Unterkirnach

Unterkirnach
Quelle: Hans-Juergen Goetz
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Der Vorsitzende des Fußballclubs Alemannia Unterkirnach, Martin Kuberczyk, (von links) freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Cornelia Ries sowie Alexander Stockburger und Julia Herberholz im Vereinsvorstand. Für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit wurden Jakob Beha, Michael Storz und Gerhard Fichter ausgezeichnet. Bild: Cornelia Putschbach
Unterkirnach Fußballer wollen ihr 100-Jähriges feiern
  • Unterkirnacher planen für die Zeit vom 25. bis 28. Juni 2021
  • Jetzt steht schon fest: Der Fußballerball zu Fasnet fällt Corona zum Opfer
Unterkirnach Unterkirnach will touristisch alles auf eine Karte setzen
  • Bürgermeister begeistert von Drei-Welten-Card
  • Bislang aber nur sechs von 40 Gastgebern dabei
  • Es könnte auch eine Leicht-Version vorab geben
Unterkirnach Gemeinderat setzt wichtige Leitplanken: So soll der Bürgerentscheid übers Ackerloch laufen
  • 2090 Unterkirnacher sind stimmberechtigt
  • Info-Broschüre für die Bürger kostet 5000 Euro
  • Die Stimmabgabe ist auch per Brief möglich
Soll dieses Areal künftig touristisch genutzt werden können? Das Gelände, auf dem Minihäuser als Urlauberdomizile errichtet werden sollen, liegt zwischen der Gaststätte „Ackerloch“ (rechts unten) und dem Wald oberhalb.
Unterkirnach Corona macht ihnen das Leben schwer, aber die Mitglieder halten fest zum Musikverein Unterkirnach
Die Corona-Pandemie hat auch dem Musikverein Unterkirnach schwer zu schaffen gemacht. Nur mit strengen Hygieneregeln war es jetzt möglich, dass die seit März anstehende Jahreshauptversammlung überhaupt stattfinden konnte. Über Monate waren die Instrumente verstummt, auch jetzt kann der Verein nur eingeschränkt agieren.
Die Hygienemaßnahmen erfordern bei der Jahreshauptversammlung des Musikvereins Unterkirnach größtmöglichen Sicherheitsabstand.
Bilder-Story Kommunion in Unterkirnach
In den katholischen Kirchen feiern zahlreiche junge Menschen aus Unterkirnach, Bad Dürrheim, Königsfeld, Niedereschach, Brigachtal, Mönchweiler und Dauchingen ihre Kommunion.
Erstkommunion in St. Jakobus Unterkirnach.
Unterkirnach CDU-Kandidat Raphael Rabe wird auch in Unterkirnach unterstützt
Ex-Mitbewerberin Susanne Ciampa will ihrem einstigen Kontrahenten unter die Arm greifen und sagt: „Wir müssen es schaffen, dass dich die Wähler kennen“
Bei der Mitgliederversammlung des Unterkirnacher CDU-Ortsverbandes stellt Landtagskandidat Raphael Rabe (rechts) die thematischen Schwerpunkte seines Wahlkampfs vor.
Unterkirnach Unterkirnach will im Freien feiern: „Wir können und wollen die Fasnet nicht ausfallen lassen“
Kieschtock-Zunft plant Narretei unter Coronabedingungen. Die fünfte Jahreszeit soll auf jeden Fall stattfinden.
Geehrte und Neugewählte der Kieschtockzunft Unterkirnach stellen sich nach der Versammlung coronakonform zum Gruppenbild: Bianca Schweiger (von links), Pascal Janßen, Jürgen Weißer, Regina Lehmann, Christian Schweiger, Oskar Beha, Sandra Steinbach, Uwe Kreuzpointner und Elena Lehmann.
Bilder-Story Bilder von der Einschulung in Bad Dürrheim, Königsfeld, Mönchweiler, Unterkirnach, Niedereschach, Brigachtal und Dauchingen [jetzt mit neuen Bildern]
Für die Erstklässler in den kleinen Gemeinden und auf der Ostbaar ist der große Tag jetzt da: Sie gehen erstmals zur Schule.
Die erste Klasse der Grundschule Burgberg mit Klassenlehrerin Kathrin Steidinger.
Unterkirnach Viele Tagestouristen Kommen nach Unterkirnach
Der Tourismus hat wieder deutlich angezogen. Die theatralischen Mühlen- und Ortsführungen sind besonders nachgefragt.
Roland Dufner und Henry Greif bei der Premiere der theatralischen Mühlenführungen. Das Angebot erfreut sich seit dem vergangenen Jahr großer Beliebtheit.
Unterkirnach Die Ackerloch-Planung kommt zur Abstimmung durch die Bürger
Der Gemeinderat hat das Bürgerbegehren für zulässig erklärt: Wer gegen die Einrichtung eines touristischen Sondergebiets ist, muss am 13. Dezember mit „Ja“ stimmen – und sich so für den Erhalt der landwirtschaftlichen Flächen aussprechen.
Villinger Umland Umfrage zur Masern-Impfpflicht an Schulen und Kindergärten im Villinger Umland zeigt: kaum Widerstand von Eltern, Impf-Bereitschaft ist da
Seit März müssen Kinder ab einem Jahr gegen Masern geimpft sein. Nicht geimpfte Kinder dürfen nicht in Kitas oder Schulen aufgenommen werden. Der SÜDKURIER hat sich bei verschiedenen Einrichtungen umgehört, wie die Lage vor Ort, zu Beginn des neuen Kindergarten- und Schuljahres, ist.
Auch Kathrin Mecke, Schulleitung der Grundschule in Könighsfeld, lässt sich gegen Masern impfen. Bild: Privat
Unterkirnach „Inlandstourismus zählt zu den Gewinnern“ – Bürgermeister Andreas Braun über ausgebuchte Unterkünfte im Ort während des Corona-Sommers
Andreas Braun, Bürgermeister von Unterkirnach, spricht im Sommerinterview mit dem SÜDKURIER über aktuelle Themen der Gemeindepolitik, blickt zurück auf die vergangenen Monate und schaut voraus auf Themen, die in Zukunft in der Gemeinde wichtig sein werden.
Im Interview nimmt Bürgermeister Andreas Braun zu aktuellen Fragen der Kommunalpolitik Stellung. Bild: Cornelia Putschbach
Unterkirnach Unterkirnach bekommt eine Million Euro für schnelles Internet
Der Bund fördert den Glasfaserausbau in Unterkirnach mit 1,1 Millionen Euro. Im kommenden Jahr könnte mit dem Bau begonnen werden, so Bürgermeister Andreas Braun.
Bürgermeister Andreas Braun freut sich über die Förderung des Bundes.
Unterkirnach Minihäuser-Protest: Fragestellung für Bürgerentscheid nicht zulässig – Vorschlag für Lösung liegt vor
Jetzt wurde von Fachleuten bestätigt: Die Fragestellung zum Bürgerentscheid über die Minihäuser im Ackerloch ist zu ungenau. Der Gemeinderat soll den Bürgerentscheid dennoch herbeiführen. Wie genau – das lesen Sie hier.
Unterkirnach Von Hof zu Hof mit dem nötigen Abstand
Unterkirnacher Hofwanderung findet wieder statt. Sie wird aufgrund der Corona-Pandemie etwas anders verlaufen.
Sie freuen sich bereits darauf, den Teilnehmern der Hof Wanderung ein ganz besonderes Erlebnis bieten zu können: Rita Weisser (vorne von links), Anita Weisser und Franka Braun sowie Bürgermeister Andreas Braun (hinten von links), Roland Dufner, Klaus Richter und Sabine Bader.
Unterkirnach 24.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit: Als 1981 der Sportlertreff in Unterkirnach gebaut wird
Gedächtnis der Region: 1981 wird der Sportlertreff in Unterkirnach gebaut – ein Beispiel für gelebte Dorfgemeinschaft.
Unterhalb der Roggenbachschule und der Schlossberghalle mit dem Hallenbad entstand Anfang der 80er Jahre in Unterkirnach der Sportlertreff neben dem Sportplatz.
Unterkirnach Ein Investor kauft Maria Tann bei Unterkirnach
Bisheriger Eigentümer bot Immobilie zum Kauf an: Nachfolger spricht über seine Pläne ganz offen.
Maria Tann.
Villingen-Schwenningen Vier Monate muss der Fohrenhof wegen Corona schließen – Die Caritas hatte für die Mitarbeiter eine ganz einfache Lösung parat
Der Fohrenhof in Unterkirnach hat nach langer Corona-Pause wieder geöffnet. Mit verschiedenen Ideen wird der Inklusionsbetrieb über die Durststrecke am Laufen gehalten. Und inzwischen kommen wieder viele Gäste.
Sie freuen sich über jeden Schritt in Richtung Normalität, Betriebsleiterin Katja Welz (von links), Küchenchef Rolf Hilpert und Köchin Estelle Rica.
Villingen-Schwenningen Nach Drama im Ferienlager: In der Bernhardshütte kommt wieder Freude auf
Der Alarm mit giftiger Luft: Wie im Traditionshaus bei Unterkirnach erst Dutzende Retter, dann Fachleute und zum Schluss wieder Kinder das Regiment übernahmen
„Es geht uns gut“, signalisieren stellvertretend für die 40 Teilnehmer der Sommerfreizeit auf der Bernhardshütte deren Betreuer und winken in die Kamera. Am Abend zuvor war ein Großalarm ausgelöst worden, weil 25 Teilnehmer über gesundheitliche Beschwerden klagten und die Rettungskräfte von einem Gasalarm ausgehen mussten.
Landkreis & Umgebung
Schwarzwald-Baar-Kreis Coronavirus im Schwarzwald-Baar-Kreis: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für den Schwarzwald-Baar-Kreis wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Der Weg zum Gebäude ist am Deutenberg gut ausgeschildert.
Donaueschingen Wie Ladenbesitzer Bruno Morath den Raubüberfall auf sich erlebte
"Mir geht es gut", sagt der 85 Jahre alte Geschäftsmann aus Donaueschingen. Am 22. September wurde er in seinem Schreibwarenladen Opfer eines Überfalls
Heute kann Bruno Morath wieder lachen. Dem 85-Jährigen geht es eigenen Angaben zufolge gut; er habe den Überfall im September gut weggesteckt.
VS-Villingen Mundschutzpflicht im Unterricht: So erleben Lehrerinnen aus Villingen und Schwenningen die Verschärfung der Corona-Verordnung
Überall auf dem Schulgelände, also auch während des Unterrichts, müssen Schüler und Lehrer seit dem 19. Oktober eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Der SÜDKURIER hat mit zwei Lehrerinnen aus Villingen und Schwenningen über die bisherigen Erfahrungen gesprochen.
Wie hier am St. Ursula-Gymnasium in Villingen gilt auch in Schwenningen und in ganz Baden-Württemberg die Pflicht zur Bedeckung von Mund und Nase im Unterricht ab der fünften Klasse.
St. Georgen „Hier und da ist eine größere Gereiztheit festzustellen“ – Bürgermeister Michael Rieger spricht im Interview über die aktuelle Corona-Lage in St. Georgen
Bürgermeister Michael Rieger gibt im SÜDKURIER-Interview eine Einschätzung zur aktuellen Lage in der Bergstadt ab, erzählt, wie er persönlich mit der Krise umgeht und ruft die Bürger zum Zusammenhalt auf. Geführt wurde das Interview am Donnerstag, 22. Oktober.
Michael Rieger, Bürgermeister von St. Georgen, ruft die Bürger dazu auf, die Hygieneregeln einzuhalten.