Mönchweiler

Bildunterschrift
Mönchweiler Weil sich niemand im Vorstand engagieren will: Die Narrenzunft Mönchweiler steht vor der Auflösung
20 Jahre nach der Gründung steht der Verein vor dem Aus. Es gibt schon mehr als drei Jahre lang keinen Vorsitzenden mehr – dafür aber einen Termin für die endgültige Auflösung.
Unterkirnach Treue zur Gemeinde wird belohnt: So funktioniert das Punktesystem zur Vergabe der neuen Bauplätze in Unterkirnach
Für das Unterkirnacher Baugebiet Marbental werden Bewerber um Bauplätze mit Punkten bewertet. Wer mehr Punkte erzielt, hat zuerst die Auswahl bei den Grundstücken. Bewerber mit wenigen Punkten gehen vermutlich ganz leer aus. Der SÜDKURIER rechnet vor, welche Faktoren sich besonders positiv auf die Punktekonten der einzelnen Bewerber auswirken.
Mönchweiler Jetzt braucht‘s Bewegung: Der Turnverein weiß, wie wichtig Sport nach der Corona-Zwangspause für alle ist
Bewegung tut bei vielen nach der Corona-Zwangspause Not. Dass dies insbesondere für Kinder zutrifft, hat der Turnverein Mönchweiler jetzt nach dem Neustart des Übungsbetriebes erkannt.
Mönchweiler Einbrecher zerschlägt mehrere Fensterscheiben: Erst dann gelangt er an Geld
Viel Glas zerschlägt ein bisher unbekannter Dieb in einer Werkstatt in Mönchweiler. Jetzt ermittelt die Polizei.
SÜDKURIER Online
Mönchweiler Es wird bunt im neuen Bürgerzentrum: Auf zehn Fenstern wird künftig das Leben in Mönchweiler präsentiert
Familie, Umwelt, Ortsgeschichte und vieles mehr: An der Fensterfront des neuen Bürgerzentrums lässt es sich künftig gut verweilen und das ein oder andere Wissenswerte über Mönchweiler erfahren.
Zehn jeweils 1,5 Meter hohe Folien brachten Dragos Cazacu (von links), Jose Nadile und Daniel Iovanovski am Freitag am neuen Bürgerzentrum an.
Mönchweiler Gewerbe- und Nachbarschaftshilfe beeindrucken Thorsten Frei
In Mönchweiler ist der Generationenhilfe während der Corona-Pandemie etwas Erstaunliches gelungen. Das Engagement, das die Mitglieder dort an den Tag legen, beeindruckt am Ende des Tages auch den Bundestagsabgeordneten.
Jürgen Ningelgen und Markus Hummel (von links) von der Geschäftsleitung der Firma Rena Technologies stellen den Besuchern um den Bundestagsabgeordneten Thorsten Frei (dritter von rechts), sowie Bürgermeister Rudolf Fluck (rechts hinten), ihren neuen Produktionsstandort im Gewerbepark am Fohrenwald in Mönchweiler vor.
Mönchweiler/VS-Obereschach Gemeinde heißt den neuen Pfarrer willkommen
Jan-Dominik Toepper tritt seinen Dienst in der evangelischen Kirchengemeinde Mönchweiler-Obereschach an.
Nach dem Gootesdienst zur Amtseinführung von Pfarrer Jan-Dominik Toepper treffen sich die Gemeindemitglieder auf dem Kirchplatz in Mönchweiler zum Gespräch und einem anschließenden Sektempfang. Bilder: Cornelia Putschbach
Mönchweiler Mönchweilers Handwerker retten die Sanierung des Rathauses
Die gute Auftragslage im Baugewerbe macht sich auch bei der Sanierung des Rathauses von Mönchweiler bemerkbar. Für die Gemeinde ist es schwierig, für ihre Ausschreibungen Angebote zu erhalten. Nur dank der guten Beziehung zu örtlichen Betrieben konnten einzelne Gewerbe jetzt überhaupt vergeben werden. Darüber hinaus zeigen sich Planer Markus Keller und die Gemeindeverwaltung zufrieden. Die Sanierung läuft gut. Mit einem Abschluss der Arbeiten wird allerdings nicht mehr im Laufe des Jahres gerechnet.
Die Sanierung des Rathauses von Mönchweiler schreitet voran. Das Dach ist neu eingedeckt. Jetzt beginnt an der Gebäuderückseite der Anbau des neuen Treppenhauses mit Aufzug. Im Inneren des Gebäudes muss das alte Treppenhaus aus Denkmalschutzgründen trotzdem erhalten bleiben. Hier ist ein Aufzug nicht umsetzbar.
Mönchweiler Das Warten der Bücherwürmer in Mönchweiler hat ein Ende
Die Freue über die Wiedereröffnung der Bücherei nach der langen Zwangspause wird sogleich noch durch die Freue über eine große DVD-Spende getoppt.
SÜDKURIER Online
Mönchweiler Kinderbetreuung wird teurer, das Mensa-Essen auch: Warum Mönchweiler dennoch familienfreundlicher ist als manch andere Gemeinde
Mit der Erhöhung des Betreuungsgebühren im Kinderhaus um 2,9 Prozent für das neue Kindergartenjahr bleibt die Gemeinde weiterhin unter dem empfohlenen Gebührensatz. Und auch beim Mensa-Essen setzt die Gemeinde vor allem auf eines: Qualität.
SÜDKURIER Online
Mönchweiler Auf Feld- und Waldwegen braut sich Ärger zusammen
Die Schleichwege über die Felder bei Mönchweiler sind eigentlich gesperrt – doch das kümmert Autofahrer wenig. Jetzt drohen Konsequenzen.
Solche Situationen gibt es auf den Feldwegen zwischen Mönchweiler und Obereschach viel zu häufig: Autofahrer nutzen die Wege als Schleichstrecke und gefährden dabei Radfahrer und Fußgänger. Die Gemeinde Mönchweiler ahndet das unberechtigte Nutzen der Wege durch Autos jetzt konsequent. Bild: Cornelia Putschbach
Mönchweiler Mönchweiler: Polizeihubschrauber sucht nach vermisster 16-Jähriger
In Mönchweiler hat die Polizei am Freitagmittag mit dem Hubschrauber nach einem vermissten Mädchen gesucht. Nun hatte die Suche offenbar Erfolg.
SÜDKURIER Online
Schwarzwald-Baar Hagel, Schauer und Donnergrollen vermiesen die Fußball-Freude
Vergeblich auf eine Freiluft-Sause gefreut haben sich heute Abend viele Fußballfans der Region beim EM-Gruppenfinale der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn.
Bis zu drei Zentimeter Durchmesser erreicht der Hagel in Mönchweiler.
Mönchweiler So gewöhnen sich die Schüler allmählich wieder an den Alltag an der Schule in Mönchweiler
An der Gemeinschaftsschule läuft Betrieb wieder an, die Eingewöhnung ist für alle nicht einfach, Schüler waren zum Teil seit Dezember 2020 nicht mehr im Präsenzunterricht
SÜDKURIER Online
Anzeige Die starken Gewerbe&Industriegebiete der Region: Gewerbegebiet ist sehr gefragt
Das Gewerbegebiet Egert in Mönchweiler zieht sich über 1,5 Kilometer westlich entlang der Bundesstraße 33 Mehr als 40 Unternehmen sind hier zuhause. Das sind etliche Mittelständler und viele kleine Betriebe.
Im neuen Schulungszentrum des Werkzeugherstellers Wiha im Mönchweiler Gewerbegebiet Egert finden Veranstaltungen für die Mitarbeiter sowie für externe Partner statt. <em>Bild: Cornelia Putschbach</em>
Mönchweiler Vereinsplanungen zwischen Ungewissheit und Hoffnung
Mönchweilers Vereinsvertreter versuchen, die kommenden Wochen zu planen. Die Gemeinde prüft einen zusätzlichen Fördertopf für die Vereinskassen.
Im Saal des neuen Bürgerzentrums in Mönchweiler besprechen die Vertreter der zahlreichen örtlichen Vereine den Veranstaltungskalender für die kommenden Monate. Die Unsicherheit ist groß. Keiner weiß, was möglich sein wird &ndash; und doch besteht die Hoffnung auf mehr mögliche Aktionen. Bilder: Cornelia Putschbach
Mönchweiler Mönchweiler und die Pandemie: Oft angepackt und gemacht, statt vieles lange ausgesessen
Bürgermeister Rudolf Fluck zieht ein erstes Fazit, wie die Gemeinde bislang durch die Corona-Pandemie gekommen ist. Es zeigt sich: Manchmal ist handeln besser, als lange abzuwarten. Trotz Gegenwind.
Bürgermeister Rudolf Fluck (von links) hat im Foyer der Alemannenhalle ein Aufge darauf, dass auch tatsächlich nur angemeldete Impfwillige zur Impfaktion kommen. Siggi Wahl steht auf der Liste. Er darf im Rahmen des Impfaktionstages in der Alemannenhalle geimpft werden.
Mönchweiler Impfen im Zehn-Minuten-Takt: Wie in Mönchweiler ein Impfaktionstag reibungslos über die Bühne geht
110 Menschen werden beim Aktionstag am Samstag geimpft. Siggi Wahl ist einer davon. Wir haben ihn auf dem Weg zur Spritze begleitet.
Ärztin Ilona Stromberger (links) impft Siggi Wahl beim Impfaktionstag der Gemeinde Mönchweiler in der Alemannenhalle mit dem Impfstoff von Astrazeneca.
Schwarzwald Vom Traumberuf an der Waffe: Wie eine 28-Jährige aus Mönchweiler zur Büchsenmacherin wurde
Monika Matyja ist selbstständig. Ihr Spezialgebiet sind Waffen zur Jagd und für Sportschützen. In Mönchweiler kümmert sie sich um die Reparatur und Instandhaltung der Gewehre und in ihrer Freizeit ist sie selbst häufig zum Jagen im Wald. Die 28-Jährige ist: die Büchsenmacherin.
Monika Matyja ist Büchsenmacherin mit eigenem Laden in Mönchweiler. Für sie kann es keinen schöneren Beruf geben. Privat ist sie selbst Jägerin &ndash; und bald auch im Fernsehen zu sehen.
Mönchweiler So läuft die Extra-Impfaktion in Mönchweiler – exklusiv für Einheimische
  • Besonderes Angebot ohne Priorisierung am 29. Mai
  • Niedergelassene Ärzte verimpfen Astrazeneca
  • 110 Bürger von Mönchweiler haben sich angemeldet
Spritzen und Ampulle mit Impfstoff von Astrazeneca, abgebildet auf einem Symbolfoto: In Mönchweiler wird jetzt der Impfstoff in einer besonderen Impfaktion gespritzt.
Unterkirnach Hier wohnt man bald klimaneutral: Die „Kälberwaid“ wird Mönchweilers Klimaschutz-Wohngebiet
Im neuen Wohngebiet Kälberwaid in Mönchweiler ist die Umsetzung der Kalten Wärme und damit eine klimaneutrale Versorgung des Wohngebiets mit Strom, Wärme und Mobilität möglich. Sowohl für die Bauherren als auch für die Gemeinde bringt eine gemeinschaftliche Lösung klare Vorteile. Dieses Ergebnis brachte eine Machbarkeitsstudie, die jetzt dem Gemeinderat vorgestellt wurde.
Eine Probebohrung brachte das erhoffte Ergebnis: Ein gemeinschaftliches Netz der Kalten Nahwärme kann im Baugebiet Kälberwaid in Mönchweiler umgesetzt werden. Jetzt liegt die notwendige Machbarkeitsstudie vor. Bild: Cornelia Putschbach
Brigachtal Hausärzte werden von Impf-Anfragen überrannt
Kaum ein Durchkommen am Montag möglich Aufhebung der Priorisierung weckt Hoffnungen Gemeinden wollen zum Teil selber aktiv werden
Der Wegfall der Impf-Priorisierung führt in den Hausarztpraxen zu einem Ansturm an Impfwilligen.
Landkreis & Umgebung
Villingen-Schwenningen Männerchöre müssen neue Wege gehen, um weiter existieren zu können: Karl-Heinz Kreyer hat hier einige findige Ideen gehabt
Der langjährige Vorsitzende des Sängerkreises hat seinen Job jetzt aufgegeben, noch immer brennt sein Herz aber für den Verein, für den er einige bahnbrechende Neuerungen eingeführt und so krisensicherer gemacht hat.
Karl-Heinz Kreyer hat den Wandel der Zeit bei den Männerchören erkannt und in seiner zehnjährigen Amtszeit als Vorsitzender zusammen mit dem Vorstand des Sängerkreises Villingen den Verein komplett umgekrempelt.
Newsticker Coronavirus im Schwarzwald-Baar-Kreis: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für den Schwarzwald-Baar-Kreis wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Masken schützen vor einer Ausbreitung des Corona-Virus &ndash; deshalb sind sie unter anderem beim Einkaufen Pflicht, so wie hier in der Innenstadt von Villingen-Schwenningen.
Schwarzwald-Baar Lange Wartelisten und fehlende Trainingsmöglichkeiten: Auch in der Region sind Schwimmkurse rar
Was schon vor der Pandemie ein Problem war, hat sich durch Corona verschärft: Viele Kinder haben in den vergangenen eineinhalb Jahren nicht schwimmen gelernt. Eine Bestandsaufnahme.
Die Bambinis im Villinger Schwimmclub werden spielerisch an den Schwimmsport herangeführt. In der hinteren Reihe ist ein Teil des Trainerinnen-Teams zu sehen, von links Mia Turina, Vivienne Arno, Lena Käding und Leonie Mann.
Schwarzwald-Baar „Ertrinkende Kinder schreien nicht um Hilfe“: Interview mit DLRG-Arzt Johannes Guhl
Internist Johannes Guhl aus Schwenningen ist Bezirksarzt bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Er hat schon viel erlebt – auch die Bergung Ertrunkener. Im Interview erklärt er, weshalb Schwimmhilfen Eltern in falscher Sicherheit wiegen und warum Alkohol und Wasser keine gute Kombination sind.
Internist Johannes Guhl ist als Bezirksarzt für den DLRG-Bezirk Schwarzwald-Baar unter anderem für die medizinische Versorgung der Einsatztaucher zuständig. Bei Bedarf ist er aber auch als Notarzt im Dienst.
VS-Villingen Süß: Die Falkenjungen vom Villinger Romäusturm lernen jetzt das Fliegen
Das ist ein schöner Erfolg für das Gemeinschaftsprojekt der Stadt und zweier Schülerinnen des Romäusgymnasiums: Im Romäusturm sind vier Falken-Küken geschlüpft und beginnen bereits, die große weite Welt zu entdecken. Auch am Oberen Tor soll ein Vogelprojekt starten.
Die kleinen Falkenjungen, hoch oben auf dem Romäusturm, wagen schon ihre ersten Flugversuche und entdecken die weite Welt.