Geisingen

Geisingen
Quelle: Jens Froehlich
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die vor allem für Vermietungen an Privatleute beliebte Bumbishütte in Immendingen ist ab sofort videoüberwacht. Grund sind Einbrüche und Beschädigungen in den zurückliegenden Monaten.
Immendingen Nach Einbrüchen und Beschädigungen: Bumbishütte in Immendingen wird jetzt videoüberwacht
Mit dieser Maßnahme reagiert die Gemeinde auf unschöne Vorfälle, die sich gehäuft haben. Seit September ist die Hütte nach der Corona-Pause wieder geöffnet, wird aber nur an Einheimische vermietet.
Geisingen Einfädelungsspur auf die Bundesstraße 31 bei Geisingen kommt – Brücke soll Ende November fertig sein
Markus Villing vom Landratsamt Tuttlingen erklärt, dass eine Trossinger Firma den Zuschlag erhalten hat und kommende Woche mit den Arbeiten loslegt.
Blumberg "Hier werden Leben gerettet" – So viele Einsätze sind in einem halben Jahr über die neue Notarztwache Blumberg gelaufen
Die neue Notarztwache der Malteser beim Längehaus ist mittlerweile seit Anfang April in Betrieb. Bei der offiziellen Einweihung des Standortes konnten dabei erste Zahlen zu den Einsätzen genannt werden. Und so wichtig ist die Wache tatsächlich.
Geisingen Mit dieser Methode soll das Geisinger Glasfasernetz schneller fertig werden
Der Gemeinderat vergibt die Aufträge schon in seiner November-Sitzung, die Bauarbeiten sollen im Frühjahr beginnen: Tempo steht im Mittelpunkt. Deshalb sollen mehrere Firmen den parzellierten Gesamtbereich bearbeiten.
Im nächsten Jahr sollen die unterversorgten Gebiete der Region Geisingen mit Glasfaser und damit schnellem Internet versorgt werden. Die Ausschreibung wird derzeit vorbereitet. Dort, wo bisher Tiefbauarbeiten durchgeführt wurden, liegen bereits Leerrohre.
Immendingen Erste Pläne für Mountainbike-Trail: Bekommt Immendingen eine Attraktion für Radsportler?
Bei dem Waldweg zwischen ehemaligem Soldatenheim und Schützenhaus soll eine Anlage für Radsportler entstehen. Der Gemeinderat machte sich vor Ort ein Bild.
An den steilen Waldhängen am Vorbuchendobelweg, die bei der Waldbegehung besichtigt wurden, soll ein Mountainbike-Trail geschaffen werden.
Geisingen Die Sozialstation Geisingen kauft das Autohaus Brückner als Standortsicherung
Das Autohaus Brückner mit der Tankstelle in Geisingen schließt Ende September. Die Sozialstation Geisingen kauft das Gelände und sichert damit ihren Standort.
Eine Ära eines Autohauses endet. Die Sozialstation St. Beatrix hat das Autohaus Brückner in Geisingen erworben. Bernfried Huber (links) zweiter Vorsitzender der Sozialstation (im Hintergrund), sieht im Kauf eine wichtige Investition für die Zukunftssicherung des Standortes. Kurzfristig wird damit das Problem der Parkplätze gelöst. Stefan Brückner (rechts) der das Autohaus vor zehn Jahren erwarb, geht in den Ruhestand. Bild : Paul Haug
Geisingen Bundestagswahl in Geisingen: So kommentieren die Parteivorsitzenden das Ergebnis
Auch in Geisingen wurde der Bundestrend mit Verlusten der CDU und Zuwächsen von SPD und FDP bestätigt. Das sagen die Vertreter der Parteien in Geisingen und Immendingen zum Wahlergebnis.
Die Wahlauszählung in Leipferdingen kann beginnen. Unser Bild zeigt von links Markus Hall, Volker Mutzel und Ortsvorsteher Jürgen Keller. Bild: Franz Dreyer
Newsticker Newsticker zum Nachlesen: So lief die Bundestagswahl in den Wahlkreisen Schwarzwald-Baar und Rottweil-Tuttlingen
Deutschland hat am 26. September einen neuen Bundestag gewählt. Hier können Sie unseren Nachrichtenticker zum Wahlsonntag in den Wahlkreisen Schwarzwald-Baar und Rottweil-Tuttlingen noch einem nachlesen. Ergebnisse, Analysen, Bilder und Videos!
Jubel auch im Nachgang: So freuen sich die SPD-Bundestagskandidatin für den Schwarzwald-Baar-Kreis, Derya Türk-Nachbaur, und Villingen-Schwenninges SPD-Stadtrat Nicola Schurr, nachdem die erste Hochrechnung um 18.45 Uhr die SPD vorne sieht.
Meinung Die lange CDU-Ära im Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen wird fortgesetzt, aber das klare Ergebnis trügt auch – ein Kommentar
Maria-Lena Weiss, CDU-Direktkandidatin im Wahlkreis 285 Rottweil-Tuttlingen, hat es geschafft – sie zieht in den Bundestag ein. Doch bei aller berechtigten Freude wird bei den Christdemokraten vor allem aufgeatmet.
Rottweil-Tuttlingen Schwarze Hochburg kommt ins Wanken, aber fällt nicht: Maria-Lena Weiss (CDU) zieht in den Bundestag ein
Die 40-Jährige hat es geschafft und folgt damit auf Volker Kauder, der seit drei Jahrzehnten Abgeordneter des Bundestages ist und jetzt nicht mehr angetreten war. Aber ihre Partei verliert in Rottweil-Tuttlingen deutlich an Zustimmung.
Maria-Lena Weiss, CDU-Direktkandidatin im Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen, gibt am Sonntagvormittag im Wahllokal Vorderes Schloss in Mühlheim ihre Stimme ab.
Geisingen Ergebnisse Bundestagswahl: So hat Geisingen gewählt – CDU deutlich vorne, FDP ist SPD auf den Fersen
Alle Wahlzettel sind ausgezählt. Wie haben die Parteien in Geisingen abgeschnitten? Wer sind die Gewinner und Verlierer? Hier erfahren Sie alle Ergebnisse der Bundestagswahl in Geisingen.
Geisingen Schon wieder eine Abfuhr aus Stuttgart: Die Züge fahren weiterhin an Gutmadingen vorbei, doch aufgeben will hier keiner
Rundweg abgelehnt hat das Verkehrsministerium des Landes einen Antrag der Stadt Geisingen, im Ortsteil Gutmadingen. Klein beigeben wird die kommunale Ebene deshalb aber nicht. In einem ersten Schritt ist eine Unterschriftenaktion geplant.
Beim Verkehrsministerium des Landes auf Granit gebissen hat die Stadt Geisingen mit ihrem Antrag, im Ortsteil Gutmadingen eine Zughaltestelle einzurichten und die Taktung der Donautal- und Schwarzwaldbahn zu verbessern. Kampflos aufgeben wird die Kommune das Thema deshalb aber noch lange nicht.
Bilder-Story Das sind die neuen Schüler aus Donaueschingen, Bräunlingen, Hüfingen, Blumberg, Löffingen, Geisingen und Immendingen
Auf einen Blick: Hier sammelt die Redaktion fortlaufend alle Einschulungsbilder 2021 von der Baar.
Die Klasse 1 der Grundschule in Bachheim-Unadingen mit den Klassenlehrerinnen Isabelle Sauer und Susanne Marx (von links).
Immendingen Wohnraum für hunderte Menschen: Wie sich Immendingen im Gebiet "Hinterwieden II" für die Zukunft aufstellt
Der Immendinger Gemeinderat inspiziert das künftige Baugebiet – und staunt über die Dimensionen des Projektes, die sich jetzt schon abzeichnen.
Gemeinderäte und Gemeindeverwaltung auf Besichtigungstour durch das zukunftsträchtige Viertel „Hinterwieden II“: Im Rahmen der insgesamt eine Million Euro teuren Erschließung wurden die neuen Parkplätze an der Sporthalle geschaffen. Im Hintergrund ist der Bauplatz des neuen Feuerwehrhauses zu sehen.
Tuttlingen Handschellen klicken bei 52-Jährigem: Mann widersetzt sich und pöbelt Polizei und Ordnungsamt in Tuttlingen an

Die Mitarbeiter des Ordnungsamtes hatten sicher nicht mit einer solchen Eskalation gerechnet. Dennoch mussten sie am Mittwochvormittag im Bereich Marktplatz die Polizei zu Hilfe rufen. Dort war ein 52-Jähriger mit dem Anbringen politischer Aufkleber beschäftigt.
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.
Rottweil-Tuttlingen Über Ziele, Eigenschaften und die eigenen Chancen: So ticken diese sechs Kandidaten, die für den Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen in den Bundestag wollen
Die Bundestagswahl am Sonntag, 26. September, rückt immer näher. Der SÜDKURIER nimmt deshalb die Kandidaten der sechs aktuell im Parlament vertretenen Parteien unter die Lupe.
Die Kandidaten für den Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen (von links oben): Maria-Lena Weiss (CDU), Mirko Witkowski (SPD), Annette Reif (Grüne), Andreas Anton (FDP), Joachim Bloch (AfD), Aynur Karlikli (Linke).
Bad Dürrheim Der Wettermacher von der Baar: Wie von Bad Dürrheim aus das Wetter auf Helgoland vorhergesagt wird
Oliver Klein ist seit über 20 Jahren im Wetterstudio im Öfinger Feriendorf für Vorhersagen in ganz Deutschland verantwortlich. Ein Einblick in die Welt des Wetters und Antworten auf die Fragen, wie eine Wetterprognose entsteht, wie glaubwürdig sie am Ende ist und mit welchen Tricks jeder auch selber das Wetter vorhersehen kann.
Seit über 20 Jahren sagt Oliver Klein aus dem kleinen Wetterstudio im Feriendorf Öfingen das Wetter für ganz Deutschland vorher. Ursprünglich installiert hatte die Wetterstation in den 90er-Jahren Jörg Kachelmann. Inzwischen arbeitet Klein für eine Wetterfirma mit Sitz in Kiel.
Immendingen Raub auf Tankstelle in Immendingen: Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln auf Hochdruck
Bereits am Samstag, 4. September, ist es gegen 21.30 Uhr zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Immendingen, Schwarzwaldstraße, gekommen. Das wird jetzt in einer Mitteilung berichtet – denn es werden dringend Zeugen gesucht.
Geisingen Das Projekt Donaubrücke biegt in die Zielgerade: Einfädelungsspur soll noch dieses Jahr kommen
Die Schaffung einer Einfädelungsspur soll bestenfalls zusammen mit den Anschlussarbeiten an der Donaubrücke bei Geisingen erledigt werden. Doch woran es aktuell hakt, das lesen Sie hier.
In diesem Bereich soll noch eine Einfädelungsspur von der Kreisstraße 5942 bei der Donaubrücke Geisingen (vorne) in die Bundesstraße 31 in Richtung Donaueschingen gebaut werden. Allerdings wird die Maßnahme derzeit erst ausgeschrieben, man hofft aber auf einen nahtlosen Bau mit den Anschlussarbeiten an der Donaubrücke.
Geisingen Aus Dinkel wird Kaffeegenuss: Wie die Stadtmühle in Geisingen ein Trendgetreide verarbeitet
Seit vier Jahrzehnten wird in der Stadtmühle Dinkel verarbeitet. Die Betriebszeiten gehen den Bürgern in die Nase. Denn von der Rösterei weht bei günstigem Wind ein feiner Kaffeeduft in den Ort.
Die Stadtmühle Geisingen hat ein altes Getreide wiederentdeckt und weist einen bundesweiten Kundenstamm für ihre Dinkelprodukte aus.
SV Geisingen – SV Obereschach SV Geisingen feiert 5:0-Kantersieg gegen Obereschach
Das Duo aus Fabian Federle (3 Tore) und Antonio Zubcic (2 Tore) erzielt alle fünf Treffer und schickt den SV Obereschach mit einer Auswärtsniederlage nach Hause.
Immendingen Rätsel um den Feuerteufel: In den 1980er Jahren hält eine Brandserie Immendingen in Atem
Gedächtnis der Region: An die Brandserie 1985/86 denken viele Immendinger heute noch zurück. Mehrere Betriebe und Häuser standen in Flammen, darunter das Traditionsgasthaus "Löwen".
Abteilungskommandant Winfried Heitzmann hat die Brandserie des Jahres 1986 sorgfältig dokumentiert
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Donaueschingen Theresa Dressel hütet die Geschichte Donaueschingens – Dabei lernt sie ganz viel über die Menschen und ihre Stadt
Die Leiterin des Stadtarchivs bewahrt die historischen Dokumente Donaueschingens. Der wichtigste Teil ihrer Aufgabe liegt aber in der Zukunft. Wir haben die 28-Jährige gefragt, was sie daran reizt, Leiterin des Stadtarchivs zu sein.
Theresa Dressel ist die Leiterin des Stadtarchivs Donaueschingen. Um Anfragen der Bürger beantworten zu können, muss sie regelmäßig in alten Unterlagen wie diesem „Adreß-Buch“ nachforschen.
Donaueschingen 39-Jähriger gesteht Drogenhandel im großen Stil
Am ersten Prozesstag am Landgericht Konstanz zum Handel mit über 1,6 Tonnen Drogen im Raum Donaueschingen kommen die Angeklagten zu Wort. Der Hauptbeschuldigte sowie ein Komplize zeigen Reue und äußern den Wunsch nach Ausstieg und Therapie.
Prozessauftakt in Konstanz: Vier Angeklagte müssen sich wegen Drogenhandel im großen Stil verantworten.
Bad Dürrheim Trinkwasser der Ostbaar muss gechlort werden
Im Trinkwasserleitungsnetz der Ortsteile Sunthausen und Biesingen sind leicht erhöhte Keimzahlen festgestellt worden, berichtet die Stadt. Jetzt ist Chlor in weiten Teilen der Ostbaar zu schmecken.
Das Trinkwasser in weiten Teilen der Ostbaar wird ab sofort gechlort.
Donaueschingen Am 8. November soll die Verkehrsfreigabe erfolgen: So steht es um den Ausbau der Bundesstraße 27 bei Donaueschingen
Projektleiter Hartmut Trenz erklärt, was bei der Statik der Straßen zu beachten ist und wie sich die einzelnen Asphaltschichten der Fahrbahnen zusammensetzen.
Eine Walze nimmt letzte Asphaltarbeiten auf der neuen Bundesstraße 27 bei Donaueschingen und Hüfingen vor.
Donaueschingen Situation im Handel hat sich nach Lockdowns und Zwangsschließungen entspannt – aber wie geht es Gewerbetreibenden in Donaueschingen wirklich?
Mit Freude wird in Donaueschingen am 17. Oktober der erste verkaufsoffene Sonntag seit langer Zeit herbeigesehnt. Der Gewerbeverein richtet den Blick weiterhin nach vorn und möchte die Corona-Herausforderungen für sich nutzen.
Monatelang war in den Geschäften Donaueschingens nichts los, das Coronavirus sorgte für leergefegte Innenstädte und Zwangsschließungen. Mittlerweile können Kunden wieder verstärkt stöbern und sich umsehen.