Während selbst Menschen aus der Stadt ohne Auto mit Problemen zu kämpfen haben, wäre für viele vom Land eine Mobilität ohne Auto gar nicht erst möglich. Hier ein Überblick.

Sven Burkhardt ist Student an der Universität in Basel. Von seinem Heimatort Murg-Hänner pendelt er täglich mit Bus und Bahn. Um pünktlich zu seiner Vorlesung um 10.15 Uhr an der Uni zu sein, muss er um 7.45 Uhr das Haus verlassen, also 2,5 Stunden vorher. Welche wirren Biegungen sein Weg in die Universität morgens nimmt, doch auch welche Vorteile das Pendeln mit Bus und Bahn für ihn mit sich bringt, erzählte er uns.

Das könnte Sie auch interessieren

Ganz auf das Auto verzichten kann Kerstin Kaiser nicht. Sie lebt in Berau, einem Ortsteil der Gemeinde Ühlingen-Birkendorf. Der Öffentliche Personenverkehr in die Ortschaft ist schlecht. Dennoch fährt sie zu ihrer Arbeit im Schweizerischen Baden nicht vollständig mit dem Auto, um die Umwelt zu schonen. Seit einiger Zeit werden ihr aber dabei Steine in den Weg gelegt. Wie sie es trotzdem schaffen will zumindest teilweise auf das Auto zu verzichten, verriet sie uns.

Das könnte Sie auch interessieren

Gerne ohne Auto auskommen, würde auch Christina Schwander aus dem Laufenburger Ortsteil Rotzel. Doch die Zeit für ihren Arbeitsweg nach Bad Zurzach, würde sich durch die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln vervierfachen. Dies ist Zeit, die die junge Mutter nicht in Kauf nehmen will. Über welche Alternativen sie trotzdem nachdenkt, erfahren Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Schon immer ohne Auto unterwegs, ist Catia Lorusso. Einen Führerschein gemacht hat die Bad Säckingerin nie. Sie spricht darüber, welche Vorteile das für sie bringt, aber auch in welchen Fällen sie sich gerne eine größere Mobilität wünschen würde.

Das könnte Sie auch interessieren

Seit drei Jahren lebt Gabriele Fischer mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Bad Säckingen – ohne Auto. Davor lebte die Familie in der Millionenmetropole Sao Paulo. Sie verrät, welche Umstellungen das für sie bedeutete, aber auch wie die Familie es trotz der schwierigeren Umstände schafft, den Alltag zu bewältigen.

Das könnte Sie auch interessieren

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.