Situation im Landkreis Waldshut

Seit vier Tagen unverändert ist der Stand der Corona-Infektionen im Landkreis Walsdhut. Auch am Montag, 4. Mai, ist laut Mitteilung des Landratsamtes Waldshut kein Anstieg von Covid-19-Infizierten im Landkreis zu verzeichnen. Die Zahl der positiv Getesteten liegt weiterhin bei 307 Personen. Von den 307 Infizierten sind 237 Personen genesen (plus 1 im Vergleich zum Vortag).

Das könnte Sie auch interessieren

35 Menschen sind bisher an Covid-19 gestorben. Elf Personen befinden sich in stationärer Behandlung in Kliniken im oder außerhalb des Landkreises.

Situation im Landkreis Lörrach

Zwei weitere Personen, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatten, sind im Landkreis Lörrach gestorben. Bei den Todesfällen handelt es sich laut Mitteilung des Landratsamtes um eine über 70-Jährige und eine über 90-jährige Person. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 ist damit auf 51 angestiegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Zahl der positiven Befunde ist am zweiten Tag in Folge nicht gestiegen und liegt damit weiterhin bei 650 Fällen (Stand 4. Mai, 16 Uhr). Aus der Quarantäne entlassen wurden mittlerweile 428 Personen.
Im Krankenhaus werden aktuell 19 Covid-19-Patienten behandelt, von denen fünf beatmet werden müssen.

Blick in die Schweiz

Kanton Basel-Stadt: Mit Stand Montag, 4. Mai, 10 Uhr, liegen 958 positive Covid-19-Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt vor: Je eine Neuinfektion wurden am Freitag und Sonntag registriert, drei neue Fälle am Samstag und heute zwei Fälle (Freitag, 1. Mai: 952; Samstag, 2. Mai: 955; Sonntag, 3. Mai: 956). Dies sind total sieben Fälle mehr als am Donnerstag, 30. April, gemeldet. 840 Personen der 958 positiv Getesteten und damit mehr als 85 Prozent sind wieder genesen (Freitag, 1. Mai: 833; Samstag, 2. Mai: 835; Sonntag, 3. Mai: 839). Die Zahl der Todesfälle im Kanton Basel-Stadt beträgt unverändert 50.

Kanton Basel-Land: 828 Personen sind derzeit im Kanton Basel-Landschaft mit dem Coronavirus infiziert (unverändert im Vergleich zum Vortrag. 769 dieser Personen zahlen laut Gesundheitsdirektion wieder als geheilt (plus zwei). 32 Personen sind im Kanton bisher an den Folgen einer Covid-19-Infektion gestorben (unverändert).

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Schaffhausen: Die Zahl der registrierten Corona-Infektionen liegt auch am 4. Mai, 9.30 Uhr, stabil bei 75. Vier Patienten liegen im Spital, zwei davon auf der Intensivstation. Auch die Zahl der Todesfälle bleibt unverändert bei sechs.

Kanton Aargau: 1133 bestätigte Fälle liegen derzeit im Kanton Aargau vor. Das sind vier Fälle mehr als am Vortag, teilt der Kantonale Führungsstab mit. 36 Personen sind bisher an den Folgen des Coronavirus verstorben (das sind einer mehr als am Vortag). 38 Personen sind zur Behandlung in Krankenhäusern. Fünf Personen werden auf der Intensivstation, vier Personen müssen künstlich beatmet werden. Gemäß einer Schätzung des Kantonsärztlichen Dienstes gelten im Aargau rund 940 Personen als geheilt.

Eine Übersicht über die aktuelle Situation in der gesamten Schweiz finden Sie hier: