Thema & Hintergründe

B500

Aktuelle News zum Thema B500: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema B500.

Die Bundesstraße 500 führt über 233 Kilometer von Iffezheim an der französischen Grenze bis nach Waldshut am Hochrhein.

Im nördlichen Abschnitt bildet sie die aussichtsreiche Schwarzwaldhochstraße auf einer Höhe bis zu 1200 m.ü.NN.

Im Süden durchzieht sie kurvenreich den Hochschwarzwald von Triberg bis zum Hochrhein.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Waldshut-Tiengen Erinnern Sie sich? Vor 20 Jahren löst sich auf der B 500 das Rad eines 26-Tonnen-Lastwagens und kracht in die Seite eines Kleinwagens
Redaktionsgeflüster: Autor Werner Huff erinnert sich an einen Unfall vor 20 Jahren, den eine 18-jährige Autofahrerin dank eines Schutzengels unverletzt überstanden hatte. Das Rad eines 26-Tonnen-Lastwagens hatte sich gelöst und war mit voller Wucht in die linke Seite des Autos gekracht.
Auf der B 500 – hier ein Bild der Nothaltespur für Lastwagen – ereignete sich vor 20 Jahren ein schwerer Unfall. (Archivbild von 2019)
Kreis Waldshut Die Staus am Hochrhein sind zurück: Ursachen, Folgen, Tipps
Während der Corona-Lockdowns waren die Straßen in der Region meist frei. Doch mit dem gesellschaftlichen Leben kehrt auch der Verkehr zurück – und mit ihm die ungeliebten Wartezeiten.
Mittagszeit am Bad Säckinger Brennet-Areal: Auf der B34 staut sich trotz optimierter Ampelschaltung der Verkehr, die von rechts aus der B518 einfahrenden Fahrzeuge verschärfen die Problematik.
Häusern Streifvorgang zwischen Lastwagen und Lieferwagen: Fahrerin wird bei Unfall auf der B 500 verletzt
Zu einem Streifvorgang zwischen einem Lastwagen und einem Lieferwagen kam es am Dienstag gegen 15.10 Uhr auf der B 500 zwischen Schluchsee und Häusern. Die Fahrerin des Lieferwagens wurde dabei verletzt.
Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall mit einem Quad auf der Kolpingbrücke am Donnerstag. (Symbolbild)
Waldshut-Tiengen Sinnfrage bei Rotlicht: Waldshut und seine Ampeln
Redaktionsgeflüster: Hat Waldshut eigentlich genug Ampeln? Beim Krankenhaus bestand offenbar Nachholbedarf, dort wurde eine neue Signalanlage installiert. Beim Busbahnhof müssen unterdessen Autos warten, auch wenn weit und breit kein Linienfahrzeug in Sicht ist. Eine Kolumne von Roland Gerard
Noch nicht in Betrieb ist die neue Ampel beim Krankenhaus in Waldshut.
Häusern Touristen loben den neuen Stellplatz für Wohnmobile in Häusern
Urlauber mit Wohnmobil machen gern Station in Häusern. Betreuer Walter Strieberg macht meist positive Erfahrungen mit ihnen.
Walter Strieberg betreut den Wohnmobilstellplatz in Häusern. Auch die Ver- und Entsorgungsanlagen hat er im Blick.
Waldshut Gesehen an Waldshuter Stromtankstelle: Leisen Motorrädern gehört die Zukunft
Redaktionsgeflüster: Der Abschied vom Verbrennungsmotor betrifft nicht nur vierrädrige Fahrzeuge. Vor einer Stromtankstelle in Waldshut stand, noch eher eine Seltenheit, ein bulliges Elektromotorrad. Zu den Vorzügen der Maschine zählt eine Eigenschaft, über die sich nicht nur der Fahrer freuen dürfte. Eine Kolumne von Roland Gerard
Ohne Knattern fährt dieses Motorrad, das vor der Elektrozapfsäule in der Waldshuter Bismarckstraße steht.
Bier Ein Bier, bitte! Wo all die Biere herkommen, die man oft nur aus der Werbung kennen – mit Ausflug in den Südwesten
Der Sommer naht und damit schmeckt auch ein kühles Bier oder ein Radler so richtig gut. Die beliebtesten Biere der Deutschen – und was im Südwesten besonders gern getrunken wird.
Historischer Marktplatz in Bremen mit Roland.
Visual Story Mehr als Blumen und Stauden: So vielseitig sind die Aufgaben der Stadtgärtnerei Waldshut-Tiengen
Bernd Kramm, Leiter der Stadtgärtnerei Waldshut-Tiengen, hat im Bau- und Umweltausschuss den Jahresbericht 2020 vorgelegt. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Schwerpunkte der Arbeit in Wort und Bild.
Furtwangen Stadt Furtwangen liebäugelt jetzt mit einem dritten Radweg
Ein neuer Radweg über den Schützenbach zur Escheck wurde dem technischen Ausschuss des Gemeinderates (TUA) präsentiert. Konkret geplant ist er allerdings noch nicht.
Im Gewann Schützenbach könnte ein neuer Radweg entlang der Bundesstraße 500 bis auf die Escheck führen.
Triberg Triberger Straße wird durch Bauarbeiten jetzt noch enger
Die marode Brücke zur neuapostolischen Kirche wird saniert. Das führt zu Problemen auf der De-Pellegrini-Straße.
An der neuapostolischen Kirche in Triberg fallen Parkplätze weg und die Brücke von der De-Pellegrini-Straße her muss für viel Geld saniert werden.
Visual Story Mit Schwertransport und im Baukastenprinzip: So wächst Nacht für Nacht der Anbau am Klinikum Hochrhein
Noch bis in die frühen Morgenstunden des Samstags werden die insgesamt 57 Module für den Erweiterungsbau des Klinikums Hochrhein mit Schwertransportern angeliefert und einem Spezialkran platziert. Bis zum Sommer entsteht an dieser Stelle der neue dreistöckige Anbau des Waldshuter Krankenhauses. Sehen Sie hier eindrucksvolle Fotos und Videos der nächtlichen Baustelle.
Mit Schwertransportern werden nachts die Module für den Erweiterungsbau des Klinikums Hochrhein angeliefert und mit einem Kran platziert.
Hochrhein Kein Weg ins Tal? Was hinter den Sperrungen der Nord-Süd-Verbindungen von Schlüchttal, Albtal und Murgtal steckt und wie man dennoch ans Ziel kommt
Drei Talverbindungen aus dem nördlichen Kreisgebiet Richtung Rhein sind gesperrt. Zum Teil jahrelange Planungs- und Bauphasen könnten in Zukunft ein Problem werden und das Steinschlagrisiko verstärkt sich aktuell durch die massiven, käferbedingten Holzeinschläge.
Schlüchttal: Die L157 zwischen Ühlingen-Birkendorf und Waldshut-Tiengen ist auf dem Teilstück zwischen Witznau und Gutenburg gesperrt. An der Absperrung bei Gutenburg sind die Einschnitte in den Straßenaufbau gut zu erkennen, hier werden Kanalbauarbeiten durchgeführt.
Waldshut-Tiengen Feld- und Waldwege werden in Gaiß-Waldkirch begutachtet und, wo nötig, saniert
Die Trinkwasserversorgung, Abfallbehälter, Sanierungen und eine neue Schließanlage für das Gemeindehaus waren Themen im Ortschaftsrat Gaiß-Waldkirch.
Für eine sichere Trinkwasserversorgung: Hier, auf der Gemarkung Oberalpfen, wird eine Abzweigung für die Ortsteile Gaiß und Eschbach gelegt, die damit einen Anschluss an den Hochbehälter Gupfen erhalten.
Häusern Rund 40 Helfer sammeln in Häusern Abfall ein
Der Schwarzwaldverein Häusern freut sich über die gute Resonanz bei der Dorfputzete und vor allem darüber, dass 20 Kinder und Jugendliche sich einbringen.
Die Müllsäcke füllen sich schnell, in den vergangenen Monaten wurde in Häusern viel Abfall einfach so in die Umgebung geworfen.
Waldshut-Tiengen Zerstörungswut auf dem Spielplatz in Oberalpfen: Kürzlich trieben Kinder hier ihren Unsinn und sorgten für Durcheinander
  • Junge Täter aus Nachbardorf schnell ermittelt
  • Eltern und Polizei setzen auf Aufklärungsgespräch
  • Tempo 30 auf Kreisstraße innerorts nicht realisierbar
Gut ausgestattet ist der Kinderspielplatz des Kindergartens Oberalpfen. Ärgerlich war es, als kürzlich zwei Kinder hier ihren Unsinn trieben und für Durcheinander sorgten.
Waldshut-Tiengen Großputz in den Waldshuter Ortsteilen: So wird Müll in Zeiten von Corona gesammelt
  • Dorfputzete unter Corona-Bedingungen
  • Kleingruppen sammeln viel Müll in Eimern auf
  • Ortsvorsteher äußern sich zufrieden über Verlauf
Auch dieses Dreierteam aus Oberalpfen hat sich an der Dorfputzete beteiligt.
Triberg So viel Motorradlärm – Da hätte Triberg lieber noch ein drittes Hinweisschild
Der Triberger Gemeinderat diskutiert Standorte für die geplanten Installationen der Initiative Motorradlärm.
Lärmhinweisschilder sollen in Triberg zu laute Motorradfahrer und Autoposer ausbremsen. Diese Beispiel stammt aus der Nationalpark-Region Eifel. Die dortige Gemeinde Simmerath stellt solche Displays mit lärmgeplagten Hirschen auf.
Höchenschwand 66-jähriger Autofahrer stirbt bei schwerem Unfall auf der B 500
Bei einem schweren Unfall auf der B 500 ist am Dienstag ein 66-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen, nachdem er aus noch unbekannten Gründen frontal mit einem entgegenkommenden Lastwagen kollidierte.
Ein verdächtig tieffliegendes Kleinflugzeug hat am Freitag für ein Großaufgebot von Feuerwehr, THW und DRK in Bad Säckingen geführt. Schließlich die Entwarnung: Es handelte sich nur um eine Übung einer Notlage. (Symbolbild)
Waldshut-Tiengen Autofahrer verliert Anhänger während der Fahrt auf der B 500
Ein 63-jähriger Autofahrer hat auf der B 500 seinen Anhänger während der Fahrt verloren, der Mann bemerkte den Verlust erst, als er darauf angesprochen wurde.
Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall mit einem Quad auf der Kolpingbrücke am Donnerstag. (Symbolbild)
Höchenschwand Vorteile bringt eine andere Verkehrsführung als ursprünglich geplant beim Sonnenhof-Areal in Höchenschwand
Bei der Offenlegung der Pläne für Betreutes Wohnen bei den Kliniken Sonnenhof in Höchenschwand gehen Anregungen ein, die zu besseren Straßenführungen führen als in der ursprünglichen Planung.
Höchenschwand B 500 nach Verkehrsunfall mit Sattelzug gesperrt – Fahrer leicht verletzt
Am Montagmorgen musste die B 500 auf Höhe von Höchenschwand komplett gesperrt werden. Ein Sattelzug ist durch Schneeverwehungen von der Fahrbahn gekommen, rund 200 Liter Diesel gelangten ins Erdreich, der entstandene Sachschaden liegt bei rund 50.000 Euro.
ARCHIV – Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“ ist am 10.11.2014 bei Hartheim (Baden-Württemberg) zu sehen. Das Statistische Bundesamt legt am 23.12.2014 neue Zahlen für Straßenverkehrsunfälle im Oktober 2014 vor. Foto: Patrick Seeger/dpa (zu dpa vom 23.12.2014) +++(c) dpa – Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
Häusern Der nächste Schritt zur Heizzentrale in Häusern ist mit der Änderung des Bebauungsplans gemacht
Der Gemeinderat schafft die formalen Voraussetzungen, dass am Bildackerweg in Häusern die Heizzentrale für das Nahwärmenetz entstehen kann.
Der Lageplan zeigt die Baufenster (hellblau umrandet) von Heizzentrale (groß) und Lagerschuppen an der B 500 für das Nahwärmenetz in Häusern.
Waldshut-Tiengen-Eschbach Der Waldshut-Tiengener Ortsteil Eschbach soll schöner werden
Der Ortschaftsrat Eschbach entscheidet sich für Bepflanzung an zwei Stellen. Eine Müllsammelaktion im Dorf soll dieses Jahr wieder stattfinden.
Probleme bereitete in letzter Zeit das Friedhofskreuz, das aus dem Lot geraten war. Inzwischen wurde die Tanne dahinter entfernt und das Kreuz wieder ins Gleichgewicht gebracht. Der Ortschaftrat befasste sich in seiner jüngsten Sitzung mit einer Neubepflanzung durch ein bis zwei Eiben.