Volker Przybilla stellt im Haus Fischerzunft in Bad Säckingen aus. Der Wehrer Künstler Volker Przybilla, der seit über 25 Jahren Drachen baut, ist vielen vom Familien-Drachenfest auf dem Segelflugplatz in Hütten bekannt.

Black Bird: Auch dieses Bild im Haus Fischerzunft beeindruckt mit starken Farben.
Black Bird: Auch dieses Bild im Haus Fischerzunft beeindruckt mit starken Farben. | Bild: Peter Koch

Vor etwa einem Jahr entdeckte Przybilla die Acrylmalerei für sich. Nun hat er 68 Exponate, eine Mischung aus Drachen und Malerei, zu einer Ausstellung zusammengestellt. Das verbindende Element zwischen seinen zwei Kunstrichtungen ist dabei die Perspektive. Er nutzt die Perspektive des hoch am Himmel stehenden Drachen – er ist sein Auge, der ihm einen neuen Blick auf die Landschaft ermöglicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Am Sonntag startete nun seine erste Ausstellung überhaupt. Kunstinteressierte haben nun die Möglichkeit, diese Kunstwerke auf über drei Etagen im Haus Fischerzunft zu erleben und auch zu erwerben. Die Ausstellung kann noch acht weitere Sonntage begutachtet werden, nämlich alle Sonntage im Juli und August, jeweils von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Einige großen Drachen sind mit Tiermotiven versehen, so wie hier ein Elch.
Einige großen Drachen sind mit Tiermotiven versehen, so wie hier ein Elch. | Bild: Peter Koch

Mit dem ersten Ausstellungstag zeigte sich Przybilla sehr zufrieden. Bis 13 Uhr hatten mehr als 30 Personen seine Ausstellung besucht. Dabei konnten auch schon einige Kunstwerke den Besitzer wechseln. Besonders schön war für den Künstler hierbei der Austausch und das Gespräch mit den Ausstellungsbesuchern, die sich für seine Motivation und Inspiration sowie seinen persönlichen Werdegang interessierten.