Thema & Hintergründe

B27

B27

Aktuelle News zum Thema B27: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema B27.

Die Bundesstraße 27 ist mit rund 670 Kilometern eine der längsten Deutschlands.

Im Südwesten zieht sie sich von Tauberbischofsheim, durch Stuttgart und über die Schwäbische Alb bis an die Schweizer Grenze im Hegau.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Blumberg Mit dem Tod von Ehrenbürger Stefan Scherer verliert die Stadt einen Blumberg-Patrioten
Blumbergs Ehrenbürger Stefan Scherer starb am Mittwoch im Alter von 80 Jahren. Für die Stadt und die Region hat er viel bewirkt.
So kannten Stefan Scherer viele Menschen: Tatkräftig und zielorientiert.
Hochrhein/Südschwarzwald Heftige Unwetter und Hochwasser am Hochrhein und im Südschwarzwald (mit Videos) – Helfer vom Hochrhein im Krisengebiet im Einsatz
Nach den heftigen Unwettern und Hochwasserlagen seit Donnerstag, 15. Juli, kam es zu großen Schäden in der Region. In Stühlingen-Grimmelshofen wurden Gebäude zerstört und die B 314 vorübergehend gesperrt. Die Lage in den betroffenen Regionen hat sich mittlerweile wieder entspannt. Für einen Teil der Einsatzkräfte geht die Arbeit aber weiter – sie sind für DRK und Bergwacht in den besonders betroffenen Gebieten in Rheinland-Pfalz.
Ehrenamtliche des DRK Kreisverbands Säckingen waren in Bad Neeunahr-Ahrweiler im Einsatz. Das Bild zeigt den Blick aus dem Einsatzfahrzeug von Bernhard Bächle und Alexander Sieber.
Blumberg Die B314 wird zwischen Grimmelshofen und Blumberg-Fützen am Freitag wieder für den Verkehr freigegeben
Seit einer Woche war die B 314 nach dem Hochwasser zwischen dem Stühlinger Ortsteil Grimmelshofen und dem Blumberger Stadtteil Fützen gesperrt, die Umleitung erfolgte weiträumig über Bonndorf und Hüfingen. Am Freitag, 23. Juli, soll die Strecke wieder freigegeben werden.
Die B 314 von Waldshut nach Singen führt über Blumberg, unser Bild von März 2021 zeigt die Umfahrung Fützen. Durch den Starkregen vom 15. Juli war die Strecke von Grimmelshofen nach Fützen an fünf Stellen unterspült worden, die Straße musste saniert werden.
Blumberg Unwetter: Die B 314 ist zwischen Fützen und Grimmelshofen bis Sonntagabend gesperrt
Die Unwetter am Donnerstag haben jetzt die Sperrung der B 314 zwischen Blumberg-Fützen und Stühlingen-Grimmelshofen zur Konsequenz. Auf der Ost-West-Achse zwischen Waldshut und Singen müssen die Verkehrsteilnehmer einen größeren Umweg in Kauf nehmen, teilt das Regierungspräsidium Freiburg mit.
Stühlingen „Innerhalb von 10 Minuten stand das komplette Dorf unter Wasser“: Am Tag danach sitzt der Schock bei den Menschen in Grimmelshofen noch immer tief
Der kleine Mühlbach floss am Donnerstagabend als reißender Fluss durch den Stühlinger Ortsteil Grimmelshofen. Eine Häuserhälfte stürzte bei einem Erdrutsch ein. Die Grimmelshofener durchleben dramatische Stunden. Am Freitagmorgen räumen sie gemeinsam auf und ermitteln das Ausmaß des Schadens.
Das idyllisch gelegene Haus des Ehepaars Perera in Grimmelshofen wurde vom Mühlebach teilweise mitgerissen.
Donaueschingen Motorradfahrer rutscht nach Unfall samt Maschine 200 Meter über die Bundesstraße 27 und bleibt unverletzt
Der Unfall auf Höhe des Flugplatzes ging am Samstag, gegen 17 Uhr mit Totalschaden an der Maschine aus.
Hüfingen Aquaplaning-Unfall auf der B 27 endet in der Leitplanke
Ein 26 Jahre alter Fahrer einer Mercedes-C-Klasse hat am Donnerstag, gegen 16.30 Uhr, auf der B 27 zwischen den Anschlussstellen Hüfingen-Wasserturm und Donaueschingen-Mitte einen Unfall verursacht.
Blumberg B27-Umfahrung Blumberg-Randen verzögert sich weiter: Personalnot im Regierungspräsidium Freiburg
Weil dem Regierungspräsidium Freiburg Planer fehlen, verzögert sich die Planung für die Ortsumfahrung Blumberg-Randen und und der Planungsbeginn für die Umfahrung Blumberg-Zollhaus.
Blumberg Die Grundstückspreise in Blumberg und den Stadtteilen zogen in den letzten Jahren stark an – Jetzt hat der Gutachterausschuss neue, höhere Richtwerte festgelegt
Der neue Gutachterausschuss im südwestlichen Schwazwald-Baar-Kreis hat die Bodenrichtwerte für die elf Gemeinden aktualisiert. In Blumberg wurde kräftig erhöht, um bis zu 50 Prozent in der Kernstadt und bis zu 100 Prozent und noch mehr in den Teilorten.
In der Blumberger Kernstadt, die das Luftbild von Mai 2016 zeigt, wurden die Bodenrichtwerte zum Teil um bis zu 50 Prozent erhöht. Archivbild: Achim Mende
Donaueschingen Aquaplaning-Unfall auf der B 27: 23-jähriger BMW-Fahrer prallt gegen eine Leitplanke
Leicht verletzt wurde der Autofahrer am Dienstagabend gegen 22 Uhr zwischen den Anschlussstellen Mitte und Nord.
Blumberg Die Straße von Blumberg nach Geisingen ist monatelang gesperrt
Wer von Blumberg nach Geisingen oder auf die Autobahn nach Singen will, muss derzeit über Hüfingen fahren, weil auf der B 31 bei Geisingen derzeit ein Kreisverkehr gebaut wird.
Die Straße von Blumberg nach Geisingen mit der Autobahnauffahrt ist derzeit für den Durchgangsverkehr gesperrt.
Hüfingen Drängelnder Sprinter-Fahrer zwingt auf der B 27 nachfolgendes Auto zu Notbremsung
Die Polizei ermittelt nach einem Vorfall, der sich am Sonntag, gegen 11 Uhr, auf der Bundesstraße 27 zwischen Blumberg und Donaueschingen zugetragen hat.
Geisingen Arbeiten beginnen: Gefährliche Kreuzung zwischen L185 und B31 soll durch Kreisverkehr sicherer werden
Ursprünglich war der Baubeginn für Mitte Juli geplant, nun geht es laut Regierungspräsidium Freiburg bereits eine Woche früher los.
Am Montag, 5. Juli, geht es mit dem Bau des 1,9 Millionen teuren Kreisverkehrs an der Kreuzung L 185/B 31 bei Kirchen-Hausen los. Im Zuge der Arbeiten kommt es zu Umleitungen und Sperrungen. Die Arbeiten können bis Jahresende andauern.
Donaueschingen Aquaplaning-Unfall auf der B 27: Vier Autos prallen aufeinander
Alle Unfallbeteiligten blieben am Montag, gegen 17.30 Uhr, unverletzt. An den Autos entstand laut Mitteilung der Polizei ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro.
Bad Dürrheim „Wir müssen lauter werden, damit es leiser wird!“
Die Lärmaktionsplanung der Stadt ist aktuell ohne Wert und Erfolg. Ämter und Regierungspräsidium sehen keinen Handlungsbedarf
Donaueschingen Vorhang auf zum neuen Donauursprung: Hier bekommt die Breg ein neues Bett
Der alte Zusammenfluss ist nicht mehr wiederzuerkennen. Mensch und Maschine haben eine völlig neue Landschaft geschaffen, die sich aus eigener Kraft weiter verändern wird. Auch die Breg. Sie verliert ihr kanalartiges Korsett.
Auf Höhe des Hundesportvereins wird das Ufervorland der Breg abgetragen: Teil des Großprojektes Revitalisierung des Donauursprungs. Im zweiten Projektabschnitt geht es um die Breg.
Blumberg Neuer Chef für Blumbergs Stadt-Feuerwehr: Versammlung wählt Michael Vetter zum Kommandanten
Seit Januar war er schon kommissarisch im Amt, nun ist er gewählter Abteilungskommandant: Michael Vetter (35) folgt an der Spitze der Stadt-Feuerwehr Hubert Schwarz nach. Dieser hatte ihn zur Feuerwehr geholt, als Vetter noch ein Kind war.
Markus Keller (3.v.r.) und Stefan Band (2.v.l.) mit den gewählten Michael Vetter, Jörg Hartmann, Thomas Alt und Benjamin Seeger (v.l.). Bild: Thomas Alt/Feuerwehr Blumberg
Blumberg Autofahrer weicht einem Fuchs aus, kommt von der Straße ab und überschlägt sich mit seinem BMW
Der 23-jährige BMW-Führer bog in der Nacht auf Montag von der Bundesstraße 27 auf die Kreisstraße 5744 in Richtung Riedböhringen ab.
Blumberg Motorradlärm am Randenaufstieg der B 314: Blumberger Bürgermeister sieht die einzige Lösung in einer Ortsumfahrung
Für die Bewohner in Randen sei der Motorradlärm am Randenaufstieg der B 314 ein Verlust an Lebensqualität, betont Blumbergs Bürgermeister Markus Keller. Die einzige Lösung des Problems sei eine Ortsumfahrung.
Am Randenaufstieg der B 314 gilt für Biker aus Sicherheitsgründen und wegen Lärmschutz für die Bewohner des Blumberger Teilorts Randen Tempo 60. Dieses Schild warnt die Biker vor der gefährlichen Gefällstrecke. Bild: Bernhard Lutz
Blumberg Keine zweite Leitplanke an B 27: Blumbergs Bürgermeister kritisiert Landratsamt
Auch nach dem spektakulären Lkw-Unfall bei Blumberg lehnt das Landratsamt dort eine Leitplanke weiter ab. Bürgermeister Markus Keller hat dafür kein Verständnis.
Mit einem Kran und eine Seilwinde bugsierte eine Spezialfirma aus Stockach nach dem Unfall am 27. Mai bei Blumberg die Zugmaschine des 40 Tonners wieder auf die B 27. Archivbild: Bernhard Lutz
Blumberg Nach dem Lkw-Unfall bei Blumberg: Der Schwarzwald-Baar-Kreis Landkreis lehnt eine zweite Leitplanke an der B 27 weiter ab
Als an der B 27 bei Blumberg kürzlich ein Lkw oberhalb des Rad- und Fußwegs bedrohlich in Schieflage geriet, wurde Norbert Hinsch aus Blumberg an den Pkw-Unfall Anfang 2019, der einer ganzen Joggergruppe beinahe zum Verhängnis geworden wäre. Doch seine erneute Forderung nach einer Leitplanke verhallt erneut.
Dieses Bild vom Unfall am 27. Mai verdeutlicht die Gefahrensituation nach dem Lkw-Unfall am Donnerstag auf der B 27 bei Blumberg: Der in Schräglage geratene 40 Tonner droht, auf den viel frequentierten Fuß- und Radweg zu stürzen und wird durch ein Abstütz-System der Hüfinger Feuerwehr gehalten. Rechts sichert ein Fahrzeug der Blumberger Feuerwehr den Lkw notdürftig mit einem Greifzug, ganz rechts ist die Leitplanke auf der anderen Seite der B 27 zu sehen. Archivbild: Bernhard Lutz
Schwarzwald-Baar Rottweil: Fünf Verletzte nach Vorfahrtfehler
Verheerende Folgen hatte ein Vorfahrtfehler eines jungen Autofahrers am Samstag bei Rottweil
Donaueschingen Bei Unfall auf Allmendshofer Zubringer wird Motorrad in zwei Teile gerissen: Schwerstverletzter Biker wird mit Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen
Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit einem 22-jährigen Motorradfahrer ist es am Freitag um 17.11 Uhr auf dem Zubringer Allmendshofen zur B 27 in Donaueschingen gekommen.
Nach medizinischer Erstversorgung wurde der schwer verletzte Motorradfahrer mit dem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. (Symbolfoto)
Bilder-Story Auf der B 27 bei Blumberg gerät ein 40 Tonner in Schräglage – So erlebten die Feuerwehr und Passanten die Lage
Als auf der B 27 bei Blumberg ein Lkw-Fahrer einem Rettungswagen mit Martinshorn ausweichen will, gerät er nach rechts auf die unbefestigte und aufgeweichte Bankette. Die Bilder zeigen, was geschah, bis die Zugmaschine des 40 Tonner und der Anhänger wieder aufgerichtet sind.
Dieses Bild zeigt deutlich die Gefahr für Fußgänger und Radfahrer, wenn der 40 Tonner am Donnerstag von der B 27 nach unten auf den Weg gekippt wäre. Bild: Bernhard Lutz