Mönchweiler

Solange die Fahrzeuge nicht wie der Weihnachtsmann der Mönchweiler Weihnachtsdekoration mit dem Rentierschlitten davonfliegen können, fahren sie weiter durch die Hindenburgstraße und verursachen vor allem zu den Hauptverkehrszeiten erheblichen Lärm. Die Fortschreibung des Lärmaktionsplans soll nun konkrete Abhilfe ermöglichen. Bild: Cornelia Putschbach
Mönchweiler Mönchweiler sieht neue Chance gegen den Verkehrslärm
  • Gemeinde schreibt den Lärmaktionsplan fort
  • Land erleichtert Kommunen örtliche Maßnahmen
  • Ein Freiburger Fachbüro ist bereits beauftragt
Mönchweiler Achtung, glatt: 21-Jährige kommt von Straße ab und landet mit dem Auto im Bach
Glimpflich davon gekommen: Die Autofahrerin hat sich bei dem Unfall nur leichte Verletzungen zugezogen.
Mönchweiler Mönchweiler Jugendliche vergreifen sich im Ton
Dreck und Drohungen beunruhigen den Mönchweiler Gemeinderat. Die Schule und ihre Schüler haben damit aber wenig zu tun, wie die Schulleitung glaubhaft versichert.
Mönchweiler Jetzt droht die Motorsäge: Fünf große Bäume müssen gefällt werden
Die Gehölze in Mönchweiler sind krank und nicht mehr standsicher, hat jetzt ein Gutachten ergeben.
In der Fichtenstraße in Mönchweiler müssen vier große Bäume gefällt werden, weil sie absterben und die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet werden kann.
Mönchweiler Ein Radweg soll bald Mönchweiler und Peterzell verbinden
Fußgänger und Radfahrer, die zwischen Mönchweiler und Peterzell unterwegs sind, haben derzeit nur unbefriedigende Möglichkeiten der Streckenführung. Entweder führt die Tour durch das Groppertal, über Waldwege oder – die denkbar gefährlichste Option – unmittelbar über die Bundesstraße 33. Entlang der Bundesstraße soll deshalb ein Geh- und Radweg entstehen. Eine Vorplanung liegt bereits vor.
Grafik für online
Mönchweiler Für die Metzgerei Binder ist nach über 50 Jahren Schluss
Die kleine handwerkliche Metzgerei in Mönchweiler schließt zum Jahresende. Ein Nachfolger des Familienbetriebs ist leider nicht in Sicht
Zum Jahresende schließen Jutta und Dieter Binder ihre Metzgerei in Mönchweiler und verabschieden sich in den Ruhestand. Bild: Cornelia Putschbach
Mönchweiler Mönchweiler ist im Corona-Jahr finanziell offenbar nochmal mit einem blauen Auge davongekommen
2020 ist finanziell nicht ganz so schlecht ausgefallen wie ursprünglich befürchtet, zeigt sich jetzt im Nachtragshaushalt
Rechnungsamtsleiter Gebhard Flaig präsentiert dem Gemeinderat von Mönchweiler die Zahlen des Nachtragshaushalts für das Corona-Jahr 2020. Bild: Cornelia Putschbach
Niedereschach Wie wird der Einkaufsservice für Senioren und Risikogruppen in den Gemeinden angenommen? Der SÜDKURIER hat nachgefragt
Die Solidarität zu Beginn der Corona-Krise war groß – vor allem gegenüber älteren Menschen und Risikogruppen. Ein weit verbreitetes Angebot: Einkaufshilfen, um Schutzbedürftige zu entlasten. Ein halbes Jahr später: Die Krise ist noch da, doch mit ihr ein neuer Alltag. Wird der Einkaufsdienst auch jetzt noch in Aspruch genommen? Wir haben uns umgehört.
Renate Pendzialek, Mitglied im Vorstand des Seniorenvereins „Füreinander“ in Brigachtal, bei der Auslieferung einer Einkaufsbestellung. Sie ist eine von mehreren ehrenamtlichen Helfern.
Mönchweiler Wie schaffen die Mönchweiler Sportler es trotz Corona-Beschränkungen doch noch zum Sportabzeichen?
35 Teilnehmer trainieren beim Turnverein Mönchweiler fürs Sportabzeichen, doch noch fehlen wichtige Disziplinen für die Prüfung.
Im Oktober konnte der Turnverein Mönchweiler so wie hier beim Sprint zum letzten Mal Prüfungen für das Sportabzeichen abnehmen. Jetzt hofft man, dass es für noch fehlende Prüfungsleistungen seitens des Sportbundes eine gute Lösung geben wird.
Villingen-Schwenningen Seit 50 Jahren auf der Erfolgsspur: Wie das Autohaus Zeisberg über Villingen und Schwenningen nach Mönchweiler kam
Der Mönchweiler Betrieb hat anderes als viele ähnliche Unternehmen keine Nachwuchssorgen
Sportliche Autos gehörten schon immer zum Leben der drei Generationen Zeisberg. Vorne von links Sven, Carlo und Ralf Zeisberg, im Hintergrund Maike Czech und Brigitta Zeisberg.
Mönchweiler Lärmschutz bleibt in Mönchweiler weiter drängend
Pro Mönchweiler blickt auf ein ruhiges Jahr, doch die Arbeit geht der Initiative nicht aus. Neben Verkehrsfragen rückt der Klimaschutz in den Fokus.
Ganz genau nehmen die Kinder beim Kinderferienprogramm von Pro Mönchweiler im Rahmen des Kindersommers im August die Natur um den Wolfsteich herum unter die Lupe. Bilder: Cornelia Putschbach
Mönchweiler Online-Premiere ist geglückt: Die Generationenbrücke Mönchweiler tagt jetzt bei Zoom
Was tun, wenn ein wichtiges Treffen des Initiativkreises Generationenbrücke in Mönchweiler, in dem viele Senioren aktiv sind, wegen Corona ausfallen müsste? Armin Frank, Vorsitzender der Generationenbrücke, und seine Vorstandskollegen gingen jetzt einen Schritt, der im Geschäftsleben in den vergangenen Monaten selbstverständlich geworden ist, für den Initiativkreis aber Neuland. Sie luden alle Interessierten zu einem „Zoom Meeting“, also einem Online-Treffen, ein.
Online moderiert Vorsitzender Armin Frank ein Treffen des Initiativkreises der Generationenbrücke Mönchweiler.  Bild: Cornelia Putschbach
Mönchweiler Feier zum 100-Jährigen des Obst-und Gartenbauvereins soll nachgeholt werden – eine Festschrift gibt es trotzdem
Seit 100 Jahren gibt es ihn: den Obst- und Gartenbauverein Mönchweiler. An guten Ideen mangelt es dem Verein auch heute nicht.
Obstbaumschnittkurse sind 1971 wie heute beliebt beim Obst- und Gartenbauverein Mönchweiler. Ohne die chemische Käule lässt sich mit dem richtigen Schnitt der Ertrag eines Baumes erheblich steigern. Die Möglichkeiten umweltfreundlichen Gärtners möchte der Verein 100 Jahre nach seiner Gründung zunehmend in den Fokus rücken.
Mönchweiler Im Mönchweiler Schulsport geht es weiter an die Platten
Tischtennis ist eines der Talente, die es für die Gemeinschaftsschüler zu entdecken gilt – auch in Corona-Zeiten. Aber auch einen Nähmaschinen-Führerschein kann man machen.
Unter Anleitung von Hans Jürgen Petrasek (rechts) probieren Schüler der fünften Klasse der Gemeinschaftsschule Mönchweiler den Tischtennissport aus. Dustin, Marco, Konstantin, Davide und Dewi (von links) sind bei den Technikeinheiten meist sehr konzentriert bei der Sache. Geht es dann ums Ganze, wird um jeden Punkt gekämpft. Bild: Cornelia Putschbach
Mönchweiler „Das macht mich richtig sauer. Es wirft ein ganz schlechtes Licht auf andere Gemeinden“
Harry Blank, Pastor der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde Mönchweiler, zu Vorfall in Freikirche in Schwenningen. In seiner Gemeinde halte man sich an die Regeln.
Harry Blank, der Pastor der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde Mönchweiler, hier im Saal der Freikirche vor dessen jüngstem Umbau, ist sauer und enttäuscht. Für seine Gemeinde distanziert er sich klar von den Vorkommnissen in einer anderen Freikirchlichen Gemeinde, die zu etlichen Infektionen mit dem Coronavirus führten. Er macht klar, man sei sich der Verantwortung bewusst.
Mönchweiler Keine Chefs, keine Fasnet: Wie die Corona-Krise der Narrenzunft Mönchweiler das Leben schwer macht
Wenn der Wurm einmal drin ist, dann richtig. Das besagt eine alte Volksweisheit und die Narrenzunft in Mönchweiler kann das im Moment zweifelsfrei bestätigen. Nicht nur, dass die Zunft bereits in diesem Jahr, vor Corona, viele Teile ihrer Fasnet ausfallen lassen musste, auch für das kommende Jahr sind alle Veranstaltungen abgesagt. Außerdem musste die Hauptversammlung in der vergangenen Woche ein zweites Mal in diesem Jahr abgesagt werden. Ihr Stattfinden wäre umso wichtiger gewesen, da im Vorstand mittlerweile erhebliche Lücken klaffen.
Die Narrenzunft Mönchweiler kämpft derzeit mit Problemen. Der Vorstand weißt erhebliche Lücken auf. Eine Neubesetzung sollte in der Hauptversammlung stattfinden. Doch diese musste jetzt zum zweiten Mal ausfallen. Außerdem muss die Fasnet bereits zum zweiten Mal abgesagt werden.
Mönchweiler Neues Betreuungsangebot läuft an: Jetzt spielen hier wieder kleine Kinder
  • Kindertagespflege startet im früheren Kindergarten
  • Daniela Kaiser eröffnet die Taps-Tiger-Regenbogen
Am Montag eröffnet im früheren evangelischen Kindergarten in Mönchweiler die Kindertagespflege Taps-Tiger-Regenbogen. Hauptamtsleiter Sebastian Duffner (von links), Tagesmutter Daniela Kaiser mit Tochter Lea und Tageskind Melina sowie die Fachberaterin vom Verein Tageskinder-Pflege-Service (Taps), Ulrike Ragg-Baur, freuen sich über die gute und schnelle Früchte tragende Zusammenarbeit von Gemeinde und Tageskinder-Pflege-Service. Bild: Cornelia Putschbach
Mönchweiler Literatur und Sprache suchen junge Meister – und finden sie in Mönchweiler
Der Gemeinschaftsschule gelingt trotz Corona-Einschränkungen ein attraktives Fredericktage-Programm
Lehrer Sebastian Stiegler (von links) freut sich mit Wettbewerbssiegern der Lerngruppe 7a der Gemeinschaftsschule Mönchweiler: Emely Meyer, Jana Dieckmann und Bekir Erci.
Mönchweiler Pfarrstelle der evangelischen Kirchengemeinde Mönchweiler/Obereschach bleibt vorerst unbesetzt
Bei der Gemeindeversammlung am Sonntag wurde Harald Apelt zum Vorsitzenden gewählt. Außerdem war Heilig Abend Thema.
Mit viel Abstand müssen die Teilnehmer von Gottesdienst und Gemeindeversammlung in der evangelischen Antoniuskirche am Sonntag in Mönchweiler sitzen.
Mönchweiler Große Fortschritte bei der Digitalisierung in der Gemeinschaftsschule Mönchweiler
Die Bildungsstätte schafft robuste Notebooks für Schüler an. W-Lan-Empfang auf dem Schülercampus wird ermöglicht
Die Grundschule in Mönchweiler erhält nun robuste Notebooks – hier ein Symbolbild.
Mönchweiler Mehr Tannen und Biotope: Der Wald wird sich fundamental ändern
Förster Peter Gapp erklärt die Entwicklung in Mönchweiler. Zahl der Fichten wird abnehmen. Erholungsfunktion des Forstes rückt viel stärker in den Mittelpunkt.
Beim Gang durch den Mönchweiler Wald lenkt Förster Peter Gapp (links) den Blick auf viele interessante Details, die dem Wanderer ansonsten verborgen bleiben.
Landkreis & Umgebung
Donaueschingen Zurück auf der Schulbank: So läuft Unterricht in Corona-Zeiten
Wie sich 45 Minuten in der Rolle eines Schülers anfühlen, zeigt ein Besuch an den Gewerblichen Schulen am Standort Donaueschingen
Blick ins Klassenzimmer: Die Fenster sind während des Unterrichts an den Gewerblichen Schulen teils komplett geöffnet oder gestellt. Alle Schüler sowie die Lehrer haben die ganze Zeit über Masken auf.
Villingen-Schwenningen Lockdown für den Nikolaus: Doch der Mythos lebt, in Villingen mehr denn je
Zum ersten Mal seit 65 Jahren fällt die Nikolausaktion der Villinger Kolpingsfamilie aus. Der SÜDKURIER sprach mit Thomas Hog, der mit Konstantin Konegen und Niki Rappenegger das Organisationsteam der Nikolausgilde bildet. Er kann erklären, warum der Bischof dieses Jahr zu Hause bleiben muss. Er weiß auch, warum der Nikolaus von den Familien mehr denn je gefragt ist.
Eine besondere Begegnung: Der Nikolaus, Knecht Ruprecht und die Kinder. Dieses Jahr aber kann der Nikolaus in Villingen nicht kommen – wegen der Virus-Pandemie.
Baar Zum Tod von Valéry Giscard d’Estaing: Weshalb der ehemalige französische Präsident per Panzer über die Donau fuhr
Am 2. Dezember ist der ehemalige französische Präsident Valéry Giscard d’Estaing gestorben. 1945 war er in der Region in schwere Kämpfe verwickelt. Seine Kriegserlebnisse schilderte er in einer französischen Fernsehsendung
Es ging Valéry Giscard d‘Estaing im November gesundheitlich nicht gut – hier eine Aufnahme vom Januar 2020. Nun ist der frühere Politiker an den Folgen von Corona gestorben.
Villingen-Schwenningen Was die Corona-Helden der ersten Stunde heute machen
Ehrenamtliche Helfer blicken auf ersten Lockdown zurück Einige Hilfsprojekte von damals wirken bis heute nach
Königsfeld So schlimm wird in Königsfeld tatsächlich gerast – Jetzt reicht es dem Bürgermeister
Die Geschwindigkeitsmesstafel Smiley zeigt das wahre Ausmaß der Tempoverstöße in Königsfeld. Ein Ausreißer topp sie alle – und das im 30er-Bereich.
Das Geschwindigkeitsgerät der Gemeinde war vom 3. März bis 22. Juli in verschiedenen Straßen im Tempo-30-Bereich aufgestellt. Jetzt steht fest: In Königsfeld wird zu schnell gefahren.