Situation im Landkreis Waldshut

Die Zahl der Genesenen im Landkreis Waldshut steigt weiter und liegt jetzt bei 257 (plus vier). Eine Neuinfektion wurde dem Gesundheitsamt gemeldet, somit sind, Stand Dienstag, 12. Mai, 15 Uhr, 309 Personen mit Covid19 infiziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Derzeit werden zwei Personen stationär in Kliniken innerhalb und außerhalb des Landkreises behandelt. Die Zahl der Todesfälle liegt weiterhin bei 35.

Situation im Landkreis Lörrach

Die Zahl der bestätigten Infektionen ist im Landkreis Lörrach um einen auf 661 Fälle gestiegen (Stand 12. Mai, 15.30 Uhr). Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) liegt damit jetzt bei 3,5, teilt das Landratsamt Lörrach mit. Als genesen gelten derzeit 471 Personen (unverändert).

Das könnte Sie auch interessieren

Im Krankenhaus werden derzeit weiterhin zehn Covid-19-Patienten behandelt, von denen noch zwei beatmet werden müssen. Insgesamt wurden dem Gesundheitsamt bis heute 5279 negative Abstrichergebnisse gemeldet.

Blick in die Schweiz

Kanton Basel-Stadt: Mit Stand 12. Mai, 9.50 Uhr, liegen 970 positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt vor. Dies sind gleich viele wie am Vortag. 892 Personen der 970 positiv Getesteten und damit mehr als 90 Prozent sind wieder genesen. Die Zahl der Todesfälle im Kanton Basel-Stadt beträgt weiterhin unverändert 50. Aktuell befinden sich zehn Einwohner des Kantons Basel-Stadt aufgrund einer Covid-19-Infektion in Spitalpflege in einem baselstädtischen Spital. Insgesamt sind es 15 Personen (inklusive außerkantonale und ausländische Patienten). Insgesamt drei Personen benötigen Intensivpflege. Die anderen Patienten befinden sich auf der normalen Station.

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Basel-Landschaft: Eine weitere Corona-Infektion meldet der Kanton Basel-Landschaft am Dienstag, 12. Mai. Derzeit sind 837 Personen mit Covid-19 infiziert. Als genesen gelten 789 Personen (plus 4). Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 34.

Kanton Aargau: Vier weitere Personen haben sich im Kanton Aargau mit dem Coronavirus infiziert. Damit liegen derzeit 1167 bestätigte Fälle vor. Die Zahl der Todesfälle ist um vier auf 42 gestiegen. Die hohe Zahl der kürzlich verstorbenen Personen ist auf die verspätete Meldung der Todesfälle zurückzuführen, teilt der Kantonale Krisenstab mit. Neun Personen werden derzeit im Krankenhaus behandelt. Davon müssen zwei Personen auf Intensivstationen künstlich beatmet werden. Laut einer Schätzung des Kantonsärztlichen Dienstes gelten im Aargau rund 1040 Personen als geheilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Schaffhausen: Die Zahl der registrierten Corona-Infektionen liegt am 12. Mai, 9.15 Uhr, bei 78 (unverändert). Acht Patienten (+4) liegen im Spital, drei von ihnen (unverändert) auf der Intensivstation. Die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert bei sechs.

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Übersicht über die aktuelle Situation in der gesamten Schweiz finden Sie hier: