Brigachtal

Brigachtal
Quelle: Hans-Jürgen Götz
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Wer sich krankschreiben lassen muss, kann das seit Mitte Oktober wieder machen. Diese Regelung gibt es wegen der Corona-Pandemie. Auch Patienten im Schwarzwald-Baar-Kreis nutzen dies. Dabei scheint es mittlerweile ohnehin klar zu sein, dass es vor jedem Praxisbesuch, immer erst ein Telefonat gibt.
Schwarzwald-Baar-Kreis Krankschreibungen am Telefon: Sind sie häufig oder eher selten? Diese Erfahrungen haben Ärzte aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis damit gemacht
Seit Mitte Oktober sind telefonische Krankschreibungen wieder erlaubt. Nehmen dieses Angebot viele Patienten wahr? Wie wirkt sich das auf die Lage in den Wartezimmern vor Ort aus? Wie ist der Andrang überhaupt derzeit – zu Beginn der kalten Monate?
Brigachtal Kita Bondelbach ist auf den Weg gebracht
  • 4,6-Millionen-Euro-Projekt soll 2023 bezogen werden
  • Aktueller Sachstand im Gemeinderat Brigachtal vorgestellt
Niedereschach Wie wird der Einkaufsservice für Senioren und Risikogruppen in den Gemeinden angenommen? Der SÜDKURIER hat nachgefragt
Die Solidarität zu Beginn der Corona-Krise war groß – vor allem gegenüber älteren Menschen und Risikogruppen. Ein weit verbreitetes Angebot: Einkaufshilfen, um Schutzbedürftige zu entlasten. Ein halbes Jahr später: Die Krise ist noch da, doch mit ihr ein neuer Alltag. Wird der Einkaufsdienst auch jetzt noch in Aspruch genommen? Wir haben uns umgehört.
Brigachtal Bald wird Einsteigen auch in Überauchen einfacher: Der Ortsteil soll einen barrierefreien Bushalt bekommen
Derzeit wird noch über den Standort diskutiert. Auch in Klengen gibt es eventuell Neuerungen.
Keine Änderungen bei den Bushaltestellen gibt es in Kirchdorf. Die im vergangenen Jahr neu erstellte Haltestelle beim Friedhof (unser Foto) ist bereits barrierefrei. Neuerungen bei den Bushaltestellen und der Streckenführung sind lediglich in Klengen und Überauchen geplant.
Brigachtal So wandeln sich die Bestattungssitten – und damit der Brigachtaler Friedhof
  • Drei neue Urnenwände sollen entstehen
  • Rechtzeitig für weitere Baumbestattungen vorsorgen
  • Derzeit noch genug Platz für Beisetzungen
Viele Freiflächen gibt es derzeit auf dem Brigachtaler Friedhof. Erdbestattungen sind allerdings kaum mehr gefragt. Der Trend geht zur Urnenbestattung. Die Urnenwand ist jedoch fast komplett belegt, daher sollen im kommenden Jahr drei neue Urnenwände entstehen.
Brigachtal Brigachtal teilt künftig ein E-Auto mit seinen Bürgern
Der Gemeinderat stimmt einem Angebot des Unternehmens Energiedienst zu: Das Elektrofahrzeug soll für Bürger zwei bis fünf Euro pro Stunde kosten und per App buchbar sein.
So oder so ähnlich soll das Elektroauto aussehen, das die Gemeinde vom Unternehmen Energiedienst anmieten will. Im Rahmen von E-Carsharing kann jeder Bürger das Auto mitnutzen. In der öffentlichen Gemeinderatsitzung wurde das Verfahren von einem Mitarbeiter des Energiedienstes erläutert. Bild: Klaus Dorer
Schwarzwald-Baar-Kreis An diesen Standorten im Schwarzwald-Baar-Kreis gibt es Corona-Schwerpunktpraxen
Erst fünf, mittlerweile 18 – die Zahl der Corona-Schwerpunktpraxen im Schwarzwald-Baar-Kreis hat seit Anfang September zugenommen. Der SÜDKURIER listet auf, wo genau sich diese Praxen befinden.
Im Schwarzwald-Baar-Kreis gibt es Mitte laut Auflistung der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg 24 Corona-Schwerpunktpraxen.
Brigachtal Neue Stromtankstelle am Brigachtaler Rathaus
Die Gemeinde Brigachtal installiert in Zusammenarbeit mit dem Energiedienst eine neue Ladesäule für E-Autos beim Rathaus.
Energiedienst-Projektleiter Edmund Martin (von links), Bürgermeister Michael Schmitt, Graffiti-Künstler Jonas Fehlinger und Ortsbaumeister Patrick Lutz nehmen die Ladestation in Betrieb. Bild: Hans-Jürgen Götz
Meinung Innovationskurs beibehalten
Ein Kommentar von Hans-Jürgen Götz zur neuen E-Auto Ladestation in Brigachtal.
Die neue E-Auto Ladestation beim Brigachtaler Rathaus.
Brigachtal Diskussion um den Umfang der Corona-Maßnahmen an der Kita Froschberg
Michael Kunzendorf empfindet die Corona-Maßnahmen an der Kita Froschberg in Brigachtal für unangemessen. Die Gemeinde rechtfertigt die strikten Regeln allerdings.
An der Kita Froschberg sind die Maßnahmen mittlerweile besonders strikt. Das zeigen auch zwei große Aufsteller vor dem Eingang, die mit Absperrband fixiert sind.
Brigachtal Schulsozialarbeit ist genau das Ding für Iris Weisser – und das seit 20 Jahren
Viele Schüler hat sie durch die Schulzeit begleitet: Iris Weisser gehört zu den Pionieren eines Angebotes, das heute aus dem Alltag vieler Schulen nicht mehr wegzudenken ist.
Sogar schon Bücher hat sie mit den Schülern geschrieben: Schulsozialarbeiterin Iris Weisser setzt auf persönliche Gespräche, einen vertrauensvollen Umgang, aber auch auf innovative Projekte – und das seit 20 Jahren.
Brigachtal Die Brigachtaler müssen bald mehr fürs Wasser bezahlen
Die Kosten für das neue Wasserwerk werden für steigende Preise sorgen. Vier Wirtschaftspläne beschäftigen den Gemeinderat.
Brigachtals Rechnungsamtsleiter Harald Maute ist Herr über das Haushaltszahlenwerk der Gemeinde. Bild: Jörg-Dieter Klatt
Brigachtal Nicht mit uns: Brigachtal wehrt sich vehement gegen den geplanten Standortübungsplatz
Bürgermeister Michael Schmitt schreibt einen offenen Brief ans Regierungspräsidium.
Nachdenklich zeigt sich Bürgermeister Michael Schmitt in Bezug auf den geplanten Standortübungsplatz der Bundeswehr auf Brigachtaler Gemarkung, der mitten im Gebiet „Naturschutzgroßprojekt Baar“ liegt. Nun hat der Bürgermeister einen offenen Brief an das Freiburger Regierungspräsidium geschrieben. Bild: Klaus Dorer
Donaueschingen Allianz gegen den Truppenübungsplatz bei Tannheim wird immer breiter
Klare Worte im Ortschaftsrat mit Besuch aus Tannheim, Wolterdingen und Brigachtal. Damit wird die Gegenwehr aus der Region größer. Grüningens Ortsvorsteher Böhm schlägt vor, die Soldaten sollten doch auf den Truppenübungsplatz Heuberg.
Ganz in der Nähe von Brigachtals Ortsteil Überauchen soll der Weißwald als Standortübungsplatz für das Jägerbataillon 292 aus Donaueschingen genutzt werden. Der Blick auf die Nikolauskirche zeigt die Nähe zum Ortskern.
Brigachtal Kleines Richtfest für das große Dorfhaus in Brigachtal
Im kleinen Rahmen ist am Mittwoch das Richtfest für das Dorfhaus gefeiert worden. Die Einweihung soll, so hofft es der Bürgermeister, wieder größer ausfallen. Neugierig, wie das Dorfhaus von innen aussieht? Bilder dazu gibt es hier.
Die Dorfhaus-Baustelle in Überauchen.
Brigachtal Pfarrgemeinderat mit speziellem Angebot
Traditionelles Mittagessen im Martinssaal nicht möglich. Beliebte Maultaschen gibt es zum Mitnehmen.
Meike Hettich (von links) vom gleichnamigen Brigachtaler Hofladen sowie Annerose und Josef Vogt mit den frisch aus dem Dampfgarer entnommenen Maultaschen. Statt beim Pfarrfest werden die Maultaschen direkt an den Verbraucher verkauft. Unser Foto entstand bei einer vorherigen Veranstaltung.
VS-Tannheim So geeint ist der Widerstand gegen den geplanten Militär-Übungsplatz bei Tannheim
Brisantes Thema im Ortschaftsrat Tannheim Bundeswehr-Projekt trifft auf klares Nein aus der Region
Ein unübersehbares Protestplakat gegen den Standortübungsplatz steht bereits vor den Toren Tannheims. Bild: Jörg-Dieter Klatt
Baar Nachhaltiges Biogemüse in einer solidarischen Landwirtschaft: Das bietet der Verein Baarfood
Mit seiner solidarischen Landwirtschaft geht der Verein Baarfood neue Wege in der Lebensmittelversorgung. Ganz ohne Digitalisierung kommt er nicht aus. Das Konzept trifft dabei genau den Nerv der Zeit.
Auch im vierten Jahr seines Bestehens fiel die Ernte des Vereins Baarfood auf dem Acker oberhalb von Überauchen üppig aus. Bei guter Pflege wachsen und gedeihen hier mehr als 40 Sorten Gemüse.
Landkreis & Umgebung
Orsingen-Nenzingen Die ersten 10.000 Euro sind geschafft: Spendenkampagne für Neubau des Fasnachtsmuseums nimmt die erste Hürde
Unter dem Motto "Wir brauchen ein Dach über dem Kopf" wirbt das Museum um Beiträge für den Neubau. 150.000 Euro sollen bis Aschermittwoch zusammenkommen.
Mit Fotos wie diesen wirbt das Fasnachtsmuseum Schloss Langenstein um Spenden für den geplanten Neubau des Museums (von links oben nach rechts unten): Wiechser Hexe, Emma Feucht, Anika Feucht, Blätzlezunft Homberg, Carla Schöttke, Willy Fritschi, Tobias Franz, Wahlwieser Stier, Karle Amann, Gitte Ott, Schlehenbeißer Liptingen. Der QR-Code unten rechts führt direkt zur Spendenplattform.
Gremmelsbach Wanderer aus Offenburg wollte nur ein Foto machen – Jetzt ist er tot
Ein 56-Jähriger Mann ist bei Gremmelsbach 30 Meter in die Tiefe gestürzt und tödlich verletzt worden. Der Wanderer wollte Fotos beim Rappenfelsens machen. Die Bergung gestaltete sich für die Bergwacht kompliziert.
Die Bergwacht rückt für die Bergung des tödlich verletzten 56-Jährigen mit einem Geländefahrzeug an. Hier eine Aufnahme von einem früheren Einsatz.
Schwarzwald-Baar Corona im Schwarzwald-Baar-Kreis: Inzidenzwert steigt, ein weiterer Todesfall
Der Sieben-Tage-InzidenzwertDer im Schwarzwald-Baar-Kreis klettert weiter nach oben auf 171 am Donnerstag. Die zuletzt coronafreie Gemeinde Gütenbach verzeichnet wieder drei Fälle
Im Schwenninger Abstrichzentrum wurde am Mittwoch von 405 Personen ein Abstrich genommen.
VS-Villingen Jetzt über 20 Infizierte und ein Todesfall im Altenheim St. Lioba in Villingen – Scharfe Kritik an "Querdenkern"
Mittlerweile über 20 Fälle im Pflegeheim St. Lioba Ein Bewohner stirbt im Klinikum nach Infektion "Querdenker" machen Stöffelmaier fassungslos
Jetzt gibt es im Altenheim St. Lioba in Villingen über 20 Infizierte, ein Bewohner ist verstorben.
Bad Dürrheim Feuer in der Grund- und Werkrealschule Bad Dürrheim – unsere Drohnenaufnahme zeigt das Gebäude am Morgen danach
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat es in der Grund- und Werkrealschule Bad Dürrheim gebrannt. Das Feuer ist in der Zwischenzeit gelöscht. Nun versuchen Kriminaltechniker herauszufinden, wie es zum Brand kommen konnte. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen, der Unterricht fällt vorerst aus.