St. Georgen

St. Georgen
Quelle: Roland Sprich
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Das Team von Sanitär Wagner im Jubiläumsjahr. Von links Simone Lach, Martin Fichter, Daniel Schwenk, Joachim Braun, Marco Kern, Maik Sauer, Arianit Limani, Wolfgang Wagner und Marion Wagner. Bilder: Sanitär Wagner
Anzeige 50 Jahre Wagner Heizung-Lüftung-Sanitär: Modernisierung ist ihre Stärke
Ob die Reparatur eines tropfenden Wasserhahns, der Austausch einer veralteten Ölheizung gegen einen Gasbrennwertkessel, die Installation einer Solaranlage oder die qualifizierte Beratung im Bereich regenerativer Energien – die Firma Heizung Sanitär Wagner in St. Georgen ist in allen Bereichen der Heizungs-, Sanitär- und Lüftungstechnik der kompetente Partner. Und das seit genau 50 Jahren.1970 machte sich Wolfgang Wagner mit seinem Handwerksbetrieb in St. Georgen selbstständig.
Schönwald Corona wirft dem „Belle Flair“ ständig Knüppel zwischen die Beine – Jetzt soll es erst im März eröffnen
Die Eröffnung des Schönwälder Pflegeprojekts „Belle Flair“ wird erneut verschoben. „Wir waren auf einem sehr guten Weg – dann kam Corona und hat uns brutal ausgebremst“, sagt Ulrich Bolg als Vertreter der Bauherrschaft.
St. Georgen So weit ist der Breitbandausbau in der Bergstadt vorangeschritten und das steht noch alles an
Mit dem Anschluss der Stadt St. Georgen an das Breitbandnetz geht es weiter voran. Der Geschäftsführer des Zweckverbandes Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar gab jetzt dem Gemeinderat einen Überblick über den Stand des Netzausbaus.
St. Georgen Ein Gutachten soll sicherstellen, dass in St. Georgen auch in 30 Jahren noch genügend Trinkwasser aus dem Hahn fließt
Das System der Trinkwasserversorgung der Kernstadt St. Georgen und ihrer Ortsteile soll überprüft werden. Der Gemeinderat vergab jetzt den Auftrag für ein Strukturgutachten an das Villinger Büro BIT Ingenieure.
Die Stadt St. Georgen will ihre Trinkwasserversorgung mit einem Strukturgutachten langfristig sichern.
St. Georgen- Brigach Volle Betten dank sozialer Netzwerke: Wie ein Bauernhof im Schwarzwald die Digitalisierung zu Nutzen weiß
Um Gäste für den Urlaub auf ihrem Schwarzwaldhof zu begeistern, setzen Elke und Manfred Henninger verstärkt auf Bloggerinnen. Mit Erfolg.
38 dieser Milchkühe leben auf dem Schweizermichelhof. Die Urlaubsgäste sind im Alltag der Tiere und der Familie Henninger hautnah mit dabei.
St. Georgen Action-Freunde aufgepasst: Bald gibt es in St. Georgen eine Mountainbikeanlage
Große Zustimmung hat es vonseiten des Gemeinderats für das Vorhaben des Radsportvereins gegeben. Die Anlage ist jedoch nicht nur für den Verein, sondern auch für die Öffentlichkeit gedacht.
Noch fährt ein junger Mountainbiker über eine provisorische Hindernisstrecke. Der neue Radfahrverein will eine dauerhafte Trainingsstrecke hinter der Tennishalle im  Hochwald errichten.
St. Georgen Welle der Hilfsbereitschaft erreicht Vanessa und Nick Falbo: Schon 6000 Euro wurden gespendet, um dem vierjährigen Nick einen Assistenzhund zu finanzieren
Vor zwei Wochen berichtete der SÜDKURIER über den kleinen Nick, seine Erkrankung und die Idee seiner Mutter, einen Assistenzhund für ihn anzuschaffen. Eine Geschichte, die viele Leser berührt und zum Geben bewegt hat. Vanessa Falbo kann ihr Glück kaum fassen.
Nick liebt Hunde. Bald schon wird er einen eigenen bekommen, der ihn durch den Alltag begleiten soll.
Pflege Alles, nur keine Besuchsverbote: Wie sich Altenheime in der Region auf den Corona-Winter vorbereiten
Der Winter naht, die Fallzahlen steigen. Um das Infektionsrisiko zu minimieren, gelten in den Heimen strenge Regeln. Das Lorenzhaus in St. Georgen geht weiter. Hier kontrolliert künftig ein Sicherheitsdienst, wer ein- und ausgeht.
Geschäftsführer der evangelischen Altenhilfe St. Georgen, Markus Schrieder (links), Heimleiterin Lorenzhaus, Cindy Partscher, die Pflegeleiterin sowie kaufmännische Geschäftsführerin, Florije Sula, vor dem Lorenzhaus in St. Georgen.
St. Georgen Auf Umwegen zum Priestertum
Harald Dörflinger wird als neuer Pfarrer begrüßt. Vorgänger Paul-Dieter Auer hinterlässt ihm ein gut bestelltes Haus.
Harald Dörflinger ist neuer Pfarrer der katholischen Seelsorgeeinheit St. Georgen-Tennenbronn. Am Samstag wird er offiziell in sein Amt eingeführt.
St. Georgen Ein Satz, der das Selbstverständnis und Wirken von Klaus Gunkel charakterisiert: „Das habe nicht ich, das haben wir geleistet“
Der 82-Jährige blickt auf seine Zeit bei der evangelischen Altenhilfe und auf markante Wegmarken.
Klaus Gunkel, hier mit Frau Anita, hat das Amt als Vorsitzender der Evangelischen Altenhilfe abgegeben und genießt die freie Zeit in seiner Wohnung, die an der Stelle steht, wo einst das alte Lorenzhaus stand. Bild: Roland Sprich
Schwarzwald-Baar Wie gut sind die Apotheken in der Region mit dem Grippeimpfstoff versorgt?
In diesem Jahr ist die Nachfrage nach dem Grippeimpfstoff besonders hoch. Doch wie gut sind die Apotheken im Schwarzwald-Baar-Kreis damit versorgt? Der SÜDKURIER hat nachgefragt.
Thomas Karcher, Inhaber der Paradies-Apotheke in Villingen, kann die Ärzte, mit denen er zusammenarbeitet derzeit noch beliefern. Privatkunden gehen leer aus.
St. Georgen Weise begeistert Publikum in St. Georgen trotz „Lüftungspausen“
  • Comedian gastiert im Theater im Deutschen Haus
  • Strenge Corona-Regeln ermöglichen Veranstaltung
Liedermacher und Satiriker Friedemann Weise überraschte das Publikum im Theater mit oft skurrilen Anmerkungen und kreativen Wortschöpfungen.
Schwarzwald-Baar Wie der Landkreis zum Risikogebiet wurde – Verwaltung appelliert an alle Bürger, Kontakte zu reduzieren
Steigen die Infektionszahlen weiter an, drohen weitere Einschnitte. Der Landrat rechnet damit, dass der Inzidenz-Wert am Wochenende über 60 steigt. Die Wirksamkeit der Maßnahmen wird sich erst in einigen Tagen zeigen. Entscheidend wird sein, ob Bürger ihre Sozialkontakte freiwillig einschränken.
Von Links: Jochen Früh, Leiter des Gesundheitsamtes, Landrat Sven Hinterseh, die Oberbürgermeister Jürgen Roth und Erik Pauly sowie Ordnungsamtsleiter Ralf Glück informieren am Mittwoch über den steigenden Infektionszahlen im Landkreis und welche Maßnahmen jetzt getroffen werden. Bilder: Jens Fröhlich
St. Georgen „Die Corona-Schwerpunktpraxis kam genau zur rechten Zeit“ – Die Mediziner Johannes Probst und Oliver Freischlader über die ersten beiden Wochen in der neuen Praxis
20 Abstriche werden täglich in der Corona-Schwerpunktpraxis in St. Georgen gemacht. Die Mediziner Johannes Probst und Oliver Freischlader berichten darüber, wie die Praxis angelaufen ist, schildern ihre Beobachtungen zu Patienten und Krankheitsverläufen und geben ihre Einschätzung zur aktuellen Lage in der Bergstadt ab.
Seit 1. Oktober ist die Corona-Schwerpunktpraxis in den Räumen der ehemaligen Frauenarztpraxis in Betrieb.
St. Georgen Gute Nachrichten: Hotel Federwerk öffnet wieder
Am Sonntag, 18. Oktober, öffnet das Hotel wieder, nachdem es vorsichtshalber wegen Corona-Fällen geschlossen worden war.
Am Sonntag gehen die Lichter im Federwerk wieder an. Bild: Roland Sprich
Schwarzwald-Baar-Kreis Achtung, Bahnfahrer! Auf diesem Abschnitt wird die Schwarzwaldbahn 2021 monatelang saniert und deswegen teilweise gesperrt sein
Viele Wochen war die Schwarzwaldbahn im Schwarzwald-Baar-Kreis in diesem Jahr wegen Sturmschäden gesperrt. Wie der SÜDKURIER erfuhr, wird die Strecke auch 2021 zumindest teilweise über Monate immer wieder nicht befahrbar sein. Klar ist: Bahnfahrer werden Geduld brauchen.
Wie zu Beginn des Jahres, wird es auch im kommenden wegen Sperrungen auf der Schwarzwaldbahn zum Schienenersatzverkehr kommen.
Schwarzwald-Baar Live ab 12.30 Uhr: Pressekonferenz zur aktuelle Corona-Lage im Schwarzwald-Baar-Kreis
Die Region hat bei der Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 50 erreicht. Am Donnerstagabend erreichte er 56. Damit ist die Region ein Corona-Risikogebiet. In einer Pressekonferenz im Landratsamt informieren heute ab 12.30 Uhr der Landrat, zwei Oberbürgermeister und der Leiter des Gesundheitsamtes über die aktuelle Entwicklung im Kreis.
St. Georgen Mitarbeiter der Firma Schunk positiv auf das Coronavirus getestet
Fünf Mitarbeiter der Firma Schunk Electronic Solutions in St. Georgen sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gibt Geschäftsführer Jochen Ehmer auf Nachfrage des SÜDKURIER bekannt.
Auch in der Firma Schunk am Standort St. Georgen wurden Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet.
St. Georgen Stadt St. Georgen reagiert auf Anstieg der Corona-Zahlen: Private Feiern werden eingeschränkt
Nun gibt es für St. Georgen eine Allgemeinverfügung der Ortspolizeibehörde. Diese betrifft Stand Donnerstagvormittag ausschließlich private Feiern. Ab morgen, 16. Oktober, gelten die Regelungen.
Die Stadt St. Georgen reagiert auf die ansteigenden Infektionszahlen.
St. Georgen „Wir haben uns eine neue Normalität geschaffen“ – Wie die Evangelische Altenhilfe mit einem Handbuch gegen die Corona-Krise ankämpft
Die Evangelische Altenhilfe hat ein Corona-Handbuch entworfen, in dem penibel alle Hygienemaßnahmen aufgeführt werden, um Senioren und Mitarbeiter zu schützen. Was in dem Handbuch steht und weshalb es überhaupt entstanden ist, lesen Sie hier.
Die Heimleiter und Pandemiebeauftragten Cindy Pratscher (Lorenzhaus) und Michael Werler (Elisabethhaus) halten das Corona-Handbuch in ihren Händen.  Bild: Hanna Mayer
St. Georgen Corona-Infektionen schnellen in der Bergstadt weiter in die Höhe
In diesem Monat hat es in St. Georgen bislang über 20 Neuinfektionen gegeben. Vier neue Fälle sind von Dienstag auf Mittwoch hinzugekommen.
Ein Mitglied des medizinischen Personals steckt ein Wattestäbchen nach einem PCR-Abstrich zum Test auf Covid-19 in ein Röhrchen. (Symbolbild)
St. Georgen So klappt es mit dem Handball-Match auch in Corona-Zeiten
  • Abteilung des Turnvereins muss großen Hygiene-Aufwand treiben
  • Erfolgreicher Ablauf am ersten offiziellen Spieltag
Unter besonderen Corona-Bedingungen fand vergangene Woche das erste Heimspiel der St. Georgener Handballer statt. Ordner (rechts) achteten unter anderem penibel auf die Einhaltung des Sicherheitsabstandes zwischen einzelnen Zuschauergruppen auf der Tribüne.
Landkreis & Umgebung
Brigachtal Quarantäne-Chaos der Behörden nach Corona-Nachweis in Kita Froschberg in Brigachtal
Hintergründe zur Abwicklung der Infektionskette und wie es nun mit dem Neustart der Einrichtung weitergehen soll.
In Brigachtals Kita Froschberg heißt es am Montag wieder: Herzlich willkommen. Bild: Norbert Trippl
Triberg Erkranken Wölfe an Corona? Wildtierforscher beantwortet Fragen von Sechstklässlern
Die Triberger Realschüler erfahren von Biologe Peter Sürth allerhand Wissenswertes über Seuchen bei Luchs und Wolf.
Ökologische Zusammenhänge erklärt Wildbiologe Peter Sürth den Kindern anhand praktischer Beispiele.
Villingen-Schwenningen Der Villinger Turnverein 1848 steuert bislang souverän durch die Krise
2434 Mitglieder zählt die Vereinigung – und die allermeisten Sportler halten dem Verein auch finanziell die Treue. Nur der Hallenbau rückt in weitere Ferne.
Mit viel Abstand, dafür aber mit umso mehr Solidarität setzt sich die alte und neue Führung des TV 1848 für Mitglieder, Sportler, Mitarbeiter und Kursleiter ein. Im Bild von links Denis Reimchen, Daniel Fleig, Jutta Schleusener (Kassenprüferin), Sarah Schilling, Manfred Herzner, Inge Wagner, Ramon Wagner (Kassenprüfer), Sven Kieninger, Lucia Merz und Thomas Frank.
Hammereisenbach Einfach spitze: Jetzt hat der Hammereisenbacher Kirchturm endlich seine Zier zurück
  • Arbeiten an der Kirche St. Johann bald fertig
  • Wetterhahn, Kreuz und Kugel mittels Kran wieder aufgesetzt
Timo Kammerer (von links), Drazen Loncar, Rolf Kleiser und Lukas Baier tragen das etwa drei Zentner schwere Kirchturmkreuz der Hammereisenbacher Pfarrkirche nach erfolgter Sanierung zum Kran.
Schwarzwald-Baar-Kreis Coronavirus im Schwarzwald-Baar-Kreis: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für den Schwarzwald-Baar-Kreis wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Der Weg zum Gebäude ist am Deutenberg gut ausgeschildert.