Furtwangen

Gütenbach

(126129789)
Quelle: oxie99/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Fußball Der Kick-Tipp mit Uwe Müller: "Für Schonach wird es fast unmöglich, in Singen zu punkten!"
Uwe Müller, Trainer des FC Furtwangen, tippt für den SÜDKURIER die Paarungen des zehnten Spieltages in der Landesliga.
Furtwangen Neue Attraktion für Furtwangen: Museum würdigt den „Spitzweg des Schwarzwalds“
  • Das Kirner-Kabinett ehrt jetzt Johann Baptist Kirner
  • Rund 100 Exponate von zeigen Werk und Leben des Künstlers
Top-Themen
Furtwangen Markthäuschen als Kunschtkabäusle: Wie Furtwangen Künstlern der Region ein neuartiges Forum bieten will
  • Innovatives Format für die Bildende Kunst entwickelt
  • Geplanter Auftakt muss wegen der Pandemie auf 2021 verschoben werden
Francesca Hermann vom Stadtmarketing und die Kuratoren des Kunstprojektes Ariane Faller und Mateusz Budasz freuen sich über die große Resonanz der ausgewählten Künstler auf die Einladung zum ersten Vorbereitungstreffen der Furtwanger Kunschtstückle; Wolfgang Kleiser (von links), Wolfgang Eckert, Frank Altmann, Jan Blaß, Gabriele Herb von „Kunst hoch fünf“, Panka Chirer-Geyer, Axel Heil, Ulrich Zandona, Stefan Kees, Mateusz Budasz, Ariane Faller, Rita Gabler und Francesca Hermann. Bild: Stadtverwaltung
Furtwangen Wanderfreuden in und um Furtwangen herum – trotz Corona
Das Virus beeinträchtigt Angebote von Schwarzwaldverein und Tourist-
Info – aber nicht den Spaß an Bewegung und Geselligkeit.
Zum Abschluss der Wandersaison treffen sich die regelmäßigen Teilnehmer an den Wochentags-Wanderungen von Tourist-Info und Schwarzwaldverein zu ihrem traditionellen Wanderabschluss im „Bergstüble“.
Furtwangen Wie das Coronavirus Furtwangen und Vöhrenbach wieder in Atem hält
  • Viele Neu-Infizierte im kreisweiten Vergleich
  • Mehrere OHG-Mitarbeiter müssen in Quarantäne
  • Gute Nachrichten aus dem Altenheim Luisenhof
Häufiges Lüften der Klassenräume gilt als wichtige Maßnahme zur Corona-Prävention – und besonders gute Bedingungen hierfür gibt es hier im neuen Anbau des Otto-Hahn-Gymnasiums. Angesichts der jüngsten Infektionsfälle ist Lüften umso wichtiger. Bild: Jürgen Liebau
Titisee-Neustadt Helios Klinik verschärft ab Dienstag die Besuchsregelung
Zum Schutz von Personal und Patienten: Nur noch in definierten Ausnahmefällen dürfen Klinikpatienten einen einzigen Besucher empfangen.
Schwarzwald-Baar Wie der Landkreis zum Risikogebiet wurde – Verwaltung appelliert an alle Bürger, Kontakte zu reduzieren
Steigen die Infektionszahlen weiter an, drohen weitere Einschnitte. Der Landrat rechnet damit, dass der Inzidenz-Wert am Wochenende über 60 steigt. Die Wirksamkeit der Maßnahmen wird sich erst in einigen Tagen zeigen. Entscheidend wird sein, ob Bürger ihre Sozialkontakte freiwillig einschränken.
Von Links: Jochen Früh, Leiter des Gesundheitsamtes, Landrat Sven Hinterseh, die Oberbürgermeister Jürgen Roth und Erik Pauly sowie Ordnungsamtsleiter Ralf Glück informieren am Mittwoch über den steigenden Infektionszahlen im Landkreis und welche Maßnahmen jetzt getroffen werden. Bilder: Jens Fröhlich
Schwarzwald-Baar Live ab 12.30 Uhr: Pressekonferenz zur aktuelle Corona-Lage im Schwarzwald-Baar-Kreis
Die Region hat bei der Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 50 erreicht. Am Donnerstagabend erreichte er 56. Damit ist die Region ein Corona-Risikogebiet. In einer Pressekonferenz im Landratsamt informieren heute ab 12.30 Uhr der Landrat, zwei Oberbürgermeister und der Leiter des Gesundheitsamtes über die aktuelle Entwicklung im Kreis.
Furtwangen Vöhrenbacher Pflegeheim für Besucher geschlossen
  • Leiterin des Luisenhofes ist an Corona erkrankt
  • Zahlen im Bregtal schnellen nach oben
  • Verwaltungen drängen auf Einhaltung der AHA-Regeln
Das Vöhrenbacher Altenheim Luisenhof ist auf Anordnung des Gesundheitsamtes für Besucher sicherheitshalber vorerst geschlossen. Dort wurde bei der Leiterin eine Corona-Infektion festgestellt.
Vöhrenbach Uracher Radweg-Planung wird teuer für Stadt
  • Ortschaftsrat bespricht viele Details
  • 20 Grundstücksbesitzer werden angesprochen
  • 30 Meter lange Heuhalle bei der Kalten Herberge
Eine Heubergehalle mit 30 Metern Länge soll zwischen der Bundesstraße B 500 (rechts) und Wiedewanderweg (links abzweigend) im Bereich Kalte Herberge, links neben dem Skiförderband gebaut werden. Bild: Hartmut Ketterer
Furtwangen Die Erstsemester werden online begrüßt
  • Hochschule Furtwangen startet ins Wintersemester
  • 1224 Neulinge haben Studium aufgenommen
  • Umfangreiches Hygienekonzept für die Präsenzvorlesungen
Erstmals findet die zentrale Erstsemester-Begrüßung der Hochschule Furtwangen online statt.
Furtwangen So stark steigen die Corona-Fälle im Bregtal jetzt weiter an
  • Zehn weitere Furtwanger an Covid-19 erkrankt
  • Auch in Vöhrenbach ein weiterer Infizierter
  • Corona-Tests nicht immer einfach zu bekommen
Corona-Patienten können von ihren Hausärzten mittlerweile an 18 Schwerpunktpraxen im Kreis verwiesen werden.
Furtwangen Neukircher Grundschule wegen Corona dicht
  • Überraschende Entwicklung in Furtwanger Ortsteil
  • Eine Person positiv auf das Virus getestet
  • Lehrer und Schüler müssen sich testen lassen
Für zwei Wochen geschlossen wird die Grundschule Neukirch, nachdem ein Corona-Fall nachgewiesen wurde. Alle Lehrer und Schüler müssen nun ins Abstrichzentrum nach Schwenningen.
Furtwangen Der Bürgerbus rollt durch schwere Zeiten
Die Fahrgastzahlen steigen seit Mai wieder an. Trotz einer Extra-Haltestelle fahren kaum Studenten mit.
Bürgerbusfahrer Norbert Weiß freut sich wie seine Kollegen auf Fahrgäste.
Landkreis & Umgebung
Triberg/Hornberg Triberger Regisseur veranstaltet einen „Zicken-Zirkus“ auf dem Schrottplatz
  • Historischer Verein probt für Saalstück in Triberg
  • Aufführung in Hornberg findet trotz Corona statt
Lorine Herzog als Jenni (von links), Anke Ketterer als Fe und Susanne Dilger als Panagiota wollen das Publikum auch in diesem Jahr zum Lachen bringen.
Schwarzwald-Baar Das Corona-Chaos setzt sich fort – mit schwierigen Folgen für viele
Wieder korrigiert Landesbehörde bedeutsame Zahl, obwohl die Fehlerquelle als behoben bezeichnet wurde.
Landrat Sven Hinterseh (hinten rechts) und Arnold Schuhmacher, Leiter des Ordnungsamtes (hinten links), blicken den Mitarbeiterinnen in der Hotline des Landratsamtes über die Schultern. Zur aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie entstehen immer wieder neue Fragen. Bild: Landratsamt
Meinung Falsche Corona-Zahlen: Weshalb sind die Behörden nun so schlecht gerüstet?
Fehler sind menschlich, auch in einer Wiederholung. Hätte der Sommer bzur Vorbereitung esser genutzt werden müssen?
Norbert Trippl
Vöhrenbach Darum soll die Rathaus-Sanierung die Vöhrenbacher jetzt 1,4 Millionen Euro kosten
Architekt stellt dem Gemeinderat Pläne für die Vöhrenbachs Verwaltungszentrale vor. Projekt wird deutlich teurer als geplant.
Für den barrierefreien Zugang zu allen Etagen des Rathauses plant Architekt Martin Reiber auf der Rückseite des Rathauses einen Außen-Aufzug. Theoretisch wäre auch noch ein direkter Zugang zu diesem Aufzug von außen möglich.
Triberg Schreck beim Überholen: Autofahrer kann Lastwagen gerade noch ausweichen
In letzter Sekunde verhindert eine Autofahrer einen Frontal-Zusammenstoß auf der Bundesstraße 33. Ohne Unfall geht der Zwischenfall jedoch nicht aus.