Schwarzwald

Neueste Artikel
Schwarzwald-Baar-Kreis Die Plastik-Pandemie: Wie sehr belasten Corona-Schnelltests und Einwegmasken die Umwelt?
Tüten und Geschirr aus Plastik sind seit diesem Jahr weitgehend verboten. Aber durch nicht korrekt entsorgte Corona-Schnelltests und weggeworfene Schutzmasken entstehen Millionen Tonnen Plastikmüll. Umweltschützer kritisieren das. Doch wie groß ist das Problem tatsächlich im Kreis? Und wie sollten die Tests korrekt entsorgt werden?
Neben dem gestiegenen Aufkommen von Plastikmüll durch die Schnelltests belasten auch achtlos weggeworfene Einweg-Masken die Umwelt – so wie hier in der Villinger Innenstadt im Oktober 2020.
Corona Geburt unter Corona-Bedingungen: Mütter aus der Region schildern, wie sie es erlebten
Selten ist die Unterstützung des Partners wichtiger als bei der Entbindung. Doch in der Pandemie ist das schwierig geworden: Väter dürfen erst unmittelbar vor der Geburt in den Kreißsaal. Danach sind Besuche nur eingeschränkt möglich. Zwei junge Frauen aus dem Schwarzwald schildern, wie sie die Geburt überstanden haben.
Svenja Martin (links) mit Tochter Nala Malou und Valerie Ziegler mit Moritz. Beide wurden in der Corona-Pandemie Mutter – einfach waren die Umstände nicht.
Rottweil Den Rottweiler Narren reicht es mit den sogenannten Spaziergängern – Jetzt klepft es
Etwa 1400 unangemeldete Demonstranten treffen sich in Rottweil. Die „Klepfer“ ziehen durch die Straßen der historischen Stadt zum Schwarzen Tor, um ein Zeichen gegen die Kritiker der Corona-Maßnahmen zu setzen. Es bleibt friedlich, auch wenn es zu dem einen und anderen Disput kommt.
Die Klepfer in Rottweil setzen ein Zeichen gegen die sogenannten Corona-Spaziergänger.
Blumberg Ramona Sauter aus Blumberg wird mit Mitte 30 zur Hufpflegerin – Dabei war das ursprünglich gar nicht ihr Beruf
Seit ihrer Kindheit ist sie von Pferden fasziniert, seit zwei Jahren verdient sie mit ihrer größten Leidenschaft Geld. Ramona Sauter ist Hufpflegerin im Schwarzwald-Baar-Kreis und behandelt Pferdefüße in der gesamten Region. Dass sie sich in dem Beruf ausbilden ließ, hatte praktische Gründe.
Die Hufpflegerin Ramona Sauter aus Blumberg ist mit viel Liebe und Leidenschaft bei der Arbeit.
Tuttlingen Mann in Tuttlingen klettert mit 4,3 Promille an der Hausfassade hoch – Das will er auf dem Balkon im ersten Stock
Die Polizei Tuttlingen hat am Montagabend einen Mann in Gewahrsam genommen, der zuvor auf einen fremden Balkon geklettert war. Wie sich herausstellte, hatte der 30-Jährige reichlich Alkohol im Blut.
Die Polizei hat am Montagabend in Tuttlingen einen betrunkenen Mann auf einem Balkon aufgegriffen.
St. Georgen / Stuttgart Dieses kleine St. Georgener Start-up von 1987 ist heute über eine Milliarde Euro wert
Die GFT Technologies SE ist mittlerweile ein Börsenstar. Jetzt wird der IT-Dienstleister im SDAX der Deutschen Börse geführt. In den Achtzigerjahren wurde die Firma in St. Georgen gegründet. Chef Ulrich Dietz ist der Stadt noch heute verbunden.
Ulrich Dietz, Gründer des Unternehmens GFT Technologie SE. Bild: Michael Dannenmann
Schwarzwald-Baar-Kreis Ein einzelner Skifahrer verpasst einem ganzen Hang in Furtwangen ein Wellenmuster
Seiner Leidenschaft zum gepflegten Kurzschwung frönt ein Skifahrer im Oberen Bregtal. Der Freizeitsportler wird nicht zum ersten Mal zum winterlichen Landschaftsgestalter.
Abfahrt in perfekter Haltung und präzisem Kurzschwung. Ingemar Stenmark lässt grüßen.
Villingen-Schwenningen Vermisster Mann war im Hotel – Wer bezahlt jetzt die Kosten des Sucheinsatzes?
Die Polizei sucht eine Nacht lang einen als vermisst gemeldeten Mann in Villingen. Zum Einsatz kommen unter anderem zwei Polizeihubschrauber. Wer bezahlt nun die Kosten, nachdem sich der Gesuchte schlussendlich aus einem Hotel gemeldet hatte?
Kam zum Sucheinsatz nach Villingen: Der in Stuttgart stationierte Polizeihubschrauber.
Tuttlingen Omikron breitet sich im Landkreis Tuttlingen weiter aus: Ab Dienstag gelten Ausgangsbeschränkungen für Ungeimpfte
Die Omikron-Variante des Coronavirus sorgt für eine steigende 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Tuttlingen. Das Landratsamt hat daher zusätzliche lokale Beschränkungen erlassen, die ab Dienstag für nicht vollständig Geimpfte gelten.
Die Infektionszahlen sind in den vergangenen Tagen rasant gestiegen. Auf dem Bild zu sehen: Das Kreisklinikum Tuttlingen.
Links
Rechts
Top Themen