Thema & Hintergründe

Schwarzwaldbahn

Schwarzwaldbahn

Aktuelle News zum Thema Schwarzwaldbahn.

Die Bahnstrecke führt über 150 Kilometer von Offenburg bis nach Singen (Hohentwiel).

Sie wurde in den Jahren 1863 bis 1873 erbaut. Auf dem Weg durch den Schwarzwald überwindet sie 650 Höhenmeter und führt durch 39 Tunnel.

Sie ist als eine der wenigen Gebirgsbahnen in Deutschland durchgehend zweigleisig ausgebaut.

Die wichtigste Zugverbindung verläuft von Karlsruhe bis nach Konstanz.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Schwarzwald-Baar-Kreis Achtung, Bahnfahrer! Auf diesem Abschnitt wird die Schwarzwaldbahn 2021 monatelang saniert und deswegen teilweise gesperrt sein
Viele Wochen war die Schwarzwaldbahn im Schwarzwald-Baar-Kreis in diesem Jahr wegen Sturmschäden gesperrt. Wie der SÜDKURIER erfuhr, wird die Strecke auch 2021 zumindest teilweise über Monate immer wieder nicht befahrbar sein. Klar ist: Bahnfahrer werden Geduld brauchen.
Wie zu Beginn des Jahres, wird es auch im kommenden wegen Sperrungen auf der Schwarzwaldbahn zum Schienenersatzverkehr kommen.
Kreis Konstanz Das Fahrrad kann mit: Die Mitnahme des Rades ist ab dem 13. Dezember in Zügen des Nahverkehrs kostenlos
Zum geplanten Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn können Fahrräder kostenlos im Nahverkehr in ganz Baden-Württemberg mitgenommen werden – auch im Seehas und der Schwarzwaldbahn. Montags bis freitags ab 9 Uhr müssen Radler nichts mehr für ihren Drahtesel bezahlen.
Reisende – hier ein Radler am Bahnhof Konstanz – können im Seehas und in der Schwarzwaldbahn ihre Fahrräder bald kostenlos mitnehmen.
Singen Als die Ausländer in die Region kamen
Die Historikerin Daniela Schilhab referierte über Migration am westlichen Bodensee. Im Fokus ihres Vortrages standen die Unternehmen Maggi und Schiesser.
Arbeitsmigration in die Region Hegau/Bodensee ist kein neues Phänomen. Bereits ab 1899 arbeiteten die ersten Arbeitskräfte aus Nachbarländern bei hiesigen Firmen – etwa der Maggi.
Kreis Konstanz Pendler und Zugreisende aufgepasst: Hier sind im Oktober und November Bahnstrecken am Bodensee gesperrt
Die Bahn baut zwischen Wahlwies und Stahringen. Passagiere des Seehäsle müssen Umleitungen in Kauf nehmen. Und gar einen ganzen Monat lang liegt die Seehas-Linie zwischen Allensbach und Radolfzell still.
In den Herbstferien bremsen Bauarbeiten das Seehäsle aus.
Waldshut-Tiengen Robert Gerwig war ein genialer Ingenieur und Planer und wäre jetzt 200 Jahre alt geworden
Robert Gerwig ist vor 200 Jahren geboren. Auch rund um Waldshut-Tiengen war der badische Baumeister tätig. Ein Straßenname erinnert an ihn.
Auf der Koblenzer Seite überspannt die Rheinbrücke als Viadukt die Uferstraße in Richtung Bad Zurzach.
Villingen-Schwenningen Haben Kurgarten-Besucher einen Knick in der Optik? Alles eine Frage der Perspektive
Die Majolika-Figuren im Kurgarten gelten als einzigartige Komposition und sie haben noch eine von vielen unbemerkte Besonderheit zu bieten. Überhaupt ist die Geschichte spannend, wie aus Villinger Wildnis ein ansprechendes Naherholungsgebiet wurde.
Mit Staffelei und breitem Wissen offenbart Anna Schrade (rechts im Bild) die Geheimnisse um den Villinger Kurgarten.
St. Georgen Streichereinheiten für die Alte Güterhalle – Neuer Besitzer rettet Gebäude vor dem Abriss
  • Zum Bergstadtsommer gibt es Morton Feldmann
  • Gebäude bietet Platz für Musiker und 50 Zuhörer
In weitem Rund sitzen die Musiker beim Konzert zu moderner Musik. Von links vorne Gesa Jenne-Dönneweg, Simone Riniker, beide Violine, Klarinettist Dirk Altmann, Janis Lielbardis, Viola, und Karsten Dönneweg, Violoncello.
Kreis Konstanz Bauarbeiten entlang der Seehas-Strecke gehen weiter: Von 31. August bis 8. September fährt nachts kein Zug
Die Züge werden durch einen Schienenersatzverkehr ersetzt. Zwischen Engen und Radolfzell ändert sich teilweise der Fahrplan.
Die ganze Nacht mit Seehas fahren können – eine schöne Vorstellung, aber auch sehr teuer.
Triberg 76-Jahre hat sie auf dem Buckel – Jetzt schnauft die Dampflok durch 37 Tunnel über den Schwarzwald
Die Erlebnisfahrten auf der Schwarzwaldbahn bieten jetzt zwei neue Haltestellen. Ein Kenner erläutert den Gästen die Strecke während der Fahrt.
Das ist die Dampflok mit der Betriebsnummer 52-7596 aus dem Jahr 1944.
Schwarzwald-Baar-Kreis Nostalgie pur: Mit vollem Dampf durch den Schwarzwald
Sonderfahrt der Eisenbahnfreunde Zollernbahn von Rottweil über Villingen bis Hausach begeistert nicht nur Eisenbahn-Fans. Unterwegs auf einer der schönsten Bahnstrecken Europas.
Deborah (links), Rebekka und Sükran sind mit ihrer Oma auf Tour und genießen das Erlebnis einer Schwarzwaldbahnfahrt mit der alten Dampflok.
Schwarzwald-Baar-Kreis Achtung, Bahnfahrer: Brennende Lok bei Gengenbach führt zu Verzögerungen auf der Schwarzwaldbahn
Wegen eines brennenden Zuges auf der Schwarzwaldbahn, kann es auf der Strecke derzeit zu Verzögerungen kommen. Zwischen Hausach und Gengenbach ist die Strecke gesperrt. Kurios: In der Lok befand sich kein Lokführer.
In Gengenbach ist die brennende Lok zum Stehen gekommen.
St. Georgen Frischluft ist für den Schwarzwaldverein das höchste Gut
Die St. Georgener sind froh, dass sie allmählich wieder den Wanderbetrieb aufnehmen können. Die Corona-Zeit bringt dem Verein sogar einen Mitglieder-Schub.
Herrliche Aussichten genießen die Teilnehmer bei den Wanderungen des Schwarzwaldvereins. Dieses Foto ist bei einer Wanderung vor en Corona-Abstandsregelungen entstanden.
Schwarzwald-Baar-Kreis Ausnahmezustand beendet: Schwarzwaldbahn fährt ab Sonntag wieder mit dem regulären Fahrplan
Gute Nachricht für alle Bahnfahrer: Ab Sonntag gilt auf der Schwarzwaldbahn wieder der Normalbetrieb. Heißt: Züge fahren dann wieder jede Stunde, statt alle 120 Minuten.
Schwarzwald-Baar-Kreis Schwarzwaldbahn in Corona-Zeiten: Wann die Waggons gereinigt werden, wie man mit Mundschutzverweigerern umgeht und wann der reguläre Fahrplan wieder gilt
Wegen der Corona-Pandemie ist die Taktung der Schwarzwaldbahn derzeit reduziert. Das ändert sich bald. Eine höhere Taktung gibt es bereits, was Reinigung der Züge anbelangt. Die Mundschutzpflicht herrscht unterdessen im öffentlichen Nahverkehr weiter. Wer sich weigert, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, muss allerdings mit Konsequenzen rechnen.
DB-Regio-Züge werden laut Bahn dreimal täglich gesäubert.
Villingen-Schwenningen Vor 125 Jahren endet für die Bürger das Eimerschleppen
Im Franziskanermuseum ist die Ausstellung „Wasser ist Leben. 125 Jahre Druckwasserversorgung in Villingen-Schwenningen“ der Stadtwerke Villingen-Schwenningen (SVS) zu sehen.
Museumsleiterin Anita Auer und SVS-Geschäftsführer Ulrich Köngeter bei der Ausstellungseröffnung zu 125 Jahre Druckwasserversorgung in Villingen-Schwenningen.
Schonach Zeitzeuge erinnert sich: Sein Vater versteckte das Sprengpulver
  • Donatus Ketterer erinnert sich an das Kriegende
  • Die Gemeinde Schonach kommt glimpflich davon
  • Noch beim Abzug will das Militär die Brücken zerstören
An den Krieg erinnert heute das Rensberger Mahnmal.
Kreis Konstanz Seit heute fährt der Seehas wieder normal
Seit heute, 4. Mai, verkehrt der Zug wieder im Regelbetrieb. Trotzdem müssen Fahrgäste zwischenzeitlich auf einen Schienenersatzverkehr umsteigen. Zwischen Radolfzell und Allensbach ist die Strecke gesperrt
Seit heute, 4. Mai, fährt der Seehas werktags wieder im Halbstundentakt. Der Streckenabschnitt Radolfzell-Allensbach ist aber die gesamte nächste Woche gesperrt.
Schwarzwald-Baar Regionalbusverkehr: Ab dem 4. Mai gilt wieder der reguläre Busfahrplan im Schwarzwald-Baar-Kreis
Ab Montag, 4. Mai, verkehren die Regionalbusse im Schwarzwald-Baar-Kreis wieder nach dem regulären Fahrplan. Der Schienenverkehr läuft weiterhin mit reduziertem Angebot.
Bahnhof in Villingen
Villingen-Schwenningen Die Eisenbahnlinien, die es nie gab: Warum der Ringzug heute nicht durchs Eschachtal fährt
Der Schienenausbau beschäftigt derzeit die regionale Politik. Das Thema war aber schon vor 150 Jahren präsent. Aber viele Pläne scheiterten an Kriegen und innerdeutscher Rivalitäten.
Heute als Modell: An dieser Stelle hätte die Gemeinde Dauchingen ihren Bahnhof bauen müssen.
Triberg Die Schwarzwaldbahn-Tage im September fallen aus
Laut einer Mitteilung der DB Netz AG sind alle Veranstaltungen, die nicht zum Kerngeschäft der Deutschen Bahn gehören, bis Ende September untersagt. Dies betrifft somit auch die Schwarzwaldbahn-Tage mit voller Wucht.
Die Corona-Krise trifft auch Bahnveranstaltungen bis September.
St. Georgen Heute nur noch Durchfahrtstation
Die Geschichte hinter den Straßennamen (12): Die Sommerauer Straße führt auf historisches Terrain
Der Sommerauer Bahnhof, als er noch als höchste Station der Schwarzwaldbahn in Betrieb war. Im Hintergrund ist das Gasthaus „Sommerauer Hof“ zu sehen.
St. Georgen Ein Pionier für den Schwarzwald
Die Geschichte hinter den Straßennamen (11): Robert Gerwig hat sich nicht nur in St. Georgen einen Namen gemacht
Die damals noch relativ junge Robert-Gerwig-Schule in den 1920er-Jahren während einer Feuerwehrübung.
Mühlhausen-Ehingen Der Hohenkrähen, die Schwarzwaldbahn und ein Kleindenkmal: Wie Corona den Blick fürs Naheliegende schärft
Plötzlich steht Zeit zur Verfügung. Zum Beispiel für einen Spaziergang. SÜDKURIER-Leser Helmut Fluck hat aufgeschrieben, was ihm dabei einfiel.
Ein scheinbar belangloses Bild: Doch in ihm steckt jede Menge Geschichte. Helmut Fluck erweckt sie zum Leben.
Radolfzell Auswirkungen von Corona: Seehas fährt ab Montag nur noch stündlich
SBB Deutschland reduziert wegen geringer Fahrgastzahlen durch die Coronakrise ab dem 30. März den Fahrplan zwischen Konstanz und Engen.
Ein Seehas mit doppelter Zuglänge passiert kurz vor den Einschränkungen durch die Coronakrise den Radolfzeller Ortsteil Markelfingen. Im Vordergrund ist das Wasser des Markelfinger Winkels zu sehen, im Hintergrund die katholische Laurentiuskirche. Ab dem 30. März gilt ein reduzierter Seehas-Fahrplan.