Vöhrenbach

(125625903)
Quelle: oxie99/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Nach den heftigen Schneefällen werden immer noch Schäden durch umgefallene Bäume beseitigt. Im Bild die Hochspannungsleitung bei Hammereisenbach zwischen Bernreutehof und Kohlbrücke.
Hammereisenbach Plötzlich ist der Strom im Bregtal weg – So kappt der Schnee die Leitungen
Der Schnee bringt in der Region derzeit jede Menge Winterspaß – aber auch Stromausfälle in Vöhrenbach.
Vöhrenbach Wie die Heimatgilde auf Online-Fasnet setzt
  • Fasnachtsveranstaltungen müssen abgesagt werden
  • Internet-Angebote jetzt als Alternative für die Narren
  • Das Narrenblättle soll es trotzdem geben
Furtwangen/Vöhrenbach Vorbereiten fürs Impfen: So machen sich die Seniorenheime startklar
Einrichtungen in Vöhrenbach und Furtwangen sind parat Impfbereitschaft ist bei den Bewohnern hoch Unter den Mitarbeitern möchte so mancher noch abwarten
Ein Arzt macht eine Spritze parat: Die Pflegeheime in Vöhrenbach und Furtwangen machen sich bereit für die Corona-Impfungen.
Vöhrenbach Üble Überraschung: Gefährlicher Asbest in Wänden der Josef-Hebting-Schule entdeckt
  • Geplante Sanierung der Schule dürfte sich verzögern
  • Voraussichtlich drohen 100  000 Euro Mehrkosten
  • Staubuntersuchung ergibt keine Risiken für Schüler und Lehrer
Bei der Vorbereitung zur Sanierung der Josef-Hebting-Schule ist Asbest entdeckt worden. Dieses Material muss fachgerecht rückgebaut und entsorgt werden. Daher wird mit Mehrkosten und Zeitverzögerungen gerechnet. Bild: Archiv
Vöhrenbach Eine ganz besondere Mission: Vöhrenbachs Feuerwehrleute sind die Waldbrand-Spezialeinheit
Wegen der immer häufigeren Trockenphasen steigt auch die Gefahr von Feuer im Wald. Vöhrenbachs Wehr gehört zu einer speziellen Truppe des Landkreises, die auf diese Einsätze spezialisiert ist. Hinter den Floriansjüngern liegt ein Rekordjahr mit 81 Einsätzen.
Wegen der immer größeren Trockenheit stieg 2020 auch die Waldbrandgefahr. So wurde Ende April die Feuerwehr gerufen, nachdem Wanderer einen brennenden Waldboden entdeckten. Bilder: Feuerwehr Vöhrenbach
Hammereisenbach Der Segensspruch der Sternsinger landet in diesem Jahr im Briefkasten
  • Aktion 2021 muss ohne Hausbesuche auskommen
  • In Hammereisenbach wird ein Aufkleber für die Tür verteilt
  • Langjährige Ministranten werden feierlich verabschiedet
Nur im Gottesdienst am Dreikönigstag können die Sternsinger in Hammereisenbach in diesem Jahr in Aktion treten: Lukas Kromer (von links), Joel Glauch, Ariane Schuler und Vanessa Kromer.
Furtwangen/Vöhrenbach/Gütenbach Essen wie in Serbien, Ungarn und Baden – So prägt seine Herkunft den Blick des evangelischen Pfarrers auf die Feiertage
Lutz Bauer, der Theologe aus dem Oberen Bregtal, hat von den Nachkriegserfahrungen seines Vaters etwas Wichtiges gelernt. Und noch etwas machen ihm seine familiären Wurzeln klar: Die Feiertage sind für ihn auch eine kulinarische Angelegenheit.
Er ist nicht nur als evangelischer Pfarrer bekannt: Lutz Bauer, engagiert sich auch in verschiedenen Vereinen und tritt als humoriger Unterhalter auf. Seine familiären Wurzeln sind so vielfältig wie er selbst.
Vöhrenbach/Furtwangen So kommt die Hilfe aus dem Bregtal für Erdbebenopfer blitzschnell nach Kroatien
Ein verheerendes Erdbeben zerstörte am Dienstag der vergangenen Woche Petrinja. Auch von den Feuerwehren Vöhrenbach und Furtwangen im oberen Bregtal gibt es Erdbebenhilfe für Kroatien.
Das Vöhrenbacher Fahrzeug (rechts) beim Ausladen der Hilfsgüter bei der Feuerwehr Bad Krozingen.
Vöhrenbach Darum wagt Walor vorsichtigen Optimismus
Langjährige Mitarbeiter des Vöhrenbacher Unternehmens ausgezeichnet. Kurzarbeit derzeit kein Thema mehr.
Der Vöhrenbacher Automobilzulieferer Walor, früher Dold Kaltfliesspressteile, zeichnet in diesen Tagen langjährige Mitarbeiter aus.
Vöhrenbach Jahresrückblick 2020: Der Friedhof in Hammereisenbach als Gesamtkunstwerk
Bildhauer Wolfgang Kleiser gestaltet Grabstelen für verstorbene Fischerhof-Bewohner
Mit einer bilderreichen Broschüre würdigt die Bruderhaus-Diakonie das 50-jährige Wirken von Bildhauer Wolfgang Kleiser für das Gräberfeld des Fischerhofs auf dem Hammereisenbacher Friedhof. Unser Bild zeigt (von links) Marianne und Wolfgang Kleiser, Bürgermeister Robert Strumberger, Einrichtungsleiterin Christine Trein, Regina und Bruno Honeck, Autor Peter Wolf und Fotograf Martin Müller. Bild: Stefan Heimpel
Vöhrenbach Trotz Kürzungen bleibt ein Defizit im Vöhrenbacher Haushalt
  • Etat durch Änderungen um 300. 000 Euro verbessert
  • Defizit aber weiterhin bei 1,13 Millionen Euro
  • Im Forst bietet sich ein besseres Ergebnis
Ums liebe Geld geht es im Vöhrenbacher Gemeinderat bei der Haushaltsplanberatung. Trotz verschiedener Kürzungen bleibt ein Defizit von 1,13 Millionen Euro.
Vöhrenbach Altenheim Luisenhof erhält einen Lichtergruß der Stadt
Der städtische Bauhof hat vor dem Vöhrenbacher Altenheim Luisenhof einen Christbaum aufgebaut. Dieser Weihnachtsgruß der Stadt Vöhrenbach wurde auch gleich mit zahlreichen Lichtern geschmückt.
Die Mitarbeiter des Bauhofs stellen den Baum auf.
Vöhrenbach Vöhrenbacher Bürgermeister erinnert in Corona-Zeiten an Pflichterfüllung
  • Nur sieben Gemeinderäte in der jüngsten Sitzung
  • Geänderte Hauptsatzung erlaubt künftig auch Videokonferenzen des Gremiums
Videositzungen sind künftig auch in Vöhrenbach möglich. Die Grundlage dafür wurde durch eine neue Hauptsatzung geschaffen.
Landkreis & Umgebung
Furtwangen Sanierung, Anbieterwechsel, neue Schulen – Bei den Furtwanger Mensen wird kräftig umgerührt
  • Sanierung und Pandemie erfordern Flexibilität
  • Hochschule fällt als Lieferant derzeit aus
Ein Bild aus der Zeit vor Corona: Mitarbeiterinnen der OHG-Mensa geben Essen aus.
VS-Schwennigen Wenn die Hotline überlastet ist, bleibt nur der direkte Weg zum Kreisimpfzentrum – so wie das Irene Eschrich (90) und Hermann Leeb (82) gemacht haben
Weil sie niemanden bei der Corona-Hotline 116117 erreichten, versuchten es Irene Eschrich (90) und Hermann Leeb (82) am Freitag vor Ort beim Kreisimpfzentrum. Sie waren nicht die einzigen, die auf diese Idee kamen. Erfolg hatte jedoch keiner.
Irene Eschrich (90) und Hermann Leeb (82) aus Villingen.
Baden-Württemberg Fasnachtsparty im Wohnzimmer – Die Narrenvereinigung Hegau-Bodensee lädt zu virtuellen Narrentagen ein
Feiern daheim im Narrenhäs mit Sekt, Bier oder Saft, Bratwurst und Berlinern. 120 Narrenzünfte mit 35.000 Mitgliedern der Vereinigung Hegau-Bodensee und ihre Freunde sollen mitmachen und den Fasnet-Spaß miteinander teilen – über das Internet auf der Homepage der Narrenvereinigung. Bei den virtuellen Narrentagen in Owingen und Hoppetenzell sind lustige Fotos, Fasnetverse und viel weiteres Spaßiges gefragt, damit die Narren auf eine völlig andere Weise als gewohnt drei Stunden lang gemeinsam feiern können.
NV-Präsident Rainer Hespeler ruft die virtuellen Narrentage aus. Bild: Privat
Donaueschingen Das neues Stadtviertel am Buchberg trotzt der Corona-Krise: Auch in Zeiten der Pandemie wird hier Wohnraum geschaffen
Entwicklung am Buchberg schreitet schnell voran: Im Norden wird kräftig gebaut, in der Mitte entstehen bald Reihenhäuser und für den Süden sucht die Stadt noch einen finanzkräftigen Investor. Doch wie sieht es eigentlich mit günstigem Wohnraum aus?
An der Villinger Straße sind die Bestandsgebäude schon saniert.
Villingen-Schwenningen Immer mehr VS-Eltern nehmen Notbetreuung in Anspruch
Seit dem Schulstart am 11. Januar steigt in VS die Zahl der Kinder und Jugendlichen in der Notbetreuung an. Die gute Nachricht: Die Kapazitäten sind nicht begrenzt und die Verwaltung erwartet keine Engpässe. Allerdings: Umso mehr Eltern die Notbetreuung in Anspruch nehmen, oder nehmen müssen, umso mehr soziale Kontakte finden wieder statt.
Notbetreuung an der Waldeck-Schule in Singen: Wo sich unter normalen Umständen 400 Kinder in vier Klassenstufen tummeln, sind es Anfang Januar nur 42 Kinder in vier Gruppen.