Ganz besondere Momente im Klostergarten Riedern: Hier fand jüngst ein der Probenwochenenden für die im Juli und August stattfindenden Freilichtspiele „Zwischen den Welten“ statt. Doch dieses Mal wurde erstmals in Kostümen geprobt.

Rund 100 Laienschauspieler wirken bei der Neuauflage des Schauspiels mit, 25 Personen arbeiten hinter der Bühne, weitere Helfer sind beim Aufbau der Tribüne, Technik und Bewirtungstrakt dabei. Regisseurin Corinna Vogt war mit der Leistung der Schauspieler sehr zufrieden.

Die Kostüme

Authentisch: In Kostümen wurde bei dritten Probenwochenende im Klostergarten Riedern für die Freilichtspiele „Zwischen den Welten“ geprobt. Die Stimmung der Mitwirkenden war bei sommerlichen Temperaturen sehr gut, auch wenn so mancher in seinem Kostüm ordentlich schwitzen musste.

Bild: Ursula Ortlieb
Das könnte Sie auch interessieren

Der Hauptdarsteller

Lukas Böhler in der Hauptrolle bei den Freilichtspielen „Zwischen den Welten“ als Riederner Auswanderer Dorus Kromer. Am 29. Juli 2022 ist Premiere der insgesamt sieben Aufführungen.

Bild: Ursula Ortlieb

Die Kinder

Emma, Marius und Rosalie (von links) freuen sich, dass sie in Kostümen proben dürfen. Das macht dann noch mehr Spaß.

Bild: Ursula Ortlieb

Die Darsteller

Schutz vor der Hitze: Gerne suchte man den Schatten hinter Klostermauern (von links): Franz Mutter als Schweizer Auswanderer und Thomas Fechtig als Gottfried Hierholzer.

Bild: Ursula Ortlieb
Das könnte Sie auch interessieren