Donaueschingen

(279554272)
Quelle: Sina Ettmer/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Corona-Impfstart in der Donaueschinger Mediclin-Seniorenresidenz „Am Baar-Zentrum“: Manfred Muschal, gebürtig aus Nußbach bei Triberg, wird als einer der ersten Donaueschinger vom Wolterdinger Arzt Karl Bauer gegen Covid geimpft. In der Mitte im Hintergrund die Pflegedienstleiterin der Seniorenresidenz, Hidajeta Jusic.
Schwarzwald-Baar-Kreis Hoffnung auf mehr Normalität: In den Heimen im Kreisgebiet wird zügig durchgeimpft
In den Alten- und Pflegeheimen im Schwarzwald-Baar-Kreis sind am vergangenen Wochenende weitere Impfungen erfolgt. Nebenwirkungen durch das Medikament gab es bislang keine.
Donaueschingen Recyclingzentrum an neuem Standort: Über den Neberweg geht es zur Wertstoff-Entsorgung
Ab Dienstag, 26. Januar, gibt es eine neue Anlaufstelle für die Wertstoff-Entsorgung, denn das Recyclingzentrum ist neben McDonald‘s gezogen.
Top-Themen
Baar Die Fasnet findet einen Weg: Mit welchen Ideen die Narren auf der Baar auch während der Corona-Krise Fasnacht feiern
Es ist eine Fasnet wie keine zuvor: Durch die Corona-Krise kann das traditionelle Fest nicht stattfinden, wie gewohnt. Das sorgt allerdings dafür, dass die Narren besonders kreativ werden.
Eigentlich wird am Dreikönigstag in Donaueschingen die Fasnet ausgerufen. Auch wenn das 2021 nicht so passierte, wie in den Jahren zuvor, waren trotzdem Hansel in der Stadt unterwegs. Zumindest bis zur Sperrstunde.
Schwarzwald-Baar-Kreis Sahneschnitten aus St. Georgen wollen mit ihrem närrischen Video bei der Leser-Abstimmung punkten
Drei närrischen Sahneschnitten aus St. Georgen drehen ein lustiges Video für die SÜDKURIER-Fastnachtsaktion. Jetzt hoffen sie auf viele Stimmen bei der Leser-Abstimmung.
Sie sind die Sahneschnitten der St. Georgener Saalfasnacht. Die „Sahneschnittsche“, von links Annette Kienzler, Carolin Sprich und Susanne Dilger. Das Foto entstand in Vor-Corona-Zeiten. Bild: Roland Sprich
Tuttlingen/Donaueschingen Bus, Bahn und Fahrrad statt eigenem Auto: Wie es ist, ohne Auto unterwegs zu sein, weiß Jens Metzger
SÜDKURIER-Serie: Grünen-Landtagskandidat Jens Metzger erklärt, warum er bis heute nie ein eigenes Auto hatte – und trotzdem überall hingekommen ist.
Jens Metzger.
Schwarzwald-Baar Sieben Neuinfektionen und 19 Genesene: Landkreis weiter im Sinkflug bei Inzidenzwert
Das ist ein positiver Trend: Laut Gesundheitsamt geht die Zahl der Neuinfektionen weiter zurück. Neue Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gab es nicht.
Als eine der ersten Personen wurde Tanja Schreiber aus VS-Villingen im Kreisimpfzentrum geimpft, die im Schwarzwald-Baar Klinikum als Medizinische Fachangestellte tätig ist.
Baar Cego-Turniere können auf der Baar nicht stattfinden? Dann wird einfach online gezockt. Eine Homepage macht das möglich
Wenn die Spieler des Vereins Schwarzwald-Cego darauf angesprochen werden, wann denn wieder Schwarzwald-Meisterschaften ausgetragen werden, dann verweisen sie während der Pandemie auf Online-Cego. Wo es das gibt und was es damit auf sich hat.
Der sogenannte Gstieß ist beim badischen Kartenspiel Cego der höchste Trumpf.
Donaueschingen In Beirut ist nichts mehr wie früher: Wie eine ehemalige Donaueschingerin die gigantische Explosion im Hafen erlebt hat
Mona Karaki lebt in Beirut. Zur Schule gegangen ist sie in Donaueschingen. Zuerst auf die Erich-Kästner-Schule, später auf das Fürstenberg Gymnasium. Sie hat die Explosion im Beiruter Hafen erlebt – und was danach mit der Stadt alles passierte.
Die Bevölkerung Beiruts fühlt sich, laut Mona Karaki, im Stich gelassen.
Donaueschingen Das neues Stadtviertel am Buchberg trotzt der Corona-Krise: Auch in Zeiten der Pandemie wird hier Wohnraum geschaffen
Entwicklung am Buchberg schreitet schnell voran: Im Norden wird kräftig gebaut, in der Mitte entstehen bald Reihenhäuser und für den Süden sucht die Stadt noch einen finanzkräftigen Investor. Doch wie sieht es eigentlich mit günstigem Wohnraum aus?
An der Villinger Straße sind die Bestandsgebäude schon saniert.
Donaueschingen Für ein bisschen Fasnets-Stimmung in der Stadt: Donaueschingen macht Christbäume zu Narrenbäumen
Die Narrenzünfte dürfen die Bäume wegen Corona nicht selbst schmücken, deshalb springen Mitarbeiter der Technischen Dienste ein.
Mitarbeiter der Technischen Dienste dekorieren den Baum in Wolterdingen.
VS-Schwennigen Start des Schwenninger Kreisimpfzentrums: Klinikmitarbeiter zuerst dran – aber wann geht es weiter? Landrat Hinterseh nennt mögliches Datum
Endlich wurden auch im Schwenninger Kreisimpfzentrum die ersten Menschen gegen Corona geimpft. Den Auftakt machten am Freitag Mitarbeiter des Schwarzwald-Baar-Klinikums, die viel Kontakt zu Covid-Patienten haben. Aber wie geht es weiter? Für die nächsten drei Wochen sind alle Termine jedenfalls ausgebucht. Der Grund: Es gibt nicht genügend Impfstoff.
Als eine der ersten Personen wurde Tanja Schreiber aus Villingen im Kreisimpfzentrum geimpft. Sie ist als Medizinische Fachangestellte im Schwarzwald-Baar Klinikum tätig.
Donaueschingen Online-Kurse helfen der Volkshochschule Baar durch die Corona-Krise
Die VHS Baar reagiert mit zusätzlichen Online-Kursen auf die Corona-Situation. Nicht jeder Kurs-Interessent mag das. Doch die Organisatoren versuchen, mit Technikeinführungen Vorbehalte abzubauen. Und so steht es um die Volkshochschule.
Sie halten das neue Programm der Volkshochschule Baar in den Händen (von links): Leiter Jens Awe, Christiane Harms-Höfler und Sandra Hutmacher.
Donaueschingen Weil sich Angerufene nicht überlisten lassen: Telefonbetrug bislang ohne Erfolg
In Donaueschingen sind laut Polizeiangaben mehrere Versuche fehlgeschlagen. Dennoch warnen die Behörden weiterhin. Mit welchen skrupellosen Betrugsmaschen es die Kriminellen probieren, lesen Sie hier.
Donaueschingen Sonnenapotheke in Donaueschingen bietet Corona-Schnelltests für die Bevölkerung an
Symptomfreie Personen können sich nach telefonischer Terminvereinbarung für 35 Euro auf Corona-Antigene testen lassen. Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten vor.
Christina Meyer, Mitarbeiterin der Sonnenapotheke, bereitet einen Corona-Schnelltest vor. Das Testergebnis liegt nach etwa 15 bis 20 Minuten vor.
Fasnacht virtuell Virtuelle Fasnacht 2021: Wir suchen Ihre Veranstaltungen!
Die Narren in der Region zwischen Bodensee, Schwarzwald und Hochrhein lassen die fünfte Jahreszeit trotz Corona-Pandemie nicht ganz ausfallen. Wir bündeln hier die Termine von digitalen Veranstaltungen – die Auflistung ergänzen wir kontinuierlich. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Sie planen mit Ihrer Zunft eine Video-Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns!
Einige Fasnachtsveranstaltungen finden trotzt Corona-Pandemie auch in diesem Jahr statt, wenn auch nur digital. So zum Beispiel die Konstanzer Fernsehfasnacht oder eine Fasnets-Show in Villingen-Schwenningen.
Hüfingen Gibt es ein Miteinander oder ein Gegeneinander? Bürgermeister Michael Kollmeier bezieht Stellung zum Verhältnis zwischen der Kernstadt und den Hüfinger Ortsteilen
Viel wird über das Verhältnis zwischen den Hüfinger Ortsteilen und der Kernstadt diskutiert. Doch wie sieht Bürgermeister Michael Kollmeier das Ganze?
Bürgermeister Michael Kollmeier bezieht Stellung zur Ortsteile-Diskussion.
Schwarzwald-Baar-Kreis Inzidenzwert sinkt weiter, Zahl der Infizierten steigt – die Coronazahlen für den Kreis am Donnerstag
5478 Menschen haben sich seit Beginn der Corona-Pandemie nachgewiesenermaßen angesteckt, 5134 gelten als genesen. Das sind die weiteren Coronazahlen am Donnerstag für den Schwarzwald-Baar-Kreis.
Am Zentralen Impfzentrum in Freiburg wird seit dem 27. Dezember gegen Corona geimpft, in Schwennigen am Kreiszentrum starten die Impfungen am Freitag, 22. Januar.
Donaueschingen Was bringt die Zukunft und wie viel kostet Corona die Stadt wirklich? OB Erik Pauly steht Rede und Antwort
Corona und die finanziellen Auswirkungen: Donaueschingen hat ein dickes Polster, aber es muss trotzdem gespart werden. Wo liegt da die Schmerzgrenze?
Welche Auswirkungen hat Corona auf die Stadt: Für langfristige Aussagen bräuchte OB Erik Pauly schon eine Zauberkugel.
Wolterdingen Zu hohe Gefahr auf der Bregtalloipe: Schneebruch stoppt den Wintersport
Wegen umgestürzter Bäume ist die Anton-Durler-Loipe bei Wolterdingen unpassierbar. Doch es gibt eine Alternative.
Schneebruch hat für ein jähes Ende der Bregtalloipen-Nutzung gesorgt. Doch eine Umfahrung soll weiter Langlauf- und Winterwanderspaß ermöglichen.
Schwarzwald-Baar-Kreis Angst vor der öden Innenstadt nach Corona? Viele Geschäfte haben es schon jetzt schwer
BaWü-Check, Teil 3: Wie es mit dem Handel nach der Pandemie weitergeht. Viele Händler im Schwarzwald-Baar-Kreis versuchen, mit ihren Kunden in Kontakt zu bleiben, um sie nicht an die Internet-Giganten zu verlieren.
Schwere Zeiten in der Pandemie: Die Villingerin Yvonne Schaumann versucht mit ihren Kunden in Kontakt zu bleiben, zum Beispiel über den Abhol-Service.
Donaueschingen Ärger um Winterdienst: Situation am Bahnhof bringt Susanne Trapp zur Weißglut
Eine glatte Oberfläche am Bahnhof in Donaueschingen birgt Gefahren. Darüber ärgert sich eine SÜDKURIER-Leserin. Sie fordert Besserung.
Auf dem Gehweg am Bahnhof liegt eine glatte Eisdecke. SÜDKURIER-Leserin Susanne Trapp sieht hier eine Gefahr sowie ein erhöhtes Verletzungsrisiko.
Schwarzwald-Baar Kommt nach dem Schnee das Hochwasser? Prognosen für den Schwarzwald-Baar-Kreis deuten darauf hin
Es soll wärmer werden und weitere Niederschläge sind vorhergesagt. Kommen mehrere Faktoren zusammen, könnten Flüsse der Region in der kommenden Woche deutlich über die Ufer treten. Wir haben bei Experten nachgefragt, welche Szenarien möglich sind, angesichts der enormen Schneemassen, die in der vergangenen Woche gefallen sind.
In Villingen bekommen Fußgänger wegen des Tauwetters bereits nasse Füße.
Landkreis & Umgebung
Newsticker Coronavirus im Schwarzwald-Baar-Kreis: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für den Schwarzwald-Baar-Kreis wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Die 91-Jährige Hannelore Schöne erhielt am 14. Januar  die erste Corona-Impfung im Schwarzwald-Baar-Kreis.
Schweiz/ Baden-Württemberg Die Chefs der sechs größten Schweizer Parteien fordern bei der Einreise eine Test-Pflicht für Grenzgänger
Der parteiübergreifende Vorstoß sieht außerdem eine Quarantäne für Touristen vor. Kritik kommt deshalb aus der Übernachtungs-Branche, die auf die wirtschaftlichen Folgen eines solchen Schritts hinweisen. Vertreter der grenznahen Kantone wiederum fürchten Chaos und Staus an der Grenze, wenn sich Berufspendler testen lassen müssen. Welche Folgen hätten die neuen Vorschläge für Grenzgänger aus Deutschland?
Müssen sich Grenzgänger aus Deutschland in der Schweiz wegen der Corona-Pandemie regelmäßig testen lassen? Das fordern die Präsidenten der sechs größten Schweizer Parteien vor der Änderung der Corona-Verordnung in ihrem Land.
Triberg/Schonach/Schönwald Auf den Loipen ist die Hölle los ... aber das Problem sind die Autos
Wintersportler kommen sogar aus Freiburger und Stuttgarter Raum zum Langlaufen nach Triberg, Schonach und Schönwald. Die Region ist offenbar beliebt, aber die vielen Autos blockieren Zufahrten.
Viel Platz haben die Langläufer auf den Loipen im Schönwälder Schwarzenbach.
Südbaden Regierungspräsidentin Schäfer verteidigt Grenzschließungen, wenn sie wegen steigender Coronazahlen geboten erscheinen
Südbadens Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer berichtet von einem bewegten Jahr für ihre Behörde. Zwar plädiert sie für möglichst durchlässige Grenzen, befürwortet jedoch eine einseitige Grenzschließung, wenn die Sieben-Tages-Inzidenz in einem Nachbarland bedenklich steige.
Szenen wie diese waren typisch für das Frühjahr 2020, als die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz geschlossen wurde. Die Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer verteidigt diesen Schritt, wenn er der Corona-Bekämpfung dient.