Albbruck

Neben Verköstigung bietet der Albbrucker Weihnachtsmarkt weihnachtliche und handwerkliche Kunstgegenstände an. Kinder erwartet ein Kasperletheater und der Besuch des Nikolauses. Außerdem wird eine Märchenstunde und Ponyreiten angeboten.

  • Ort: Rathausplatz, Rathaus und Schulstraße.
  • Wann: 29. November, 16 bis 22 Uhr. 30. November, 11 bis 19 Uhr.

Bad Säckingen

40 Aussteller präsentieren auf dem „kleinen Weihnachtsmarkt„ ihr Handwerk und ihre weihnachtlichen Waren. An drei Tagen gibt es dazu Livemusik mit tollen Künstlern aus der Region.

  • Ort: Münsterplatz in der Altstadt
  • Wann: 29. November, 15 bis 21 Uhr. 30. November, 10 bis 21 Uhr. 1. Dezember, 11.30 bis 18 Uhr.
Der Weihnachtsmarkt in Bad Säckingen auf dem Münsterplatz.
Der Weihnachtsmarkt in Bad Säckingen auf dem Münsterplatz. | Bild: Stadt Bad Säckingen

Am darauf folgenden Wochenende bietet die Stadt den Weihnachtsmarkt mit 100 Ausstellern mit einem Angebot aus Handwerk und weihnachtlichen Waren. Auch hier treten Künstler aus der Region auf.

  • Ort: Altstadt
  • Wann: 6. Dezember, 15 bis 21 Uhr. 7. Dezember, 10 bis 21 Uhr. 8. Dezember, 11.30 bis 18 Uhr.

Der „Mittelalterliche Weihnachtsmarkt“ in Bad Säckingen lädt zu einer Reise in die Vergangenheit ein. An 100 Holzhütten können Besucher dort traditionelle Handwerkskunst, Feinkost und Selbstgemachtes aller Art entdecken. Das mittelalterliche Unterhaltungsprogramm bestreiten die Bad Säckinger Spielleute Skadefryd, Gaukelei, Feierschau und Märchen gibt es von Grex Fabula.

  • Ort: Münsterplatz in der Altstadt.
  • Wann: 13. Dezember, 15 bis 21 Uhr. 14. Dezember, 10 bis 21 Uhr. 15. Dezember, 11.30 bis 18 Uhr.
Das könnte Sie auch interessieren

Basel

Als einer der größten Weihnachtsmärkte der Schweiz gilt der Basler Weihnachtsmarkt. In der festlich geschmückten Innenstadt auf dem Barfüsser-, dem Münsterplatz und dem Claraplatz bieten Händler und Kunsthandwerker an über 160 Ständen ihre Waren an. Für Kinder gibt es viele Spiel- und Bastelangebote.

  • Ort: Barfüsserplatz, Münsterplatz und Claraplatz.
  • Wann: 28. November bis 23. Dezember. Täglich geöffnet von 11 bis 20.30 Uhr. 23. Dezember; Münsterplatz: 11 bis 18 Uhr; Barfüsserplatz: 11 bis 20 Uhr. Sennenhütte (Claraplatz) täglich geöffnet von 11 bis 20.30 Uhr.

Bernau

Durch mehrere Ortsteile Bernaus zieht sich der Weihnachtsmarkt mit seinem Angebot einer Weihnachtstour: Ein Shuttlebus fährt ab der Haltestelle Kurhausparkplatz zu rund 20 verschiedenen Geschäften und Ateliers.

  • Ort: Bernau, Innerlehen, Riggenbach, Unterlehen, Oberlehen, Kaiserhaus, Weierle, Dorf und Hof.
  • Wann: 30. November und 1. Dezember, 11 bis 18 Uhr.

Bonndorf

Vor dem Bonndorfer Schloss gibt es Stände mit Weihnachtsartikeln und Bewirtungsangeboten. Ein Bastelprogramm für Kinder und Vorlesestunden werden in der Bibliothek angeboten, und musikalische Unterhaltung gibt es ebenfalls.

  • Ort: Platz vor dem Schloss in Bonndorf.
  • Wann: 21. Dezember, 15 bis 21 Uhr. 22. Dezember, 11 bis 18 Uhr.
Das könnte Sie auch interessieren

Dachsberg

Der Adventsmarkt (Adventsgruß) auf dem glanzvoll dekorierten Rathausplatz findet am letzten Novembertag statt. Angeboten werden in familiärer, adventlicher Atmosphäre Advents- und Weihnachtsdekorationen, Leckeres aus Küche und Keller, Gebasteltes und Genähtes. Mit musikalischer Umrahmung, Kinderbastelstube, Theatervorführungen der Grundschule und kleinem Laternenspaziergang (dort treffen die Kinder den Nikolaus), Postamt für das Christkind, Tombola der Dorfjugend, am Nachmittag Kaffeestube im Foyer des Rathauses.

  • Ort: Rathausplatz in Wittenschwand.
  • Wann: 30. November, 14 bis 22 Uhr.


Dettighofen

Auf dem Hofgut Albführen findet alljährlich der Weihnachtsmarkt statt. Besucher können sich am großen Feuer auf dem Marktplatz wärmen und Inspiration für Weihnachtsgeschenke bei den Waren der Markthütten sammeln. Es werden außerdem Kutschfahrten angeboten und Lebkuchenverzieren für Kinder.

  • Ort: Hofgut Albführen
  • Wann: 30. November, 10 bis 20 Uhr. 1. Dezember, 10 bis 18 Uhr.

Dogern

Der Erlös des Weihnachtsmarkts in Dogern soll einem sozialen Zweck zugutekommen. Zum Rahmenprogramm zählen Chorgesang und Musik sowie ein Kinofilm im Sitzungssaal des Kindergartens.

  • Ort: Platz vor der Gemeindehalle.
  • Wann: 7. Dezember, 16 bis 22 Uhr.

Grenzach-Wyhlen

Etwa 40 Verkaufsstände werden aufgebaut. Üblicherweise dekorieren den Schulhof, die von örtlichen Kindergärten und Schulen geschmückten Weihnachtsbäume. Die kleinen Weihnachtsmarkt-Besucher dürfen sich auf den Nikolaus freuen.

  • Ort: Bei der Bärenfelsschule
  • Wann: 30. November, 11 bis 17 Uhr.

Herrischried

Der Förderverein Freilichtmuseum Klausenhof organisiert den Weihnachtsmarkt, und Besucher erwartet allerlei Handgefertiges wie Schmuck oder Weihnachtsdekoration.

  • Ort: Freilichtmuseum Klausenhof.
  • Wann: 8. Dezember, 11 bis 17 Uhr.

Erzingen

Der Nikolaus kommt um 18 Uhr auf den Weihnachtsmarkt in Erzingen. Veranstaltet wird dieser von dem Verein 99ers Klettgau.

  • Ort: Vor dem „Moschti“-Keller in Erzingen, Clissoner Straße 1.
  • Wann: 30. November, 16 bis 22 Uhr.

Grießen

Weihnachtlich geschmückte Stände und Glühwein kann man am Freitag rund um den Kirchplatz in Grießen entdecken. Der Nikolaus hat Geschenke für die kleinen Besucher dabei.

  • Ort: Kirchplatz und Kirchstraße in Grießen.
  • Wann: 6. Dezember, 15 bis 21 Uhr.

Holzschlag (Bonndorf)

Mehrere Stände mit Kunsthandwerk aber auch Imbissstände mit traditionellem Essen, kann man auf dem Weihnachtsmarkt in Holzschlag bei Bonndorf auf dem Dorfplatz entdecken. Einen Nikolausbesuch und einen Streichelzoo für die Kinder gibt es auch.

  • Ort: Dorfplatz in Holzschlag.
  • Wann: 30. November, 16 bis 20 Uhr. 1. Dezember, 11 bis 18 Uhr.

Laufenburg

Die Altstadtweihnacht lädt zum Bummeln in der weihnachtlich geschmückten Altstadt Laufenburgs ein. Das Angebot von Verpflegung und Handgefertigtem bis hin zu Produkten des täglichen Bedarfs besteht sowohl auf der deutschen Seite als auch in der Schweiz.

  • Ort: Altstadt Laufenburg (D und CH).
  • Wann: 13. Dezember, 18 bis 22 Uhr. 14. Dezember, 12 bis 22 Uhr. 15. Dezember, 11 bis 18 Uhr.
In Laufenburg verbindet der Weihnachtsmarkt über die alte Rheinbrücke hinweg Deutschland und die Schweiz.
In Laufenburg verbindet der Weihnachtsmarkt über die alte Rheinbrücke hinweg Deutschland und die Schweiz. | Bild: Photostudio M/Altstadtteam

Lörrach

Der Weihnachtsmarkt in Lörrach ist durch die Anzahl von über 100 Marktständen regional bekannt. Besucher können sich durch ein Angebot von Schmuck, Selbstgemachtem, Weihnachtsdekorationen und Spielwaren bummeln. Kinder können in der Kerzenküche eigene Geschenke herstellen. Nach der zweiten Adventswoche werden etwa 30 Stände zu einem kleineren Weihnachtsmarkt zurückgebaut.

  • Ort: Innenstadt und Alter Marktplatz in Lörrach.
  • Wann: 5. Dezember bis 15. Dezember. 5. Dezember, 15 bis 20 Uhr. 7. Dezember, 10 bis 21 Uhr. sonntags, 11 bis 20 Uhr; alle anderen Tage: 10 bis 20 Uhr.
Der Weihnachtsmarkt in Lörrach.
Der Weihnachtsmarkt in Lörrach. | Bild: Barbara Ruda

Ofteringen

Selbstgebasteltes und Verköstigung bietet der Adventsmarkt im Klosterhof in Ofteringen und lädt damit zum Stöbern und Genießen ein.

  • Ort: Klosterhof in Wutöschingen-Ofteringen.
  • Wann: 7. Dezember, 15 bis 20 Uhr.

Rickenbach

Es gibt selbstgefertigten Advents- und Weihnachtsschmuck bei winterlicher Stimmung. Mit Glühwein, Bratwurst und anderen Leckereien werden die Besucher kulinarisch verwöhnt.

  • Ort: Schmidt‘s Markt in Rickenbach.
  • Wann: 14. Dezember, ab 10 Uhr.

Rheinfelden

Für drei Tage verwandelt sich der Kirchplatz in ein stimmungsvolles vorweihnachtliches Hüttendorf. Hier trifft man sich zum Glühwein und leckerem Essen, freuen sich die Kinder an Karussell und Zuckerwatte und man kann an den vielen kunsthandwerklichen und kulinarischen Spezialitäten-Stände schon die ersten Geschenke erwerben.

  • Ort: Rund um den Kirchplatz.
  • Wann: 29. November, 14 bis 20.30 Uhr. 30. November, 11.30 Uhr bis 20.30 Uhr. 1. Dezember, 11.30 bis 18 Uhr.

Rheinheim

Auf dem Rheinheimer Weihnachtsmarkt gibt es neben handgemachten Produkten eine große Tombola und für die Kinder ein Zelt, in dem gebastelt und Geschichten gelauscht werden kann. Musikalische Unterhaltung bietet der Musikverein Rheinheim.

  • Ort: Mehrgenerationenplatz Bädle in Küssaberg-Rheinheim.
  • Wann: 14. Dezember, ab 14 Uhr.

St. Blasien

Der Weihnachtsmarkt in Sankt Blasien hat über 60 Stände mit Anbietern für Holzwaren, Schmuck und kulinarischen Speisen. An allen Markttagen sorgen Musikgruppen und Chöre für weihnachtliche Stimmung.

  • Ort: Domplatz in St. Blasien.
  • Wann: 6. Dezember bis 15. Dezember. Freitag, 16 bis 21 Uhr. Samstag, 11 bis 21 Uhr. Sonntag, 11 bis 18 Uhr.
Eine schöne Kulisse: Der Weihnachtsmarkt beim Dom in St. Blasien.
Eine schöne Kulisse: Der Weihnachtsmarkt beim Dom in St. Blasien. | Bild: Klaus Schwarzenhölzer

Schopfheim

Festliche Hütten bieten viel Kunsthandwerk, umfangreiches Kinderprogramm, Musikdarbietungen und Attraktionen mit Feuerschluckern, Glasbläsern und Glasträgern runden das Angebot ab. Kulinarisches für jeden Geschmack lädt zum Verweilen ein.

  • Ort: Konrad-von-Rötteln-Straße in Schopfheim.
  • Wann: 14. Dezember, 10 bis 20 Uhr. 15. Dezember, 11 bis 18 Uhr.

Todtmoos

Der Todtmooser Adventszauber ist ein stimmungsvoller Abend mit weihnachtlicher Musik. Ein romantisches Holzfeuer wärmt die Besucher.

  • Ort: Alter Kurpark in Todtmoos
  • Wann: 30. November, 16-20 Uhr

Ühlingen-Birkendorf

Festlich dekorierte Verkaufsbuden, eingebettet zwischen Rathaus und Kirche, mit einem Angebot aus regionalen Produkten und traditioneller Kost kann man auf dem Ühlinger Weihnachtsmarkt finden. Zur Begrüßung gibt es für die Kinder eine Überraschung vom Nikolaus.

  • Ort: Kirchplatz in Ühlingen.
  • Wann: 7. Dezember, 14.30 bis 21 Uhr.

Waldshut

Der Weihnachtsmarkt in der festlich beleuchteten Innenstadt in Waldshut lädt mit mehr als 40 Ausstellern zum Stöbern und Schlemmen ein. Neben dem Angebot aus Feinkost, Imbissständen und Kunsthandwerk wird auf einer Bühne ein buntes Rahmenprogramm für Kleine und Große angeboten. Für die jüngsten Besucher gibt es ein Kinderkarussell. Erstmals steht eine große Pyramide im Erzgebirgsstil auf dem Markt – und neu ist die Eislaufbahn auf dem Viehmarktplatz.

  • Ort: Kaiserstraße in Waldshut.
  • Wann: 30. November bis 22. Dezember. Montag bis Samstag, 10 bis 20 Uhr; Sonntag, 12 bis 19 Uhr. 22. Dezember, 12 bis 18 Uhr.
Das könnte Sie auch interessieren

Wehr

Am ersten Samstag im Dezember kann man den Nikolausmarkt in Wehr besuchen. An den Ständen der Geschäfte und Vereine kann der Besucher allerlei Weihnachtsangebote entdecken, und für die Kinder gibt es den Besuch des Nikolauses, mit ihm können sie ein Portrait erstellen lassen.

  • Ort: Haupstraße in Wehr.
  • Wann: 7. Dezember, 11 bis 20 Uhr.

Bad Säckingen-Wallbach

Der Weihnachtsmarkt rund um das Müllmuseum bietet Selbstgemachtes aller Art.

  • Ort: Müllmuseum in Wallbach
  • Wann: 30. November, 15 bis 22 Uhr. 1. Dezember, 14 bis 17 Uhr.

Wutöschingen

Einen Nikolausmarkt veranstalten die Gemeinde Wutöschingen mit den örtlichen Vereinen und der Alemannenschule. Der weihnachtlich beleuchtete Platz mit geschmückten Buden macht Lust auf Glühwein, Punsch und Bratwurst. Das Orchester und die Schulband der Alemannenschule, der Grundschulchor und die Höfmusik unterhalten mit weihnachtlichen Weisen. Der Nikolaus verteilt gegen 17.30 Uhr seine Gaben an die Kinder. Wer Lust hat, kann eine winterliche Kutschfahrt genießen.

  • Ort: Vorplatz der Alemannenhalle.
  • Wann: 6. Dezember, 16 bis 22 Uhr

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.