Thema & Hintergründe

SC Freiburg

Der SC Freiburg ist der erfolgreichste Verein im Südbadischen Fußball-Verband. Seit 2016 spielen die Breisgauer wieder in der Bundesliga, der Club wird in Statistiken immer wieder als der sympathischste in Deutschland aufgeführt. Die Vereinsfarben sind weiß-rot. Im Mai 2019 zählte der Verein 19 500 Mitglieder. Größter Vereinserfolg war Rang drei in der Bundesliga-Spielzeit 1994/95. Bereits vier Mal qualifizierte sich der SC Freiburg für einen Wettbewerb im Europapokal.

Neueste Artikel
Höchenschwand Strohskulpturen-Wettbewerb in Höchenschwand: Wir nehmen Sie mit auf einen Rundgang
Äffchen und Pferdchen tanken und singen neben dem Maskottchen des SC Freiburg und Max und Moritz spielen ihren letzten Streich: Bereits zum zehnten Mal haben elf Vereine aus Höchenschwand fantasievolle und detailverliebte Skulpturen aus Stroh geschaffen. Zu sehen sind die überlebensgroßen Figuren noch bis zum 13. Oktober kostenlos auf einer großen Wiese beim Bauernmarkt im Ortsteil Frohnschwand, direkt an der B 500. Die Besucher können ihre Lieblingsfigur auswählen. Die Siegerehrung findet am Samstag, 5. Oktober, um 15 Uhr statt.
Urlaubsgefühle kommen bei dieser Strohfigur auf: Die katholische Frauengemeinschaft erschuf das Badeparadies mit „Miss Bikini“.
Fußball Der Tabellenführer kommt ins Hegau-Stadion
Die Fußball-Regionalligafrauen des Hegauer FV empfangen am Sonntag die Bundesligareserve des SC Freiburg zum Duell. Gäste sind bestens in die Saison gestartet.
Das wird nicht einfach für Trainer Marcus Würth und Co-Trainerin Michaela Ruff: Der SC Freiburg II kommt.
Regionalsport Hochrhein U19 des SC Freiburg testet beim SV Waldhaus
Bundesliga-Nachwuchs trifft am Mittwoch, 4. September, 18 Uhr, auf die U18 des Teams Aargau und wird wohl erstmals den vom FC Schaffhausen ausgeliehenen Nationalspieler Drilon Kastrati einsetzen
Wiedersehen: Alex Tran (hinten, gegen GC-Stürmer Giotto Morandi) tritt mit der U19 des SC Freiburg am Mittwoch, 5. September, 18 Uhr, beim SV Waldhaus gegen das Team Aarau U18 an.
Bundesliga Wieder stark, wieder verloren: Paderborn trotz 1:3 gefeiert
Zwei Spiele, zwei Niederlagen: Auf den ersten Blick ist der Bundesliga-Start des SC Paderborn in die Hose gegangen. Doch nach dem 1:3 gegen Freiburg lobte auch der gegnerische Trainer diesen mutigen und spielstarken Aufsteiger.
Paderborns Mohamed Dräger (l) im Kampf um den Ball mit Brandon Borrello (r) aus Freiburg.
Fußball-Bundesliga SC Freiburg kommt beim 3:0 gegen Mainz spät, dann aber gewaltig
Lange geht nicht so viel wie zuvor erhofft, doch dann entscheidet der SC Freiburg das Auftaktspiel der neuen Bundesligasaison gegen den FSV Mainz 05 im späten Zwei-Minuten-Takt: Höler, Schmid und Waldschmidt per Elfmeter treffen in der 82., 84. und 86. Minuten zum klaren 3:0-Sieg den die 24 000 Zuschauer im ausverkauften Schwarzwaldstadion so nicht mehr erwartet hätten.
Freiburgs Jonathan Schmid (l) setzt sich gegen Karim Onisiwo (r) von Mainz durch.
Meinung Fritz Keller soll DFB-Präsident werden – und das ist mal ein richtig guter Vorschlag
Die Findungskommission des Deutschen Fußball-Bundes hat mehrfach getagt und sich nun erklärt: Fritz Keller, langjähriger Präsident des SC Freiburg, soll neuer DFB-Präsident werden. Nach drei Präsidenten, die vorzeitig das Handtuch werfen mussten, nach all den Selbstdarstellern, einfachen Geistern und Blendern, ist das eine richtig gute Wahl. Keller bringt alles mit, was dieses Amt benötigt.