Seit den Morgenstunden herrscht am Dienstag, 12. Januar, ununterbrochen starker Schneefall in den Höhenlagen des Schwarzwalds. Wie die Polizei mitteilt sorgte dies auf zahlreichen Straßen im Landkreis Lörrach zu Verkehrsbehinderungen. Daraufhin sei die B317 über den Feldberg für Lkw über 7,5 Tonnen gesperrt worden. Sie werden bereits in Steinen umgeleitet. Für Pkw und Lkw unter diesem Gewicht gilt aktuell Schneekettenpflicht bei der Fahrt über dem Feldberg.

Schon einige Unfälle

Laut Mitteilung der Polizei haben sich bereits einige Unfälle ereignet, wobei es nach bisherigen Erkenntnissen bei Sachschäden blieb. Die Polizei bittet darum, die Durchsagen des Verkehrswarnfunks zu beachten.

Ziemlich langsam fahren wenige Autos über die B317 Richtung Feldberg. Über den Feldberg dürfen Autos nur noch mit Schneeketten fahren – unser Bild zeigt den Todtnauer Ortsteil Brandenberg.
Ziemlich langsam fahren wenige Autos über die B317 Richtung Feldberg. Über den Feldberg dürfen Autos nur noch mit Schneeketten fahren – unser Bild zeigt den Todtnauer Ortsteil Brandenberg. | Bild: Verena Wehrle

In den Höhenlagen fiel bis zum Nachmittag schätzungsweise 30 Zentimeter Neuschnee, womit insgesamt nun bereits am Fuße des Feldbergs ein halber Meter Schnee liegen müsste. Zahlreiche Bürger waren dabei, ihre Fahrzeuge freizuschaufeln oder kämpften ausgerüstet mit Schneefräsen und Schaufeln gegen die Schneemassen an. Laut Wetterberichten soll es auch in den nächsten Tagen weiter schneien.

Schnee soweit das Auge reicht: Die Menschen versuchen den Massen mit Schneefräsen und Schaufeln Herr zu werden.
Schnee soweit das Auge reicht: Die Menschen versuchen den Massen mit Schneefräsen und Schaufeln Herr zu werden. | Bild: Verena Wehrle
Das könnte Sie auch interessieren