Thema & Hintergründe

SC Freiburg

Aktuelle News und Hintergründe zum SC Freiburg.

Seit 2016 spielen die Breisgauer wieder in der Bundesliga. Der Club wird in Statistiken immer wieder als der sympathischste in Deutschland aufgeführt. Die Vereinsfarben sind weiß-rot. Im Mai 2019 zählte der Verein 19.500 Mitglieder. 

Neueste Artikel
Bundesliga SC Freiburg muss weiter auf Bundesligasieg in Augsburg warten – Spiel endet mit 1:1
Der SC Freiburg hat seinen ersten Bundesligasieg beim FC Augsburg erneut verpasst. Die Fußballer aus dem Breisgau kamen am Samstag nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und holten auch im achten Anlauf keinen Dreier in der Fuggerstadt. Vor 26 822 Zuschauern hatte Philipp Max mit seinem siebten Saisontor (38. Minute) die schmeichelhafte Augsburger Führung erzielt. Janik Haberer (51.) stellte unter tatkräftiger Mithilfe von FCA-Verteidiger Raphael Framberger den Ausgleich her. Die Freiburger bleiben mit 33 Punkten sogar in Reichweite zu den Europa-League-Plätzen, die Augsburger liegen weiter sechs Zähler dahinter.
Freiburgs Christian Günter (l-r) in Aktion gegen Augsburgs Raphael Framberger mit Freiburgs Vincenzo Grifo.
Fußball Oha! Es wird ein Stadion! Mit Videos!
Die neue Arena des SC Freiburg nimmt immer mehr Gestalt an. Wir haben uns auf der Baustelle umgesehen und geben Anreize für Breisgauer Fußballträume.
Kräne stehen auf der Baustelle für das neue Stadion des SC Freiburg. Ab der Saison 2020/21 soll im neuen Stadion gespielt werden. Die Baukosten sollen bei rund 131 Millionen Euro liegen.
Fußball-Bundesliga Freiburgs Waldschmidt macht Sportclub-Trainer Streich froh und Hoffenheims Coach Schreuder sauer
Beim 1:0-Sieg des SC Freiburg gegen 1899 Hoffenheim erzielt der Nationalspieler per Foulelfmeter das Tor des Tages. Danach hält Alfred Schreuder, Trainer der Kraichgauer, ein Kurzreferat darüber, was seine Spieler noch verbessern müssen. Kollege Christian Streich ist einfach nur beruhigt, weil der Erfolg „gut für unsere Psyche“ sei.
Hoch, höher, am höchsten: Luca Waldschmidt (M.) bejubelt sein Elfmetertor zum 1:0 gegen Hoffenheim. Lucas Höler (l.) und Nils Petersen kommen zum Gratulieren. Bild: Hahne
Fußball-Bundesliga SC Freiburg kämpft, wackelt, aber er fällt nicht um und besiegt Hoffenheim 1:0
24.000 Zuschauer im ausverkauften Freiburger Schwarzwaldstadion sahen ein spielerisch durchschnittliches, aber hart umkämpftes badisches Derby. Die große Mehrheit von ihnen geht glücklich nach Hause, denn der SC Freiburg besiegte 1899 Hoffenheim durch ein Elfmetertor von Waldschmidt mit 1:0.
Nils Petersen, Lucas Höler, Luca Waldschmidt und Chang-hoon Kwon (l-r) von Freiburg bejubeln das 1:0. Foto:
Fußball Das sind die Wintertransfers der Verbandsligisten vom Bodensee
Gravierende Einschnitte waren nicht nötig, dennoch haben sich die Kader des SC Pfullendorf und des FC Radolfzell in der Winterpause verändert. Hier lesen Sie, wer die Neuen sind und wohin die Abgänge gewechselt sind.
Feriz Sadiku (rechts im Bild, hier gegen den Pfullendorfer Luca Gruler) wechselt vom 1. FC Rielasingen-Arlen zum FC Radolfzell.
Fußball-Bundesliga Der SC Freiburg erlebt in Köln einen bösen Reinfall
Dürftige Leistung führt zur 0:4-Niederlage des Sportclubs. Allerdings hatten die Breisgauer in der Anfangsphase Pech mit einem Lattenkopfball und einem verweigerten Elfmeter kurz nach der Halbzeit.
Der Freiburger Trainer Christian Streich gibt Anweisungen.
Fußball-Bundesliga Nils Petersen löst Jogi Löw ab als Freiburger Rekordtorschütze
Beim 2:1-Sieg des SC Freiburg beim FSV Mainz 05 trifft der Torjäger zum 84. Mal in einem Pflichtspiel für den Sportclub. Und Trainer Christian Streich ist nach seinem ersten Sieg bei den Rheinhessen rundherum zufrieden.
Das ist schon zwei erhobene Finger wert: Nils Petersen erzielte beim Freiburger 2:1-Sieg in Mainz sein 84. Pflichtspieltor für den SC und ist damit Rekordtorschütze. Bild: imago
SC Freiburg Herr Schwolow, ist nun die Europa-League-Teilnahme das neue Ziel des SC Freiburg?
Alexander Schwolow, 27, Torwart des SC Freiburg, ist nach längerer Verletzungspause beim Bundesliga-Rückrundenstart in Mainz wieder für den Sportclub am Ball. Im Interview äußert er sich über den Erfolg des Teams in der Hinrunde, die Stärken der Mannschaft und die Chancen in der Rückrunde.
Alexander Schwolow ist wieder am Ball. Der Torhüter des SC Freiburg musste wegen einer Verletzung in der Vorrunde zehn Spiele zuschauen. Er wurde vom Kollegen Mark Flekken gut vertreten, bleibt bei Trainer Christian Streich und dessen Team aber die Nummer 1. Bild: Imago
Fußball Große Gefühle in der Arena
Der SC Freiburg und Schalke trennen sich 2:2. Torjäger Jens Petersen zieht durch seinen Treffer mit Rekord-Torschütze Jogi Löw gleich. Schalker Fans beeindrucken mit Minuten der Stille.
Schalker Anhänger in der Nordkurve erinnern an den vor einer Woche in Wolfsburg verstorbenen Fan mit einem berührenden Spruchband. Der 41-Jährige hatte beim Auswärtsspiel einen Herzinfarkt erlitten. Die Stille in den ersten vier Minuten der Partie ging allen Beteiligten in der Schalker Arena nahe. Bild: Getty