaler Akkordeonvereins und deren Vorsitzende, Anette Hildebrand, bereiten gerade die Kuchen und Torten für den Abtransport mit dem Tortentaxi vor.
Brigachtal Bauplätze sind in Brigachtal weiter knapp – Aber die Chancen für junge Familien und Paare steigen
Die Bauplatzvergaberichtlinien kommunaler Bauplätze wird in Brigachtal geändert.
Die Bauplatzvergaberichtlinien werden vor der Vergabe des kleinen Wohnbaugebietes Im Grüble (unser Foto) angepasst. Nach dem neuen Vorschlag wird die Gewichtung geändert. Damit haben auch Paare ohne Kinder bessere Chancen auf einen Bauplatz.
Brigachtal Brigachtal punktet mit Einrichtungen vom Kleinkind bis zum Hochbetagten
Bürgermeister Schmitt zieht eine Bilanz der letzten zehn Jahre. Und jeder Bürger kann sich selber ein Bild machen.
In einer öffentlichen Präsentation zum Motto „Brigachtal von 2010 bis 2020“ blickt Bürgermeister Michael Schmitt auf eine sehr erfolgreiche Dekade für die 5200 Einwohner zählende Gemeinde zurück.
Schwarzwald-Baar-Kreis Corona-Impfbeginn nach Ostern bei den Hausärzten: Das Interesse ist riesig, die Vakzinmengen sind gering
Ein wesentlicher Baustein beim Kampf gegen das Coronavirus sind die Impfungen in den Hausarztpraxen. Diese sollen nach Ostern beginnen – geht es nach der Politik. Und wie sieht die Realität aus? Der SÜDKURIER hat bei Hausärzten aus dem Kreis nachgefragt.
Am kommenden Mittwoch beginnen Hausärzte aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis mit den Corona-Impfungen. Die Impfbereitschaft der Patienten scheint enorm hoch zu sein. Hausärzte erhalten pro Woche zunächst aber zwischen 18 bis maximal 50 Dosen der Biontech-Vakzine pro Woche.
Königsfeld Bücher zum Daheimbleiben: Buchhändlerin gibt Lesetipps für die Ostertage
Lesenswerte Bücher für Erwachsene, Kinder und Jugendliche Damit an Ostern niemandem die Decke auf den Kopf fällt
Stephanie Richter in ihrer Buchhandlung Hornscheidt in Königsfeld mit ihrem aktuellen Lieblingsbuch: „Der Sandler“ von Markus Ostermair. Eine Geschichte über einen Obdachlosen. „Ein Buch, das ohne erhobenen Zeigefinger oder Gefühlsduseleien mit viel Verständnis für die Situation geschrieben ist“, so das Urteil der Expertin.
Brigachtal Jetzt wird es richtig lecker in Brigachtal: Vor Ostern kommt das vollgeladene Torten-Taxi
Der Akkordeonverein begeistert die Bürger mit einer außergewöhnlichen Aktion. Die Nachfrage nach Kuchen zu Ostern ist riesig.
Christina Käfer (links) und Annika Allgeier vom Brigachtaler Akkordeonverein, hier mit dem ersten Probekuchen, organisieren derzeit ein Kuchentaxi. Für Ostern können die Brigachtaler einen Kuchen ihrer Wahl bestellen.
Brigachtal Corona stellt alles auf den Kopf: Jubiläumsfest beim FC Brigachtal ist weiter ungewiss
Noch ist nicht klar, wann gefeiert werden kann, kurze Trainingsphase ist wegen einer Inzidenz über 50 schon wieder beendet
Sommer: 2019: Hier wird gerade eine der letzten Bahnen des Kunstrasenplatzes von einer Firma aus Ravensburg ausgerollt. Federführender Bauleiter, Martin Kuberczyk (Mitte, vorne) freut sich zusammen mit einigen FC-Verantwortlichen, Franz Käfer (hinten von links), Roland Bausch, Volker Hirt, Rolf Weißhaar und Lothar Bertsche über den reibungslosen Ablauf. Ein Arbeiter (rechts) zieht gerade die Bahnen glatt.
Niedereschach, Mönchweiler, Brigachtal, Unterkirnach, Königsfeld So Gott will wird Ostern gefeiert, oder?
  • Seelsorgeeinheiten planen Ostergottesdienste
  • Was in zwei Wochen wirklich ist, weiß keiner
Im vergangenen Jahr blieben die Kirchen – wie hier in Unterkirnach – zu Ostern leer. In diesem Jahr soll es anders werden. Die Seelsorgeeinheiten planen jedenfalls bereits die Gottesdienste.
Newsticker Newsticker zur Landtagswahl 2021 in der Region Schwarzwald-Baar – Alle Ergebnisse, Analysen, Bilder und Videos
Baden-Württemberg hat am Sonntag einen neuen Landtag gewählt. Hier können Sie alle Ereignisse, Ergebnisse, Reaktionen und Analysen für die Wahlkreise Villingen-Schwenningen (54) und Donaueschingen-Tuttlingen (55) noch einmal in unserem Wahl-Ticker nachlesen.
Da kann man ruhig mal anstoßen: Roman Braun beglückwünscht seine Frau Martina zu ihrem Wahlergebnis.
Königsfeld, Niedereschach, Brigachtal Ergebnisse aus den Teilorten nur bedingt aussagekräftig
Teilorte nur ohne Briefwahlstimmen ausgezählt In zwei Wahlbezirken lag die CDU vor den Grünen
Zum Teil mit kalten Füßen harren die Wahlhelfer Jasmine Steger, Jens Löw und Silke Held (von links) im Wahllokal im Brigachtaler Ortsteil Klengen aus und warten auf die Wähler, die am Sonntag zur Urne gehen.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Coronavirus im Schwarzwald-Baar-Kreis: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für den Schwarzwald-Baar-Kreis wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Masken schützen vor einer Ausbreitung des Corona-Virus – deshalb sind sie unter anderem beim Einkaufen Pflicht, so wie hier in der Innenstadt von Villingen-Schwenningen.
Donaueschingen Wie werden Verstöße gegen die Corona-Verordnung strafrechtlich aufgearbeitet? Ein Besuch im Amtsgericht Donaueschingen – Teil 1/2
Abstandsgebote, Maskenpflicht, Ausgangssperre: Wer sich nicht an die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus hält, muss mit Konsequenzen rechnen – so wie am Amtsgericht in Donaueschingen, wo in zwei Verhandlungen zuerst die Tochter und danach die Mutter zu Geldstrafen verurteilt wurden.
Im Donaueschinger Amtsgericht standen jüngst zwei Verstöße gegen die Corona-Verordnung auf der Tagesordnung. Beide Male sind die Angeklagten – zuerst die Tochter und danach die Mutter – zu einem Bußgeld von jeweils 150 Euro verurteilt worden.
Bilder-Story Polizeigroßaufgebot und Demos in Villingen: Der etwas andere Muttertag im Fotorückblick
Obwohl die Querdenker-Demo am Sonntag in Villingen im Vorfeld verboten worden war, war die Polizei dennoch mit einem Großaufgebot in der Innenstadt unterwegs. Wie das und die genehmigten Veranstaltungen des Offenen Antifa-Forums und der "Omas gegen Rechts" aussahen, sehen Sie in der Fotogalerie.
Newsticker Liveticker zum Nachlesen: Zwei genehmigte und eine verbotene Kundgebung in Villingen – so lief der etwas andere Muttertag
Sowohl Landratsamt, als auch Verwaltungsgericht Freiburg haben die Demo von Kritikern der Corona-Maßnahmen in Villingen verboten. Dennoch rufen potentielle Teilnehmer im Internet dazu auf, zu demonstrieren. Polizei und Ordnungskräfte sind in Alarmbereitschaft, auch Gegendemonstranten haben sich formiert. Was wird passieren? der SÜDKURIER berichtete live vor Ort.
Polizei riegelt den Latschariplatz ab.
Donaueschingen Betrunkener 49-Jähriger kracht auf der B27 mit seinem Oldtimer in die Leitplanken
Zwischen dem Flugplatz und der Auffahrt zur Autobahnanschlussstelle Bad Dürrheim ist der Fahrer laut Polizei mit seinem Chevrolet in die Leitplanke gekracht.
Symbolbild.