„CORONA 20“, so lautete der Name des Einsatzes der Schweizer Armee, die während der Corona-Pandemie im Kanton Basel-Stadt das Gesundheitswesen unterstützte. Am 28. Mai ging dieser Einsatz nun zu Ende.

Aufbau und Betrieb der Abklärungsstation

Zur Bewältigung der Corona-Pandemie seien im Kanton Basel-Stadt seit dem 23. März dieses Jahres zeitweise bis zu 70 Armee-Angehörige der Sanitätskompanie 5 (San Kp 5) im Einsatz gewesen. „Sie unterstützten anfänglich das Universitätsspital Basel beim Aufbau des Corona-Testzentrums in der Predigerkirche“, heißt es in der Mitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

In der Folge seien die Kapazitäten erhöht worden, um die Abklärungsstation voll durch das Militär betreiben zu lassen. Mittlerweile lasse es die aktuelle Lage zu, dass ab sofort wird die Betreuung der Corona-Abklärungsstation in der Predigerkirche durch das Universitätsspital weiter betrieben werden kann.

39.000 Einsatzstunden in Basel

Zusätzlich sei die Armee aber auch für die mobilen Corona-Abstriche im Spital zuständig gewesen: Während der gesamten Einsatzdauer haben die Armeeangehörigen über 13.000 Tests durchgeführt und rund 39.000 Einsatzstunden geleistet. Laut Kantonsangaben war dies eine große Entlastung: „Die Armee hat somit eine Leistung in einem Einsatzbereich erbracht, der durch die Corona-Pandemie zusätzlich angefallen ist. Diese Aufgabe hätte sonst durch bereits mehr als ausgelastete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Notfallstation übernommen werden müssen.“

Armee unterstützte auch andere Kantonen

Militär-Einsätze waren während der Corona-Pandemie in den Schweizer Gesundheitseinrichtungen und Spitälern keine Seltenheit: So unterstützten im Kanton Basel-Landschaft rund 100 Armeeangehörige den Pflegedienst an den Standorten des Kantonsspitals Basel-Landschaft (KSBL) zur Versorgung der Patienten und auch im Kanton Aargau waren Angehörige der Armee beispielsweise im Kantonsspital Frauenfeld im Einsatz.

Ende Mai nun dankte in Basel eine Delegationen des Regierungsrates, der Kantonalen Krisenorganisation, des Universitätsspitals Basel und der Armee im Rahmen einer kleinen Abschiedszeremonie der Sanitätskompanie für ihren rund zweimonatigen Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.