Hüfingen

Hüfingen
Quelle: Simon Guy
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Mit einem Hubschrauber – hier ein Symbolbild – hat die Polizei im zurückliegenden Dezember kurz vor Heiligabend in Bräunlingen nach einer 74 Jahre alten Frau gesucht. Gefunden wurde sie schließlich nur rund 400 Meter von ihrem Wohnhaus entfernt.
Bräunlingen Warum wurde eine 74-Jährige kurz vor Heiligabend tot in Bräunlingen aufgefunden? Diese Antworten hat die Polizei gefunden
Laut Polizeibericht ist die Suche nach der pflegebedürftigen Frau am 21. Dezember 2020 beendet worden. Die Vermisste wurde nahe ihres Wohnortes leblos entdeckt. Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Konstanz resümiert jetzt die Ermittlungsergebnisse.
Hüfingen Stehende Ovationen in Hüfingen: So verabschieden Jugendliche Jugendreferent Sasa Hustic
16 Jahre prägte Sasa Hustic die offene Jugendarbeit in Hüfingen, nun verabschiedeten ihn die Jugendlichen und Weggefährten. Hustic geht, weil seine Stelle als Stadtjugendreferent von 100 auf 70 Prozent gekürzt wurde. Am 1. September beginnt er seine neue Stelle als Stadtjugendpfleger in Blumberg.
Donaueschingen Sturzregen und Hagel lösen Überflutungen in Donaueschingen und Aasen aus
Insgesamt 15 Einsatzstellen hat die Feuerwehr am Montag, 26. Juli, in Donaueschingen und einigen Ortsteilen zu verzeichnen. In Heidenhofen war der Regen besonders stark.
Donaueschingen Einfacher Weg zum Anti-Corona-Stich: In den Donauhallen gibt es im August eine weitere Sonder-Impfaktion
Nach dem Erfolg der bisherigen Immunisierungsangebote in den Donauhallen soll es im August eine weitere geben. Auch hierfür wird kein Termin notwendig sein.
Ein Bild von der Pop-up-Impfaktion in den Donauhallen im Juli: Sie zog bereits viele Impfwillige nach Donaueschingen. Jetzt bietet sich bald wieder eine ähnliche Möglichkeit.
Hüfingen Ein neuer Kreisverkehr für Hüfingen – doch wo soll der nur hin? Mit Videos, welche die Planungen deutlich machen
Die Stadt Hüfingen soll im Innenstadtbereich einen Kreisverkehr bekommen. Zur Diskussion stehen die Bräunlinger Straße oder die Dögginger Straße. Doch aktuell gibt es noch mehrere Fragen zu klären. Der SÜDKURIER hat sich vor Ort umgeschaut.
Hüfingen soll einen weiteren Kreisverkehr bekommen. Eine Option ist – wie auf diesem Foto zu sehen – die Bräunlinger Straße, im Bereich der Bregbrücke in Richtung Innenstadt. Die andere Option ist die Dögginger Straße in direkter Nähe.
Donaueschingen Ein erstes Festival nach vielen Monaten: Publikum und Musiker beim Entenburg Festival sind hungrig auf Live-Musik
Drei Tage gute Laune und Festival-Gefühl: Das hat es bei der Feier zum 550. Geburtstag der Entenburg in Pfohren gegeben. Trotz Regen und Hygienregelungen – was für ein Festival.
Nach etlicher Zeit kehren die Mofarocker extra für das Entenburg Festival wieder zurück auf die Bühne. Allerdings dieses Mal in Pfohren unter der Bezeichnung Die Mofajungs. Bilder: Lutz Rademacher
Bilder-Story Trotz Regen: So schön war das Entenburg-Festival in Pfohren am Wochenende
In einem festivallosen Sommer gibt es doch ein Festival: den 550. Geburtstag der Entenburg Pfohren – mit der Feuerwehrkapelle Pfohren, Fireball und vielen mehr. Hier gibt's die Bilder.
„Shantel und Bucovina Club Orkestar“ begeisterten am Freitag Abend an der Entenburg.
Baar Der Wochenrückblick für das Städtedreieck: Mysteriöse Knall-Geräusche, alkoholfreies Bier und Halbwahrheiten zur Jagd
Unter der Woche gibt es oft viel zu erledigen. Für alle, denen die Zeit gefehlt hat, haben wir uns dieses Format ausgedacht: den Wochenrückblick mit den besten Geschichten der vergangenen sieben Tage.
War es ein Meteorit, der für die lauten Knallgeräusche über Donaueschingen sorgte? Diese Aufnahme entstand am 15. Februar 2013: Im russischen Tscheljabinsk schlug ein Meteorit ein. Die damalige Druckwelle verursachte Schäden an 3700 Gebäuden in sechs Städten der Region. 1491 Menschen wurden verletzt.
Baar Kommen ohne Tests wieder mehr Kunden? Das sagen die Friseurinnen Anja Jerger und Julia Jovanovic zur aktuellen Situation
Mal zum Friseur gehen: Für viele etwas, das sie während des Lockdown herbeisehnten. Als es dann wieder ging, blieben in den Salons die Kunden trotzdem aus. Grund waren die notwendigen Corona-Tests. Der SÜDKURIER hat sich mit zwei Friseurinnen aus Donaueschingen über die aktuelle Situation unterhalten.
Anja Jerger in ihrem Friseursalon Haarmonie in Hüfingen. Als noch Corona-Tests für einen Besuch notwendig waren, blieben die Kunden aus.
Hüfingen Wie lange hält die Veranstaltungsbrache den Dauereinschränkungen durch Corona noch Stand?
Keine Veranstaltungen bedeutet auch keine Arbeit. Nicht nur für Künstler, sondern auch für Veranstaltungstechniker. Sie beleuchten Veranstaltungen, bauen Bühnen auf und sorgen für den richtigen Klang. Aber wie lange kommt diese Branche noch mit den Einschränkungen zurecht? Der SÜDKURIER hat bei Peter Hübsch von der Firma „Hübsch – Licht, Ton, Events“ nachgefragt.
Peter Hübsch kümmert sich mit seiner Firma bei Veranstaltungen um Licht und Ton. Während der Corona-Krise fehlen ihm die Einnahmen.
Donaueschingen Bei ihm kennt er heute noch jede Schraube: Robert Greuner hat zu seinem ersten Mini Cooper eine besondere Beziehung
SÜDKURIER-Serie: Seit Jahrzehnten steht Robert Greuners Mini Cooper in der Garage. Jetzt macht sein Vater den Wagen wieder flott, damit die Enkelin mit ihm zum Abiball fahren kann.
Damals: Mit seinem Mini Cooper war Robert Greuner in halb Europa und hier in Italien unterwegs.
Bräunlingen Wieder eine Absage: Bräunlinger Kilbig als Volksfest wird auch 2021 nicht stattfinden können
Die aktuelle Corona-Regelung lasse derzeit keine andere Entscheidung zu, heißt es aus dem Bräunlinger Rathaus. Die Traditionsveranstaltung fällt damit das zweite Jahr in Folge ins Wasser.
Die Bräunlinger Kilbig, hier eine Aufnahme von 2018, wird auch in diesem Jahr wegen der Pandemie nicht stattfinden.
Donaueschingen Was hat für den mysteriösen Knall über Donaueschingen gesorgt?
Bereits im Februar hat es in Wolterdingen mysteriös geknallt. Nun ist es abermals zu Geräuschen gekommen, deren Quelle bislang nicht geklärt werden konnte.
Diese Aufnahme entstand am 15. Februar 2013: Im russischen Tscheljabinsk schlug ein Meteorit ein. Die damalige Druckwelle verursachte Schäden an 3700 Gebäuden in sechs Städten der Region. 1491 Menschen wurden verletzt.
Schwarwzald-Baar Jetzt kommt die große Kehrtwende beim Impfen in Schwarzwald-Baar – Ein Bus bringt den Impfstoff direkt zu den Menschen
Für das Kreisimpfzentrum steht der Schließungstermin Mit neuen Initiativen sollen Bürger geschützt werden
Juli 2021: Der Landkreis startet einen Impfbus. Die Vakzine werden zu den Menschen gebracht – in die Gemeinden und in einzelne Wohngebiete. Unser Bild zeigt eine Szene aus der Impfstoffvorbereitung in VS im Februar 2021.
Hüfingen Fürstenberger Vollblutmusiker Volker Gut komponiert in der Corona-Zeit einen Titel über das Feiern
Volker Gut hat gemeinsam mit Baar Blech das Stück „Gemeinsam feiern“ aufgenommen. Er erzählt, wie es dazu kam.
Voller Stolz zeigt Volker Gut aus Fürstenberg die Noten zu seiner Komposition „Gemeinsam feiern“.
Hüfingen Warum der Fürstenberg für Drachen- und Gleitschirmflieger so eine besondere Anziehung hat
Für Drachen- und Gleitschirmflieger ist der Fürstenberg bei Donaueschingen ein kleines Paradies. Bei Flugwetter gleiten dort zahlreiche bunte Drachen durch die Luft. Die Baar-Flieger aus Fürstenberg schildern die besondere Faszination an diesem besonderen Ort.
Einen schönen Blick über Hondingen und Fürstenberg bietet der Gleitschirmflieger Startplatz auf dem Fürstenberg.
VS-Tannheim Die Schlagerstars Matthias Reim und Christin Stark kommen in die Tannheim-Klinik – Da ist die Aufregung groß
Promi-Paar Matthias Reim und Christin Stark besuchen am Dienstag erstmals die Nachsorgeklinik Tannheim, die sie mit dem Lied "Stark wie ein Löwe" unterstützten. Bei einer Autogrammstunde nahmen sich die Schlagerstars Zeit für die vielen kleinen und großen Fans. Eindruck hinterließ bei den beiden aber vor allem ein Rundgang durch die Einrichtung.
Das Promipaar Christin Stark (mitte) und Matthias Reim (rechts) nimmt sich viel Zeit für die Kinder und Familien der Nachsorgeklinik Tannheim und erfüllt alle Foto- und Autogrammwünsche.
Bilder-Story Bilder von der Autogrammstunde von Matthias Reim und Christin Stark in der Nachsorgeklinik Tannheim
Am Dienstag haben die Schlagerstars Matthias Reim und Christin Stark die Nachsorgeklinik Tannheim besucht. Dort gaben sie ihren zahlreichen großen und kleinen Fans Autogramme und besichtigten im Anschluss mit Geschäftsführer Roland Wehrle die Klinik. Reim und Stark unterstützen die Nachsorgeklinik. In den vergangenen Monaten haben sie zusammen mit anderen prominenten Künstlern das Lied "Stark wie ein Löwe" zugunsten von Tannheim aufgenommen. Das Lied soll in den kommenden Monaten erscheinen.
Donaueschingen Der neue VHS-Leiter Thomas Gähme denkt über Virtual-Reality-Angebot nach
Drei Monate ist Thomas Gähme, der neue Leiter der Volkshochschule Baar, im Amt. Er will weg von den Semesterprogrammheften und gibt einen Ausblick auf neue Formate.
(alternativ)Thomas Gähme, der neue Leiter der Volkshochschule Baar, möchte in Zukunft noch mehr danach fragen, welche Kurse und Themen die Menschen interessieren.
Donaueschingen Bier ohne Alkohol: Chefbraumeister Michael Huschens von der Fürstenberg Brauerei erklärt, wie das funktioniert
Wird einem Bier Alkohol entzogen, dann geht auch immer eine wichtige Geschmackskomponente verloren. Um den Genuss eines alkoholfreien Bieres und eines alkoholischen immer ähnlicher werden zu lassen, sind komplexe Maschinen notwendig – wie jene bei der Fürstenberg Brauerei.
Der Chefbraumeister und Leiter der Technik der Fürstenberg Brauerei, Michael Huschens, erklärt die Funktionsweise der Entalkoholisierungsanlage.
Donaueschingen Kinder-Schwimmkurse im Städtedreieck sind proppevoll: Schwimmlehrerin Stefanie Renoth erklärt, was Eltern trotzdem tun können
Was können Eltern in der Wartezeit auf einen Schwimmkurs mit ihren Kindern unternehmen, um sich sinnvoll vorzubereiten? Darüber will Schwimmlehrerin Stefanie Renoth am Montag, 26. Juli, aufklären.
Die Schwimmtrainerinnen Patricia Pais (links) und Stefanie Renoth von der Schwimmschule Babyswim wollen Eltern über Möglichkeiten informieren, sich mit ihren Kindern auf Schwimmkurse vorzubereiten.
Bräunlingen Wie Unterbränds Ortsvorsteher Winfried Klötzer mit seinem ersten Auto, einem roten VW-Käfer, aus Versehen im Rotlichtviertel landete
Ein gebrauchter, hellroter VW-Käfer war für Unterbränds Ortsvorsteher Winfried Klötzer sein erstes Auto. Bei seinem ersten Ausflug nach Holland mit seiner Freundin landete er aus Versehen gleich im Rotlichtviertel.
Unser Bild zeigt Winfried Klötzer im Jahr 1975 in Eickel. Er hat gerade sein erstes eigenes Auto abgeholt, einen hellroten VW Käfer.
Landkreis & Umgebung
Villingen-Schwenningen Unwetteralarm über der Region: Als der Hagelflieger gegen die große Gefahr ankämpfte
Gleich zwei Einsätze an einem Nachmittag: Wo die Wolken wann genau bearbeitet worden, zeigt eine Kurz-Dokumentation.
Montag, 12.55 Uhr über Villingens Süden. Halblinks das Speditionsgebäude nahe der Kutmühle.
Löffingen Vor 100 Jahren: Als Löffingen ein Raub der Flammen wurde
Der 28. Juli 1921 hat sich in das kollektive Gedächtnis der Löffinger eingebrannt. Es war ein schwüler Sommertag, an dem sich innerhalb weniger Stunden Löffingen in ein Feuermeer verwandelte. 36 Häuser brannten ab.
Nicht nur die Zeitung „Echo vom Hochfirst“ berichtete über den Löffinger Großbrand, wie hier Rudolf Gwinner zeigt, auch Zeitungen in ganz Deutschland berichteten über die Katastrophe.
VS-Villingen Tritte und Schläge am Rednerpult: Gewalt überschattet Bahnhofseröffnung in VS-Villingen
Es hätte eine feierliche Stunde am Villinger Bahnhof nach dem Umbau zur Barrierefreiheit werden sollen – mit zahlreichen Gästen aus Lokal-, Landes- und Bundespolitik sowie seitens der Bahn. Doch die Feier am Dienstag nahm eine weniger schöne Wendung. Ein junger Mann hatte die Feier mehrfach gestört. Am Ende wurde es handgreiflich – dabei war auch AfD-Stadtrat Olaf Barth beteiligt. Bahnmitarbeiter mussten den Störer fixieren, bis die Polizei eintraf.
Zwei Sicherheitsbeamte der Polizei fixieren den jungen Mann am Boden bis die Polizei eintrifft.
Blumberg Die fliegenden Klassenzimmer von Blumberg
Dass Unterrichtsräume in der Luft hängen, kommt nicht alle Tage vor. In Blumberg kann man dieses Spektakel diese Woche beobachten. Vor der Eichbergschule werden mobile Klassenzimmer für die Ganztagsbetreuung umgesetzt, um dort Platz zu schaffen für den künftigen Schulcampus.
Dieser Anblick bot sich am Montag beim Schulzentrum: Ein großer Kran der Firma Scherzinger mit einer Tragkraft von 220 Tonnen, hat das 13,5 Tonnen wiegende mobile Klassenzimmer für die Ganztagsbetreuung vom Tieflader aufgenommen und hievt es nun zu seinem künftigen Standort oberhalb der Realschule.
Schwarzwald-Baar „Positiv überrascht“: So kommt das neue Impfangebot ohne Termin und mit freier Impfstoffwahl im Kreisimpfzentrum an
Einfach vorbeikommen und geimpft werden: Das ist jetzt im Kreisimpfzentrum in VS-Schwenningen möglich. Wir haben uns zum Start vor Ort umgeschaut und auch nachgefragt, ob sich nun alle Menschen kurzfristig vor dem Urlaub mit dem Einmalimpfstoff von Johnson & Johnson immunisieren lassen wollen.
Bianca Wagner vom Kreisimpfzentrum freut sich, dass bereits in den ersten 30 Minuten knapp 30 Menschen ohne Termin ins Impfzentrum kommen.