Thema & Hintergründe

Schwenninger Wild Wings

Schwenninger Wild Wings

Aktuelle News zum Thema Schwenninger Wild Wings.

Seit der Saison 2013/14 spielen die Wild Wings wieder in der höchsten deutschen Eishockeyliga, der DEL.

Der größte Erfolg des Vereins war das Erreichen des Play-off-Halbfinals im Jahr 1990.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Wild Wings Finale furioso um Playoff-Ticket
Letzte Hauptrundenspiele der Schwenninger. Spannendes Fernduell mit den Straubing Tigers
Wild Wings-Chefcoach Niklas Sundblad geht gut gelaunt in die letzten Hauptrunden-Spiele. Der Schwede weiß allerdings auch, dass sein Team den Einzug in die Playoffs nicht mehr aus eigener Kraft schaffen kann.
Eishockey Herr Weiß, wie schafft man es innerhalb weniger Tage vom Krankenbett zur Deutschen Eishockey-Meisterschaft?
Die Wild Wings empfangen am Freitagabend die Krefeld Pinguine und müssen punkten, um noch in die Playoffs zu kommen. In diesen kennt sich Alexander Weiß aus. Der Rückblick auf sein größtes Spiel
Die Erinnerung in seinen Händen: Alexander Weiß mit einem Bild, das ihn (links, am Boden) gemeinsam mit seinen Teamkollegen bei den Eisbären jubelnd über die Deutsche Meisterschaft zeigt.
Eishockey Bittere Diagnose – Saison für Wild Wings-Stürmer Darin Olver beendet
Schwenningens Stürmer erleidet beim Auswärtsspiel in Krefeld erneut eine schwere Knieverletzung
Pechvogel: Schwenningens Stürmer Darin Olver (links vorn) zog sich schon wieder eine schwere Knieverletzung zu.
Eishockey Wild Wings versäumen weiteren Schritt Richtung Playoffs
Die Schwenninger haben es versäumt, einen weiteren Schritt Richtung Playoffs zu machen. Nach guter Leistung war ein Punkt durch die 2:3-Niederlage nach Verlängerung bei den Iserlohn Roosters zu wenig.
Der Schwenninger Daniel Weiß (links) und Casey Bailey von den Iserlohn Roosters im Zweikampf. Am Ende setzten sich die Gastgeber mit 3:2 durch.
Eishockey „Es ist das andere Knie“ – Wild Wings-Stürmer Darin Olver darf auf Freitag hoffen
Schwenningens Manager Christof Kreutzer hält es für denkbar, dass Darin Olver gegen Krefeld wieder spielen kann. Am Mittwoch ist die MRT-Untersuchung.
Schockmoment für die Wild Wings: Darin Olver (am Boden), der hier von zwei Krefeldern attackiert wird, muss nach dieser Aktion verletzt vom Eis.
Eishockey Wild Wings feiern glanzlosen, aber wichtigen Sieg in Krefeld
Die Schwenniger Wild Wings haben ihre Pflichtaufgabe erfüllt. Mit einem verdienten, aber glanzlosen 2:1-Sieg bei den Krefeld Pinguinen eroberten sie den so wertvollen vierten Tabellenplatz zurück, sie verloren aber Darin Olver.
Die Schwenninger Spieler bejubeln eines ihrer beiden Tore beim Auswärtssieg in Krefeld. Dank des 2:1 sind die Schwarzwälder zurück auf Rang vier.
Eishockey Herr Kristensen, wie ist das Gefühl, im WM-Viertelfinale zu spielen?
Die Wild Wings müssen im Playoff-Kampf am Montag in Krefeld nachlegen. Emil Kristensen kennt den Druck wichtiger Spiele nur zu gut. Das größte Spiel seiner Karriere war im WM-Viertelfinale 2016.
Das größte Spiel in seinen Händen: Emil Kristensen mit einem Foto, das ihn (links) im Trikot der dänischen Nationalmannschaft im WM-Viertelfinale gegen Finnland zeigt.
Eishockey „Eriksson macht uns besser“ – Stimmen zum Spiel der Wild Wings gegen Berlin
Schwenningens Torhüter heimst dickes Lob vom Trainer und von den Mannschaftskollegen ein
Mit 55 gehaltenen Schüssen war Schwenningens Torhüter Joacim Eriksson (Nummer 60) der Matchwinner beim 4:2-Sieg gegen Berlin. Hier vereitelt der Schwede gemeinsam mit Verteidiger Benedikt Brückner (links) einen Angriff des Berliners Jonas Müller.
Eishockey Hoppes Top Fünf gegen die Eisbären Berlin
SÜDKURIER-Eishockey-Experte Matthias Hoppe analysiert den 4:2-Heimsieg der Schwenninger Wild Wings
Nach den Heimspielen der Wild Wings analysiert Eishockey-Experte Matthias Hoppe die Auftritte der Schwenninger und präsentiert seine Top Fünf.
Wild Wings Comeback von Olver und Eriksson
Schwenninger empfangen am Samstag Eisbären Berlin. Rückkehrer sollen für neuen Schwung sorgen
Pechvogel: Schwenningens Stürmer Darin Olver (links vorn) zog sich schon wieder eine schwere Knieverletzung zu.
Eishockey Herr Olver, wie fühlt es sich an, das entscheidende Tor zum Titel zu schießen?
Die Wild Wings empfangen am Samstagabend die Eisbären Berlin. Der SERC-Angreifer Darin Olver kehrt dabei nach langer Verletzungspause gegen seinen Ex-Verein zurück. Mit den Eisbären gelang ihm vor neun Jahren sein bislang größter Erfolg.
Rückblick auf das größte Spiel: Darin Olver mit einem Foto, das den Jubel der Eisbären über Olvers Tor zum 2:1 im Entscheidungsspiel um die DEL-Meisterschaft 2012 zeigt. Der Torschütze sank nach seinem Treffer voller Erschöpfung aufs Eis.
Eishockey Weitere Rückschläge und ein Lichtblick für die Wild Wings
Schwenningen rutscht nach 2:6-Niederlage in Berlin auf Tabellenplatz fünf ab. Nachwuchs-Torhüter Luis Benzing feiert DEL-Premiere
Bestritt gegen Berlin sein erstes DEL-Spiel und machte seine Sache gut: Schwenningens Nachwuchs-Torhüter Luis Benzing.
Eishockey Hallo Herr Sundblad, welches war eigentlich das bislang größte Spiel Ihrer Karriere?
Die Schwenninger Wild Wings stecken mitten im Rennen um die DEL-Playoffs und stehen damit vor den wichtigsten Partien der Saison. Dabei haben die SERC-Profis schon viele große Spiele erlebt. Allen voran der Trainer, dem einst der ganz große Triumph in der DEL gelang.
Als sich die 10,4 Kilogramm schwere DEL-Trophäe ganz leicht anfühlte: Niklas Sundblad im Jahr 2014 als frischgebackener Meistertrainer des ERC Ingolstadt nach Spiel sieben in Köln.
Eishockey Keine Punkte und viel Pech für die Wild Wings bei der Niederlage in Berlin
In der Bundeshauptstadt haben die Wild Wings einen wirklich unglücklichen Abend erlebt. Die Schwenninger unterlagen den Eisbären Berlin nach einer ansprechenden Leistung etwas zu hoch mit 2:6 und hatten dabei jede Menge Verletzungspech.
Der Schwenninger Tylor Spink (Bildmitte) erzielte in der 10. Minute gegen Eisbären-Torhüter Tobias Ancicka (links) und John Ramage (rechts) den Anschlusstreffer zum 1:2. Am Ende setzten sich die Gastgeber aus Berlin mit 2:6 gegen die Schwarzwälder durch.
Wild Wings „Ein enges Spiel durch Strafen verloren“
Schwenninger ärgern sich über 3:5-Niederlage in Wolfsburg. Zwei Spiele-Sperre für Will Weber
Wild Wings-Verteidiger Will Weber (rechts) zeigte sich in den Schwenninger Spielen zuhause gegen Bremerhaven und in Wolfsburg nicht gerade von seiner besten Seite. Zudem bekam er von der DEL eine Zwei-Spiele-Sperre aufgebrummt.
Eishockey Spielt Wild Wings-Torhüter Joacim Eriksson am Samstag gegen Berlin?
  • Schwedischer Schlussmann wieder zurück in Schwenningen
  • Neckarstädter hoffen auf Aufhebung der Quarantäne
Ist bereits wieder zurück im Schwarzwald: Wild Wings-Torhüter Joacim Eriksson.
Eishockey Wild Wings kassieren erneut fünf Gegentore
Schwenningen gerät bei 4:5-Niederlage gegen Bremerhaven früh in Rückstand und startet in der Schlussphase eine tolle, aber vergebliche Aufholjagd
Geschickt hält Bremerhavens Stürmer Ross Mauermann (links) die Scheibe von Schwenningens Verteidiger Christopher Fischer fern.
Wild Wings Das Spiel wurde zweitrangig
Schweres Schicksal für Schwenningens Torhüter Joacim Eriksson
Joacim Eriksson reiste am Mittwoch zu seiner kurzfristig schwer erkrankten Mutter nach Schweden. Am Freitag teilte der 30-Jährige in den sozialen Medien mit, dass seine Mutter verstorben ist.
Wild Wings Starke Nerven und überragende Zwillinge
Freude bei den Schwenningern nach dem knappen Heimsieg gegen Iserlohn. Am Donnerstag bereits nächstes Spiel in Düsseldorf
Tyson (hinten) und Tylor Spink hatten gegen Iserlohn ihre Freude. Die kanadischen Zwillinge trugen maßgeblich zum Schwenninger Erfolg bei.