Hüfingen

Hüfingen
Quelle: Simon Guy
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Hüfingen Gibt es ein Miteinander oder ein Gegeneinander? Bürgermeister Michael Kollmeier bezieht Stellung zum Verhältnis zwischen der Kernstadt und den Hüfinger Ortsteilen
Viel wird über das Verhältnis zwischen den Hüfinger Ortsteilen und der Kernstadt diskutiert. Doch wie sieht Bürgermeister Michael Kollmeier das Ganze?
Wolterdingen Zu hohe Gefahr auf der Bregtalloipe: Schneebruch stoppt den Wintersport
Wegen umgestürzter Bäume ist die Anton-Durler-Loipe bei Wolterdingen unpassierbar. Doch es gibt eine Alternative.
Baar Flaute bei der Impfbereitschaft: Viele Pflegende auf der Baar lassen sich nicht gegen Covid-19 impfen
Viele Pflegende auf der Baar wollen sich nicht gegen das Corona-Virus impfen lassen. Eine Impfpflicht sei dabei keine Lösung, finden die Heimleiter. Aufklärung und Information seien der richtige Weg.
Die 91-Jährige Hannelore Schöne erhielt am 14. Januar im Fürstlich Fürstenbergischen Altenpflegeheim Hüfingen die erste Corona-Impfung im Schwarzwald-Baar-Kreis.
Bräunlingen Kaum Zeit zum Durchschnaufen: Feuerwehr ist sechs Mal wegen Schneebruchs im Einsatz
Über das Wochenende musste die Feuerwehr Bräunlingen mehrere umgestürzte Bäume beseitigen. Martin Frey, Brandmeister und Kommandant der Gesamtwehr, rechnet nun mit weiteren Einsätzen.
Am Samstag und Sonntag musste die Feuerwehr Bräunlingen mehrmals ausrücken, um umgestürzte Bäume von der Straße zu räumen. Auf diesem Foto fährt ein Fahrzeug durch den Stadtwald.
Hüfingen Den Kolpingball richtig feiern oder gar nicht: Was sich Regisseur Markus Leichenauer stattdessen vornimmt
Kein Ball, keine Vorbereitung: Der Vorsitzende kümmert sich stattdessen um zwei größere Projekte der Kolpingfamilie
„Dschungel“ hieß 2019 das Motto des Hüfinger Kolpingballs. Traditionell steuern die Kolpingtöchter mit einem Tanz zum Gelingen des Abends bei. Dieses Jahr fällt der Ball aus, Regisseur Markus Leichenauer widmet sich anderen Projekten.
Hüfingen Mit gebrochenem Spanisch zurück zum Auto: Wenn der fahrbare Untersatz im Urlaub plötzlich verschwunden ist
SÜDKURIER-Serie: Dass ein Familienausflug manchmal anders läuft als gedacht, zeigt eine Erfahrung, die Kerstin Skodell aus Hüfingen mit ihrem ersten Auto gemacht hat.
Kerstin Skodell direkt neben dem VW Golf. Daneben sind ihre Freundin und ein Teil beider Familien zu sehen.
Bilder-Story Wir haben den winterlichen Freitag in neun tollen Bildern eingefangen
Auch am Freitag, 15. Januar, sind in Donaueschingen, Bräunlingen und Hüfingen beeindruckende Schneefotos entstanden. Aber sehen Sie selbst!
Donaueschingen im prächtigen Winterkleid: So schön gepudert präsentiert sich die Baarstadt am Freitag. Im unteren Bereich des Bildes ist die Stadtkirche St. Johann sowie die Donauquelle zu sehen.
Hüfingen Strom kommt vom eigenen Dach: Schulmuseum und evangelischer Kindergarten produzieren ihren Strom selbst
Stadtwerke Hüfingen installieren Anlage für Eigenbedarf auf dem evangelischen Kindergarten und dem Schulmuseum.
In Hüfingen werden der evangelische Kindergarten und das Schulmuseum jetzt direkt mit selbst erzeugtem Solarstrom vom Dach versorgt.
Baar "Dann haben wir einen Lockdown auf der Straße": So läuft der Räumdienst im Städtedreieck
Donaueschingen, Bräunlingen und Hüfingen versinken im Schnee. Für die Winterdienste bedeutet das jede Menge Arbeit. Wie die Lage eingeschätzt wird und welche Probleme es gibt, lesen Sie in diesem Artikel.
Im Dauereinsatz: sämtliche Winterdienst-Arbeiter wie hier Andreas Weißhaar vom Hüfinger Bauhof.
Bilder-Story Wie sich das Städtedreieck im Winterkleid präsentiert: Die schönsten Bilder unserer Fotografen
Den ganzen Donnerstag über schneit es heftig. Und eigentlich ist dauerhaft Schneeschippen angesagt. Unsere Bilder aus Donaueschingen, Bräunlingen und Hüfingen zeigen trotzdem: So toll kann der Winter sein!
Hund Marlo hat seine helle Freude und tollt wild umher, wenn Herrchen Ralf Groneberg am Wagrain in Hüfingen Schnee schippt und eine Ladung der weißen Pracht direkt Richtung Hund schleudert.
Schwarzwald-Baar-Kreis Hannelore Schöne (91) aus Hüfingen erhält die erste Corona-Impfung im Schwarzwald-Baar-Kreis
Im Fürstlichen Fürstenbergischen Altenpflegeheim in Hüfingen haben am Donnerstag, 14. Januar, 150 Menschen die ersten Corona-Impfungen im Schwarzwald-Baar-Kreis erhalten. Am Freitag geht es in Bad Dürrheim weiter. Scharfe Kritik am späten Impfstart im Kreis übte – obwohl glücklich über den Beginn – Hüfingens Bürgermeister Michael Kollmeier.
Als erster Mensch im Schwarzwald-Baar-Kreis überhaupt, erhielt Hannelore Schöne, die im Fürstlich-Fürstenbergischen Altenpflegeheim in Hüfingen wohnt, am Donnerstag die erste Dosis der Impfung gegen Covid-19.
Hüfingen Wie ging es vor bald 80 Jahren auf dem Hüfinger Flugplatz zu? Weitere Tipps befüttern Rolf Ebnets Buchprojekt
Der zeitgeschichtliche Band soll vor Ostern erscheinen. Das nächste Projekt des Hobbyhistorikers spielt wieder in der Endphase des Zweiten Weltkriegs donauabwärts in Dillingen.
Rolf Ebnet (links) und sein Freund und Forscherkollege Werner Kilchling vor ihrer Sammlung von Überresten verschiedener abgestürzter Kampfflugzeuge.
Baar Werden die Kitagebühren im Januar ausgesetzt? So läuft die Notbetreuung auf der Baar
Herrscht ab Montag, 18. Januar, wieder Vollbetrieb im Bereich der Kinderbetreuung? Darüber entscheidet die Politik in der laufenden Woche. Wie sich die Stadtverwaltungen in Donaueschingen, Bräunlingen und Hüfingen gewappnet haben, lesen Sie hier.
Blick in den städtischen Kindergarten Bräunlingens im November 2019: In Corona-Zeiten läuft die Kinderbetreuung seit Monaten anders als gewohnt. Sowohl für Erzieher, Kinder als auch Eltern stellt das eine Ausnahmesituation dar.
Hüfingen Michael Steinemann übernimmt den Fraktionsvorsitz der BFSO/Grünen-Fraktion
Der 33-Jährige löst Peter Albert ab. Der Wechsel zum 1. Januar 2021 wurde bereits beim Zusammenschluss der beiden selbstständigen Listen zu einer Fraktion festgelegt.
Peter Albert (links) gibt den Fraktionsvorsitz an Michael Steinemann ab.
Sumpfohren Polizei und Feuerwehr wegen Gewässerverunreinigung im Einsatz
Ölschlieren im Mühlbach haben am Donnerstag, 7. Januar, gegen 11 Uhr Polizei und Feuerwehr in der Dorfstraße in Hüfingen-Sumpfohren auf den Plan gerufen
„Aktuell befinden wir uns bei einer Gewässerverunreinigung in Sumpfohren durch Ölaustritt“, schreibt die Feuerwehr Hüfingen am Donnerstag, 7. Januar, auf der eigenen Facebook-Seite.
Hüfingen Heftige Kritik am Winterdienst: Ein Hüfinger Ehepaar möchte Strafanzeige gegen die Stadt stellen
Gibt es in Hüfingen ein Problem mit dem Winterdienst? Jedenfalls sehen das Susanne und Michael Kratzeisen so. Die beiden möchten die Situation in der Keltenstraße nicht weiter akzeptieren
„Zwei Gehwege an der Kreuzung Keltenstraße/Altes Krankenhaus wurden durch den Schneeräumdienst aufgeschoben, sind also für Fußgänger nicht passierbar“, schreibt Susanne Kratzeisen dem SÜDKURIER. Das Bild wurde Ende Dezember aufgenommen.
Hüfingen Stadtmuseum Hüfingen stellt Programm für das Jahr 2021 vor und lädt zum Online-Quiz ein
Die aktuelle Ausstellung „pas de deux“ von Denise Moriz und Jörg Mandernach wird bis 7. März verlängert.
Ein Aquarell von Denise Moriz, das im Rahmen der Ausstellung „pas de deux“ im Stadtmuseum gezeigt wird (von links): Christian Drosten, Ariane Faller, Rolando Villazon, Denise Moriz, Martin Kippenbergerm, Anna Maria Mühe und Christoph Waltz.
Hüfingen Mit friesischen Wurzeln in Hüfinger Tracht: Wie die beiden Türschmann-Mädchen in der Trachtengruppe Stolz und Selbstbewusstsein entwickeln
Femke (11) trägt die Tracht bei der Einschulung in der 5. Klasse, Nanke (7) kämpfte sich trotz eines Handicaps in die Gruppe. Beide sind feste Bestandteile der Kindertanzgruppe.
Bei den Tänzen der Trachtengruppe Hüfingen ist die kleine Nanke Türschmann, in der Mitte mit grüner Schürze zu sehen, immer mit dabei.
Donaueschingen Nur zwei Neuinfektionen, aber 28 Gesundungen: Im Städtedreieck nimmt die Zahl der akut an Corona erkrankten Menschen ab
Zwischen dem Neujahrstag und Sonntag gab es laut einer Mitteilung des Landratsamtes von Sonntagvormittag nur wenige Corona-Neuinfektionen im Städtedreieck.
SÜDKURIER Online
Hüfingen Mit 24 PS bis nach Lissabon: Gerd Hug erinnert sich an einen höchst zuverlässigen Renault
SÜDKURIER-Serie: Der frühere Mitarbeiter der Fürstenberg-Brauerei musste für die Anschaffung eines 4 CV im Jahr 1963 zwei Jahre sparen. Sein nächstes Auto war ein NSU Prinz.
1963 am Riedsee in Pfohren: Ingrid Raab (von links), Gerd Hug, Karl-Heinz Albert und der bereits verstorbene Adalbert Hug neben dem Renault 4CV.
Wolterdingen Die Bregtalloipe wartet auf Skilangläufer
Die Sportstrecke hinter Wolterdingen ist gespurt, das Wetter verspricht stabile Verhältnisse in der Spur und Loipenwart Hubert Mauz hat sogar eine Neuerung parat.
Bisher nur ein Archivbild, aber an diesem Wochenende bei guten Wetterbedingungen wiederholbar: Die Anton-Durler–Loipe im Bregtal ist gespurt und lädt Wintersportler ein, ihre Langlaufbretter unterzuschnallen.
Hüfingen Sein erstes Auto heißt Jenny und war sogar schon Schlafplatz
SÜDKURIER-Serie: Mitten im Corona-Jahr hat sich der 19 Jahre alte Jan Friese seinen ersten Wagen zugelegt. Und dennoch schon das eine oder andere damit erlebt
Der 19-jährige Jan Friese aus Hüfingen steht neben seinem frisch gewaschenen Auto, einem schwarzen VW-Polo. Der Wagen ist Baujahr 2004 und trägt den Namen Jenny.
Landkreis & Umgebung
Riedböhringen Wie Blumbergs Bürgermeister Markus Keller den Corona-Zoff im Riedböhringer Ortschaftsrat beenden will
Ortschaftsrat Jürgen Weißer verlässt den Ortschaftsrat Riedböhringen wegen Differenzen mit dem Ortsvorsteher Gerhard Fricker. Und der Ortsvorsteher lädt zu einer Präsenzsitzung mit der Bewertung des Pandemie-Geschehens ein.
Um Klarheit und Einigkeit im Riedböhringer Ortschaftrat zu schaffen, lud Blumbergs Bürgermeister Markus Keller zu einer Online-Konferenz ein. Archivbild: Bernhard Lutz
Riedböhringen Corona-Zoff mit Rücktritt: Für Riedböhringens Ortsvorsteher war die Online-Konferenz die letzte Brücke
Nach dem Rücktritt von Ortschaftsrat Jürgen Weißer in Riedböhringen war die Online-Konferenz mit Blumberger Bürgermeister Markus Keller für Ortsvorsteher Gerhard Fricker die letzte Brücke.
VS-Schwennigen Wenn die Hotline überlastet ist, bleibt nur der direkte Weg zum Kreisimpfzentrum – so wie das Irene Eschrich (90) und Hermann Leeb (82) gemacht haben
Weil sie niemanden bei der Corona-Hotline 116117 erreichten, versuchten es Irene Eschrich (90) und Hermann Leeb (82) am Freitag vor Ort beim Kreisimpfzentrum. Sie waren nicht die einzigen, die auf diese Idee kamen. Erfolg hatte jedoch keiner.
Irene Eschrich (90) und Hermann Leeb (82) aus Villingen.
Baden-Württemberg Fasnachtsparty im Wohnzimmer – Die Narrenvereinigung Hegau-Bodensee lädt zu virtuellen Narrentagen ein
Feiern daheim im Narrenhäs mit Sekt, Bier oder Saft, Bratwurst und Berlinern. 120 Narrenzünfte mit 35.000 Mitgliedern der Vereinigung Hegau-Bodensee und ihre Freunde sollen mitmachen und den Fasnet-Spaß miteinander teilen – über das Internet auf der Homepage der Narrenvereinigung. Bei den virtuellen Narrentagen in Owingen und Hoppetenzell sind lustige Fotos, Fasnetverse und viel weiteres Spaßiges gefragt, damit die Narren auf eine völlig andere Weise als gewohnt drei Stunden lang gemeinsam feiern können.
NV-Präsident Rainer Hespeler ruft die virtuellen Narrentage aus. Bild: Privat
Donaueschingen Das neues Stadtviertel am Buchberg trotzt der Corona-Krise: Auch in Zeiten der Pandemie wird hier Wohnraum geschaffen
Entwicklung am Buchberg schreitet schnell voran: Im Norden wird kräftig gebaut, in der Mitte entstehen bald Reihenhäuser und für den Süden sucht die Stadt noch einen finanzkräftigen Investor. Doch wie sieht es eigentlich mit günstigem Wohnraum aus?
An der Villinger Straße sind die Bestandsgebäude schon saniert.