Die eigentliche Weltpremiere des neuesten Gloria-Musicals „Tommy Tailors Traumfabrik„ steht in genau einem Monat an, am Samstag, 17. Oktober. Für den exklusiven Vorab-Auftritt hatte das Gloria-Team eigens mit vier Tonnen Material den Eingangsbereich des Küchenstudios zur Event-Location umgebaut – samt Bühne, Licht- und Tontechnik sowie einer riesigen Leinwand.

Dana Reitzig singt als Luella.
Dana Reitzig singt als Luella. | Bild: Michael Döbele

150 Gäste, aufgeteilt in zwei Vorstellungen, verfolgten die Appetizer-Show. Sie hatten im Rahmen verschiedener Gewinnspiele die raren Tickets ergattert und waren natürlich mächtig gespannt auf die Kostüme und Melodien des neuen Bühnenwerks aus der Feder von Jochen Frank Schmidt, dem Intendanten des Gloria-Theaters. Der führte höchstpersönlich durch den Abend, bei dem ein Höhepunkt den nächsten jagte.

Romanie Marty als Gorana.
Romanie Marty als Gorana. | Bild: Michael Döbele

Mit Romanie Marty in der Rolle der bösen Gorana startete die Show düster-gruselig und mit erheblichem Gänsehaut-Potenzial. Die gebürtige Schweizerin ging voll auf in ihrer Figur und schlug die Zuschauer in ihren Bann. Erst als der letzte Ton verklungen war, donnerte der Applaus los.

Isata Kamara als Funkelperlchen.
Isata Kamara als Funkelperlchen. | Bild: Michael Döbele

Isata Kamara verkörperte die Traumfee Funkelperlchen. Die Wahl-Hamburgerin sorgte mit ihrem Titel “Lass deine Sorgen“ für Feel-good-Stimmung und nahm das Publikum mit auf eine erste Reise in das ferne, fantastische Land Immerwo, in dem unsere Träume in Traumfabriken hergestellt werden.

Und dann endlich betrat Titelheld Tommy Tailor, gespielt von Markus Oschwald, die Bühne. Er hatte mit dem Titel “Untrennbar“ ein sehr emotionales Stück im Gepäck.

Markus Oschwald als Tommy Tailor.
Markus Oschwald als Tommy Tailor. | Bild: Michael Döbele

Nach diesen drei musikalischen Highlights folgte eine Interviewrunde mit Wolf Morlock, vom Vorstand der Sparkasse Hochrhein, Kerstin Bähr, der Marketingleiterin von Dick-Küchen, und Musicalstar Isata Kamara. Thema waren die vielfältigen Erwartungen im Hinblick auf das neue Musical auf der Gloria-Bühne und zahlreichen Besonderheiten und Spezialeffekte der Show.

Schlussapplaus bei der Hautnah-Show.
Schlussapplaus bei der Hautnah-Show. | Bild: Michael Döbele

Außerdem stellte Jochen Frank Schmidt dem Publikum die jüngste Darstellerin der Musical-Crew vor: Dana Reitzig aus Sisseln. Die 12-Jährige eroberte mit ihrem Song “Man bewahrt was man liebt“ die Herzen des Publikums im Sturm.

Das könnte Sie auch interessieren

Beim großen Finale der Appetizer-Show, die nur dieses eine Mal zu sehen war, konnten schließlich die drei anderen Hauptdarsteller beim Song “Eine Frage der Zeit“ dreistimmig zeigen, was sie auf dem Kasten haben und wie gut sie harmonieren.

Mit lang anhaltendem Applaus feierte das Publikum alle Darsteller. Es schien, als wollte man sie gar nicht mehr von der Bühne lassen. Dieser Abend bei Dick-Küchen hat bei allen sichtlich Lust auf mehr gemacht. Für all diejenigen, welche die Appetizer-Show nicht miterleben konnten, wurde ein Live-Mitschnitt auf Youtube veröffentlicht.

Stehempfang vor dem Küchenstudio.
Stehempfang vor dem Küchenstudio. | Bild: Michael Döbele

Tickets für das Musical Tommy Tailors Traumfabrik sind unter www.immerwo.de, an der Tickethotline 07761/64 90 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €