Thema & Hintergründe

B500

Aktuelle News zum Thema B500: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema B500.

Die Bundesstraße 500 führt über 233 Kilometer von Iffezheim an der französischen Grenze bis nach Waldshut am Hochrhein.

Im nördlichen Abschnitt bildet sie die aussichtsreiche Schwarzwaldhochstraße auf einer Höhe bis zu 1200 m.ü.NN.

Im Süden durchzieht sie kurvenreich den Hochschwarzwald von Triberg bis zum Hochrhein.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Furtwangen Motorradlärm im Bregtal weiter im Visier
  • Neukirchs Ortsvorsteher Rainer Jung fordert Maßnahmen
  • Leise Bau- und Fahrweise der Maschinen wird gefordert
  • Neukirch mit B 500 und Hexenloch besonders betroffen
Gerade am Wochenende machen sich viele Motorradfahrer, teilweise auch in Gruppen, auf ins Hexenloch und sorgen dabei vor allem durch ihre Fahrweise sowohl in Neukirch selbst wie vor allem für die Anwohner im Hexenloch für Lärmbelästigung, der Ortsvorsteher Rainer Jung mit der Initiative Motorradlärm des Verkehrsministeriums begegnen will.
Waldshut-Tiengen Wandern vor der Haustür (Teil 2): Vom Eschbacher Wasserschloss zum Pusteblumen-Paradies
In Zeiten von Corona bieten Wiesen und Wälder eine Möglichkeit, ins Freie zu kommen und durchzuatmen. In unserer Serie „Wandern vor der Haustür“ stellen wir Ihnen Wanderungen und Spaziergänge in Waldshut-Tiengen vor. Der zweite Teil führt vom Eschbacher Wasserschloss zur Waldkircher Heilig-Kreuz-Kapelle und zurück (mit interaktiver Karte).
Waldshut-Tiengen Breitbandausbau kommt trotz Corona-Krise voran
Der Breitbandausbau in den Waldshuter Ortsteilenmacht auch in Zeiten der Corona-Krise Fortschritte. Derzeit ist ein Montagetrupp im Auftrag der Telecom am Ortseingang von Oberalpfen dabei, Leerrohre entlang der Kreisstraße im Bürgersteig zu verlegen. Dazu wurde auch ein Ampelbetrieb eingerichtet.
Voll im Gange sind die Breitbandausbauten am Ortseingang von Oberalpfen. Hier wurde auch ein Ampelbetrieb eingerichtet.
Hochrhein/Südschwarzwald Sturm Sabine: Alles über die aktuelle Entwicklung am Hochrhein und im Südschwarzwald
Der Sturm verursachte am Montag zahlreiche Schäden. In Bonndorf und der Region wird am Dienstag gegen 3 Uhr morgens mit einem weiteren Sturmhöhepunkt gerechnet. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es zu weiteren Stromausfällen kommt. Der Überblick über die Situation.
Sturmtief Sabine sorgte im Februar für umgestürtze Bäume. Hier auf der Strecke Wehr in Richtung Rickenbach-Bergalingen, noch vor der Abzweigung Richtung Rickenbach.
Schonach/Schönwald Sabine hinterlässt ihre Spuren – Ortsdurchfahrt stundenlang gesperrt
Der Orkan Sabine wütete auch in Schönwald und Schonach ganz schön und hinterließ dort seine Spuren. Zahlreiche Bäume wurden in der Nacht zum Montag und auch noch am Vormittag wie Streichhölzer geknickt. Die Aufräumarbeiten werden noch einige Zeit andauern.
Der Hornwaldweg in Schonach wird am Montagmorgen aus Sicherheitsgründen gesperrt.
Triberg/Schonach/Schönwald Sturm und Schnee knicken Bäume um
  • Hochwasser und Unwetter halten Feuerwehr auf Trab
  • Hochseilgarten am Wasserfall wird stark beschädigt
  • Hohe Schäden in der Nacht und blockierte Straßen
Betreiber Werner Haas macht sich gleich morgens ein Bild vom Ausmaß des Schadens, den der Sturm in der Nacht zum Dienstag im Hochseilgarten verursacht hat.