Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Der Lebensmittelmarkt Real im Schwarzwald-Baar-Center wird jetzt definitiv zum 30. September dicht gemacht. Bild: Hans-Jürgen Götz
Villingen-Schwenningen Real-Markt: Alle 90 Real-Mitarbeiter haben jetzt die Kündigung bekommen
Jetzt ist es amtlich: Der Lebensmittelmarkt Real im Schwarzwald-Baar-Center schließt definitiv am 30. September seine Pforten. Viele Ältere stehen vor
ungewisser Zukunft
Donaueschingen Angst vor Astrazeneca? Winfried Keller, Arzt aus Donaueschingen, möchte den Menschen diese Panik nehmen und sensibilisieren
Der Hals-Nasen-Ohren-Arzt, der selbst eine Corona-Schwerpunktpraxis unterhält und zusätzlich im Kreisimpfzentrum tätig ist, wirbt um Vertrauen in Bezug auf die Impfstrategie in Deutschland. Und gibt einen Einblick in sein Empfinden.
Villingen-Schwenningen Der Kraftakt gegen den Mangel an Kindergartenplätze: So schafft die Stadt viele neue Kapazitäten
Gute Nachricht für viele junge Familien: Der jahrelange massive Mangel an Kindergartenplätzen in der Stadt wird sich in den nächsten zwei, drei Jahren nach Berechnung der Stadtverwaltung deutlich reduzieren.
Top-Themen
Newsticker Coronavirus im Schwarzwald-Baar-Kreis: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für den Schwarzwald-Baar-Kreis wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Masken schützen vor einer Ausbreitung des Corona-Virus – deshalb sind sie unter anderem beim Einkaufen Pflicht, so wie hier in der Innenstadt von Villingen-Schwenningen.
Schwarzwald-Baar Die Corona-Zahlen steigen im Schwarzwald-Baar-Kreis rasant: Daher wird es schon ab Mitternacht für viele Bürger zu einer Ausgangssperre kommen
Das Landratsamt setzt sehr kurzfristig eine Allgemeinverfügung um. Doch was passiert in der ersten Nacht mit denjenigen, die draußen kontrolliert werden, die Maßnahme aber noch gar nicht kennen?
Jetzt müssen sich auch viele Villinger wie weitere Bürger im Kreis erneut an eine Ausgangssperre, wie sie bereits um Weihnachten herum verfügt wurde, gewöhnen. Das Verlassen der Wohnung ist von 21 bis 5 Uhr nur aus triftigen Gründen möglich.
Villingen-Schwenningen Jetzt steht es fest: Aufruf zur Großdemonstration im Villinger Zentrum
Querdenker, Verschwörungstheoretiker und andere Gruppen werden erwartet. Örtliche Antifa will mit Gegenprotest in der City in Position gehen
Die Polizei wird am 9. Mai in Villingen für einen Großeinsatz bereitstehen. Ziel dabei wird es sein, so das Treffen nicht im Vorfeld untersagt wird, Gegendemonstranten und Kundgebungsteilnehmer voneinander zu trennen, so wie auf unserem Bild vom Herbst des Jahres 2020 in Villingen.
Villingen-Schwenningen Warum die Johanna-Schwer-Kindertagesstätte ihre Öffnungszeiten einschränken muss
Die Einrichtung in Villingen ist durch Personalmangel besonders hart betroffen
Blick auf die Kindertagesstätte Johanna-Schwer in der Zeppelinstraße 1 in Villingen.
Villingen-Schwenningen Die ehemalige Post – jetzt ganz in Blau
Eingepackt – fast wie beim Verpackungskünstler Christo – präsentiert sich derzeit das ehemalige Postgebäude in Villingen.
So soll das neue Verwaltungsgebäude des Landratsamtes in der Villinger Bahnhofstraße bei der Fertigstellung aussehen. Links die Verkleidung um das ehemalige Briefzentrumsgebäude mit einem filigranen Lamellenvorhang aus Weißtanne, der in den Farben des „Quellenlandes“ Schwarzwald-Baar gestaltet wird.
Villingen-Schwenningen Arbeitskollege greift Mann mit Holzstock an
Leichte Verletzungen davongetragen hat ein Mann, der frühmorgens in VS-Schwenningen von einem Arbeitskollegen mit einem Holzstock attackiert wurde.
Die Polizei ermittelt, nachdem ein Arbeitskollege auf einen anderen losgegangen ist.
Schwarzwald-Baar Die Corona-Zahlen steigen deutlich: Schon für das Wochenende drohen Ausgangsbeschränkungen
Schneller als ursprünglich gedacht muss womöglich der Schwarzwald-Baar-Kreis eine weitere Notbremse ziehen. Entscheidung fällt am Freitagabend.
Kommt es bald wieder zu Ausgangsbeschränkungen im Kreis? Das entscheidet sich am heutigen Freitag.
Schwarzwald-Baar Im Kreis steigen die Corona-Fälle weiter an
Im Schwarzwald-Baar-Klinikum befinden sich derzeit 53 an Corona erkrankte Personen. Britische Mutation weiter auf dem Vormarsch.
Weil die Corona-Zahlen auch im Kreis wieder stärker steigen, hoffen nun viele auf einen Impftermin. Doch die Wartelisten bei den Hausärzten sind lang.
Villingen-Schwenningen Warum es den Betroffenen in Villingen-Schwenningen nun reicht: Geschäftsleute rüsten sich gegen Autoposer
Am Neuen Markt in Villingen-Schwenningen werden Parkplätze gesperrt und Kameras angebracht. Damit sollen die Fans aufgemotzter Autos und wilder Partys abgeschreckt werden.
Geschäftsführer Thomas Wiedmann vom Gartencenter Späth zeigt eines seiner Hinweisschilder, womit auf den gesperrten Parkplatz außerhalb der normalen Geschäftszeiten hingewiesen wird.
Villingen-Schwenningen B 523-Zubringerschneise wird zum Wald-Testlabor: Hydrogel und Wassertabletten für 800 junge Bäume
Fläche für B 523-Zubringer wird wieder aufgeforstet. Hier wird jetzt mit Hydrogel und Tabletten an der Wald-Zukunft geforscht.
Sarah Löffler aus Unterkirnach studiert Forstwirtschaft in Rottenburg. Im Rahmen ihrer Bachelor-Arbeit untersucht sie die Wirkung von Hydrogranulat und -Tabletten auf das Wurzelwachstum von jungen Dougalsien.
Wild Wings Finale furioso um Playoff-Ticket
Letzte Hauptrundenspiele der Schwenninger. Spannendes Fernduell mit den Straubing Tigers
Wild Wings-Chefcoach Niklas Sundblad geht gut gelaunt in die letzten Hauptrunden-Spiele. Der Schwede weiß allerdings auch, dass sein Team den Einzug in die Playoffs nicht mehr aus eigener Kraft schaffen kann.
Eishockey Herr Weiß, wie schafft man es innerhalb weniger Tage vom Krankenbett zur Deutschen Eishockey-Meisterschaft?
Die Wild Wings empfangen am Freitagabend die Krefeld Pinguine und müssen punkten, um noch in die Playoffs zu kommen. In diesen kennt sich Alexander Weiß aus. Der Rückblick auf sein größtes Spiel
Die Erinnerung in seinen Händen: Alexander Weiß mit einem Bild, das ihn (links, am Boden) gemeinsam mit seinen Teamkollegen bei den Eisbären jubelnd über die Deutsche Meisterschaft zeigt.
Villingen-Schwenningen Zu wenig Schnelltests in den Schulen? Villinger Firma hat tausende auf Lager
Ein Villinger Unternehmen wundert sich über die Klagen der Stadt und der Schulen. Seit Wochen bietet es der Stadt Schnelltests an und hat volle Lager.
Tausende Corona-Schnelltests hat Martin Weidinger verpackt in seinem Lager in Villingen stehen. Hier zeigt er zwei verschiedene Produkte, mit denen er die Schulen der Stadt sofort beliefern könnte.
VS-Villingen Das erfolgreiche Wuescht-Radio hilft jetzt gleich zwei Vereinen
Die Wuescht-Gruppe spendet den Erlös ihres Fasnetradios an den Caritas-Trommlerzug und den Verein Sternenkinder.
Freuen sich auf die neue Landsknechttrommel: von links Antonia Berberich vom Caritasverband, Fabian Mauch, Katharina Furtwängler (beide Wuescht-Gruppe), Georgios und Michael Reichenberger.
Bräunlingen/Donaueschingen Schauspieler und Postbote: Wie Ron Kruckow zwischen diesen ganz unterschiedlichen Berufen pendelt
Der 35-Jährige aus Bräunlingen war bereits in mehreren TV-Formaten zu sehen. Vor einigen Jahren wollte er noch hauptberuflich in die Branche einsteigen, doch mittlerweile sieht der alleinerziehende Vater sein Engagement im Fernsehen eher als Hobby. Bei Tiktok folgen ihm darüber hinaus rund 69 Tausend Menschen.
Ron Kruckow ist nebenberuflich Schauspieler, hauptberuflich Postbote in Donaueschingen. Mit seiner Tochter und seiner Freundin lebt der 35-Jährige in Bräunlingen.
Villingen-Schwenningen Was die Notbremse für Folgen hat: Vor allem der Einzelhandel ist betroffen und von dort kommt auch ein eindringlicher Appell an die Bevölkerung
Ab Donnerstag, 15. April, gelten auch in Villingen-Schwenningen verschärfte Corona-Regeln. Das zieht sich durch viele Lebensbereiche. Doch eine nächtliche Ausgangssperre wird derzeit noch nicht verkündet.
Jetzt wird es wieder komplizierter, bei den Villingen-Schwenninger Einzelhändlern einzukaufen, aber möglich ist es durch „Click & Collect“, telefonieren und kontaktlos abholen, nach wie vor.
Villingen-Schwenningen / Donaueschingnen Was die Polizei zum Ohrfeigen-Vorwurf und einer Zwangsmaßnahme im Rahmen der Autoposer-Kontrollen sagt
Auf Instagram hatte ein Teilnehmer der Autofan-Treffen in der Region am Wochenende das Vorgehen einiger Polizeibeamter kritisiert. Er sprach in seinem Video von einer Ohrfeige, einer Zwangsmaßnahme und von provokantem Verhalten. Jetzt liegen alle Einsatzberichte vor und die Polizei schildert ihre Sicht.
Unser Bild zeigt einen unter Autofans beliebten Doppelauspuff.
Basketball Antworten auf die zehn wichtigsten Fragen rund um die wiha Panthers vor den Playoffs
Die Schwenninger Basketballer starten am Samstag gegen Kirchheim in die wichtigste Phase der ProA-Saison und schielen mit einem Auge auf die Bundesliga. Der neue Modus lädt zu Überraschungen ein.
Bastelt mit seiner Mannschaft an der großen Überraschung: Panthers-Trainer Alen Velcic.
Villingen-Schwenningen Land liefert nur das Nötigste: Die Schüler-Schnelltests reichen gerade für eine Woche
Mangelverwaltung an Schulen. Kein Spielraum für freiwillige Tests. Stadt bestellt 15 000 Tests auf eigene Faust
Corona-Schnelltest im Klassenzimmer: Ab nächster Woche gilt mit großer Wahrscheinlichkeit eine Testpflicht für die Kinder in VS und dem Landkreis, die im Präsenzunterricht sind.
Landkreis & Umgebung
Donaueschingen/Bad Dürrheim Wie sich Adrian Bocec mit seinem ersten eigenen Auto drei große Lebensträume erfüllt hat
SÜDKURIER-Serie: Der 78-Jährige, der heute in Bad Dürrheim lebt, kam im Jahr 1969 aus Rumänien nach Donaueschingen. 1970 kaufte er sich dann einen Ford Capri. Und erkundete damit Europa.
Winter 1970/1971: Adrian Bocec mit seinem ersten Auto, einem Ford Capri. „Das Bild entstand im Schlosspark zu Donaueschingen, zu dieser Zeit durfte man noch in den Park reinfahren“, schildert der 78-Jährige.
Schwarzwald-Baar Poser? Tuner? Nein, ein Autoliebhaber: Mit dem Lupo zu den PS-Angebern
Linus Dold aus St. Georgen: Er löscht mit der Feuerwehr Brände, engagiert sich in der Kirche als Pfarrgemeinderat und mischt sich mit seinem Lupo unter die dicksten Schlitten.
Grasgrün mit Rallyestreifen: Der Lupo aus St. Georgen ist ein Hingucker.
Vöhrenbach Ausblick auf neue Badefreuden: So wird das Schwimmi künftig geführt
Firma von Kapitoschka Koslowski übernimmt den Betrieb des Vöhrenbacher Freibades. Der Starttermin für die Saison ist noch offen.
Das Freibad Vöhrenbach soll unter neuer Betriebsführung in diesem Jahr wieder Badespaß bieten.
Triberg/Schonach/Schönwald Jäger finden totgebissene Rehe – Halter unterschätzen die Gefahr durch ihre Hunde
Hegering-Jäger finden totgebissene Rehgeißen In den nächsten Tagen werden die Kitze geboren Tierschutzverein erstattet Anzeige gegen Unbekannt
Trächtige Rehe und abgelegte Kitze wie dieses hier sind durch freilaufende Hunde in Lebensgefahr.
Brigachtal Auf die Plätze, fertig, Bauplatz! Für die acht Grundstücke im neuen Brigachtaler Gebiet „Grüble“ gibt es schon 60 Bewerber
Mit einem offiziellen ersten Spatenstich wurde nun das lange geplante Neubaugebiet „Im Grüble“ freigegeben. Das ist auch dringend notwendig, denn die Nachfrage nach Bauplätzen ist nach wie vor riesig – auch in Brigachtal.
Auf der linken Seite ist schon der Verlauf des Abwasserkanals entlang der Siedlerstraße zu erkennen. Die Kunststoffrohre liegen bereits parat und werden in der kommenden Woche verlegt.