Thema & Hintergründe

Schwarzwaldbahn

Aktuelle News zum Thema Schwarzwaldbahn: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Schwarzwaldbahn. Die Bahnstrecke führt über 150 Kilometer von Offenburg bis nach Singen (Hohentwiel). Sie wurde in den Jahren 1863 bis 1873 erbaut. Auf dem Weg durch den Schwarzwald überwindet sie 650 Höhenmeter und führt durch 39 Tunnel. Sie ist als eine der wenigen Gebirgsbahnen in Deutschland durchgehend zweigleisig ausgebaut. Die wichtigste Zugverbindung verläuft von Karlsruhe bis nach Konstanz.
Neueste Artikel
Triberg Schwarzwaldbahn-Tage überzeugen die Gäste
Die Triberger Vereine und Helfer tragen entscheidend zum Erfolg der Bahn-Tage bei. Davon kann sich auch eine offizielle Delegation aus der Schweiz überzeugen.
Für die musikalische Umrahmung ist die Stadt- und Kurkapelle unter der Leitung von Hansjörg Hilser (rechts) zuständig.
Triberg Lokteam genießt Ausblick auf der Schwarzwaldbahn
„37 Tunnels unter Dampf“ – mit diesem Versprechen lockten die Eisenbahnfreunde Zollernbahn zahlreiche Bahnfreaks aus ganz Deutschland auf die Schwarzwaldbahn. Zudem hatten auch Touristen aus anderen Ländern in den alten Waggons Platz genommen.
Lokführer Christian Löffler und Heizerin Petra Mihailovici strahlen wegen der wunderbaren Bedingungen und der herrlichen Strecke auf der Schwarzwaldbahn. Bild: Hans-Jürgen Kommert
Triberg Eisenbahnromantik für Nostalgie-Fans
Auf der Schwarzwaldbahn war an den Osterfeiertagen eine Dampflok zwischen Rottweil und Hausach unterwegs. Das begeisterte nicht nur die Mitfahrer auf der Tunnel reichen Strecke, sondern auch viele Fotografen, beispielsweise bei Triberg.
Mächtig Dampf und Rauch verbreitet die Dampflok 501 519 der Eisenbahnfreunde Zollernbahn bei der Einfahrt in den Bahnhof Triberg.
St. Georgen Badens Stolz
Der Bau der Schwarzwaldbahn war ein Projekt mit Weltgeltung und Langzeitwirkung. Sagt die Landesregierung.
Die Schwarzwaldbahn als Touristenattraktion: Eine Fahrt mit einem Dampflokzug ist ein unvergessliches Erlebnis. <em>Bild: Tourist-Info</em>
Triberg/Schonach Mit Dampf durch den Schwarzwald
Auf der traditionsreichen Schwarzwaldbahn bei Triberg dampfen die schweren schwarzen Loks und die Reisenden sind begeistert – nicht nur im vorigen Jahrtausend, auch heute noch.
Mit Volldampf in den Bahnhof Triberg: Die historische Dampflock 01 519 der Eisenbahnfreunde Zollernbahn zieht nicht nur Wagons, sondern auch etliche Besucher an.Bilder: Lukas Nagel
Villingen-Schwenningen Alte Ansichten von der Schwenninger Straße
Vor über hundert Jahren gab es noch keine Brücke über die Schwarzwaldbahn in der Schwenninger Straße in Villingen. Anfangs gab es noch nicht einmal einen beschrankten Bahnübergang, wie die Postkarten von Sammler Manfred Hildebrandt zeigen
Ein Ausschnitt einer alten Postkarte (s.u.)
St. Georgen Der Bahnhof St. Georgen wird barrierefrei
Bereits am Montag starten die Umbauarbeiten. Das bedeutet Einschränkungen für die Fahrgäste, denn alle Züge verkehren in dieser Zeit von den Bahnsteigen 2 und 3.
Bahnsteig 2 am Bahnhof St. Georgen. Umbauarbeiten der Bahn werden in den nächsten Monaten alle Bahnsteige um 20 Zentimeter anheben, um ein Fahrgästen barrierefreies Ein- und Aussteigen zu ermöglichen. <em>Bild: Jens Wursthorn</em>
Triberg Kinder erleben Bergwerk
Schwarzwaldmuseum lässt Jungen und Mädchen staunen: Vor allem das Diorama der Schwarzwaldbahn mit dem Dreibahnblick hatte es den Kindern angetan. Auch der Bergwerk-Stollen wurde mit viel Eifer erkundet. Zum Schluss gab es für jeden noch einen Diamanten zum mit nach Hause nehmen.
Zum Abschied dürfen sich die Kinder bei Angelika Offenburger (rechts) einen schönen Stein aus den Schwarzwald-Mineralien aussuchen.