Ein Unfall auf der Kreisstraße zwischen Oberalpfen und Waldkirch forderte am Mittwochmorgen zwei Schwerverletzte. Zum Unfall kam es nach Angaben der Polizei gegen 07.30 Uhr, als ein 78 Jahre alter Mann, aus Oberalpfen kommend, mit seinem Peugeot vor der Abzweigung zur B 500 in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und frontal in einen entgegenkommenden Renault krachte.

Während sich der Peugeot auf der Straße drehte, wurde der Renault von der Fahrbahn geschleudert und kam in einer Wiese zum Stillstand. Die 24-jährige Renault-Fahrerin wurde von der Feuerwehr aus ihrem schwer deformierten Auto befreit, informiert die Polizei. Die Beteiligten erlitten schwere Verletzungen. Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz, um beide in die Uniklinik nach Freiburg zu fliegen. Außerdem waren mehrere DRK-Fahrzeuge sowie die Feuerwehr vor Ort. Der Schaden an den Autos liegt bei rund 22 000 Euro. Die Straße musste bis etwa 10.15 Uhr voll gesperrt werden.