Nach der coronabedingten Absage der Basler Herbstmesse fiel der Blick vieler Menschen in der Region bereits sorgenvoll auf den Basler Weihnachtsmarkt, dem größten in der gesamten Hochrheinregion. Wird auch diese Veranstaltung abgesagt?

Darüber hat der Regierungsrat des Kantons nun entschieden und zugestimmt, dass der Weihnachtsmarkt wie geplant vom 26. November bis 23. Dezember stattfinden soll. Und auch für Fans der Herbstmesse gibt es ein kleines Trostpflaster.

Verschiedene Aktionen

Statt der bekannten Großveranstaltungen, sollen einzelne Programmpunkte das 550-Jahr-Jubiläum der Herbstmesse lancieren, heißt es in einer Mitteilung des Kantons.

Das könnte Sie auch interessieren

Hierzu zählen unter anderem das Einläuten des Jubiläumsjahrs am 24. Oktober sowie die Idee, bis Ende des Jahres ein Riesenrad auf dem Münsterplatz zu platzieren. Auf dem Centralbahnplatz soll eine Countdown-Uhr die verbleibende Zeit bis zum Einläuten der Herbstmesse 2021 abzählen.

Schutzkonzept für den Weihnachtsmarkt

Hinsichtlich des Weihnachtsmarkts ist laut Kantonsangaben ein umfangreiches Schutzkonzept vorgesehen. Unter anderem soll es Zugangskontrollen auf dem Barfüßerplatz und auf dem Münsterplatz geben und die Durchgänge zwischen den Standreihen sollen verbreitert werden. Darum wird die Anzahl der Marktstände gegenüber dem Vorjahr um rund ein Drittel reduziert.

In der Mitteilung heißt es weiter: „Zudem wird auf die Platzierung von Ständen hinter der Barfüßerkirche verzichtet. Allerdings hofft das Präsidialdepartement, mit der Platzierung des Riesenrads eine stimmungsvolle Ergänzung zum Weihnachtsmarkt realisieren zu können.“

Die Genehmigung der Veranstaltungen und Aktionen erfolge allerdings unter Vorbehalt, wie es in der Mitteilung heißt: „Der Regierungsrat beobachtet weiterhin aufmerksam die Entwicklung des Infektionsgeschehens. [...] Eine gesamthafte Absage bleibt nach wie vor vorbehalten.“

Das könnte Sie auch interessieren

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.