Feldberg

Schwarzwald
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Kreis Waldshut Den Qualitätswanderweg aufwerten: So soll der Albsteig Schwarzwald an Erlebnispotential gewinnen
83,3 Kilometer ist der Albsteig Schwarzwald lang, seit über zwei Jahren führt er das Prädikat Qualitätswanderweg. Doch die Tourismus-Verantwortlichen in der Region haben zahlreiche Ideen, wie das Ganze noch weiter aufgewertet werden könnten. Für den Startbereich in Albbruck gibt es schon konkrete Vorstellungen, die nun auch der Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer präsentiert wurden.
Region So viel Gewalt gibt es in Ihrem Heimatort
Von wegen auf dem Land lebt man sicherer als in der Stadt: Die drei Kommunen in Baden-Württemberg mit den höchsten Gewaltkriminalitätsraten haben zusammen nicht einmal 6000 Einwohner. Wir zeigen Ihnen, wie es in Ihrem Ort aussieht.
The man with a knife in a hand. Closeup
Region So viel wird in Ihrem Heimatort gestohlen
Plötzlich ist das Handy weg oder die teure Sonnenbrille liegt nicht mehr im Auto. Geschichten wie diese passieren oft in Baden-Württemberg, die Zahl der Diebstähle ist nach wie vor hoch. Hier erfahren Sie, wie viel in Ihrem Heimatort gestohlen wurde.
Diebstahl ist in Baden-Württemberg alltäglich.
Region So oft wurde in Ihrem Heimatort eingebrochen
Ein Wohnungseinbruch ist ein perfides Verbrechen, das neben dem finanziellen Schaden oftmals auf die Psyche der Opfer schlägt. Schließlich ist jemand in das Allerheiligste, die eigenen vier Wände eingedrungen. Wie oft das in Ihrem Ort passiert ist, erfahren Sie hier.
So mancher Einbrecher geht auch mal brachial vor.
Landkreis & Umgebung
St. Blasien „Die Pandemie fordert uns sehr“
Bürgermeister Adrian Probst spricht im Interview über die großen Herausforderungen durch Corona und wie St. Blasien damit umgehen will.
Bürgermeister Adrian Probst an seinem Arbeitstisch. Die Corona-Krise ist auch an der Domstadt nicht spurlos vorübergegangen. Wichtig ist es laut Probst, jetzt „strukturelle Probleme“ anzugehen. Bild: Sebastian Barthmes
St. Blasien Hinweise sofort berücksichtigen: Wie die Polizei Vermisstensuchen organisiert
Wird ein Mensch vermisst, ist Zeit besonders kostbar. Überlegt und mit viel Erfahrung geht die Polizei dann mit Hilfe weiterer Organisationen vor, um die gesuchte Person zu finden. Ein Schema F gibt es für die Einsatzkräfte dabei nicht, weiß Thomas Zimmermann. Der Leiter des Polizeipostens St. Blasien war Einsatzleiter bei der Suche nach der vermissten Wanderin am Montag.
Wird ein Mensch vermisst, betreibt die Polizei bei der Suche mit Hilfe der Bergwacht, örtlicher Feuerwehren und weiterer Organisationen einen großen Aufwand.