Blumberg

Schwarzwald
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Geschichts-Ausstellung im Hondinger Pfarrhaus anlässlich 1200 Jahre Hondingen hat der „Arbeitskreis Hondinger Geschichte“ organisiert. Dazu gehörten auch, wie auf dem Bild, Vorträge und Veranstaltungen. Aus dem vielfältigen Material entstand letztlich das „Hondinger Buch“.
Hondingen „Hondinger Buch“ als Neuauflage geplant – Bestellungen für 2. Auflage jetzt aufgeben!
Das „Hondinger Buch“ zum Thema 1200 Jahre Hondingen soll neu aufgelegt werden, wenn mindestens 50 Interessenten es verbindlich bestellen.
Blumberg Im Haushaltsentwurf der Stadt Blumberg ist der Schulcampus das größte Projekt
Der Schulcampus ist das größte Vorhaben, das im Blumberger Haushaltsentwurf steht. Rund zehn Millionen Euro sind für Investitionen geplant.
Blumberg 20 Jahre tödlicher Flugzeugabsturz bei Blumberg: Bewegender Brief einer Angehörigen
Der Flugzeugabsturz bei Blumberg mit vier Todesopfern, der sich am Samstag zum 20. Mal gejährt hat, und die online-Berichte darüber in unserer Zeitung haben zu einem bewegenden Brief einer Angehörigen an die SÜDKURIER Blumberg geführt.
So sieht der Wald am Eichberg-Steilhang 20 Jahre nach dem tödlichen Flugzeugabsturz aus. Bild: Annekathrin Winter
Blumberg Blumberg erhält einen Kunstrasenplatz: Der Gemeinderat trifft die richtige Entscheidung
Das Blumberger Sportzentrum erhält einen Kunstrasenplatz. Der Gemeinderat hat richtig entschieden.
Blumberg Akute Corona-Fälle: Blumberg im Schwarzwald-Baar-Kreis an zweiter Stelle
Blumberg liegt bei den bestätigten Corona-Fällen Stand Sonntag, 25. Oktober, 10.30 Uhr mit 32 akut Infizierten hinter Villingen-Schwenningen mit 73 akut Infizierten im Schwarzwald-Baar-Kreis an zweiter Stelle, teilt das Landratsamt mit.
Blumberg Was der Blumberger Gemeinderat zu einem Kunstrasen sagt
Im Blumberger Gemeinderat wurde intensiv diskutiert, ob der Hartplatz im Sportzentrum in einen Kunstrasen umgewandelt werden soll, wie dies die Vereine wünschen, oder in einen Naturrasen.
Blumberg Flugzeugabsturz bei Blumberg jährt sich zum 20. Mal – Ein Feuerwehrmann: „Wenn wir heimgehen, sind wir doch allein“
Vor 20 Jahren ereignete sich am Blumberger Eichberg ein tödlicher Flugzeugabsturz. Den Einsatz der Rettungskräfte leitete der damalige Kommandant Reinhold Engesser.
Reinhold Engesser leitete als damaliger Kommandant den Einsatz der Blumberger Feuerwehr nach dem Flugzeugabsturz.
Blumberg Die Blumberger Feuerwehrleute sehen die Bilder nach dem Flugzeugabsturz noch heute vor sich
Die Blumberger Feuerwehr hatte nach dem tödlichen Flugzeugabsturz Schwerstarbeit zu verrichten.
Blumberg Vor 20 Jahren stürzte ein Flugzeug bei Blumberg ab – Alle vier Insassen kamen ums Leben
Der tödliche Flugzeugabsturz bei Blumberg jährt sich am 24. Oktober zum 20. Mal.
Am Tag nach dem Flugzeugabsturz am Blumberger Eichberg im Oktober 2000 untersuchen Spezialisten des Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung die Absturzstelle.
Blumberg Blumberg soll einen Kunstrasenplatz erhalten – Der Gemeinderat fasst den Grundsatzbeschluss
Der Blumberger Gemeinderat hat sich einmütig für einen Kunstrasenplatz ausgesprochen.
Marco Hörenz, Vorsitzender des TuS Blumberg, schildert dem Gemeinderat in der Stadthalle die Situation im Verein mit der Integrationsarbeit im Kinder- und Jugendbereich. Bild: Bernhard Lutz
Blumberg Kein neuer Coronafall an Blumberger Schule – Eine Kontrolle der Stadt ergab: Die Infizierten halten Quarantäne ein
An den Blumberger Schulen gibt es keinen neuen Coronafall. Eine Kontrolle der Stadt ergab zudem, dass alle neu Infizierten die Quarantäne einhalten.
Blumberg Kirsten Thiemann aus Blumberg macht das erste und das letzte Bild
eines Sternenkindes
Die Bilder von Franziska Helds zweiter Tochter passen in zwei Fotoalben. In der 30. Schwangerschaftswoche hörte das Herz der kleinen Leonie auf zu schlagen. Sternenkind-Fotografen wie Kirsten Thiemann aus Blumberg schenken Eltern eine letzte Erinnerung an ihre toten Kinder.
Blumberg Blumberger Grundschüler schnitzen wunderschöne Kürbisse für den Kreisel an der Stadteinfahrt
Die Drittklässler der Blumberger Grundschule schnitzten schöne Kürbisse für den Kreisel an der Stadteinfahrt.
Die dritten Klassen der Grund- und Werkrealschule Eichberg durften auch in diesem Jahr wieder künstlerisch tätig werden. Jedes Kind bekam einen Kürbis, den es ganz nach seinen Vorstellungen gestalten durfte. Gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Anna-Maria Vonnier und Simone Geng planten und organisierten sie den Ablauf des Projekts. Unser Bild zeigt die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a.
Blumberg Blumberg hat jetzt 31 akute Coronafälle
Die Zahl der Coronafälle in Blumberg nahm um fünf zu und liegt jetzt bei 31 Infizierten. Aus den Schulen kam kein neuer Fall eines infizierten Kindes dazu,
Zollhaus Erweiterung des Blumberger Flugplatzes: Einwender zahlen keine Gebühr
Wegen der geplanten Erweiterung des Blumberger Flugplatzes hatten sich Einwender aus Zollhaus an die Behörden gewandt und erfahren, dass sie keine Gebühr bezahlen müssen.
Vor dem Flugplatzfest 2016 stellen Alexander Geißer, Jürg Eichenberger und Detlev Greitmann das neue Flugzeug vor, das am Sonntag getauft wird. Bild: Reiner Baltzer
Blumberg Wie der TuS Blumberg die Verkehrssicherheit in der Kernstadt verbessert
Die Mitglieder und Fußballspieler des TuS Blumberg entfernen sichtbehinderndes Gestrüpp in der Kernstadt im Winkel.
Sie freuen sich nach vollbrachter Tat auf dem städtischen Gelände Im Winkel, die Mitglieder des TuS Blumberg, von links Andreas Prentki, Dennis Schröder, Felix Metz, der Vorsitzende Marco Hörenz, Marc Stach, Trainer Frank Berrer und Fabian Jakob. Bild: Hermann Zorbach
Blumberg Was Blumberger Realschüler an der Maskenpflicht nicht verstehen
Seit dieser Woche gilt die Maskenpflicht im Unterricht ab der fünften Klasse. Realschulrektor Sven Dorn schildert die Corona-Lage.
Die Neuntklässlerinnen sehen die Maskenpflicht differenziert, von links Letizia lo Porto, Dilara Parlak, Amelie Renz, Hanna Parschau und Leonie Seeger. Bild: Bernhard Lutz
Landkreis & Umgebung
Hüfingen Bald ist die Leitung des Stadtbauamtes wieder vakant: Petra Schmidtmann-Deniz verlässt Hüfingen zum Ende des Jahres
Fünf Jahre ist Hüfingens langjähriger Stadtbaumeister Ewald Fürderer nun im Ruhestand. Die Liste seiner Nachfolger wächst und wächst. Bald wird Nummer vier gesucht.
Am 1. Mai hat Petra Schmidtmann-Deniz ihre Arbeit in Hüfingen begonnen. Nun verlässt sie die Stadt schon wieder und wird im Schramberger Rathaus den Fachbereich Umwelt und Technik leiten.
Stühlingen Fertigbauteile für die neue Brücke im Stühlinger Ortsteil Weizen sind eingebaut worden
Die Brücke in Weizen über den Ehrenbach ist einen Schritt weiter. Anwohner verfolgen interessiert die mehrstündige Aktion, bei der Fertigteile angepasst wurden.
In einer mehrstündigen Aktion wurde am Freitag der zuvor erstellte Brücken-Fertigteil-Überbau in Weizen zur Buchwaldstraße vom Zwischenlager am Sportplatz versetzt und eingebaut.
Villingen-Schwenningen Die große Corona-Hoffnung der David-Würth-Schüler: Bewahrt die Maskenpflicht den Rest der Klasse vor dem Riesen-Schock?
Nach dem Positiv-Test einer Schülerin aus Villingen-Schwenningen sind am Montagnachmittag Klassenkameraden und Lehrer getestet worden. Die Ergebnisse sollen Mittwoch vorliegen.
Wirkt die Maskenpflicht im Klassenzimmer? Diese Frage wird jetzt in Villingen-Schwenningen beantwortet.
VS-Villingen Corona zum Trotz: Sara Flaig (23) öffnet schon bald das Villinger "Jägerhaus" neu
Das "Jägerhaus" war früher nicht nur für das rege Treiben während der Fastnacht bekannt. Auch kulinarisch und als Vereinstreffpunkt war es bekannt. Zuletzt stand das 200 Jahre alte Gebäude allerdings leer und war nur kurz verpachtet. Das soll sich ändern. Jetzt haucht die 23-jährige Sara Flaig dem Wirtshaus im Familienbesitz wieder neues Leben ein.
Das „Jägerhaus“ als Mehrgenerationen-Familienprojekt: Eigentümerin Susanne Wagner (von links), ihre Mutter Ursula Zschoche, Alexandra Sauter, Wirtin Sara Flaig und weitere Familienmitglieder im Hintergrund, ziehen alle an einem Strang, um das Villinger „Jägerhaus“ wieder zur beliebten Gastro-Adresse zu machen.
Schwarzwald-Baar Corona-Zahlen steigen zum Wochenbeginn deutlich an: Inzidenzzahl für den Kreis jetzt bei 69,6
Nach einem leichten Rückgang am Wochenende steigen die Zahlen wieder deutlich, in der Doppelstadt gibt es jetzt 83 Infizierte, 215 Menschen sind mit Covid-19 infiziert
Drei verschiedene Hotlines hat das Landratsamt geschaltet, um die Bürger in allen Fragen rund um Corona zu beraten.