Zahl der Neuinfektionen

Bereits in der Vorwoche (bis 12. Oktober) hatte die Zahl der täglich gemeldeten Corona-Neuinfektionen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach zugenommen. Dieser Trend setzte sich in der vergangenen Woche im Zeitraum von Dienstag, 13. Oktober, bis Montag, 19. Oktober, fort: 73 Neuinfektionen verzeichnete der Kreis Lörrach, 48 der Kreis Waldshut. Gut zu erkennen ist der deutliche Anstieg der Kurve.

Die Entwicklung der Neuinfektionen mit Sars-CoV-2 in den Landkreisen Waldshut und Lörrach seit Pandemiebeginn.
Die Entwicklung der Neuinfektionen mit Sars-CoV-2 in den Landkreisen Waldshut und Lörrach seit Pandemiebeginn. | Bild: Obermeyer, Justus

Gesamtzahl der Infektionen

In den beiden Landkreisen nahm das Infektionsgeschehen in den vergangenen Tagen deutlich zu. Hinsichtlich der Sars-CoV-2-Infektionen seit Pandemiebeginn im Frühjahr hat der Landkreis Lörrach nun die 1000-er Marke überschritten. Insgesamt 1015 Corona-Fälle waren es am 19. Oktober. Nach oben zeigt auch die Kurve im Kreis Waldshut: Hier wurden seit März 521 Corona-Infektionen bestätigt (Stand 19. Oktober).

Entwicklung der Gesamtzahl der Corona-Infektionen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach seit Pandemiebeginn.
Entwicklung der Gesamtzahl der Corona-Infektionen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach seit Pandemiebeginn. | Bild: Obermeyer, Justus

Die Grenzwerte

Wo stehen die beiden Landkreise hinsichtlich der 7-Tage-Inzidenz, also der Zahl der Infektionen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche? Der Landkreis Lörrach meldet am 19. Oktober einen Wert von 31,9, der Landkreis Waldshut 29,3.
Der von der Politik vorgegebene Grenzwert, ab dem weitere Maßnahmen auf Landkreisebene erfolgen sollen, liegt bei 50. Zum Vergleich: In Baden-Württemberg lag die 7-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 43,7.

Noch in der vergangenen Woche war dieser Wert deutlich niedriger. Er lag am 12. Oktober im Kreis Waldshut noch bei 6,4, im Kreis Lörrach bei 14,4.

Was über die Krankheitsverläufe bekannt ist

Der Trend zu eher milden Krankheitsverläufen scheint weiterhin anzuhalten, allerdings werden wieder mehr Covid-19-Patienten im Krankenhaus behandelt. Während es seit dem Sommer in den Kliniken hinsichtlich Covid-19 sehr ruhig war, sind beispielsweise am 19. Oktober wieder fünf Covid-19-Patienten im Kreiskrankenhaus Lörrach in Behandlung.

Covid-19-Todesfälle wurden in den vergangenen Tagen nicht verzeichnet: Seit 26. April liegt die Zahl der Corona-Toten im Kreis Waldshut unverändert bei 35. Auch im Kreis Lörrach liegt die Zahl der im Zusammenhang mit Covid-19 Verstorbenen unverändert bei 65.

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €