sk

Erneut wird es in Todtmoos kein Schlittenhunderennen geben. Die Organisatoren sagten die Veranstaltung am Montag wegen zu wenig Schnee ab. Das letzte Schlittenhunderennen in Todtmoos konnte im Januar 2017 durchgeführt werden.

Absage „schweren Herzens“

Veranstaltung „Schweren Herzens muss die Gemeinde Todtmoos nach einer Abstimmung mit dem Schlittenhunde-Sportverein Baden-Württemberg am heutigen Montagvormittag den 1. Waldhaus-Cup – Internationales Schlittenhunderennen Todtmoos 2023 wegen zu geringer Schneemengen absagen“, so Bürgermeister Marcel Schneider. Auf den freien Flächen sei die Schneemenge zwar einigermaßen ausreichend. Der weitaus überwiegende Teil der Rennstrecken führe jedoch durch den Wald. Hier betrage die Schneedecke an vielen Stellen nur wenige Zentimeter.

Tierwohl Rechnung tragen

„Damit lässt sich leider kein professionelles internationales Schlittenhunderennen durchführen. Auch kann bei diesen Schneeverhältnissen dem im Vordergrund stehenden Tierwohl nicht ausreichend Rechnung getragen werden. Angesichts der aktuellen Wettervorhersagen für das Wochenende bleibt daher nur die Absage der Rennwettbewerbe,“ stellt Schneider fest. Dies sei sehr bedauerlich, weil sich bereits sehr viele Personen wie Mitorganisator Volker Albiez, die Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde, die Todtmooser Vereine sowie Beschäftige beteiligter Behörden intensiv um das Rennen gekümmert hätten.

Die Mühen sind jedoch nicht umsonst

Es wird von Freitag bis Sonntag, 27./29. Januar, ein umfangreiches Husky-Rahmenprogramm wie das Waldhaus-Husky-Camp am Start- und Zielort in Todtmoos -Schwarzenbach mit Trainingsläufen des Schlittenhundeverbandes und Verpflegung geben.

Im alten Kurpark in Todtmoos findet das Husky-Fieber mit Verkaufs- und Verpflegungsständen statt. Von Freitag bis Sonntag werden hundebegleitete Wanderungen durchgeführt. Am Samstag findet dann ab 19 Uhr die große Black-Forest-Alaska-Party in der Schwarzwaldspitze statt. Für Sonntag um 16 Uhr ist ein kleiner Abschluss im Waldhaus-Husky-Camp in Todtmoos-Schwarzenbach geplant.

„Wir werden am Wochenende also auch ohne Rennwettbewerbe für eine ganz besondere Husky-Stimmung in Todtmoos sorgen. Hier wird für alle Altersklassen etwas dabei sein. Wir freuen uns in Todtmoos daher auf viele Schlittenhundebegeisterte,“ so Schneider abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren