Immendingen

(232949652)
Quelle: Markus Keller/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Eine wichtige Verbindung ins Gewerbegebiet „Impuls“, zum Wohnviertel jenseits von Donau und Bahnlinie sowie zwischen den beiden Donauuferparks stellt die Donaubrücke Güterbahnhofstraße in Immendingen dar, die in den nächsten Jahren zur Sanierung ansteht.
Immendingen Nächste Donaubrücke in Immendingen auf der Agenda: Die Sanierungskosten werden auf 750.000 Euro geschätzt
Die Donaubrücke Güterbahnhofstraße hat bei der letzten Hauptprüfung die Zustandsnote Drei erhalten – das soll ein Alarmzeichen sein.
Immendingen Die Immendinger Schlossschule hat keine Schulleiterin mehr – Jetzt springen zwei Lehrerinnen ein
Carmen Fluck und Anna Güttner bilden eine kommissarische Doppelspitze. Das Kollegium steht hinter den langjährigen Lehrerinnen, die jetzt eine ungewohnte Aufgabe übernehmen.
Tuttlingen Kreisklinikum Tuttlingen baut an – Das funktioniert aber nur, wenn vorher ein neues Parkhaus fertig wird
Medizinische Versorgung soll fit für die Zukunft gemacht werden Zwei Anbauten für 60 Millionen Euro sind geplant Bestandsflächen werden für zehn Millionen Euro saniert
Immendingen Schulhof der Grundschule Immendingen bietet nach Abschluss der Sanierung wieder mehr Abwechslung
Auch die Außen- und Spielanlage der Immendinger Schule ist nun neu hergerichtet worden. Sämtliche Spielgeräte wurden runderneuert und wieder angebracht.
Die Spielgeräte am Schulhof des frisch sanierten Grundschultrakts in Immendingen sind nach Ende der Außenarbeiten erneuert und wieder aufgestellt worden.
Immendingen Adamskreuz frisch restauriert: Das Kruzifix erstrahlt nun in neuem Glanz
Neben dem historischen Feldkreuz am Weg zum Friedhof im Immendinger Ortsteil Zimmern lädt eine Bank zum Verweilen ein.
Am Weg zum Friedhof von Zimmern: Das frisch restaurierte Adamskreuz.
Immendingen Das Projekt Seniorenwohnpark startet mit Abbrucharbeiten
  • 30 Wohnungen entstehen voraussichtlich ab August
  • Fertigstellung der Anlage für Oktober 2023 geplant
Nur noch Geschichte sind die beiden Gebäude Turngasse 2 und 4, deren Abriss dem Bau der neuen Seniorenwohnanlage „Wohnpark am Schloss“ vorausgeht. Bei dem Neubauprojekt entstehen 30 barrierefreie Wohnungen sowie ein Tagespflegebereich. Bild: Jutta Freudig
Immendingen Die Wunderwelt der Bienen
Eine Ausstellung im Donaupark gibt allen Interessierten einen Einblick in das Leben der in vielerlei Hinsicht nützlichen Insekten.
Interessiert verfolgen Lucas Bosch und Philipp Ullrich die Erläuterungen von Peter Glökler über die Wunderwelt der Bienen (von links). Mit dabei die kleine Chiara Luisa Bosch.
Immendingen Keine Chance für kleine Brauereien: Warum Immendingen nicht zur Bier-Stadt wurde
Immendingen hatte im 18. und im 19. Jahrhundert zwei kleine Brauereien. Die eine ging ein, weil das Haus Fürstenberg ein zu großer Konkurrent war. Warum später auch das damalige Bräuhaus scheiterte, ist in der Geschichtsschreibug noch unklar. Statt als Bier-Dorado diente das Gebäude später als Volksschule.
Der Anbau des unteren Schlosses. Hier waren die wesentlichen Teile der 1810 vom Ortsherrn von Reischach gegründeten Immendinger Brauerei untergebracht.
Immendingen Immendinger Jubiläumsvereine starten wieder durch
Der Sportverein 1929 TuS wählt eine neue Führungsspitze und die Gemeindemusikkapelle gibt ihr erstes Konzert im Jahr 2021.
Will nicht mehr antreten: TuS-Vorsitzender Eduard Frank.
Immendingen Förster leitet Immendingens neue Deponie für Erdaushub
Service für Gartenbesitzer: Immendingen weist eine neue Fläche zur Ablagerung von unbelastetem Erdaushub aus, nachdem die alte mittlerweile verfüllt ist.
Als Allrounder übernimmt Forstrevierleiter Martin Schrenk auch die Aufgabe des Deponiewärters für den neuen Erdablagerplatz.
Immendingen Deutlich weniger Straftaten in Immendingen: Die Zahl der Kriminaldelikte ging im Jahr 2020 zurück – wohl auch wegen der Corona-Pandemie
Das geht aus der Kriminalstatistik 2020 hervor, die das Polizeipräsidium Konstanz ermittelt hat und die jetzt dem Immendinger Gemeinderat vorgelegt wurde.
SÜDKURIER Online
Immendingen Immendingen winkt ein gastronomisches Highlight: Schaubrauerei möchte in eine leerstehende Bauhalle ziehen
Pläne sehen eine Gastronomie mit Sudhaus, Biertanks und Galerie vor. Doch die letzte Entscheidung zur Bauvoranfrage ist mit Blick auf die Nachbarn noch offen.
Die Halle des inzwischen aufgegebenen Bauunternehmens Abert wird möglicherweise von einem Interessenten zur Unterbringung einer Kleinbrauerei mit Innen- und Außengastronomie genutzt. Eine Bauvoranfage für das Projekt beschäftigte den Gemeinderat. Bild: Freudig
Immendingen Henry G. bleibt unauffindbar: Wie die Gemeinde Immendingen einem verschwundenen Bürger seit Jahren hinterherforscht
Seit Jahren schon versucht die Gemeinde, einem Bürger wichtige Post zuzustellen. Der aber ist verschollen, Nachforschungen bleiben ergebnislos. Da bleibt nur die öffentliche Mitteilung.
SÜDKURIER Online
Immendingen Wurde sie angefahren? Radfahrerin verletzt sich bei Unfall auf Zebrastreifen beim Freizeitzentrum
Polizei hantiert mit zwei verschiedenen Darstellungen des Unfalls am Dienstagnachmittag und sucht zur Klärung Zeugen.
SÜDKURIER Online
Immendingen Gemeinde Immendingen kauft 32 Tablet-Computer für die Lehrer der Reischach-Real- und Werkrealschule
Das digitale Lernen an der Schule soll weiter ausgebaut werden. Dazu möchte die Gemeinde auch alle Fördermöglichkeiten nützen.
Rektorin Gabrijela Sulc von der Reischach-Real- und Werkrealschule Immendingen an ihrem Schreibtisch.
Immendingen Friedhofsgebühren in Immendingen auf dem Prüfstand: Gemeinderat möchte höhere Kostendeckung
Über 90 Prozent der Bestattungen in Immendingen erfolgen inzwischen in Urnengräbern. Weil sich die Gebühren bisher nach der Fläche richten, werden die Kosten dadurch nicht ausreichend gedeckt.
Die Kapelle auf dem Immendinger Friedhof. Der Gemeinderat will die Gebühren für Bestattungen überarbeiten, damit die Kosten wieder stärker gedeckt werden.
Immendingen In den Kitas fehlen immer mehr Plätze: Immendingen muss bei Krippen und Ganztagsangeboten zulegen
Schon jetzt gibt es in Immendingen zu wenig Betreuungsplätze für Unter-Dreijährige und zu wenig Ganztagsbetreuung. Und eine Zukunftsprognose der Gemeinde sagt: Das Problem dürfte in den nächsten Jahren noch zunehmen. Im Gemeinderat werden nun Neubauten nicht ausgeschlossen.
Immendingen hat vier Kindergärten, darunter drei kommunale in Immendingen, Hattingen und Ippingen sowie eine kirchliche Einrichtung, den katholischen Kindergarten St. Josef im Kernort (Bild). Bild: Jutta Freudig
Tuttlingen Fünf Tage am Stück ein Inzidenzwert unter 10: Ab Dienstag gibt es im Kreis Tuttlingen weitere Lockerungen
Der Landkreis Tuttlingen unterschreitet an fünf Tagen in Folge den Inzidenzwert von 10. Das erlaubt ab Dienstag, 29. Juni, Lockerungen der „Inzidenzstufe 1“ der neuen Corona-Verordnung.
SÜDKURIER Online
Tuttlingen Ende des Krisenmodus: Kreisklinikum Tuttlingen kehrt in Regelbetrieb zurück
Als Grund für die Entspannung gibt die Klinik in einer Pressemitteilung die seit kurzer Zeit beständig geringe Zahl an stationären Covid-Patienten an. In den letzten Tagen war kein Covid-Patient im Klinikum. Man sei aber vorbereitet, würde sich die Situation verschlechtern.
SÜDKURIER Online
Tuttlingen Parallele Impfaktionen in Tuttlingen: Kreis lässt mit AstraZeneca impfen, Stadt mit Biontech-Pfizer
Der Landkreis weist in einer Mitteilung auf eine regelmäßige Impfaktion hin, die Stadt auf eine zeitlich begrenzte Aktion.
SÜDKURIER Online
Immendingen Immendingen bekommt größeres Gewerbegebiet: Flächennutzungsplan wird fortgeschrieben
Dem hat Verbandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbands Immendingen/Geisingen nun zugestimmt. Zugunsten von „Donau-Hegau II“ soll auf eine Reihe kleinerer Gewerbeflächen verzichtet werden.
Das Immendinger Gewerbegebiet „Donau-Hegau I“ wird erweitert. Die dafür notwendige Fortschreibung des Flächennutzungsplans wurde auf den Weg gebracht.
Landkreis & Umgebung
Wirtschaft Der Biermarkt ist umkämpft: Die Hirsch-Brauerei aus dem Kreis Tuttlingen setzt im Konkurrenzkampf auf Bügelflaschen, eine besonderen Abfüllanlage und Regionalität
Die Deutschen trinken immer weniger Bier, gleichzeitig versuchen große Konzerne, den Markt zu beherrschen. Wie behaupten sich kleinere Brauereien auf dem Markt? Der Familienbetrieb Hirsch im Kreis Tuttlingen baut auf das Geschäft mit Retro-Design und den Verschluss mit dem "Plopp".
Das Bier mit dem Plopp: Hirschen-Braumeister Thorsten Jauch führt ein Bier mit Bügelflasche vor.
Daten-Story Sind Wetterextreme das neue Normal? Mit wie vielen zusätzlichen Starkregentagen Wissenschaftler in der Region rechnen
Überflutete Keller, weggespülte Ortschaften, viele Tote: Extreme wie der Starkregen der vergangenen Tage könnten sich in der Zukunft häufen, warnen Klimaforscher. Auch in der Region. Und es könnte sogar noch schlimmer werden.
Bilder einer Wetterextreme: In Mühlhausen quoll die Kanalisation über, zwischen Hörhausen und Dettighofen spülte der Starkregen Erdreich auf die Steckbornstrasse, Land unter in Grimmelshofen, reißender Bachlauf in Hilzingen. Fotos: Matthias Güntert, Kantonspolizei Thurgau, Hardy Maier, Holger Mayer
Bad Dürrheim Alkoholisierter BMW-Fahrer kracht auf Autobahn in Leitplanke – Dann rammt ein Sattelzug das Auto
Einen Unfall größeren Ausmaßes hat ein Autofahrer am frühen Donnerstagmorgen gegen 2.30 Uhr auf der Autobahn 81 auf Höhe des Anschlusskreuzes Bad Dürrheim verursacht. Die Fahrbahn war mehrere Stunden gesperrt.
Was für ein Glück, dass hier nicht mehr passiert ist: Das Auto schleuderte zunächst in die Leitplanke und wurde kurz darauf von dem Lastwagen im Hintergrund gerammt.
Bad Dürrheim Telefonbetrüger versuchen ältere Menschen in Triberg, Schonach und Bad Dürrheim übers Ohr zu hauen
Sie probieren es immer wieder auf die gleiche Masche, auch im Schwarzwald-Baar-Kreis: Erneut haben Telefonbetrüger versucht, mit dem Enkeltrick und der Microsoft-Masche ältere Menschen in Triberg, Schonach und Bad Dürrheim zur Herausgabe von Geld zu bewegen.
Die Polizei kann zahlreiche Tipps und Tricks geben, wie man Betrüger am Telefon erkennt.