Immendingen

(232949652)
Quelle: Markus Keller/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Der Narrenbrunnen in Kirchen-Hausen: Fast alle Fasnachtsveranstaltungen fallen aus. Möglich wären Spaziergänge im Häs – unter Einhaltung der Hygienevorschriften.
Geisingen Die Kirchen-Hausener Narrenzunft Latschari macht sich Gedanken über eine Corona-gerechte Fasnacht
Die Narren sammeln Ideen, wie sie im Geisinger Ortsteil Kirchen-Hausen auch ohne offizielle Veranstaltungen und unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln Fasnet feiern können.
Engen Der Jugendgemeinderat von Engen startet mit einem Team aus bereits bekannten und neuen Vertretern ins Jahr 2021
Bürgermeister Johannes Moser lobt den Einsatz der jungen Menschen und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit. 22 Jugendliche stellten sich in Engen zur Wahl.
Immendingen Christian Abert bewirbt sich um das Bürgermeisteramt in Kolbingen
Er bewirbt sich um die Nachfolge von Konstantin Braun als Bürgermeister der Gemeinde Kolbingen, welcher nach 34 Jahren zum 31. Januar sein Amt aufgeben wird. Am vergangenen Freitag hat Abert seine Unterlagen im Kolbinger Rathaus abgegeben. Die Wahl findet am 21. März 2021 statt.
Immendingen Manfred Danner und Alexander Setz haben die ersten Sportabzeichen 2021 abgelegt
Beide sind begeisterte „Wiederholungstäter“ und zeigen, dass der Leistungsnachweis auch in Zeiten von Corona funktioniert.
Manfred Danner hat eines der ersten Deutschen Sportabzeichen erworben, die 2021 abgenommen wurden.
Geisingen 55 Corona-Fälle im Pflegeheim Haus Wartenberg: Landrat befürchtet Ausweitung der Infektionszahlen
Das Pflegeheim "Haus Wartenberg" in Geisingen bleibt neben dem Heim St. Antonius in Mühlheim weiter einer der Brennpunkte bei der Corona-Situation im Landkreis Tuttlingen. Wie Landrat Stefan Bär bei der wöchentlichen Pressekonferenz informierte, gebe es im Geisinger Heim derzeit 55 Positivfälle.
Im Pflegeheim Haus Wartenberg in Geisingen grassiert das Coronavirus derzeit sehr heftig. Landrat Stefan Bär nannte am Freitag die Zahl von 55 aktuellen Infektionen in der Einrichtung.
Immendingen Hackschnitzelanlage gerät in Brand: Werksfeuerwehr löscht schnell
Laut Mitteilung der Polizei entstand der Brand am Donnerstagabend in einem werkseigenen Kraftwerk vermutlich durch eine Verpuffung.
SÜDKURIER Online
Immendingen Nur wenige nutzen Immendinger Sozialhaus: In der Obdachlosenunterkunft in Zimmern stehen sieben Zimmer leer
In dem älteren Haus in der Adamsgasse in Zimmern stehen neun Zimmer in drei früheren Wohnungen zur Verfügung. Sie sind für eine vorübergehende Nutzung durch Menschen in Not gedacht.
Das Sozialhaus an der Adamsgasse in Zimmern wird zurzeit nur von zwei Männern genutzt. Die Gemeinde hat die früheren Wohnungen so umgebaut, dass Obdachlose die Zimmer als einfache Unterkunft nutzen können.
Zimmern Paul Willimski erzählt in seinem Heimatbuch von der wechselhaften Geschichte der Pfarrei Zimmern seit dem 13. Jahrhundert

Heutzutage führt der Priestermangel zur Bildung immer größerer Seelsorgeeinheiten. Doch auch in längst vergangenen Zeiten gab es Orte ohne Pfarrei und Pfarrer. Ein Beispiel dafür ist die Pfarrgemeinde Zimmern, die sich Jahrzehnte lang für eine eigene Gemeinde einsetzte.
Im Ort gab es früher viele Jahre keinen Seelsorger. Das hatte ernste Folgen, was die Schreib- und Lesekenntnisse junger Menschen anbelangte. Hier ist das Pfarrhaus in Zimmern zu sehen.
Tuttlingen Das Kreisimpfzentrum in Tuttlingen startet am Freitag
Das kommunale Impfzentrum beginnt am 22. Januar mit seiner Arbeit. In den kommenden drei Wochen werden wöchentlich 150 Impfungen in der Kreissporthalle durchgeführt.
Der Warte- und Informationsbereich im Impfzentrum in der Tuttlinger Kreissporthalle: Am Freitag dieser Woche finden die ersten Impfungen statt.
Immendingen Fasnacht läuft in diesem Jahr anders: Hintschinger Narrenverein weicht ins Internet aus
Fasnacht im gewohnten Stil kann es auch in Hintschingen Corona-bedingt in diesem Jahr nicht geben. Die Narren wollen unter anderem mit Videos im Netz agieren.
Fasnet lebt von Nähe und Fröhlichkeit. Das Archivbild zeigt Hasenchefin Marlies Aschmann mit Landvogt Raily Mink beim Umzug in Hintschingen im Jahr 2018. In diesem Jahr funktionieren kreative Aktionen aber nur mit Abstand.
Immendingen Mehr Informationen über die Donauversickerung: Gestopptes Marketing-Projekt der Gemeinden soll nach Corona-Pause wieder anlaufen
Nach einer Pause im Corona-Jahr 2020 wollen Immendingen, Tuttlingen, Fridingen und Aach in diesem Jahr ihr interkommunales Projekt "Erlebnis Donauversickerung" wieder aufnehmen und voranbringen.
Die Hauptversinkungsstelle der Donau in Immendingen ist im vergangenen Jahr durch eine Neuinszenierung besser erlebbar geworden. Dieses Projekt wurde ebenso aus dem Tourismusinfrastruktur-Programm des Landes gefördert wie die jetzt im Rahmen einer gemeinsamen Vermarktung geplanten Info-Points.
Immendingen Das Hotelprojekt Boardinghouse steht wieder auf der Tagesordnung
Fast drei Jahre hat man von dem 96-Zimmer-Vorhaben nichts mehr gehört. Im Rahmen des Bauantragsverfahrens sollen die Gemeinderäte über eine Verlängerung der Baugenehmigung entscheiden.
2017 wurde das erste Immendinger Hotel, das als Boardinghouse mit 96 Appartements geplant ist, mit einem Plakat beworben.
Immendingen So viel Schnee wie im ganzen Winter 2020: Bauhof ist mit allen Kräften im Einsatz
Manchmal harzt es bei starken Schneefällen: Bauhofleiter Peter Disch geht allen Beschwerden nach, wirbt aber auch für Verständnis für die Arbeit seiner Mitarbeiter.
Eines von vier Fahrzeugen, die dem Immendinger Bauhof für den Winterdienst zur Verfügung stehen, ist ein Unimog mit großem Schneeräumschild. Sechs Mann sind fürs Räumen und Streuen zuständig, darunter Peter Sapski (links) und Helmut Isbrecht.
Tuttlingen Mobile Impfteams steuern Pflegeheime an
Nächste Woche werden die Bewohner von vier Pflegeheimen geimpft. Dennoch mahnt der Landrat zu Geduld, wenn es zu Wartezeiten kommt.
SÜDKURIER Online
Immendingen Die Katholische Seelsorgeeinheit Immendingen-Möhringen bleibt zuversichtlich und zeigt Kreativität
Die sieben katholischen Pfarreien in Immendingen und Möhringen tun alles dafür, dass möglichst viele Menschen die Gottesdienste besuchen können. Pfarrer Axel Maier versucht während der Pandemie weiter Zuversicht zu vermitteln.
Möglichst allen, die einen Gottesdienst in der katholischen Kirche in Immendingen besuchen wollen, soll unter Schutzvorkehrungen die Möglichkeit dazu gegeben werden.
Tuttlingen Winterdienst arbeitet fast rund um die Uhr: Nahezu alle Kreisstraßen sind befahrbar
Die Straßenmeisterei hat nach dem Wintereinbruch am Donnerstag richtig viel zu tun. Am Freitagmorgen bilanziert das Landratsamt eine arbeitsreiche Nacht.
SÜDKURIER Online
Immendingen Gemeinde Immendingen investiert in Digitalisierung: Schulen werden mit mit WLAN und Computern ausgestattet
62 Fünftklässler der Reischach-Real- und Werkrealschule freuen sich über den Unterricht mit Tablet-Computern. Außerdem soll die Gemeinde schnelles Internet und damit beste Voraussetzungen für digitales Lernen bekommen.
An der Reischachschule gibt es momentan Präsenzunterricht für die Abschlussklassen der Real- und der Werkrealschule. Beim Heimunterricht für die übrigen Schüler gab es am ersten Tag nach den Ferien Probleme mit der Kommunikations-Plattform.
Immendingen Absage an virtuelle Sitzungen: Der Gemeinderat tagt weiterhin in Anwesenheit
Immendinger Gremium berät am 25. Januar öffentlich in der Donauhalle – mit gebotenem Abstand und Mund-Nasen-Schutz. Bürgermeister Manuel Stärk legt großen Wert auf die Öffentlichkeit der Sitzungen.
Der Immendinger Gemeinderat tagt seit dem ersten Lockdown in der Donauhalle (Bild) statt im Ratssaal. Anfangs musste Mund-Nasen-Schutz nur beim Betreten der Halle getragen werden, seit Dezember gilt dies auch während der Beratung.
Tuttlingen Mobiles Team impft in einem Altenheim: Impfkampagne im Landkreis hat begonnen
Früher als befürchtet konnten die Corona-Impfungen im Landkreis starten. Unterstützung leistete laut einer Mitteilung des Landratsamtes das zentrale Impfzentrum in Offenburg.
Zu den ersten Impflingen zählt Walter Haller, der Anfang Februar 100 Jahre alt wird und sich bester Gesundheit erfreut. Er wird in Begleitung seiner Pflegerin Andrea Waldhütter (rechts)von der Hausärztin Tabea Kirn (links) geimpft.
Hattingen Vogelgrippe auf der Baar: Auch die 7800 Hühner des Bio-Geflügelhofs Duttlinger in Hattingen müssen nun im Stall bleiben
Rainer Duttlinger erzählt, welche Vorsichtsmaßnahmen er und seine Familie nun beachten müssen – und was die Stallpflicht für seine Tiere bedeutet.
Rainer, Jonas und Marius Duttlinger (von links) vom Geflügelhof Duttlinger in Hattingen sind startklar für den Abtransport der Bio-Eier.
Immendingen Etat 2021: Gemeinde plant Ausgaben von mehr als 850.000 Euro für Brücken
Fünf Übergänge stehen in diesem Jahr auf der Agenda in Immendingen, darunter unter anderem der Neubau der Hintschinger Bahnbrücke und die Sanierung der Brücke im Verlauf der Güterbahnhofstraße
Die Güterbahnhofstraße führt über diese Brücke. Sie ist sanierungsbedürftig. Im neuen Etat der Gemeinde wurden für diese Maßnahme Planungsmittel eingestellt.
Landkreis & Umgebung
Südbaden Regierungspräsidentin Schäfer verteidigt Grenzschließungen, wenn sie wegen steigender Coronazahlen geboten erscheinen
Südbadens Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer berichtet von einem bewegten Jahr für ihre Behörde. Zwar plädiert sie für möglichst durchlässige Grenzen, befürwortet jedoch eine einseitige Grenzschließung, wenn die Sieben-Tages-Inzidenz in einem Nachbarland bedenklich steige.
Szenen wie diese waren typisch für das Frühjahr 2020, als die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz geschlossen wurde. Die Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer verteidigt diesen Schritt, wenn er der Corona-Bekämpfung dient.
Engen Nach dem Schneeunglück in Welschingen: Der Circus Renz hat ein neues Zelt – zumindest auf Zeit
Eine Welschinger Firma für archäologische Ausgrabungen erfuhr aus dem SÜDKURIER vom Zelteinsturz und hilft mit eine Unterkunft aus. Geschäftsführer Armin Höfler sagt: „Im Hegau halten wir zusammen.“ Auch ein Spendenkonto wurde in der Zwischenzeit eingerichtet.
Die Lamas und Ziegen vom Circus Renz sind froh, wieder ein Dach über dem Kopf zu haben. Darüber freuen sich (von links): Johann und Dustin Renz sowie Georg Häußler und Armin Höfler, die beiden Geschäftsführer der Firma Archaeo Task GmbH. Bilder: Matthias Güntert
Geisingen Kein Besuch, keine Unterhaltung: Vereinsamte Patienten sind bei der täglichen Arbeit der Sozialstation ein großes Thema
Bisher ist die Geisinger Sozialstation gut durch die Krise gekommen: Schutzkleidung gibt es genügend und die Vorsorgemaßnahmen werden akribisch eingehalten.
Mit Schutzmaterial ist die Sozialstation gut eingedeckt, Geschäftsführerin Renate Wittenberg (links) und Pflegedienstleiterin Delfa Vukovic haben gerade wieder eine größere Menge FFP2-Masken erhalten. Bild: Paul Haug
Baden-Württemberg Fasnachtsparty im Wohnzimmer – Die Narrenvereinigung Hegau-Bodensee lädt zu virtuellen Narrentagen ein
Feiern daheim im Narrenhäs mit Sekt, Bier oder Saft, Bratwurst und Berlinern. 120 Narrenzünfte mit 35.000 Mitgliedern der Vereinigung Hegau-Bodensee und ihre Freunde sollen mitmachen und den Fasnet-Spaß miteinander teilen – über das Internet auf der Homepage der Narrenvereinigung. Bei den virtuellen Narrentagen in Owingen und Hoppetenzell sind lustige Fotos, Fasnetverse und viel weiteres Spaßiges gefragt, damit die Narren auf eine völlig andere Weise als gewohnt drei Stunden lang gemeinsam feiern können.
NV-Präsident Rainer Hespeler ruft die virtuellen Narrentage aus. Bild: Privat