Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Masken schützen vor einer Ausbreitung des Corona-Virus – deshalb sind sie unter anderem beim Einkaufen Pflicht, so wie hier in der Innenstadt von Villingen-Schwenningen.
Newsticker Coronavirus im Schwarzwald-Baar-Kreis: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für den Schwarzwald-Baar-Kreis wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Friedrichshafen Warum drei Frauen aus Villingen-Schwenningen, Tuttlingen und Lindau weit entfernt ihre Babys in Friedrichshafen zur Welt brachten
Im Klinikum Friedrichshafen wurden binnen weniger Tage drei Babys geboren, die ganz woanders auf die Welt kommen sollten. Der Grund ist wie so häufig derzeit die Corona-Pandemie.
Villingen-Schwenningen Soll der Corona-Piks zum Muss werden? Das sagen Menschen aus VS zur Debatte um die Impfpflicht
Corona und kein Ende: Kann eine Impfpflicht die Pandemie endlich bremsen? SÜDKURIER-Mitarbeiter Hans-Jürgen Götz hat sich in Villingen umgehört.
Top-Themen
Schwarzwald-Baar Dramatische Entwicklung geht weiter: Acht weitere Covid-Todesfälle
Das Gesundheitsamt vermeldet am Mittwoch acht weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-Erkrankung. Am Dienstag waren sechs Todesfälle gemeldet worden. Jüngere Intensivpatienten sind häufig ungeimpft.
Im Schwarzwald-Baar-Klinikum gilt seit Montag ein Besuchsverbot. Die Lage im Kreis ist angespannt. Binnen zweier Tage sind 14 Menschen an einer Covid-Erkrankung gestorben.
VS-Schwenningen Kriminelle Banden im Schwenninger Neckarpark? Polizei widerspricht und legt Zahlen vor, die das bestätigen sollen
Ist der Neckarpark Anlaufpunkt für kriminelle Banden? Während die Frage laut Medienberichten mit Ja zu beantworten ist, wiegelt die Polizei ab. Tatsächlich habe die Kriminalität auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände in den vergangenen Jahren sogar leicht abgenommen. Diese Zahlen sollen das belegen.
Hinter dem Schwenninger Bahnhof befindet sich der Neckarpark. Glaubt man Medienberichten, treiben sich hier längst regelmäßig Jugendbanden herum. Die Polizei kann das jedoch nicht bestätigen. Sie legt Zahlen vor, die das Abnehmen von Straftaten belegen sollen.
Villingen-Schwenningen Die Narren blicken nach Stuttgart: Die Hoffnung auf ein Stück Fastnacht stirbt zuletzt
Die Narrenvereine der Villinger Zuggesellschaft setzten auf den Faktor Zeit. Eine politische Vorentscheidung wird bald erwartet. So beurteilen die Vereinsvertreter die Lage.
Corona statt Narretei? Wird die Fastnacht 2022 wieder zur traurigen Veranstaltung wie vergangenen Jahr? Dieses Bild entstand am Fastnachtsmontag 2021, als der Umzug abgesagt war. Ein paar Narren waren dennoch auf der Straße.
VS-Schwenningen Unfall auf schneeglatter Straße: Drei Menschen werden schwer verletzt
Am Dienstagmorgen ist es zu einem schweren Unfall auf der Alten Tuttlinger Straße in Schwenningen gekommen. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.
VS-Villingen Diese evangelischen Kirchen in Villingen bleiben erstmal offen und diese werden geschlossen
Die hohen Coronazahlen machen vor keinem Bereich des gesellschaftlichen Lebens Halt – auch nicht vor der Kirche. Die evangelische Gemeinde in Villingen hat nun klar beschlossen, welche Gotteshäuser offen bleiben können und welche geschlossen werden müssen.
In der Johannes-Kirche in Villingen wird es weiter Gottesdienste geben. In kleineren evangelischen Kirchen ist das derzeit nicht mehr der Fall. Das Bild stammt vom Beginn der Pandemie.
Villingen-Schwenningen Kulturamtsleiter sagt: „Ich rechne mit nahezu einem Verbot der Veranstaltungen“
Die Landesregierung will mit deutlichen Verschärfungen die Corona-Welle brechen. Was bedeutet das für den Kulturbetrieb in Villingen-Schwenningen? Das haben wir den Kulturamtsleiter Andreas Dobmeier gefragt.
Eine medizinische Maske hängt im Theater am Ring in Villingen-Schwenningen an einer Sitzlehne. Schon jetzt gelten strenge Regeln für Kulturveranstaltungen.
Schwarzwald-Baar Corona im Schwarzwald-Baar-Kreis: 129 Patienten im Klinikum, 212 neue Fälle übers Wochenende, Inzidenz bei 883,6
Die Infektionsgeschehen hat am Wochenende weiter zugenommen. Aktuell gibt es im Schwarzwald-Baar-Kreis nur noch zwei freie Intensivbetten.
Im Schwarzwald-Baar-Klinikum gilt aufgrund der angespannten Situation wieder ein Besuchsverbot.
Villingen-Schwenningen Platzsanierung: FC Tannheim sieht sich ins falsche Licht gerückt
Mit Unverständnis reagiert der FC Tannheim auf die Ablehnungen im Technischen Ausschuss des Gemeinderates, dass sich die Stadt an der Finanzierung eines Fußball-Trainingsplatzes nicht beteiligen möchte.
Um diesen maroden Hartplatz des FC Tannheim wird gestritten. Der Verein möchte hier die Trainingsmöglichkeiten, vor allem für seine vielen Jugendlichen, verbessern.
Eishockey Wild Wings drohen Geisterspiele
Strengere Corona-Vorschriften der Landesregierung können für Schwenninger bittere Folgen haben
In der vergangenen DEL-Saison mussten die Wild Wings aufgrund der Corona-Vorschriften ihre Spiele vor leeren Rängen austragen. Dies droht den Schwenningern nun erneut.
Villingen-Schwenningen Glatt, glatter, Villinger Straßen im Winter: Warum am Samstag manche Hauptverkehrsstraße eher einer Eispiste glich und was die Stadt dazu sagt
Über eine Fläche von 1,7 Millionen Quadratmetern erstrecken sich die verkehrswichtigen und gefährlichen Straßenstücke in der Doppelstadt. Warum am Samstag mit dem ersten Schneefall vermeintlich nicht alle dieser Straßen richtig gestreut waren? Dafür hat die Stadt eine simple Antwort.
Hier an der Bertholdstraße läuft am Montag der Verkehr wieder normal. Am Samstag hatte so mancher Autofahrer Probleme, überhaupt noch an der Ampel loszukommen, weil die Straße so vereist war.
Villingen-Schwenningen Einbrüche und Einbruchsversuche am Wochenende: Polizei bittet um Hinweise
Gestohlene Elektrowerkzeuge und eingeschlagene Scheiben: Unbekannte Einbrecher waren am Wochenende in VS und im Stadtteil Weigheim unterwegs.
Einbrecher – hier ein Symbolbild – waren am Wochenende in Villingen-Schwenningen unterwegs. Die Polizei bittet um Hinweise.
Villingen-Schwenningen Ortsverband der Grünen in VS ruft zu einer anderen Sichtweise auf das Thema Impfen auf
Mit Blick auf die Infektionszahlen und eine verhärtete Diskussion ruft der Ortsverband der Grünen zu einer anderen Sichtweise auf das Thema Impfen auf. Sich impfen lassen. Nicht weil man muss, sondern weil man kann, so lautet der zentrale Appell an alle.
Der Ortsverband der Grünen appelliert an die Menschen, sich impfen zu lassen: Nicht, weil man muss, sondern weil man kann.
Schwarzwald-Baar Nur noch ein Intensivbett frei – Inzidenz im Schwarzwald-Baar-Kreis weiter deutlich über 800
Laut dem Divi-Intensivbettenregister ist am Sonntag von insgesamt 47 Intensivbetten am Schwarzwald-Baar-Klinikum nur noch ein Bett frei und der Anteil der Corona-Patienten, die ein Intensivbett benötigen, steigt weiter an. Die Sieben-Tage-Inzidenz geht nur leicht zurück.
Unser Symbolbild zeigt einen Arzt, der gerade eine Impfspritze vorbereitet.
Bilder-Story Impressionen vom ersten Wintereinbruch in der Region Schwarzwald-Baar
Seit Freitag fallen über dem Schwarzwald-Baar-Kreis immer wieder weiße Flocken vom Himmel. Die SÜDKURIER-Fotografen haben am Wochenende einige schöne Impressionen vom ersten Wintereinbruch für Sie eingefangen.
Hunde lieben das fangen von Schneebällen.
Villingen-Schwenningen Glückliche Kunden und zufriedene Händler: Farbbändel-Aktion zum einfachen 2G-Nachweis kommt gut an
Es ist ein Entgegenkommen des VS-Einzelhandels den geimpften und genesenen Kunden gegenüber. Ein Farbbändel, der, am Handgelenk getragen anzeigt, dass man an diesem Tag bereits kontrolliert wurde und somit keinen weiteren Nachweis beim Einkaufen vorweisen muss. Am Samstag wurde das Prinzip zum ersten Mal angewandt. Der SÜDKURIER hat sich angeschaut, wie das funktioniert hat.
Sabine Pettelino (links) von Broghammer Mode demonstriert, wie es geht und legt ihrer Kollegin Lorena Lohrer das blaue Armband an. Damit kann sie jetzt den Rest des Tages shoppen, ohne den Impfnachweis in den teilnehmenden Geschäften erneut vorlegen zu müssen.
Schwarzwald-Baar-Kreis Nach Spahns Biontech-Rationierung: So viele Impfdosen erhalten Hausärzte aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis für die kommende Woche
Vergangene Woche hatte Noch-Gesundheitsminister Jens Spahn angekündigt, dass Hausärzte nur noch 30 Biontech-Impfdosen pro Woche bestellen dürfen. Nach Kritik auch von Medizinern aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis entschuldigte sich Spahn und erhöhte die Menge auf 48. Nun ist klar, wie viele Dosen die Ärzte tatsächlich erhalten.
Hausärzte in Villingen und St. Georgen erhalten wie überall in Deutschland nicht die versprochene Menge an Biontech-Dosen. Was sich vergangene Woche mit der Ankündigung Jens Spahns angedeutet hatte, ist nun zur Realität geworden.
VS-Obereschach Unbekannte beschädigen Grab auf dem Friedhof in VS-Obereschach
Unbekannte reißen Holzkreuz heraus, beschädigen ein Holzaufsteller mit Bild und zertrümmern ein Grablicht. Nun sucht die Polizei Zeugen.
Unser Symbolbild zeigt einen Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.
Schwarzwald-Baar Übersicht: Wo im Landkreis Schnelltests möglich sind
Schnelltests sind für alle Bürger wieder kostenfrei. Hier gibt es einen Überblick über die Teststellen im Schwarzwald-Baar-Kreis
Corona-Schnelltests sind, wie hier in Villingen, seit dem 11. Oktober kostenpflichtig. Die Preise weichen auch im Schwarzwald-Baar-Kreis zum Teil spürbar von einander ab.
Schwarzwald-Baar-Kreis 3G am Arbeitsplatz: Einige Arbeitgeber üben deutliche Kritik, andere freuen sich über die neue Regel
Für die Arbeitgeber bedeutet 3G in jedem Fall eine Menge an zusätzlichem Aufwand. Doch wie setzen die Betriebe in der Region diese neue Regelung um? Und was sagen sie dazu? Ein kleiner Überblick.
Bei Continental in Villingen müssen aktuell rund 100 Mitarbeiter täglich einen negativen Test vorlegen.
Visual Story Von Hausärzten und rationierten Impfdosen, von einer Schule, die kein Brandmeldeanlage hat, und von bunten Bändchen, die das Einkaufen erleichtern sollen – diese und weitere Themen im Wochenrückblick für Villingen-Schwenningen
Wie schnell eine Woche schon wieder vorbei sein kann. Viel ist passiert in den vergangenen sieben Tagen in Villingen-Schwenningen. Wir haben hier die wichtigsten Nachrichten für Sie gebündelt zusammengestellt.
Villingen-Schwenningen Die Nachfrage steigt mit der Inzidenz: Kostenlose Tests der Stadt sind bei Kindergarteneltern sehr gefragt
Kindergartenkinder in Villingen-Schwenningen müssen für den Kita-Besuch keinen negativen Schnelltest vorlegen. Viele Familien wollen jedoch auf Nummer sicher gehen und testen die Kleinen freiwillig zu Hause.
Ein Schnelltest vor dem Kita-Besuch ist nicht zwingend, vielen Eltern aber wichtig. Die Kindertageseinrichtungen geben dazu kostenlose Tests an die Familien aus.
Anzeige Die besten Azubis der IHK SBH 2021: IHK ehrt die besten Azubis
Matthias Keller, Werkstoffprüfer bei Hugo Kern und Liebers GmbH & Co. KG in Schramberg, Lukas Müller, Mechatroniker bei der Chiron Group SE in Tuttlingen, sowie Nadja Stenmans, Mediengestalterin Digital und Print bei KMS GmbH & Co KG in Denkingen sind die besten Auszubildenden in ihrem Beruf in der Bundesrepublik.
<p>IHK-Präsidentin Birgit Hakenjos würdigt die Besten in der Youtube-Liveübertragung: „Sie haben trotz Corona eine tolle Leistung hingelegt.“ Bilder: IHK</p><p></p>
Eishockey Wild Wings holen sich nach turbulenter Schlussphase zwei Punkte in Nürnberg
SERC gewinnt in Nürnberg nach Penaltyschießen. Die Schwarzwälder lassen sich auch durch einen Stau auf der Autobahn nicht aufhalten und holen im Spiel einen 0:2-Rückstand auf.
Colby Robak gewann gestern Abend mit den Schwenninger Wild Wings in der Deutschen Eishockey-Liga nach Penaltyschießen in Nürnberg.
VS-Villingen Freude bei Turnverein und Goldenbühlschule: Das gemeinsame Hallenprojekt rückt wieder in greifbare Nähe
125.000 Euro sind im städtischen Haushalt für die Planung des neuen Sportzentrums Goldenbühl eingestellt. Schule und Turnverein setzen große Hoffnungen in das Projekt, das den Mangel an Hallenkapazität spürbar beheben könnte.
Stephanie Schick steht in der Gymnastikhalle der Goldenbühlschule. Weil die Sporthalle immer belegt ist, müssen Klassen hierher ausweichen. Sollte das gemeinsame Hallenprojekt mit dem Turnverein Wirklichkeit werden, könnte die Schule auch ihr Sportangebot erweitern.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Schwarzwald-Baar-Kreis Wo kann ich mich gegen das Coronavirus impfen lassen? Hier gibt es offene Impfaktionen im Schwarzwald-Baar-Kreis
Die Corona-Impfung ist im Schwarzwald-Baar-Kreis nicht nur bei Hausärzten möglich. Das Klinikum organisiert Mobile Impfteams, außerdem ist seit dem 25. November der zentrale Impfstützpunkt im Schwarzwald-Baar-Center aktiv. Der SÜDKURIER aktualisiert diese Übersicht regelmäßig.
Jetzt wird wieder verstärkt im Kreis geimpft (Symbolbild). Wir listen hier die Anlaufstellen auf.
Schwarzwald-Baar-Kreis Dramatische Entwicklung bei den Corona-Zahlen: Sechs neue Todesfälle an einem Tag
Stand 16 Uhr am Dienstag, 30. November, steigt die Zahl der Corona-Toten im Landkreis auf 247 an. Das meldet das Landesgesundheitsamt. Die Inzidenz beträgt demnach 845,6.
Abstand halten und Maske tragen, daran hält sich mittlerweile fast jeder. Trotzdem steigen die Corona-Zahlen im Landkreis.
Dauchingen/Konstanz „Dämonen, Teufel, Hölle“: Tötete ein 32-Jähriger unter Wahnvorstellungen seine Eltern? Prozess arbeitet Familientragödie von Dauchingen auf
Im Juni wurden in Dauchingen eine 72-jährige Frau und ihr 81-jähriger Mann getötet. Der beschuldigte Sohn gibt kurz nach der Tat an, Stimmen gehört zu haben. Seit Dienstag muss er sich vor dem Landgericht Konstanz verantworten. Wie Feuerwehrleute und Rettungssanitäter den Einsatz erlebt haben und wie es für den Sohn weitergehen könnte.
Micha G. wird mit Fußfesseln in den Schwurgerichtssaal des Landgerichts Konstanz geführt. Er soll seine Eltern in einem psychischen Ausnahmezustand getötet haben.
Immendingen Wie riechen eigentlich Borkenkäfer? Hündin Mina weiß es und lernt gerade, befallene Bäume zu erschnüffeln
Normalerweise schnüffeln Hunde im Dienste von Menschen nach Drogen, Menschen, Trüffeln und anderem mehr. Relativ neu ist, dass der feine Geruchssinn der Vierbeiner auch für den Baumschutz eingesetzt werden kann. Wir stellen Hündin Mina vor, die gerade lernt, vom Borkenkäfer befallene Bäume zu riechen.
Mina hat den Stoff erschnüffelt. Dafür gibt es vom Herrchen Markus Ostermann viel Lob und ein Leckerli