Triberg

(234907196)
Quelle: Jrgen
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Zwei Werbeschilder befinden sich an der ehemaligen Metzgerei Hauser, eigentlich waren zwei weitere beantragt. Da aber nicht einmal die geforderte höhere Anbringung des senkrechten Schilds ausgeführt wurde, nahm Bürgermeister Gallus Strobel den Bauantrag von der Tagesordnung.
Triberg Diesen Antrag für Werbetafeln finden die Triberger Gemeinderäte gar nicht nett
  • Bauherr kommt vorigem Beschluss nicht nach
  • Gremium kritisiert Ausnahmegenehmigungen
  • Zustimmung nach Rätselraten um Bauvorantrag
Triberg/Schonach/Schönwald Kleine Rehkitze fallen immer wieder Mäharbeiten zum Opfer. Jetzt soll ihr Leben aus der Luft geschützt werden
  • Tierschutzverein Triberg startet neues Projekt zur Rettung junger Rehe
  • Tiere verstecken sich im hohen Gras und bleiben oft unbemerkt
  • High-Tech soll die kleinen Rehkitze rechtzeitig aufspüren
Triberg/Schonach/Schönwald Leserin findet: Viele Gläubige verstehen das nicht
Die Seelsorgeeinheit Maria in der Tanne prüft die Abschaffung der Stadtkirche. Der Parallelbetrieb mit der Wallfahrtskirche sei unrentabel. Zum entsprechenden Artikel „Pfarrer kann auf Kirche verzichten“ vom 8. April schreibt uns Christa Holzweißig aus Triberg.
Die Stadtkirche Triberg droht die Schließung aus Kostengründen.
Triberg Lesermeinung: Die Stadtkirche ist der Zeigefinger Gottes – und auf den kann Triberg nicht verzichten
Zum Artikel „Pfarrer kann auf Kirche verzichten“ vom 8. April verfasst Klaus Nagel aus Triberg einen Leserbrief. Hier das Schreiben im Wortlaut:
Als Symbol ist die Triberger Stadtkirche unverzichtbar, findet Klaus Nagel.
Triberg Patienten in Triberg lassen sich lieber von ihren Hausärzten impfen
  • Thomas Schwarz erhält weniger Impfdosen als bestellt
  • Triberger Internist hat viele Anfragen nach Impfterminen
  • Mediziner empfiehlt: früheste Gelegenheit wahrnehmen
Durch das Einbinden der Hausärzte soll die Corona-Impfung an Fahrt aufnehmen. Doch die Zahl der verfügbaren Impfdosen ist noch relativ gering.
Triberg Triberger Gemeinderäte stört die Verbretterung – So geht es am Hotel „Wehrle“ weiter
  • Mitglieder fragen nach Fortschritt bei Umbauplänen
  • Abfallcontainer am Friedhof stehen offen und klappern
  • Bauamt informiert das Gremium über Auftragsvergaben
Die Bretterwand an einem Gebäude in der Hauptstraße stört das Triberger Stadtbild in diesem zentralen Bereich. Das kommt in der Gemeinderatssitzung zur Sprache.
St. Georgen Geflügelpest-Alarm: Die Bergstadt steht jetzt unter Beobachtung
Schilder weisen an den Ortseingängen von St. Georgen darauf hin, dass St. Georgen jetzt Geflügelbeobachtungsgebiet ist.
Ergänzende Schilder weisen auf das Beobachtungsgebiet hin.
Triberg/Schonach/Schönwald Der Triberger Pfarrer kann auf seine Kirche verzichten – Der Grund dafür ist völlig einleuchtend
  • Parallelbetrieb von Stadt- und Wallfahrtskirche verursacht hohe Kosten
  • Der Pfarrgemeinderat berät über aktuelle Probleme bei Hochzeiten
  • Den Ministranten fehlt die Gemeinschaft in der Pandemie-Zeit
Pfarrer Andreas Treuer und Diakon Klaus-Dieter Sembach sehen eine mögliche Schließung der Stadtkirche gelassen. Das Bild entsteht eben dort am 15. August 2020 gemeinsam mit Oberministrantin Lydia Reffel.
Triberg So viel Motorradlärm – Da hätte Triberg lieber noch ein drittes Hinweisschild
Der Triberger Gemeinderat diskutiert Standorte für die geplanten Installationen der Initiative Motorradlärm.
Lärmhinweisschilder sollen in Triberg zu laute Motorradfahrer und Autoposer ausbremsen. Diese Beispiel stammt aus der Nationalpark-Region Eifel. Die dortige Gemeinde Simmerath stellt solche Displays mit lärmgeplagten Hirschen auf.
Triberg Osterfeiern nur mit Voranmeldung
Corona bestimmt die traditionellen Feiern, die Christen feiern deshalb in kleinem Rahmen.
Auch in der Schönwälder Kirche der evangelischen Gemeinde herrschen bei der Osterfeier Hygiene- und Abstandsregeln – aber eine würdige Atmosphäre.
Schwarzwald-Baar Astrazeneca-Impfstopp für unter 60-Jährige – Welche Folgen das für Ärzte und das Kreisimpfzentrum hat

Erst bis 65, jetzt ab 60 – erneut haben sich die Vorgaben für den Impfstoff Vaxzevria des Pharmakonzerns Astrazeneca geändert. Wegen einiger gesundheitlicher Komplikationen bei vor allem jüngeren Frauen werden künftig nur noch Menschen mit der Vakzine geimpft, die über 60 Jahre alt sind. Welche Auswirkungen das auf das Schwenninger Kreisimpfzentrum (KIZ) hat und was das für den Impfstart bei den Hausärzten im Kreis nach Ostern bedeutet, erfahren Sie hier im Artikel.
Ab Mitte April wird Astrazeneca an die niedergelassenen Praxen geliefert, die Impfzentren werden dann nur noch die Dosen erhalten, die für die Zweitimpfungen notwendig sind.
Triberg Trübe Aussichten fürs liebe Federvieh: Das Geflügel in der Raumschaft Triberg muss den ganzen April im Stall bleiben
Die Angst vor der Geflügelpest geht um. Dennoch sind die Züchter zuversichtlich, dass die Krise in den Griff zu bekommen ist.
Rassegeflügel-Züchter sind zuversichtlich. Foto: Pixabay
Schwarzwald-Baar Die Gottesdienste an den Osterfeiertagen
Präsenzgottesdienste mit beschränkter Teilnehmerzahl und vorheriger Anmeldung in katholischen Kirchen und Online-Gottesdienste der evangelischen Kirche prägen das Bild zu Ostern 2021. Wir bieten Ihnen hier einen Überblick von VS bis Furtwangen zu den verschiedenen Feiern von Karfreitag bis Ostermontag.
„Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt, erbarme dich unser“: Gottes Sohn versinnbildlicht im Lamm, das geopfert wird, um die Menschen zu retten, findet sich zu Ostern auf vielen Tischen. Auf unserem Bild zeigt Gerda Benz in der Villinger Bäckerei Beha die Leckereien.
Schwarzwald-Baar Geflügelpest: Viele Gemeinden jetzt Sperrbezirk oder Beobachtungsgebiet

Weite Teile des Kreises sind in Folge der Geflügelpest vom Landratsamt vom 1. bis 30. April zum Sperrbezirk oder Beobachtungsgebiet erklärt worden. Geflügel muss deshalb im Stall bleiben. Das bedeutet aber nicht, dass zum Gründonnerstag die Eier-Not im Kreis ausbricht.
Viele Gemeinden im Schwarzwald-Baar-Kreis gehören wegen der Geflügelpest ab 1. April zum Sperrbezirk oder sind Beobachtungsgebiet.
Triberg Kirchen feiern Ostern mit Vernunft und Augenmaß
Die Geistlichen in Triberg sprechen sich eng ab. Ob es Präsenzgottesdienste gibt, hängt ganz kurzfristig von der Ansteckungsrate ab.
Ob und wie die Christen Ostern in der Region Triberg feiern, hängt von der Ansteckungsrate ab.
Triberg/Schonach/Schönwald Palmsonntag trotz Pandemie: Feiertag zum zweiten Mal in Corona-Zeiten
  • Präsenzgottesdienste in Triberg und Schonach
  • Nicht jeder alte Brauch aus Hygienegründen erlaubt
Beim Segensgebet von Pfarrer Treuer in der Kirche St. Clemens halten alle ihre Zweige in die Höhe. Die Pfarrgemeinderätin Carola Fehr (rechts) ist für den Korb der Kirche St. Josef in Gremmelsbach zuständig.
triberg Kirchenfinanzen laufen in Triberg aus dem Ruder
Macht es da noch Sinn, Geld in ein Kirchengebäude zu investieren, das nicht mehr voll genutzt wird, fragt sich der Pfarrgemeinderat von Maria in der Tann
Die katholische Gemeinde prüft, die katholische Stadtkirche in Triberg aus Kostengründen abzuschaffen.
Schonach Dieses junge Team hat den Wahlkampf von Martina Braun gestemmt
Die wiedergewählte Landtagskandidatin der Grünen, Martina Braun, wurde im Wahlkampf von einem jungen Team unterstützt. Für den Ortsverband Schonach war es der erste Wahlkampf, der Ortsverband wurde erst Ende 2019 gegründet.
Joshua Scherer (vorne), Alica Scherer und Simon Hummel plakatieren.
Triberg Alles wegen Instagram: Triberg bietet Schwarzwald-Klischees pur für die perfekte Kulisse
  • Stadt stellt ihr Konzept für die neue Attraktion Triberg-Fantasy vor.
  • Das Angebot richtet sich vor allem an junge Social-Media-Nutzer.
Zu den Koje-Motiven wird auch eine überdimensionale Kuckucksuhr gehören.
Landkreis & Umgebung
Schonach/Schönwald Am Rohrhardsberg werden jetzt Waldwege gesperrt – damit das Auerwild ungestört balzen kann
Zum Schutz der Auerhühner sind jetzt am Rohrhardsberg auf der Gemarkung Schonach und Schönwald einige Strecken gesperrt.
Forstwirt Michael Rüttiger mit einem balzenden Auerhahn auf dem Arm. Befindet sich ein Auerhahn in Paarungsbereitschaft, balzt er alles an, sofern keine Auerhahndame in der Nähe ist.
Schonach Wenn's nach Schonachs Förster geht, besteht der Schwarzwald in Zukunft aus diesen Bäumen
Der Forstbetrieb rechnet mit einem Defizit für 2021. Lichtblick sind anziehende Holzpreise und eine hohe Nachfrage. Als Reaktion auf den Klimawandel soll sich der Schwarzwald in einen trockenresistenten Mischwald verwandeln.
Der Schonacher Forst soll zu einem zukunftsfähigen Mischwald werden.
Furtwangen 2500 Bäume für Furtwangen sind das Ziel: Auftakt für große Pflanzaktion
Die 600 ersten Baumsetzlinge sollen jetzt am 17. April eingepflanzt werden – und dafür sind noch Unterstützer willkommen.
Anja Siedle und Förster Richard Kugele schützen die angelieferten Setzlinge mit Kunststoffplatten gegen Kälte und die Gefahr des Austrocknens. Am Samstag soll der Baumnachwuchs dann im Stadtwald gesetzt werden.
Schönwald Spannende sechs Jahrzehnte: So lebt der Fußballclub Schönwald nach dem Krieg zum zweiten Mal auf
Einer der größten Vereine Schönwalds feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag – der Fußballclub 1921. Wir stellen in mehreren Abschnitten Höhepunkte dieser 100 Jahre vor. Dieses Mal geht es um die 1940er bis 1990er.
Zum 75-jährigen Bestehen 1996 (Bild) sah das Vereinsheim des Fußballclubs 1921 Schönwald noch recht klein aus – das sollte sich aber in den nächsten Jahren noch gründlich ändern.
Villingen-Schwenningen B 523-Zubringerschneise wird zum Wald-Testlabor: Hydrogel und Wassertabletten für 800 junge Bäume
Fläche für B 523-Zubringer wird wieder aufgeforstet. Hier wird jetzt mit Hydrogel und Tabletten an der Wald-Zukunft geforscht.
Sarah Löffler aus Unterkirnach studiert Forstwirtschaft in Rottenburg. Im Rahmen ihrer Bachelor-Arbeit untersucht sie die Wirkung von Hydrogranulat und -Tabletten auf das Wurzelwachstum von jungen Dougalsien.