„Wir haben Anfang der letzten Woche Kunden nur noch über die Nachtklappe beraten und bedient“, berichtete Apothekerin Inge Straub. Eine Sofortmaßnahme, die dem Schutz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den beiden Apotheken in Ühlingen und Grafenhausen diente. Um einen einigermaßen normalen Zustand herzustellen, musste durch zusätzliche Schutzmaßnahmen Abhilfe geschaffen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Corona-Pandemie breitet sich rasant aus. In dieser Krisensituation ist eine breite Akzeptanz auch für ungewöhnliche Maßnahmen unerlässlich. So zeigten die Kunden durchaus Verständnis dafür, dass die Türen in den beiden Marienapotheken in Ühlingen und Grafenhausen erst einmal geschlossen blieben und Beratung sowie die Ausgabe von Medikamenten nur noch über die Nachtklappe erfolgten. Verlängerte Wartezeiten ließen sich dabei nicht verhindern.

Berufsgruppen, die auch in der derzeitigen Krisensituation tätig sein müssen, um das Gesundheitssystem am Laufen zu halten, müssen besonders geschützt werden. Nicht nur Ärzte und Pflegekräfte, auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Apotheke gehören zu den sogenannten systemrelevanten Berufen.

„Um unser Team bestmöglich vor dem Virus zu schützen, wurden wir von der heimischen Schreinerei Vogt nicht nur bestens beraten, die Fachleute haben quasi innerhalb von wenigen Stunden Schutzwände aus Plexiglas installiert“, freuten sich die Apotheker Inge und Bernhard Straub unisono. „Nur gemeinsam schaffen wir es, diese schwierige Situation zu bewältigen“, meinte Grafenhausens Bürgermeister Christian Behringer. Eine Aussage, die von dem Apothekerehepaar ohne Wenn und Aber geteilt wird. Bei Arzneimitteln spielen nicht nur Qualität und Sicherheit, sondern auch eine fachkundige Beratung eine bedeutende Rolle. Dies sei über eine Not- oder Nachtklappe auf Dauer aber nicht möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch die Schreinerei Geng aus Bonndorf fertigt diesen Spuckschutz. Im Gespräch bestätigte Geschäftsführer Gernot Geng, dass er für den Bereich des Bürgerservice‘ der Stadt Bonndorf im Rathaus für jeden Arbeitsplatz eine Vorrichtung gefertigt und montiert habe. Eine Plexiglasscheibe werde auf einer Holzkonsole montiert. Diese einfache Maßnahme bietet den Damen des Bürgerservices einen gewissen Schutz bei Besuchen. Gernot Geng hat auch schon anderweitig Anfragen nach dem Spuckschutz erhalten und bietet eine Fertigung auf Anfrage an. In der Schwarzwald Apotheke in Bonndorf schützen sich Mitarbeiter ebenfalls bereits seit Tagen durch dieses System.