Thema & Hintergründe

Schwarzwaldbahn

Schwarzwaldbahn

Aktuelle News zum Thema Schwarzwaldbahn.

Die Bahnstrecke führt über 150 Kilometer von Offenburg bis nach Singen (Hohentwiel).

Sie wurde in den Jahren 1863 bis 1873 erbaut. Auf dem Weg durch den Schwarzwald überwindet sie 650 Höhenmeter und führt durch 39 Tunnel.

Sie ist als eine der wenigen Gebirgsbahnen in Deutschland durchgehend zweigleisig ausgebaut.

Die wichtigste Zugverbindung verläuft von Karlsruhe bis nach Konstanz.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Wetter „Ignatz“ fegt über Deutschland – Südwesten weitgehend von Schäden verschont
Der erste kräftige Herbststurm des Jahres brachte vielerorts heftige Böen mit sich, teils auch Gewitter und Regen. Im Schwarzwald ließ der Sturm zahlreiche Bäume kippen.
Sturm „Ignatz“ am Bodensee: Südbaden blieb weitgehend verschont von Schäden
Bodenseekreis Neuer Fahrplan verschlechtert Angebot auf der Bodenseegürtelbahn – was das für Pendler und Reisende bedeutet
Nach der Elektrifizierung der Südbahn folgt das, was für den Abschnitt von Friedrichshafen nach Radolfzell schon lange befürchtet wurde: Es gibt Verschlechterungen im Angebot auf der Schiene. Am Donnerstag wird der neue Fahrplan vorgestellt. „Verlierer“ seien vor allem die Pendler im westlichen Bodenseekreis, kritisiert Bundestagsabgeordneter Volker Mayer-Lay. Im Osten, Richtung Lindau und weiter Richtung München, gibt es Verbesserungen.
Raus oder rein in den Tunnel? Quo vadis Bodenseegürtelbahn? Der neue Fahrplan bringt erst einmal Verschlechterungen mit sich, und die Elektrifizierung der Strecke, noch in weiter Ferne, wird sehnlicher erwartet denn je. Das Bild zeigt das Tunnelportal im Bereich der Bodenseetherme in Überlingen.
Villingen-Schwenningen Bahn verspricht: Sanierung der Schwarzwaldbahn läuft planmäßig
Pendler, die sonst mit der Schwarzwald-Bahn zwischen Hausach und St. Georgen unterwegs sind, müssen sich entweder auf lange Busfahrten einstellen oder gleich das Auto benutzen. Wann hat das ein Ende und wann fährt die Schwarzwaldbahn wieder regulär?
Für die Sanierung der Schwarzwaldbahn zwischen Hornberg und St. Georgen werden große Mengen Material benötigt. Hier wird am Villinger Bahnhof ein Arbeitszug mit Sand beladen.
Schwarzwald-Baar-Kreis Vom Schwarzwald auf der Schiene direkt ins Donautal: So soll der Ringzug in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg künftig fahren
Der ÖPNV in der Region soll deutlich ausgeweitet und verbessert werden. Ein wichtiges Projekt dabei ist der Ringzug, für die die rechtlichen Weichen jüngst gestellt wurden. Der SÜDKURIER zeigt, was genau verändert werden soll.
So sieht heute noch die Vernetzung von Breisgau-S-Bahn und Ringzug aus
Geisingen Schon wieder eine Abfuhr aus Stuttgart: Die Züge fahren weiterhin an Gutmadingen vorbei, doch aufgeben will hier keiner
Rundweg abgelehnt hat das Verkehrsministerium des Landes einen Antrag der Stadt Geisingen, im Ortsteil Gutmadingen. Klein beigeben wird die kommunale Ebene deshalb aber nicht. In einem ersten Schritt ist eine Unterschriftenaktion geplant.
Beim Verkehrsministerium des Landes auf Granit gebissen hat die Stadt Geisingen mit ihrem Antrag, im Ortsteil Gutmadingen eine Zughaltestelle einzurichten und die Taktung der Donautal- und Schwarzwaldbahn zu verbessern. Kampflos aufgeben wird die Kommune das Thema deshalb aber noch lange nicht.
Kreis Konstanz GDL-Streik zum Dritten: Wie sehen das ein Lokführer und ein Vertreter der Bahn?
Robert Storz hat einen herausfordernden Berufsalltag und trägt die Verantwortung für hunderte Fahrgäste. Dafür will er gerecht entlohnt werden, sagt der Lokführer aus dem Kinzigtal, der die Schwarzwaldbahn bis nach Konstanz fährt. Kritik gibt es von Arbeitgeberseite: Das Image der Bahn leide sowieso schon. Streik mache es nicht besser
Symbolbild
Schwarzwald-Baar-Kreis Lokführer-Streik zum Dritten: Wieder geht auf der Schwarzwaldbahn so gut wie nichts
Der Streit zwischen der Gewerkschaft der Lokführer und der Deutschen Bahn geht in die dritte Runde. Erneut betroffen ist auch die Schwarzwaldbahn.
Leere Gleise im Villinger Bahnhof auf einem Archivbild vom 27. Juli: Der dritte Streik der GDL innerhalb kurzer Zeit trifft jetzt Anfang September auch das Angebot auf der Schwarzwaldbahn wieder empfindlich.
Schwarzwald-Baar-Kreis Wieder streiken die Lokführer: So trifft es dieses Mal den Schwarzwald-Baar-Kreis
Wegen des erneuten Streiks der Gewerkschaft der Lokführer müssen auch Zugreisende aus der Region seit Montagmorgen auf andere Verkehrsmittel ausweichen.
Schon vor eineinhalb Wochen streikten die Mitglieder der Gewerkschaft der Lokomotivführer. Seit Montag wird der Arbeitskampf fortgesetzt.
Schwarzwald-Baar-Kreis Pause vor der erneuten Sperrung: So steht es um die Sanierung der Schwarzwaldbahn
Seit dem 19. März saniert die Deutsche Bahn einen Teil der Schwarzwaldbahn, der durch den Schwarzwald-Baar-Kreis führt. Über die Sommerferien ist die Strecke frei, dann wird sie bis November wieder gesperrt – und eine der größten Baumaßnahmen im Land geht weiter.
Der St. Georgener Bahnhof ist der höchste Punkt der Schwarzwaldbahn. Zwischen diesem Halt und dem in Hausach (Ortenau) fahren wegen Sanierungsabrieten die längste Zeit des Jahres keine Züge. Das Bild wurde vor zwei Jahren aufgenommen.
VS-Villingen Lokführerstreik auch auf der Schwarzwaldbahn: Dieses Fazit zieht die Deutsche Bahn
Ruhig war es in den vergangenen Tagen am Villinger Bahnhof. Der Grund: der Streik der Lokführer der GDL. Aber welches Fazit zieht die Bahn? Und: Wird es kommende Woche erneut zu Streiks kommen?
Nichts ging in Richtung Konstanz: Wegen des Lokführerstreiks waren am Mittwoch und Donnerstag die Verbindungen der Schwarzwaldbahn von Villingen in Richtung Konstanz und Karlsruhe ausgefallen.
Kreis Konstanz Kommt der Zug? Oder kommt er nicht? Der Bahnstreik im Kreis Konstanz: leere Bahnhöfe und verwirrte Reisende
An diesem Tag fährt kaum ein Fernzug und auch beim Nahverkehr sieht es nicht immer gut aus. Glücklich ist, wer Richtung Schweiz fährt oder wer rechtzeitig umplanen konnte. Die Reisenden, die der Streik spontan erwischt, sind wenig begeistert.
Zuverlässig: Der Zug in die Schweiz fährt auch am Streikmittwoch.
Überblick Bahnstreik trifft auch die Region: So ist die Lage zwischen Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein
Bundesweit stehen Hunderte Züge still. Auch die Region ist betroffen: Am Hochrhein fallen alle Zugverbindungen aus, am Bahnhof in Singen herrscht weitestgehend Stillstand, in Überlingen und Friedrichshafen stehen ratlose Reisende. Alle Informationen zum Bahnstreik im Überblick.
Nahezu verwaist zeigt sich der Bahnhof Waldshut am Morgen des 11. August. Wegen des Bahnstreiks fallen zahlreiche Verbindungen aus. Nicht betroffen ist der Zug in die benachbarte Schweiz.
Singen In Singen fahren Züge nur spärlich
Viele Verbindungen verkehren stark ausgedünnt. Die Fahrten dauern teils erheblich länger als üblich. Auch Linien des Nahverkehrs sind vom Streik betroffen.
Der Zugverkehr im Singener Bahnhof ist durch den Streik stark eingeschränkt.
Schwarzwald-Baar-Kreis Lokführerstreik ab Mittwoch: Pendler der Schwarzwaldbahn sollten auf andere Verkehrsmittel umsteigen
Von Mittwoch, 2 Uhr, bis Freitag, 2 Uhr, streiken Lokführer der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer im Güter- und Personenverkehr. Auch betroffen: die Schwarzwaldbahn, die durch den Schwarzwald-Baar-Kreis fährt.
Wegen des GDL-Streiks werden auch Züge auf der Schwarzwaldbahn ausfallen.
Kreis Konstanz Auf dem Abstellgleis: Es wird keine Taktverdichtung auf der Seehas-Strecke geben
Der Kreistag des Landkreises Konstanz setzt sich schon länger für einen Viertelstundentakt auf der Seehas-Strecke ein. Nun hat die Verwaltung eine Antwort aus dem Verkehrsministerium in Stuttgart erhalten. Aus finanziellen Gründen werde kein vierter Zug unterstützt. Damit will sich der Kreis nicht zufrieden geben.
Der Seehas in Allensbach fährt ein. Jeden Tag nutzen Tausende Menschen den Zug, der einmal quer durch den Landkreis fährt.
Geisingen Keine Ringzughaltestelle in Sicht
Das Land fertigt Geisingen schnöde ab. In Gutmadingen hält weiterhin kein Zug.
Gibt es Chancen, dass in Gutmadingen wieder Züge halten? Weil der Ringschluss nicht kommt, wird es auch keine Ringzughaltestelle geben. Die Stadt Geisingen will einen Antrag an das Land und die Bahn richten, einen Zughalt in Gutmadingen zu prüfen.
Baden-Württemberg Bahn investiert Milliardensumme – Modernisierung von Schwarzwaldbahn und Südbahn als größte Bauprojekte im Südwesten
Lange Zeit wurde nur wenig getan, um die Bahnstrecken hierzulande vital zu halten. Inzwischen aber fließen große Summen in die Modernisierung – auch im Südwesten.
Die Schwarzwaldbahn fährt über das Viadukt in Hornberg. Die Bahn investiert 2021 rund zwei Milliarden Euro in die Südwest-Infrastruktur
Triberg Ärger um geplante Vollsperrung der B  33 im Mai und Juni: Schwarzwaldbahn ist gleichzeitig zu
Die Vollsperrung der Schwarzwaldbahn zwischen Hausach und St. Georgen steht ab der dritten Märzwoche an – etliche Gleise sollen, wie berichtet, ausgetauscht werden. Dies war auch Thema in der jüngsten Triberger Gemeinderatssitzung. Eine eventuelle zeitgleiche Sperrung der Bundesstraße 33 sorgte hier für Unmut.
Da hier im Bereich der Firma Tränkle die Hänge an der B 33 komplett abgeholzt werden sollen, plant der Forst Baden-Württemberg im Mai und Juni vier Wochen lang eine Vollsperrung der Bundesstraße.
Singen Bahnübergänge werden erneuert: Zugverkehr zwischen Singen und Engen ruht vier Wochen lang
Bauarbeiten in Mühlhausen-Ehingen beginnen am 20. Februar. Ersatzbusse fahren statt Züge. Neue Bahnübergänge sollen für Verbesserungen und mehr Sicherheit sorgen.
In Mühlhausen-Ehingen werden in Kürze die Bahnübergänge modernisiert. Während der vierwöchigen Arbeiten kommt es zur kompletten Sperrung des Schienenverkehrs zwischen Singen und Engen. Stattdessen fahren Ersatzbusse die Haltestellen und Bahnhöfe an.
Singen/Kreis Konstanz Der Zugverkehr ist oft ein Sorgenkind – Wo es zwickt und zwackt im Landkreis Konstanz
Es stockt im Schienenverkehr. Und das nun schon seit Jahren. Egal ob Gäubahn, Bodenseegürtelbahn, Hochrheinbahn oder Schwarzwaldbahn: Die Fortschritte in der Planung und Umsetzung schienen in Zeitlupe voranzugehen. Wie der Stand der Dinge aktuell ist
Noch geht es mit der Gäubahn nicht wirklich schnell nach Stuttgart. Das soll sich aber in den kommenden Jahren ändern.
Allensbach/Kreis Konstanz Voller Seehas: Ab Montag sollen wieder die langen Züge rollen
Der Wintereinbruch hat auch die SBB GmbH hart getroffen. Einige ihrer Seehas-Züge wurden durch die Schneemassen beschädigt und sind zurzeit in der Reparatur. Deshalb sind die Züge diese Woche nur in Einzeltraktionen gefahren
Immer wieder wird es im Seehas sehr eng.
Kreis Konstanz Noch viel zu tun beim Schienenverkehr: Sollen mehr Fahrgäste den öffentlichen Verkehr nutzen, braucht es deutliche Verbesserungen
BaWü-Check: Das Land Baden-Württemberg möchte, dass mehr Menschen den öffentlichen Nahverkehr nutzen. Damit das gelingt, wird kräftig investiert. Es gibt noch Potenzial zur Verbesserung im Landkreis
Gedränge beim Zusteigen in den Seehas. Das Verkehrsmittel ist beliebt, das Gedränge könnte weniger werden, sollte ein Viertelstundentakt eingeführt werden. Bild: Kerstin Steinert
Schwarzwald-Baar-Kreis Keine Extra-Züge zu Weihnachten auf der Schwarzwaldbahn
Die Anzahl der Züge auf der Strecke der Schwarzwaldbahn wird um Weihnachten nicht erhöht. Es gibt dafür laut Deutscher Bahn keine Notwendigkeit.
Die Auslastung der Schwarzwaldbahn liegt derzeit bei 50 bis 55 Prozent.
Kreis Konstanz/Konstanz Stillstand bei der Agglo-S-Bahn: Kreis Konstanz will Kosten für Analyse nicht übernehmen
Sie fühlen sich überrumpelt – die Mitglieder des Technikausschusses des Kreises Konstanz. Der Kreis soll für etwas zahlen, das von dem Technikausschuss der Stadt Konstanz beschlossen wurde. Es geht um eine Kosten-Nutzen-Analyse zur Agglo-S-Bahn zwischen Radolfzell, Konstanz und Kreuzlingen. Die Rechnung übernimmt der Kreis erst mal nicht
Der Sternenplatz: Hier müsste eine  Haltestelle der S-Bahn entstehen.  Bild: Jörg-Peter Rau
Kreis Konstanz Das Fahrrad kann mit: Die Mitnahme des Rades ist ab dem 13. Dezember in Zügen des Nahverkehrs kostenlos
Zum geplanten Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn können Fahrräder kostenlos im Nahverkehr in ganz Baden-Württemberg mitgenommen werden – auch im Seehas und der Schwarzwaldbahn. Montags bis freitags ab 9 Uhr müssen Radler nichts mehr für ihren Drahtesel bezahlen.
Reisende – hier ein Radler am Bahnhof Konstanz – können im Seehas und in der Schwarzwaldbahn ihre Fahrräder bald kostenlos mitnehmen.