Die kostenlose Kontaktnachverfolgungs-App Luca kann ab Freitag, 16. April, auch im Landkreis Lörrach genutzt werden. Darüber informiert das Landratsamt in einer Pressemitteilung. Die App kann überall dort eingesetzt werden, wo Menschen zusammenkommen und soll so die Gesundheitsämter bei der Kontaktnachverfolgung in Geschäften, in der Gastronomie, bei Veranstaltungen oder privaten Treffen unterstützen.

„Ich freue mich, dass wir nun auch im Landkreis Lörrach die Luca-App anbieten können. Das Luca-Verfahren ist in unsere bestehenden digitalen Prozesse integriert und ergänzt unsere Kontaktnachverfolgung“, bewertet die Lörracher Landrätin Marion Dammann die Einführung. Auch für den Einzelhandel und die Gastronomie bedeute die App eine komfortablere Datenerfassung, da zeitaufwendige Papierformulare durch ein schnelles Scannen ersetzt werden können. Dammann weiter: „Jetzt gilt es, dass viele Kreiseinwohnerinnen und Kreiseinwohner die App auch nutzen. Denn dann kann diese App ein weitere Baustein im Kampf gegen die Corona-Pandemie für uns werden.“

Das könnte Sie auch interessieren


Gastronomische Betriebe, Geschäfte, Unternehmen und Einrichtungen aller Art aus dem Landkreis können sich im Internet (www.luca-app.de/locations/) registrieren. Mehr Informationen zur Luca-App und zur Funktionsweise gibt es unter www.luca-app.de.

Auch im Kreis Waldshut kommt die Luca-App zum Einsatz. Alle Hintergründe erfahren Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren