In der Vorwoche (bis 19. Oktober) war der Trend bei den Corona-.Infektionen stark ansteigend, in den vergangenen Tagen (Zeitraum 19. bis 26. Oktober) nahm das Infektionsgeschehen noch rasanter zu. Experten sprechen davon, dass die Lage zunehmend diffuser und Kontaktnachverfolgungen immer schwieriger werden. Die Kurve der Gesamtzahl der Sars-CoV-2-Infektionen steigt sehr steil an:

Entwicklung der aufaddierten Corona-Fälle in den Landkreisen Waldshut und Lörrach seit Pandemie-Beginn bis 26. Oktober 2020.
Entwicklung der aufaddierten Corona-Fälle in den Landkreisen Waldshut und Lörrach seit Pandemie-Beginn bis 26. Oktober 2020. | Bild: Obermeyer, Justus

Immer mehr Neuinfektionen

Betrachtet man ausschließlich die bestätigten Neuinfektionen mit dem Coronavirus,ist schnell klar: Die zweite Welle präsentiert sich quasi als Wand,wann der Höchststand erreicht ist, ist nicht absehbar. Doch fest steht, dass die aktuelle Entwicklung bereits den Höchststand im Frühjahr schon jetzt übertroffen hat:

Die Zahl der täglichen Neuinfektionen in den Landkreisen Lörrach und Waldshut: Die Kurve zeigt steil nach oben und hat den Höhepunkt der ersten Welle im Frühjahr bereits überschritten.
Die Zahl der täglichen Neuinfektionen in den Landkreisen Lörrach und Waldshut: Die Kurve zeigt steil nach oben und hat den Höhepunkt der ersten Welle im Frühjahr bereits überschritten. | Bild: Obermeyer, Justus

7-Tage-Inzidenz steigt rasant

Innerhalb weniger Tage erreichte der Landkreis Lörrach den ersten Grenzwert der 7-Tages-Inzidenz von 35 (21. Oktober), zwei Tage später (23.Oktober) den zweiten Grenzwert mit über 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern in sieben Tagen.

Die Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz verläuft in beiden Kreisen zwar unter dem Landesschnitt in Baden-Württemberg, der Grenzwert von 50 ist aber, nach Angaben der Gesundheitsämter der Landkreise, deutlich überschritten.
Die Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz verläuft in beiden Kreisen zwar unter dem Landesschnitt in Baden-Württemberg, der Grenzwert von 50 ist aber, nach Angaben der Gesundheitsämter der Landkreise, deutlich überschritten. | Bild: Obermeyer, Justus

Ebenso rasant die Entwicklung im Kreis Waldshut: Am 22. Oktober meldete der Kreis Waldshut, das Überschreiten von 35 Infektionen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Absolut rasant stiegen die Zahlen der Neuinfektionen weiter und bereits zwei Tage später, am 25. Oktober, errechnete Waldshut dann: Der Grenzwert von 50 ist überschritten.

Das könnte Sie auch interessieren

Auflagen in beiden Landkreisen

In den Landkreisen Lörrach und Waldshut gelten nun seit dem Überschreiten der 50er-Inzidenz-Grenze strengere Regeln,die zur Eindämmung der Pandemie beitragen sollen, wie beispielsweise die Sperrstunde um 23 Uhr in der Gastronomie oder die Ausweitung der Maskenpflicht. Die Details:

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren

Infektionsgeschehen auf der Schweizer Seite des Hochrheins

Nicht nur in Deutschland steigen die Zahlen des bestätigten Sars-CoV-2-Infektionen: Seit 24. Oktober gilt die Schweiz als Risikogebiet. Beim Blick auf die Zahlen in den Kantonen wird klar, dass neben den Steigerungen der Infektionszahlen auch wieder vermehrt Menschen mit Covid-19 in den Spitälern behandelt werden müssen. Zudem gibt es in den Kantonen weitere Einschränkungen, die das Infektionsgeschehen bremsen sollen:

Das könnte Sie auch interessieren

Die aktuellen Entwicklungen in unserem Ticker:

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €