Villingen-Schwenningen

Guten Tag aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Villingen-Schwenningen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Villingen-Schwenningen Maximaler Abstand auf dem Wochenmarkt
Sieben Stände stehen jetzt in der Oberen Straße in Villingen. Die Händler sind von den Änderungen unterschiedlich betroffen
Der Wochenmarkt wurde gestern zum Teil in die Obere Straße (Bild links) ausgelagert, um maximalen Abstand für die Besuche zu ermöglichen. Auch an den Ständen heißt es: Abstand halten. Bilder: Uwe Spille (1)/ Jochen Hahne (2)
Villingen-Schwenningen Notstandsgebiet VS oder: Die verzweifelte Jagd nach Klopapier
Doppelstadt noch immer unterversorgt. In vielen Regalen gähnende Leere. Kunden kritisieren Ersatzprodukte wie Feuchttücher in Regalen. Diese sollen schädlich sein für die Kanalisation. Supermärkte sollen ihre Verkaufsstrategie ändern
Nicht mehr komisch: Kein Klopapier im Regal wie hier, dafür Feuchttücher, Tempos und Haushaltstücher. So sieht es aktuell in vielen Supermärkten aus.
Villingen-Schwenningen Aufregung um Hausaufgaben in den Osterferien
Warum die Goldenbühlschule ihren Schülern Hausaufgaben für die Ferien zukommen lässt. Einige Eltern sind wenig erfreut. Rektorin betont: Ein freiwilliges Angebot, damit die Familien weiterhin ihren Alltag strukturieren können
Stephanie Schick, Leiterin der Goldenbühlschule, will den Eltern und Schülern ein schulisches Angebot für die Ferien machen, damit die Familien auch in dieser Zeit ihren Alltag strukturieren können.
Villingen-Schwenningen Einbrecher kommen am helllichten Tag
Einbrecher drangen am Dienstag zwischen 13 und 15 Uhr gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Weckentalstraße in Weilersbach ein.
Villingen-Schwenningen Erst Sturmtiefs, dann Coronavirus und bald Borkenkäfer: Aufräumarbeiten im VS-Wald werden nicht leichter – weiterhin Lebensgefahr für Besucher
Der Wald in Villingen-Schwenningen war von den Sturmtiefs Sabine, Bianca und Diana Anfang des Jahres schwer getroffen worden. Seither arbeitet das Forstamt unter Hochdruck daran, den Wald für Besucher wieder sicher zu machen. Nicht gerade hilfreich dabei ist die Coronakrise. Denn: Viele Firmen bestellen weniger und arbeiten im Ein-Schicht-Betrieb. Für das Forstamt heißt das, kreative Lösungen zu finden.
Währen die Zusammenarbeit mit Frankreich und Italien derzeit eher schwierig ist, arbeiten österreichische Kollegen weiterhin im Wald in Villingen-Schwenningen.
Landkreis & Umgebung
Bad Dürrheim Umfangreicher Lieferservice
23 Betriebe bieten in Bad Dürrheim einen Lieferservice für die Bürger an. Die Stadt gibt dazu einen Informationsflyer heraus.
Rathaus Bad Dürrheim