Schwarzwald

Neueste Artikel
Hüfingen Warum der Riedsee bei Hüfingen in der Morgensonne "raucht" – Mit Video!
Autofahrer, die regelmäßig und früh am Morgen auf der B 27 den Riedsee bei Hüfingen passieren, kennen sicher diese Szene, wenn der Riedsee "raucht". Wir erklären, warum der Badesee das tut und zeigen viele Bilder und ein Zeitraffervideo von dem Naturphänomen für Frühaufsteher.
Der Riedsee bei Hüfingen „raucht“ in der Morgensonne.
VS Schwenningen Reanimation per Telefonanweisung: Wie Disponent Klaus Kohler von der Integrierten Leitstelle Schwarzwald-Baar-Kreis half, das Leben von Agnes Richters Vater zu retten
Gemeinsam mit ihrem Mann rettete Agnes Richter ihrem Vater das Leben – dank der schrittweisen Reanimations-Anweisung des Disponenten Klaus Kohlers. Um sich sowohl zu bedanken, als auch auf das relevante Thema aufmerksam zu machen, besuchte das Paar vergangenen Freitag die Integrierte Leitstelle Schwarzwald-Baar.
Dirk Sautter, Klaus Kohler und Agnes Richter: Von diesem Arbeitsplatz aus erklärte Klaus Kohler Agnes Richter und ihren Mann die Wiederbelebungs-Maßnahmen.
Schwarzwald-Baar-Kreis Im Schwarzwald-Baar-Kreis sind aktuell 497 Menschen nachweislich mit Covid infiziert – der überwiegende Teil ist ungeimpft
Der überwiegende Teil der Menschen im Kreis, die aktuell mit Corona infiziert sind, ist nicht geimpft. Das ergeben die offiziellen Zahlen der Kreisverwaltung. Indessen steigt die Sieben-Tages-Inzidenz an.
Der Großteil der Menschen, die aktuell im Kreis mit Corona infiziert sind, ist nicht geimpft.
Seppenhofen Hochschwarzwald Kaffee: Wie Joscha Krause in einem ehemaligen Bauernhaus Kaffee-Bohnen röstet
In einem alten Bauernhaus in Löffingen-Seppenhofen raucht es für einen edlen Prozess. Joscha Krause und seine Ehefrau betreiben hier eine Kaffeerösterei.
Die hohe Kunst des Kaffeeröstens ist in der Hochschwarzwälder Kaffeerösterei von Joscha Krause gegeben.
Schwarzwald-Baar Zwischen Hoffen und Bangen: Wie Narrenvereine aus der Region auf die Fasnet 2022 blicken
Dauchinger Narrenzunft will ihren 44. Geburtstag feiern. Andere Vereine aus der Region sind noch vorsichtig optimistisch. Ein Stimmungsbild.
In Dauchingen – auf diesem Archivbild die Neckartäle Waldhexen – blickt man optimistisch auf die Fasnet 2022. Die Narrenzunft wird 44 Jahre alt und will das feiern und auch die Waldhexen würden sich freuen, feiern zu können. Eine finale Entscheidung steht aber noch aus.
Blumberg Zwei Monate nach dem Baggerangriff in der Blumberger Vogtgasse: Auf den Bauherrn wartet noch viel Arbeit
In der Vogtgasse 8 in Blumberg sind auch zwei Monate nach der Baggerattacke noch viele Schäden zu beheben. Die ersten Mieter sollen Mitte November einziehen.
So sieht es in der Vogtgasse 8 in Blumberg zwei Monate nach dem Baggerangriff aus. Die Balkone an der Fassade zur Vogtgasse sind zurück gebaut, die zerstörte Glasfassade muss noch erneuert werden.
Schwarzwald-Baar-Kreis Schwarzwald-Baar-Klinikum übernimmt mobile Impfteams vom Kreis: Was bislang über die weitere Corona-Bekämpfung sicher ist
Bis Donnerstag wurde das Kreisimpfzentrum in VS-Schwenningen vom Schwarzwald-Baar-Kreis betrieben. Angeschlossen an dieses waren auch die mobilen Impfteams. Während das KIZ nun Geschichte ist, bleiben die MIT erhalten. Zuständig für sie ist nun aber das Schwarzwald-Baar-Klinikum.
Mitte August war der Impfbus noch zu Gast am Schwarzwald-Baar-Klinikum – wie hier zu sehen. Nun gehören die mobilen Impfteams zum Zuständigkeitsbereich des Krankenhauses.
Villingen-Schwenningen Erste Übersicht zum Sturmtief Ignatz: Sturm lässt Bäume in Villingen und St. Georgen kippen
Stürmischer Donnerstag: Es ist mit Böen von bis zu Windstärke neun zu rechnen und die ersten Bäume sind bereits vor Sonnenaufgang umgefallen. So ist die Morgenlage in Schwarzwald-Baar.
Der Schwarzwald wird am Donnerstagmorgen zum Sonnenaufgang kräftig durchwindet. Böen mit einer Geschwindigkeit von bis zu Windstärke neun werden bislang bilanziert. Unser Symbolbild zeigt einen Fichtenbestand aus dem Villinger Stadtwald in Richtung Unterkirnach.
Donaueschingen Donaueschinger Diskothek Okay setzt jetzt auf 2G-Regelung: Keine Personen-Begrenzung und keine Maske mehr
Ein weiterer Schritt in Richtung Normalität: Ab Donnerstag, 21. Oktober, gilt in der Donaueschinger Diskothek Okay die 2G-Regelung. Für Inhaber Ralf Bürger der richtige Schritt.
Im Okay gilt jetzt die 2G-Regelung. Unser Bild stammt vom ersten Öffnungstag der Diskothek Anfang Oktober.
Links
Rechts
Top Themen